(wieder) problem mit (selber) CPU...

CPUs von AMD, Intel, VIA etc. - und ihre Plattformen
Antworten
Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

(wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von blobb » 06.05.2012, 19:16

ich hatte vor einigen monaten probleme mit meiner cpu, nachdem sie mir runtergefallen ist am küchenboden...

pc ging kaum noch zu booten, es ratterte im gehäuse (beim booten), ettliche bluescreens, aufwecken ausm ruhezustand kaum bzw garnicht mehr möglich.


vor 4 monaten hab ich mir also die selbe cpu nochmal gekauft, bis jetz ohne probleme, JEDOCH - seit knapp 1 woche treten die selben probleme schon wieder allmählich auf.

begonnen mit problemen, ausm standby aufzuwecken - im bios zeigt er genau danach 1,6 GHz an, statt 3,4 - nach paar restarts wieder die gewohnte geschwindigkeit

2 bluescreens hatte ich bis jetzt (also hält sich in grenzen, ist trotzdem nicht normal...) - 1x memory management, an den 2. kann ich mich nicht erinnern


gibts ideen eurerseits?

sowohl hard-, als auch software blieben seitdem unverändert

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 07.05.2012, 09:40

das rattern würde ich untersuchen. eine defekte cpu rattert nicht.
evtl. cpu-lüfter defekt oder durch kabel blockiert?
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 07.05.2012, 10:21

Ich hoffe du hast nur für die gleiche CPU noch mal gezahlt und nicht für die selbe ;-)

SCNR

Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von blobb » 07.05.2012, 16:18

ich sagte ja auch nicht, dass die cpu rattert, sondern (im grunde weiß ich nicht, was es ist) vermute ich, dass es die HDD beim starten ist - ist auch kein rattern, sondern einfach ein mechanisches geräusch


habe zur neuen cpu auch nen neuen kühler+lüfter gekauft (ja gleiche cpu, nicht selbe :P) - blockiert ist nichts, habe pc auch nicht bewegt, oder dran rumgewackelt/geschraubt


seit ich das posting hier abgegeben hab, gibts auch keine probleme mehr - es kommt und geht, aber wenns mal auftritt, ises mistig :(


noch was - wenn die bildschirme nachm aufwecken schwarz bleiben und ich reset betätige, steht ja wie gesagt im bios 1,60GHz - dann muss ich hochfahren bis zu "windows wird fortgesetzt" - danach bleibt der bildschirm wieder schwarz -> nochmal reset, dann sind es 3GHz + fehlermeldung im bios, dass ich die einstellungen zurücksetzen, bzw ins bios gehen soll, damits wieder läuft


ganz merkwürdig das...


(als ich die neue cpu gekauft hab, musste ich bios flashen, damit er sie überhaupt als dieses modell erkennt)


so viel mehr infos kann ich leider nicht mehr geben :/
Zuletzt geändert von blobb am 07.05.2012, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
-Hugo-
Fleet Captain
Beiträge: 1492
Registriert: 08.03.2004, 19:09
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von -Hugo- » 08.05.2012, 08:21

Wie alt ist denn das Board an sich? Ggf. die Bios Batterie mal wechseln.
...besuchen sie kalifornien, das land der sonne ...da macht das leben noch spaaaaß!

Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von blobb » 08.05.2012, 11:16

das board ist keine 2 jahre alt - ich hatte auch den gedanken, dass es bios sein könnte, aber was mich wundert, ist die tatsache, dass es so hier und da mal passiert und dazwischen einige zeit lang garnix.


ich nehme an, es gibt keine möglichkeit, über ein tool o.Ä. zu sehen, wie geladen die batterie noch ist? ^^

Benutzeravatar
-Hugo-
Fleet Captain
Beiträge: 1492
Registriert: 08.03.2004, 19:09
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von -Hugo- » 09.05.2012, 10:37

nope, sowas gibts nicht... zumindest hat das afaik noch kein hersteller als gimick mit aufgenommen ;-)

oder vielleicht hat auch einfach nur das mainboard n schaden, der sich langsam breit macht. mein "altes" Core2Duo Board hat nach 4 Jahren Betrieb plötzlich mit Macken angefangen.
- Systemboot bei Kaltstart nur nach erneutem Reset machbar
- Resume von Standby nichtmehr möglich
- BIOS Einstellungen resettet

Irgendwann ging dann garnix mehr. Nichtmal mehr nen BIOS post screen.
...besuchen sie kalifornien, das land der sonne ...da macht das leben noch spaaaaß!

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 09.05.2012, 11:27

-Hugo- hat geschrieben:oder vielleicht hat auch einfach nur das mainboard n schaden, der sich langsam breit macht. mein "altes" Core2Duo Board hat nach 4 Jahren Betrieb plötzlich mit Macken angefangen.
Würde ich auch Vermuten, wobei das rattern seltsam ist.

Ich würde mal ein anderes Netzteil testen, wenn das nix hilft, Mainboardtausch.

Kannst du das rattern mal mit einen papier trichter den man sich ans ohr hält orten, hatte bei einen Kumpel das Problem das wenn der Grafiklast hatte, hat das Mainboard gequitscht, ich dachte am anfang auch es wären die festplatten...

Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von blobb » 11.05.2012, 10:11

hm bei nem so jungen mainboard schon solche schäden? ich mein, ausschließen will ich nichts, aber wär schon sehr blöd :P

zum orten - ich habe es, als die alte cpu noch drinnen war, bereits versucht, habs aber soweit ich mich erinnern kann, nicht genau zuordnen können.


es scheint auch, als ob ein lüfter aus wäre, wenn der pc nicht gescheit bootet - wenn es funktioniert, blasen nämlich alle bzw EINER wesentlich lauter (anspringen tun aber alle immer...)

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 11.05.2012, 12:54

Ich hatte schon Mainboards die innerhalb ihrer Garantiezeit kaputte ELKOs hatten... :(

Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

Re: (wieder) problem mit (selber) CPU...

Ungelesener Beitrag von blobb » 11.05.2012, 14:59

so, grad nachm aufwecken bluescreen (ohne fehlermeldung o.0) bekommen (nur crashdump)

Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.4
Gebietsschema-ID: 3079

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 24
BCP1: 00000000001904FB
BCP2: FFFFF8800318BD88
BCP3: FFFFF8800318B5E0
BCP4: FFFFF880010ABBF4
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 256_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\051112-34195-01.dmp
C:\Users\Kaizer\AppData\Local\Temp\WER-68593-0.sysdata.xml

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid= ... cid=0x0407

Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt


Antworten