Kaufempfehlung Haustelefon

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
Antworten
Benutzeravatar
Schatten
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1081
Registriert: 08.03.2004, 11:44

Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Schatten » 14.08.2010, 10:35

Da mein Anschluss im dritten Anlauf erfolgreich geschaltet wurde stehe ich nun vor dem Problem mir ein Haustelefon zu kaufen.

Ich hätte gerne ein Schnurloses, evtl. mit Freisprecheinrichtung: aber nur wenn die was taugt.
Ansonsten zählt Qualität mehr als Funktion edit: FunktioEN.

Habt ihr Empfehlungen? Worauf sollte ich achten?

edit:
Preis ist mir relativ egal, so billig es geht ohne Abstriche bei Sprachqualität und Haltbarkeit
zu machen (also bevor ich 30 euro ausgebe und dann immer Hallartefakte habe zahle ich lieber
80 - aber wenn es auch für 25 geht, sage ich nicht nein)
Zuletzt geändert von Schatten am 14.08.2010, 10:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 14.08.2010, 11:38

Allgemein würde ich immer zu Siemens gigaset Geräten raten. Wir haben zum Beispiel das C380 mit dem mobilteil C38H und sind damit sehr zufrieden.
[~X~]
1909% BVB

Benutzeravatar
Schatten
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1081
Registriert: 08.03.2004, 11:44

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Schatten » 14.08.2010, 16:15

Das C380 ist es geworden!

Gabs auch gerade im Angebot - d.h. zum normalen Preis beim MM....

Danke.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 17.08.2010, 08:14

Ich habe zuhaus ein Siemens Gigaset und bin damit ziemlich unzufrieden.
Erstmal ist es unheimlich träge in der Tastenreaktion. Außerdem hat das Display gefühlt eine Reaktionszeit im Sekundenbereich...

Dazu kommen grobe Fehler im Bedienkonzept, so kann man z.B. nicht nachträglich noch mal einsehen wer einen angerufen hat, wenn man den Anruf angenommen hat.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 17.08.2010, 08:15, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Benny » 17.08.2010, 08:21

versteh nicht wieso leute immernoch ein festnetz telefon haben wenn inzwischen jeder gute provider homezones fürs handy anbietet, mal von der wesentlich geringeren strahlenbelastung abgesehen ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 17.08.2010, 08:32

Weil man DSL praktisch nicht ohne Festnetzanschluss bekommt. Ich habe hier auch ISDN liegen mit 3 Nummern und zwei Leitungen, aber kein Telefon, weil ich schon eine Homezone hatte. Hätte ich sie nicht gehabt, wäre ein Telefon wohl günstiger als der Aufpreis zur Homezone.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Benny » 17.08.2010, 08:50

ich hab auch festnetzanschluss, allerdings for free ;) die nummer steht zwar im telefonbuch, hängt aber nix dran ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 17.08.2010, 10:56

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:Ich habe zuhaus ein Siemens Gigaset und bin damit ziemlich unzufrieden.
Erstmal ist es unheimlich träge in der Tastenreaktion. Außerdem hat das Display gefühlt eine Reaktionszeit im Sekundenbereich...

Dazu kommen grobe Fehler im Bedienkonzept, so kann man z.B. nicht nachträglich noch mal einsehen wer einen angerufen hat, wenn man den Anruf angenommen hat.
Sicherlich gibt es auch hier und da bei Siemens Ausrutscher, allerdings hab ich solche Fehler bzw. Probleme nicht feststellen können. Andere Hersteller, die ich vorher hatte, waren eine Katastrophe (Philips, Hagenuk). Und dank eco-DECT ist das Telefon auch strahlungsarm, zumindest im standby :).

Benny, wenn du dann mit deiner Freundin zusammenwohnst, weisst du warum man keine homezone nimmt (dein Handy wäre sonst nur noch belagert :)).
Zuletzt geändert von Rayzor am 17.08.2010, 11:01, insgesamt 1-mal geändert.
[~X~]
1909% BVB

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Benny » 17.08.2010, 11:45

haha, da muss du halt durchgreifen können! ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 18.08.2010, 11:15

Wenn ich kein Festnetz hätte, müsste ich zum Telefonieren immer vor die Tür gehen - zwecks Handyempfang. ;) Und ab und zu nutzt man auch noch das Fax.
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 18.08.2010, 11:18

Selber Schuld wenn man keinen Sendemast in der Nähe haben will, weil man ja von den bösen Strahlen agegriffen werden könnte ;)

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Maegede » 18.08.2010, 11:26

KoreaEnte hat geschrieben:Selber Schuld wenn man keinen Sendemast in der Nähe haben will, weil man ja von den bösen Strahlen agegriffen werden könnte ;)
Genau, dann lieber den eigenen kleinen DECT-Sendeturm im Wohnzimmer - ach nee, die Antennen werden ja mittlerweile versteckt...
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 18.08.2010, 11:57

Was ist eigentlich von diesen AVM Fritz-Telefonen zu halten?
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Schatten
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1081
Registriert: 08.03.2004, 11:44

Re: Kaufempfehlung Haustelefon

Ungelesener Beitrag von Schatten » 21.08.2010, 09:48

Benny hat geschrieben:versteh nicht wieso leute immernoch ein festnetz telefon haben wenn inzwischen jeder gute provider homezones fürs handy anbietet, mal von der wesentlich geringeren strahlenbelastung abgesehen ;)
Ja da kann man echt streiten.
Ich persönlich finde es recht angenehm nicht auf das Handy angewiesen zu sein und ich mag die Haptik eines Haustelefons.
Mit dem Handy telefoniere ich nicht so gerne - obwohl das iphone schon ganz ok ist.

Antworten