Kühlschrank?

Overclocking, Lärmdämmung, Case-Mods und andere Basteleien
FireFlow
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: 10.03.2004, 12:13

Kühlschrank?

Ungelesener Beitrag von FireFlow » 11.03.2004, 19:55

So, also ich hab mir mal so überlegt man könne doch mal den ganzen PC in einen kleinen Kühlschrank bauen (so einen für Getränke...)

Nun stellen sich da ein paar Fragen:

** Der Kühlschrank ist ja normalerweise nicht auf "Dauer-Kühlen" eigestellt, sondern erhält nur die Temperatur innen. Die Temperatur steigt ja normal auch nicht viel an, weswegen er nur ca. jede Stunde mal kühlen muss. Der PC würde da aber ständig Wärme erzeugen.

** Könnte man da einfach hinten ein "Loch" durch "machen", oder ist ja irgendwelche Kühlung drin?

** Bin ich verrückt`?

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 11.03.2004, 19:58

Wenn du das als Kühllösung haben willst, vergiss es. Für solche Dauerleistung eines PCs sind selbst grosse Kühlschränke nicht ausgelegt.
>kq

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 11.03.2004, 20:29

nicht zu vergessen kondenswasser

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 11.03.2004, 20:47

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:nicht zu vergessen kondenswasser
Das Temperaturniveau erreicht ein handelsüblicher Kühlschrank bei nem normalen PC eh' nicht. Ich kenne jedenfalls keinen Kühlschrank, der die rund 500 Watt (max.) eines Spiele-PCs dauerhaft abführen könnte.

Wenn überhaupt, dann alten Kühlschrank auseinanderbauen und als Unterstützer für eine WaKü umbasteln. Wenn die Wassertemperatur dabei über dem Taupunkt bleibt gibt's auch keine Kondenswasserprobs. =)

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 11.03.2004, 20:47

wie kriegt man denn 500Watt Abwärme hin=

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 11.03.2004, 20:51

PatkIllA hat geschrieben:wie kriegt man denn 500Watt Abwärme hin=
Mit nem durchschnittlichen 300+ Watt ATX-NT samt Spiele-PC Komponenten.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 11.03.2004, 20:53

Die Spiele KOmponenten kommen selbst nichtmal an die 300Watt und son schlechten Wirkungsgrad, dass das NT nochmal 200Watt Abwärme hat ist auch wohl nicht drin

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 11.03.2004, 21:03

@endo: erfahrungswerte geben für den rechner allein max. 200W aufnahmeleistung, also primärseitig, mehr als 200W wärme gibt er dann sicher auch nicht ab ;)
was das kühlen angeht wird der kühlschrank sicher dauerkühlen müssen -wird ja wohl über nen thermostat geregelt- und selbst dann geht er wahrscheinlich noch in die knie dabei...

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 11.03.2004, 22:21

500W schafft man mit keinem normal ausgestatteten High-End-PC.
>kq

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 11.03.2004, 22:34

Ich hatte mein Meßgerät an einem TB 1,4GHz mit normalen Komponenten und GeForce2 sowie Netzteil mit max. 250W.

Es war eine Leistungsaufnahme von gerade mal ~180W und das sind schon "genug". (+Monitor) Wenn man nicht gerade bei Mama wohnt und selbst die Stromrechnung trägt bringt die "Ich habe den Längsten (größte Stromverschwendung) Diskussion" recht wenig :)

Benutzeravatar
picasso
Rear Admiral
Beiträge: 3220
Registriert: 08.03.2004, 12:15
Wohnort: Schweiz =)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von picasso » 11.03.2004, 22:38

Da wir gerade dabei sind: Wie messt ihr sowas? Gibts da so Messgeräte die man einfach zwischen PC und Steckdose hängen kann?
Was kostet so was? ;)
:wq!

Benutzeravatar
Flo
Lt. Commander
Beiträge: 143
Registriert: 09.03.2004, 10:31
Wohnort: Bayern kreis Freising
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Flo » 11.03.2004, 23:33

jo die steckst du in die steckdose und hast dann wieder ne steckdose und nen display drüber, gibts für 20eur in fast jedem baumarkt.

http://images.google.com/images?q=tbn:G ... ktech1.jpg

so siehts aus (btw: genial, endlich werden lange adressen automatisch vom forum gekürzt :)
der Jen-Mo is wieder da :-)

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 11.03.2004, 23:37

gibt es da eigentlich große Unterschiede? Ich hab gehört im unteren Bereich wären die recht ungenau. Und das wäre ja für die Standby Aufnahme interessant.
(Wobei meine Geräte aber eigentlich >1/2 Zeit der Zeit an sind und da die Leistungsaufnahme im Betrieb wichiger ist)

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 11.03.2004, 23:38

picasso hat geschrieben:Da wir gerade dabei sind: Wie messt ihr sowas?
Yo, wie Flo schon erwähnt hat gibt es Consumermeßgeräte, die oft unter dem Deckmantel der Stromkostenüberwachung vertrieben werden.

Ich selbst habe aufgrund meiner Berufsausbildung einiges an Meßgerät zu hause und Oberklasse Multimeter haben entsprechendes Equipment, um ebenfalls Leistungsaufnamen zu messen sowie cos phi uvm.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 12.03.2004, 00:26

Stromversorger leihen sowas uU auch aus.
Zur Genauigkeit: selbst wenns ne Schwankung um 10% hat, reicht das doch noch aus. Obs beim Standby nu 9, 10 oder 11W braucht, ist doch rille...
>kq

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 12.03.2004, 12:27

Bei Conrad gibt's eins mit 1% Auflösung/Genauigkeit und Netzspannungsversorgung. Die bei ELV und Reichelt haben nur 3% (3 Werte Abweichung) und sind zudem teilweise batteriegetrieben. Dafür kostet der Leistungsmesser von Conrad mit 25 EUR etwas mehr.

Ganz klar also - nehmt den von Conrad.

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 12.03.2004, 12:28

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:500W schafft man mit keinem normal ausgestatteten High-End-PC.
>kq
Na, da wäre ich mir aber nicht so sicher. Beim derzeitigen Trend zu Monsternetzteilen, CPUs mit >100 Watt Leistungsaufnahme, tonnenweise Platten und demnächst nVidia NV40 mit ~150 Watt Leistungsaufnahme kommt einiges zusammen.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 12.03.2004, 12:34

ja, demnächst vielleicht ;) wegen strommessgerät mal bei den stadtwerken fragen, die verleihen sowas normalerweise für lau...

Benutzeravatar
Hotcpuraver
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2004, 18:26
Wohnort: Viersen

Ungelesener Beitrag von Hotcpuraver » 12.03.2004, 16:55

also wen ich den 3D MURKS 03 Laufen habe zieht mein Sys bis zu 385Watt aus der Dose hab manchmal sogar probs mit den Licht zu Haus.

wobei ich den 385Watt nich trau Könnt gut was mehr sein

mfg HcR

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 12.03.2004, 17:03

Warum nicht gleich Vapochill, spart man sich den ganzen Kühlschrank drumrum.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 12.03.2004, 20:36

@Hotcpuraver
mit Monitor komm ich sicher auch auf solche Werte

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 12.03.2004, 20:39

Mal abgesehen davon ist ein Kühlschrank ein halbgeschlossenes System. Wenn Du da Löcher für die Kabel reinbohrst/flext, ist das System offen...

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 12.03.2004, 20:54

Kühlschrank ist nich wirklich effektiv.
Aber wenn schon kreativ, dann richtig.

Wie wäre es bspw. mit einer Heatpipe zu einem Aquarium. Spart noch zusötzliche Stromkosten für Bassainheizung :)
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

BakterieX
Deckschrubber
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2004, 20:53

Ungelesener Beitrag von BakterieX » 12.03.2004, 21:13

ahm, die temp sollte nicht "nur" über dem taupunkt liegen sondern möglichs nach, besser noch, über der zimmertemp... wenn da 2-3°C sind gibt trozdem kondeswasser...

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 12.03.2004, 21:28

ähm der taupunkt ist nicht gleich dem gefrierpunkt... taupunkt ist dann, wenn die relative luftfeuchte schon 100% ist und du mit der temperatur noch weiter runtergehst. dann kann die luft weniger wasser 'speichern' und dann fällts halt aus...
und ne kühlung zu bauen, wo das kühlmedium wärmer als das zimmer ist, halte ich irgendwie für bekloppt ;)

Antworten