(very) small business WLan

Technik, Setup, LAN-Probleme etc.
Antworten
Chu
Fleet Captain
Beiträge: 1396
Registriert: 18.10.2004, 17:24

(very) small business WLan

Ungelesener Beitrag von Chu » 24.07.2009, 13:22

Hi,

ich muss WLan einrichten für 2 Clients (insgesamt 3PCs).
Einer ist ein Asus Eee PC und der andere ein Desktop rechner.

Benötigt wird ein Accesspoint + WLan Stick oder Karte. Wände stellen kein Hindernis da.

Was ist denn Empfehlenswert?

thx

Chu
listen to my ill words of wisdom

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 25.07.2009, 03:36

Ist nicht evtl. schon ein Router mit WLAN vorhanden?

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 25.07.2009, 04:02

Linksys oder weils Business ist Cisco selber.

oder 3com

aber wenns nur n kleines business ist dann reicht consumer reihe -> linksys (consumer von cisco)

Chu
Fleet Captain
Beiträge: 1396
Registriert: 18.10.2004, 17:24

Ungelesener Beitrag von Chu » 25.07.2009, 13:57

Router ja, aber ohne WLan. deswegen reicht auch ein AP.

Edit:
hab mal die beiden Zusammenstellungen rausgesucht:

Linksys 54Mbit Version:

63Euro: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b ... KAKR8XB7XF
24Euro: http://www.redcoon.de/index.php/cmd/sho ... /geizhals/
______
87Euro



3com 108Mbit Version:

76Euro: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b ... KAKR8XB7XF
55Euro: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b ... KAKR8XB7XF
______
131Euro
listen to my ill words of wisdom

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 25.07.2009, 20:16

Statt AP einen (irrational) preiswerteren Router nehmen, Stick von der gleichen Firma (auf Antennenanschluss achten), bei beiden auf eine Unterstützung von WPA2 (WPA AES) achten.
Gerade im Firmenbereich auf ausreichende Schutzmassnahmen achten, also zwingend WPA2, Routerzugang nur per LAN, keine DMZ/Exposed Host o.ä.
>kq

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 27.07.2009, 00:51

naja wenn du nen industry standard router hast und den nicht tauschen willst fuer was vergleichbares sparst du halt geld. kommt drauf an ob der vorhandene router an sich gut ist, und ein access point sich rentiert.

wuerde jedenfalls den 54mbit linksys nehmen (802.11g) da "108 mbit" ("802.11n") noch draft ist und damit der standard noch nicht offiziell ist. da koennte sich noch was dran aendern was dann kompatibilitaet kaputt macht usw.

Benutzeravatar
mfehleisen
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 139
Registriert: 17.03.2004, 00:17
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von mfehleisen » 30.07.2009, 00:44

Nimm einen WRT54GL und mach Tomato als Firmware drauf :-)

Alternativ (wenn 300 MBit gebraucht werden) - eventuell eine Fritz!Box 3270 oder von Apple den Airport Extreme ...

-Matthias

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 30.07.2009, 01:01

Den es passenderweise heute bei MF für 33€ gibt und mit einem Buch ab 4,50€ spart man die VK :)
Schliesse mich dem Tipp an, manchmal ist weniger mehr.
>kq

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 30.07.2009, 21:19

@m9x
108 Mb/s ist nicht 802.11n, sondern eine proprietäre Erweiterung von einigen Herstellern. 802.11n ist jetzt wohl auch quasi fertig und vor ein paar Tagen gabs die Meldung, dass sie da keine Änderungen mehr machen wollen, die die Kompatibilität zu Draft-2-Geräten zerstören würden.

Antworten