Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

RAM, Festplatten, DVD, CD, Sticks, Zip, Streamer und andere Massenspeicher
Antworten
Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von Apo » 15.10.2012, 21:00

Moin,

wie ich gerade bemerkt habe, schickt Windows 7 meine Festplatten nach 20 Minuten automatisch in den Ruhezustand. Da das ständige Anlaufen des Festplattenmotors (Start/Stop-Zyklen) meines Wissens auf Dauer schädlicher, als wenn sie die ganze Zeit durchlaufen, stellt sich mir nun die Frage, welche Einstellung dort am sinnvollsten ist. Eine schnelle Internetrecherche spuckt Ergebnisse von 1h bis Dauerlauf aus.

Was wäre euer Ratschlag?

Vielen Dank,
Apo
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14628
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 15.10.2012, 21:06

Ich lasse sie durchlaufen.
Mir geht aber im Schnitt auch eine Platte pro Jahr kaputt.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von Apo » 15.10.2012, 21:13

Hab mir auch gedacht, dass ich sie im Zweifelsfall lieber durchlaufen lass. Mich haben halt nur erstmal Meinungen von Leuten interessiert, die man "kennt".

Ist das hier noch dein aktueller Stand?:
- Western Digital Caviar Green 2000GB
- Samsung SpinPoint F1 640GB
- 2 x Samsung EcoGreen F2 1000GB

Irgendwie tückisch, dass 20 Minuten bis zum Standby die Standardeinstellung ist. Hätte ich das nicht zufällig wahrgenommen, dann hätte ich das womöglich erst viel später irgendwo aufgeschnappt.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14628
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 15.10.2012, 21:38

Nicht mehr ganz. Habe nur noch 2* 2TB Caviar Green als Festplatte im Hauptrechner. Dazu je Samsung SpinPoint F1 640GB für Backups.

benkajaks
Deckschrubber
Beiträge: 1
Registriert: 21.05.2013, 12:28

Re: Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von benkajaks » 21.05.2013, 19:16

Also ich muss mir sogar alle 6 Monate ne neue kaufen. Insgesamt aber nicht wirklich schlimm, mittlerweile kosten die Dinger ja kaum mehr etwas.

Nitram
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: 30.10.2013, 15:16

Re: Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von Nitram » 30.10.2013, 15:33

Ich verwende seit zig Jahren nur WD Festplatten und mir ist noch nie eine eingegangen. Standby hab ich in Windows abgedreht. Was helfen kann, vorab einen Crash zu erkennen, ist hin und wieder einen Blick auf die SMART Daten der Festplatte zu werfen.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 30.10.2013, 19:11

SATA/PATA/IDE sind normal für häufige Start/Stop Zyklen ausgelegt und nicht auf Dauerbetrieb, das heißt die Platten kann man auch mal schlafen legen. Spart zudem Strom und senkt den Lärmpegel. Im Gegensatz dazu ist SCSI/SAS auf Dauerbetrieb ausgelegt und nicht für häufiges Anfahren. D.h. Dauerbetrieb ist eigentlich genau das Falsche für "normale" Festplatten.

Ich dreh unter Windows normal den Plattenstandby sogar auf 3 Minuten runter. Die Platte schläft ja sonst erst, wenn seit 20 Minuten nichts mehr auf die Disk zugegriffen hat. Das passiert eigentlich ziemlich selten. Allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass nach 20 Minuten ohne Zugriff sofort wieder was kommt, d.h. man kann davon ausgehen das die Platte in dem Fall auch etwas länger aus bleiben kann. Solange man am PC arbeitet dürfte der Standby selten bis nie eintreten.

Ich frag mich allerdings was ihr mit euren Platten macht, ich hab seit Jahren dieselbe 2,5" Disk in meinem Notebook das schon einige Reisen hinter sich hat. Ebenfalls zwei 2,5" Disken in 'nem lüfterlosen Rechner das Jahrelang 24/7 durchgelaufen ist. Auf dem Router hatte ich diverse Dinge umkonfiguriert das die Disken überhaupt runterfahren, da Linux z.B. ständig Logs etc. schreibt und damit eigentlich nie mehr als 5 Minuten ohne Schreib-/Lesezugriff zusammenkommen.

Meine Disken sind soweit alle von Samsung (SpinPoint), da ich mit denen bisher die besten Erfahrungen hatte (auch in Bezug auf Laufruhe). Bisher leben noch alle davon.

marot90
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2014, 10:16

Re: Windows 7 schickt HDDs in Ruhezustand/Standby

Ungelesener Beitrag von marot90 » 09.01.2014, 10:51

Ich hab eine Samsung und 2 WD HDDs drin. Und das schon seit 5-6 Jahren, wenn nicht mehr. Der PC hat sich schon mehrmals komplett verändert, aber die Teile laufen immer noch. Ich glaube, ich sollte demnächst mal austauschen. Provoziere mein Glück eh schon, weil ich weder Backups mach noch eine Spiegelung einrichte :P

Antworten