Was haltet ihr vom Lenovo ThinkPad SL500 ???

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
Antworten
Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Was haltet ihr vom Lenovo ThinkPad SL500 ???

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 05.11.2008, 00:26

hallo zusammen

bräuchte mal einige meinungen bzw. erfahrungen bezüglich der SL-500 serie von lenovo. wichtig sind dabei:

- verarbeitung
- langzeitqualität
- service von lenovo (auch nach der garantie!)
- tastatur
- display (matt!)
- akku

rein leistungsmäßig ist selbst das kleinste modell dieser serie für den gebrauchten anwendungszweck mehr als ausreichend - office, surfen, mailverkehr und halt drei messtechnikprogramme die unter win 98 mit 128mb ram und pentium II wunderbar laufen...

problem ist nun, das auf dieser kiste vista drauf ist - eigentlich ja kein problem, aber die "wichtigen" messtechnikprogramme laufen nur unter win 98 und sind gut bis sehr gut für den nutzer - sprich, neuere versionen können nicht mehr, sind nicht notwendig und kosteten zusammen mal eben schlappe 8000€...

demnach muss win 98 in ner virtuell-box laufen... das es sowas gibt, das weiß ich - ich weiß nur nicht wie das funktioniert... da müsste mir jemand en bissel bei helfen... erste frage, braucht man dann auch für die gesamte hardware windows 98 treiber? wenn ja, dann können wir das definitiv vergessen, oder? wenn nein, welche virtuell-mashine würdet ihr empfehlen? sollte in deutscher sprache sein, einfach zu bedienen und am besten auch freeware :-)

ich hab noch mehr fragen, aber ich denke das reicht erstmal ;-)
vielen dank schonmal für eure hilfe!

Benutzeravatar
vogelmann
Captain
Beiträge: 812
Registriert: 16.03.2004, 11:39
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von vogelmann » 05.11.2008, 09:58

Haste mal im Thinkpad-Forum geschaut?

www.thinkpad-forum.de

Da werden sie geholfen...

Benutzeravatar
zaeb
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1105
Registriert: 08.03.2004, 11:31
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von zaeb » 05.11.2008, 14:30

Ich hatte mich auch mal kurz für den SL500 interessiert ab leider viel schlechtes über Display und allgemeine Verarbeitungsqualität gelesen.

http://www.chip.de/downloads/Virtual-PC ... 05380.html läuft bei mir sehr gut.
Aus Hackepeter wird Kacke später.

Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 05.11.2008, 21:09

danke für die infos...

@zaeb,
kannst du mir da en bissel was zu erklären? ich bekomm das gerade nicht hin - wollte gerade unter xp mit dem virtual pc 2007 en gOS einbinden, aber es funktioniert nicht - ich hab ne iso aber auch ne cd wo das gOS drauf is... was mache ich falsch?

Benutzeravatar
zaeb
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1105
Registriert: 08.03.2004, 11:31
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von zaeb » 06.11.2008, 01:54

Das ist schon eine Weile her das ich das installiert habe, aber ich meine den Assistenten genutzt zu haben und von CD aus, im Fenster gebootet und den "Rechner" ganz normal installiert.

Vorher musste ich aber noch die Virtuelle Festplatte formatieren. Dazu habe ich von einer DOS-CD gestartet und ganz klassisch Format C: - erst dann konnte ich 98se installieren.
Aus Hackepeter wird Kacke später.

Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 06.11.2008, 18:46

wird das dann ganz normal "virtuell" installiert? mit treibern und so? weil genau das wäre das problem - bekomme bei dem neuen notebook ja difinitiv keine win 98 treiber mehr für die meisten sachen - ach ja, und es ist wichtig das ein usb auf seriell adapter dann unter win 98 auf dem virtuellen pc läuft...!

das scheint doch alles nicht so einfach zu sein, oder? kennst du nicht ein gutes forum wo mir sowas jemand detailiert erklären kann?

vielen vielen dank :-)

Benutzeravatar
zaeb
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1105
Registriert: 08.03.2004, 11:31
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von zaeb » 06.11.2008, 18:59

Ich kann mich nicht erinnern für mein Board irgendwelche Treiber für Win98 geladen zu haben. Der Ton läuft aber und sogar ein altes Dos-Spiel das seinerzeit immer Stumm blieb gibt nun Geräusche ab.
Probier es einfach aus. Estelle eine HDD mit 2GB, 256MB Ram und dann klick dich zum Ziel.
Das war tatsächlich so unaufregend das ich mich nicht wirklich detailliert an genaue Abläufe erinnern kann.
Aus Hackepeter wird Kacke später.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 06.11.2008, 18:59

Der Virtual PC simuliert immer die gleiche Hardware, egal wo und unter welchem Betriebssystem installiert. Die benötigten Treiber haben die versch. Windows Versionen entweder direkt dabei oder können nachträglich durch Virtual PC installiert werden.
Installier dir den Virtual PC 2007 und halte deine win98 CD bereit. Das weitere Vorgehen sollte selbsterklärend sein. Bei Detailfragen, frag.
Ist kein Hexenwerk, keine Angst ;)

Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 07.11.2008, 00:15

moin :-)

so, hab es so gemacht wie erwähnt - mit dem assi den virtuellen pc eingerichtet und die genannten werte manuell eingetragen - dann den virtuellen pc geöffnet (ein dos fenster öffnet sich) und gewartet - dann kommt quasi der bootscreen wie sonst auch wenn ich meinen pc hochfahre - leider aber passiert dann nix mehr - es kommt nur die meldung wie bei einem pc mit neuer(unformatierter) festplatte und "keinem" bootmedium im laufwerk... dann lege ich die cd ein und das gleiche in grün - ich komm da nicht weiter... is lange her das ich win 98 installiert hab, vergesse ich da etwas? muss ich das teil zuerst mit diskette booten oder wie läuft das?

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 07.11.2008, 10:07

Wenn deine Win98 CD nicht bootfähig ist, was damals meines Wissens nicht üblich war: ja, dann brauchst du Bootdisketten. Entweder selbst erstellen, da ist auf der win98 CD ein entsprechendes Programm vorhanden, oder aber irgendeine freeDOS oder wie die heissen Bootdiskette als Image runterladen.

Antworten