Neuer Router

Technik, Setup, LAN-Probleme etc.
Antworten
Benutzeravatar
Tox
Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 379
Registriert: 08.03.2004, 14:29

Neuer Router

Ungelesener Beitrag von Tox » 29.01.2014, 16:54

Hallo Leute,

unser derzeitiger Router steigt ständig aus dem Wlan aus.
Man muss sich einloggen und das Wlan aus- und wieder einschalten oder den Router resetten.
Das nervt gewaltig. Daher soll ein neues Gerät her.

Der Router steht zur Zeit im Keller, wo auch Telefonanlage, Schwitch usw. stehen.
Dort laufen auch alle Netzwerkkabel zusammen. Leider ist die Position suboptimal für den Wlan Empfang.
Das Haus ist eher länglich und der Router steht ziemlich am Ende des Hauses (Ein Zimmer fehlt noch zum Ende).
Gelebt wird zu 99% im Erdgeschoss, also eine Etage über dem Keller.
WLAN.png
Übersichtsplan
Habe daher überlegt einen Router mit abnhembaren Antennen zu kaufen und dann die Antennen aus dem Keller ins Erdgeschoss zu verlegen.
Auch der Einsatz von Richtantennen macht Sinn um die Signale stärker in eine Richtung zu bündeln.

Ist das sinnvoll oder sollte man lieber die Geräte gleich aufsplitten und einnen Router ohne Wlan kaufen und einen zusätzlichen Accespoint?
Wie schlecht ist es für die Antennen wenn diese Verlängert werden?

Danke für euren Rat
Gruß Tox
Zuletzt geändert von Tox am 29.01.2014, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tox
Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 379
Registriert: 08.03.2004, 14:29

Re: Neuer Router

Ungelesener Beitrag von Tox » 29.01.2014, 17:06

Evt. macht es auch Sinn den alten Router für das Lan zu behalten und nur einen Accespoint zu kaufen und den mit einer Richtfunkantenne auszustatten.

Z.B.?
http://geizhals.de/tp-link-tl-wa901nd-a489778.html

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14628
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neuer Router

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 29.01.2014, 18:02

Die Antennen verlängern? Richtfunkantenne? Was soll das denn werden?
Lan-kabel in den ersten Stock legen und dann dort einen AccessPoint günstig positionieren.

Benutzeravatar
skymoon11
Ensign
Beiträge: 28
Registriert: 18.02.2014, 19:19

Re: Neuer Router

Ungelesener Beitrag von skymoon11 » 14.04.2014, 23:03

Ich hatte auch einige Schwierigkeiten mit dem Empfang und habe einen Lan-Kabel in den ersten Stock gezogen, und dann einen AccessPoint eingerichtet jetzt läuft es bestens
Nur die harten komm in Garten.

jungerfelix
Ensign
Beiträge: 29
Registriert: 15.05.2014, 18:16

Re: Neuer Router

Ungelesener Beitrag von jungerfelix » 15.05.2014, 18:41

Haste schonmal über Powerlineadpter nachgedacht?
Da brauchste nicht soviele Kabel und kriegst dein WLAN auch aus dem Keller.

Benutzeravatar
Tox
Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 379
Registriert: 08.03.2004, 14:29

Re: Neuer Router

Ungelesener Beitrag von Tox » 16.05.2014, 14:06

Ich hätte kein Problem damit gehabt Lan Kabel zu verlegen.
Wlan ist eh nur für die Smartphones und Tablets, der Rest ist festverdrahtet.

Mir ging es eigentlich darum das Funknetz des Accespoints zu optimieren.
Das das Haus nicht quadratisch oder rund ist macht ein Rundstrahler nicht so viel Sinn.
Zudem will ich nicht drei Stockwerke nach oben abdecken sondern nur eine Ebene.
Eine Art Keule wie sie bei gerichteten Antennen erzeugt wird macht im Ganzen einfach mehr Sinn.

Jetzt läuft eine zweiter Accespoint am anderen Ende des Hauses.
Nicht die optimale Lösung aber es funktiniert erstmal.

Antworten