Akku-Shop für Laptops gesucht

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
Antworten
Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von neosin » 31.08.2015, 15:49

Hallo zusammen, ich benutze immer noch gerne mein A1226 Mac Book Pro aus E2008, bis mir jetzt der Akku ungültig hinüber gegangen ist. Ich habe nun zwei "günstige" Akkus auf der e-Bucht bestellt, diese waren um 20 Euro und aus Plastik. Nach 30 Zyklen schon fast wieder hinüber und nach 100 Zyklen aufgequollen.

Jetzt meine Frage, kennt jemand die Seite http://www.all-batteries.de/ ? Scheint erstmal ein gutes Angebot zu haben und für 50 Euro einen Akku aus Metall, welcher auch die Abwärme abgeben kann scheint mir auf den ersten Blick auch nicht schlecht zu sein..

Oder kann mir jemand noch einen Akku-Shop empfehlen?

Liebe Grüße
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 31.08.2015, 17:14

Zur vermeintlichen Abführung der Abwärme ist es völlig egal, ob das Gehäuse aus Plastik oder Metall ist - beides staut Hitze gleichermaßen im Gehäuse, solange nur Luft und irgendwelche Klebebänder zwischen Zelle und Gehäuse ist. Normalerweise sollten die Akkus aber nur maximal handwarm werden. Wenn sie bereits nach den paar Zyklen hinüber sind, vermute ich, dass entweder kein Balancer verbaut war oder ungeregelt geladen wurde, in der Hoffnung, dass das Notebook schon die passende Spannung liefert.

Hier mal ein Test von Nachrüstakkus. Der ist zwar schon 5 Jahre alt, aber hat immernoch Relevanz.
http://www.heise.de/ct/artikel/Ersatzak ... 01371.html

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von neosin » 31.08.2015, 19:49

Na, ich habe mal gelesen, dass grade bei dem Modell meines MacBook dort die metallische Oberfläche zur Wärme-Weiterleitung genutzt wird, oder irgend etwas in der Art. Nagle mich aber nicht drauf fest, meine aber mal was davon gehört zu haben.

Jedenfalls kann ich bei dem 50 Euro Modell, auf der Seite des Verkäufers, direkt das Datenblatt herunterladen. Der Verkäufer wirbt mit hochwertigen Zellen aus japanischer oder koreanischer Fertigung. Allerdings schien es bei meinem Akku nicht der Fall zu sein. Die Zellen sind von NX, meine Recherche hat nicht viel ergeben, außer das es auch eine China-Fertigung ist..
Alle unsere Akkus sind neu und kompatibel mit den Originalprodukten. Sämtliche Spezifikationen entsprechen dem Original - es werden nur Qualitätszellen japanischer oder koreanischer Produktion verarbeitet (Panasonic, Samsung, LG oder Sanyo).
Da Li-Polymer Akkus bekanntlich länger leben, mit einer gut dimensionierten Ladelogik, habe ich auch versucht da etwas herauszufinden, fand aber auch darüber nichts im Datenblatt..
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 31.08.2015, 21:00

LiPo und LiIon nehmen sich nicht viel, was die Haltbarkeit betrifft. Wenn aber die Ladeelektronik schlecht ist, können noch so gute Zellen verbaut sein - sie werden verrecken. Gerade LiPo's blähen dann gerne auf, wie in Deinem Fall. Und im schlimmsten Fall platzen sie.
Panasonic, Samsung, LG und Sanyo stellen eigene LiIon-Industriezellen her. Ich weiß nicht, ob von denen auch LiPo-Zellen im großen Stil für Fremdkunden hergestellt werden. Aber die Aussage, dass alle Zellen von einem dieser Hersteller stammen, bezieht sich eben auf LiIon-Akkus. Aber Dein MacBook hat einen LiPo.
Du hast jetzt die Wahl, ob Du bei Deinem Shop bestellst oder bei einem der Shops aus dem Heise-Artikel. Wenn Du aber die bisherigen Akkus vom selben Shop hast, würde ich an Deiner Stelle dazu tendieren, einen anderen Shop zu testen, in der Hoffnung, dass die dort einen anderen Hersteller vorrätig haben, auch wenn es vielleicht etwas teurer ist. Aber 20-30 Ladezyklen sind völlig inakzeptabel. Normalerweise sollten sie locker 10 mal so oft vollständig entladen und geladen werden können. Zwar sinkt die Kapazität kontinuierlich, aber eben sehr langsam.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von neosin » 31.08.2015, 21:28

Also ich habe die anderen schlechten Akkus aus der e-Bucht, als ich mal schnell einen neuen brauchte. Jetzt habe ich aber nun keine Lust mehr auf eine 20 Euro Investition die ein paar Wochen hält oder gar sofort zurück gesendet werden muss.

Ich schaue mir erst einmal den Artikel in Ruhe an und stöbre in den Shops aus dem Artikel
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 31.08.2015, 23:54

Wenn Du vorher nur 20,-€ ausgegeben hast und der Shop, den Du rausgesucht hast nimmt 50,-€, dann hört sich das angemessen an, sodass man davon ausgehen kann, dass wirklich was brauchbares rausgeschickt wird. Aber auch dort kannst Du Pech haben und Du bekommst einen defekten Akku. Das bleibt nunmal leider nicht aus, genauso wie beim Hersteller selbst auch.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von neosin » 01.09.2015, 06:35

DarkBlooster hat geschrieben:Wenn Du vorher nur 20,-€ ausgegeben hast und der Shop, den Du rausgesucht hast nimmt 50,-€, dann hört sich das angemessen an, sodass man davon ausgehen kann, dass wirklich was brauchbares rausgeschickt wird. Aber auch dort kannst Du Pech haben und Du bekommst einen defekten Akku. Das bleibt nunmal leider nicht aus, genauso wie beim Hersteller selbst auch.
Ja das stimmt wohl, da hast du vollkommen recht.
Da ich den Shop nicht kenne, er aber das trusted Siegel hat und ich mit Paypal bezahle, zugegeben diese Frage passt jetzt nicht ganz in dieses Forum schließt sich aber der Sache an, ist es möglich auch dort eine Art Käuferschutz abwickeln? Wenn z.B. eine Packung Steine gesendet werden :) Ich bin da leider immer viel zu misstrauisch.. Erst recht wenn man Rezensionen heutzutage kaufen kann.
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 01.09.2015, 12:51

Der Käuferschutz greift bei Händlern immer. Wenn Du direkt aus PayPal heraus an jemanden eine Zahlung schickst, dann wirst Du gefragt, ob es sich um eine Überweisung an einen Händler oder an eine Privatperson handelt. Aber wenn Du in einem Onlineshop oder in der Bucht einkaufst, ist der Käuferschutz grundsätzlich aktiv. Aber nur bis 45 Tage nach Bezahlung (so ist mein letzter Wissensstand). Heißt, der Antrag auf Käuferschutz muss nach spätestens 45 Tagen gestellt werden. Gerade wenn man bspw. aus China bestellt, kann es in ganz schwierigen Fällen auch recht lange dauern. Dann kann man prophylaktisch schon den Antrag stellen und dazu schreiben, dass man bspw. noch 2 Wochen warten möchte, bevor weitere Schritte eingeleitet werden. Ich habe da zwar schon Horrorgeschichten gelesen, dass PayPal in manchen Fällen nicht geholfen hat, aber ich hatte bislang keine Probleme. Musste diesen Service aber erst zweimal in Anspruch nehmen - einmal bei DHL, die allerdings nicht reagiert hatten, woraufhin mir PayPal dann alle 5 Paketmarken wieder gutgeschrieben hatte, statt nur eine, wie ich es eigentlich detailliert beschrieben hatte. Und ein zweites mal wollte ein Händler nicht reagieren, was nach der Meldung bei PayPal aber dann doch ganz fix ging.
PayPal hat sich mit dem Käuferschutz ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen, weil die sich nicht an die Regeln halten müssen, die Banken bei normalen Konten einhalten müssen. Also mach Dir da keine Sorgen.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von neosin » 01.09.2015, 21:31

Okay gut. Ist ein Shop in und aus Deutschland und die Bestellung ist schon in der Kommission. Mal sehen. Bisher hatte ich nur Unglück mit Akku nachbauten, mal sehen was das Qualitätsprodukt so macht.

Mal noch etwas, was ein wenig weg vom eigentlichen Thema ist. Ich habe jetzt mal im Keller nachgesehen was der alte kaputte, schon dick gewordene Akku so macht. Mittlerweile hat er das Gehäuse auseinander gedrückt und eine Zelle dort sieht mehr als dick aus. Des weiteren ist dadurch auch das Modul zu sehen gewesen, der Akku hatte keine Ladelogik, werde hoffen der neue hat eine.. Aber was mache ich jetzt mit dem aufgeblähten, Gehäuse defekten Akku nehmen den Rückgabestelen noch so an? Ich meine, das Ding geht sicher irgendwann hoch.. oder die Zelle platzt.. Hatte ich noch nie. Was macht man? Vor allem weil 5 der 6 Zellen noch mindestens zu 60% geladen sind + die beschädigte Zelle.
Zuletzt geändert von neosin am 01.09.2015, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 01.09.2015, 22:56

Explodieren sollte er nicht. Aber er wird sich weiter aufblähen, bis die Tüte am schwächsten Punkt aufreißt.
Normalerweise gibt's im Modellbau passende Schutztüten, wo man LiPo's während des Ladens reinpacken kann. Aber es sollte reichen, wenn Du ihn in eine kleine Tüte packst und dann kannst Du ihn das nächste Mal, wenn Du in einen entspr. Laden kommst, in die Batterie-Sammelbox einwerfen.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von neosin » 02.09.2015, 07:14

Okay! Ich bedanke mich für deine Tipps und die Hilfe! Vielen Dank!
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Akku-Shop für Laptops gesucht

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 02.09.2015, 10:55

Kein Problem :)

Antworten