Notebook zum Arbeiten gesucht, Dual Monitor Support wichtig!

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
Antworten
Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Notebook zum Arbeiten gesucht, Dual Monitor Support wichtig!

Ungelesener Beitrag von resonic » 21.01.2005, 16:42

Hallo ich suche ein Notebook für unter 1000 Euro, was nicht zum Spielen gebraucht werden soll sondern ausschließlich zum Arbeiten. Ganz wichtig ist aber das man einen zweiten Schirm anschließen und parallel auf zwei Bildschirmen arbeiten kann. Wenn möglich auch eins für das es auch eine passende Dockingstation gibt, wo man dann seine normale Maus und Tastatur anschließen kann.

Was es minimum haben sollte:
-60er Platte
-512RAM
-min. 1.8GHZ, AMD oder Intel ist egal
-Graka, egal aber Dual Monitor Support wichtig

Wie schaut es generell mit Acer Notebooks aus? Sind die gut zu gebrauchen?
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

TTC
Lt. Junior Grade
Beiträge: 54
Registriert: 08.03.2004, 19:23
Wohnort: Ruesselsheim

Ungelesener Beitrag von TTC » 21.01.2005, 18:54

Die ganzen HP nc und nx koennen sowohl auf TFT als auch externen Display anzeigen.

Wegen den restlichen Daten musste mal schauen, was fuer Dich am besten passt.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 21.01.2005, 19:45

die analogen Ausgänge taugen aber in der Regel nur, um eine Präsentation mit 1024 auf einen Beamer zu packen. Beim Arbeiten mit höheren Auflösungen bekommt man Augenkrebs.

Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von resonic » 21.01.2005, 23:55

Kann man bei den Geräten denn dann auch zwei richtige Monitore anschließen? Also den Desktop und den zusätzlichen Screen auf zwei großen Bildschirmen darstellen lassen? Also das man dann das Notebook zuklappen kann und auf zwei normalen Röhren oder TFTs arbeitet.
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 22.01.2005, 00:33

ich hab noch keins gesehen was das kann. Vielleicht mit Dockingstation.
Du kannst natürlich eine PC-Card Graka nachrüsten. Die sind aber teuer und selbst bei 2d langsam.

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Re: Notebook zum Arbeiten gesucht, Dual Monitor Support wich

Ungelesener Beitrag von La-Z » 22.01.2005, 12:03

resonic hat geschrieben:Ganz wichtig ist aber das man einen zweiten Schirm anschließen und parallel auf zwei Bildschirmen arbeiten kann.
Sofern du Notebook TFT + Monitor meinst, dürften das alle Notebooks können, mir ist jedenfalls keins bekannt, dass das nicht kann.
resonic hat geschrieben:Wenn möglich auch eins für das es auch eine passende Dockingstation gibt, wo man dann seine normale Maus und Tastatur anschließen kann.
Hier wird es dann mit den günstigen Notebooks eng. Normalerweise gibt's Dockingstationen nur für Businessmodelle und die kosten mehr.
resonic hat geschrieben:-min. 1.8GHZ, AMD oder Intel ist egal
1,8 GHz Pentium M ist aber was ganz anderes als ein 1,8 GHz Pentium 4. Und wenn du eh nur arbeiten willst (und wenn dir die GraKa egal ist, jawohl kaum 3D-Zeug), warum dann so viel Prozessorpower? Ein 1,4er oder 1,5er Pentium M reicht für's arbeiten locker, damit kann man auch gut entwickeln. Selbst mit den ULV-Versionen, die ja nochmal langsamer takten, sehe ich da keine Probleme bis auf bei wenigen Aufgaben. Sag doch mal bitte, was du mit "arbeiten" meinst. Office und Co?
resonic hat geschrieben:Wie schaut es generell mit Acer Notebooks aus? Sind die gut zu gebrauchen?
Guck dir mal die letzte c't an, da war ein Bericht von Notebookhersteller und ihren Service drin. "Gewinner": IBM und Asus. Acer war, wenn ich das beim überfliegen richtig sehe, im oberen Mittelfeld.

Benutzeravatar
Lynx
Captain
Beiträge: 699
Registriert: 18.03.2004, 07:48

Ungelesener Beitrag von Lynx » 22.01.2005, 12:43

Naja wer z.B. mit C++ und Qt unter Linux programmiert wünscht sich ständig einen schnelleren Prozessor :D
Aber daß g++ lahm ist, das ist wohl kein Geheimnis...

Notebooks mit DVI wären mal interessant, außer dem Apple Powerbook hab ich noch keins gesehen (hab aber auch noch nicht dannach gesucht...)
Unter 1000€ darf man sowas aber wohl sowieso nicht erwarten...

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 22.01.2005, 12:44

Lynx hat geschrieben:Notebooks mit DVI wären mal interessant, außer dem Apple Powerbook hab ich noch keins gesehen
gabs so gar schon mal bei Aldi, ist im Allgemeinen aber wirklich viel zu selten.

Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von resonic » 22.01.2005, 14:45

@La-Z
Ich arbeite fast ausschließlich mit Grafiksachen, also Photoshop und Illustrator. Deswegen brauche ich schon viel CPU Power und viel RAM.
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von resonic » 26.01.2005, 19:06

So jetzt habe ich mein Notebook uns es macht Dual Display Support. Also zwei verschiedene Desktops. Und das obwohl auch jeder Verkäufer meinte, dass es mit den Notebooks nicht möglich sei. Selber auspobieren ist immer noch besser als auf andere hören^^
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 26.01.2005, 19:50

Was ist es denn für eines, wenn ich fragen darf?

Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von resonic » 27.01.2005, 11:06

Toshiba Satellite A50 und das hat sogar "nur" einen normalen Intel Chipsatz. Im übrigen macht auch wohl so ziemlich jedes Notebook Dual Display. Die Notebooks mit Radeon Chipsatz sowieso.
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

Antworten