Inception

Alles rund um das bewegte Bild

Wertung

10
10
31%
9
11
34%
8
8
25%
7
2
6%
6
1
3%
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 32

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Inception

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 22.07.2010, 22:17

Soll ja der Über-Film des bisherigen Jahres sein, auch die IMDb.com-Wertung passt. Hoffe es am Mittwoch in die lokale OV-Premiere zu schaffen...
Der Soundtrack ist beim ersten Hören nicht so gut wie bei The Dark Knight, vielleicht wirkt er aber in Kombination mit den wohl sehr eindrucksvollen Bildern besser.

Trailer:
http://trailers.apple.com/trailers/wb/inception/

Eine Bewertungsmöglichkeit kann ja nach Kinostart angehängt werden.
Zuletzt geändert von madmax am 31.07.2010, 03:19, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Apo » 22.07.2010, 23:22

Bin nach den Trailern wirklich sehr gespannt auf den Film aber momentan ist mir da einfach zu viel Hype seitens irgendwelcher Fans dahinter. Das war damals schon bei The Dark Knight so, der zwar ein sehr guter Film war aber schon abartig hochgelobt und bejubelt wurde. Sieht man auch sehr gut an den imdb.com-Wertungen. Den imdb.com-Wertungen oder Wertungen im Allgemeinen traue ich deswegen auch immer weniger, denn die wenigsten lassen den Film erstmal sacken oder schauen ihn (ggf. später) erst noch ein zweites Mal, sondern wählen sofort (1 Woche im Kino und schon >50k Votes). Kann man eigentlich einsehen, wieviele Votes der Film noch vor Kinostart erhalten hat? Weil da gibt es ja scheinbar auch immer Leute, die einem Film schon bewerten bevor sie ihn überhaupt gesehen haben.
Der Schnitt bei rottentomatoes.com ist zwar immer noch sehr gut aber definitiv nicht so übertrieben. Und wenn man sich bei imdb.com mal die Verteilung der Votes anschaut und die hypeanfälligen männlichen im Alter von <18-29 Jahren abzieht, dann ergibt sich auch hier ein realistischeres Bild.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Dude » 23.07.2010, 00:06

Roger Ebert hat dem Film 4 Sterne (von 4) gegeben, und dem Film einen Liebesbrief von einem Review geschrieben, was nicht oft passiert. Er hat ihn dabei als unglaublich komplex, vielschichtig und tief bezeichnet. Er sagte wenn man sich den Film so anschaue komme einem Memento wie eine Aufwärmübung an. Und der Mann hat wirklich Ahnung von Filmen.
Der Rotten Tomatoes Score ist auch exzellent. Im Best of 2010 momentan auf Platz 20, zieht man die Filme ab die nie ein internationales Release bekommen haben (oder bekommen werden) ist er auf Platz 3.
Ich für meinen Teil kann es kaum erwarten mir ein eigenes Bild zu machen, aber ich habe höchste Erwartungen.

Was den Dark Knight angeht finde ich, dass du den Film ungerecht behandelst. Klar wurde er gehyped wie Sau, aber der Film hat dem Hype standgehalten und ist auch heute noch ein Meisterwerk. Das habe ich am vergangenen Wochenende wieder gemerkt, als ich die BluRay mal wieder eingelegt habe. Ein ausgezeichneter Film, in jeder Hinsicht.
####

Benutzeravatar
Sekamentu
Vice Admiral
Beiträge: 5202
Registriert: 08.03.2004, 12:06

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Sekamentu » 23.07.2010, 11:26

Christopher Nolan hat es so drauf das ist einfach unglaublich, was der für Filme raus gebracht hat ist der Wahnsinn, der hat bisher nicht ein einzigen schlechten Film gedreht. Und mit Inception scheint es ja munter weiter zu gehen, der Film wird geguckt.
Vielleicht kommen mir ja die Tränen wenn ich aufhöre zu blinzeln? Dexter

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 23.07.2010, 11:34

Kinobetreiber planen anscheined extrem kurzfristig, denn man bekommt eigentlich fast immer nur den Kinoplan der aktuellen Woche, finde das extrem nervig. Möchte den Film auch sehen, es gibt ihn bei uns auch am "Männertag" am Mittwoch in der Vorpremiere, aber alle Infos nach dem Tag fehlen. Würde in gerne in der OV sehen, die bei "erfolgreichen" Filmen immerhin angeboten wird in meinem Kino, wenn auch meistens nur in der 17 Uhr Vorstellung und nur an ausgewählten Tagen.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 23.07.2010, 13:15

Mit TDK war ich eigentlich auch rundum zufrieden, das einzige, was mich richtig - auch nachhaltig - geärgert hat, war dieser Mist mit 08/15-Handys lassen sich als echtzeit Ultra-Schall-Kartografie-Geräte nutzen (Apple würde es freuen ;), diesen Plot-Punkt hätte man durch eine Alternative ersetzen sollen, da das einfach nicht zu dem "realistischen Stempel" passte, den der Film sonst hatte und man als Zuschauer glauben konnte, dass es (sonst) alle Spielsachen auch in echt geben könnte.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 23.07.2010, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Dude » 23.07.2010, 14:04

Das mit der Echtzeit Ultraschall-Kartografie wurde zwar übertrieben, aber rein theoretisch ist das zumindest in Grundzügen wirklich möglich. Es gibt jetzt schon Apps für das iPhone die Entfernungen per Schall abschätzen und das wohl sogar relativ zuverlässig. Das müsste sich doch auch ausweiten lassen, oder?
####

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Apo » 23.07.2010, 14:41

Dude hat geschrieben:Was den Dark Knight angeht finde ich, dass du den Film ungerecht behandelst. Klar wurde er gehyped wie Sau, aber der Film hat dem Hype standgehalten und ist auch heute noch ein Meisterwerk. Das habe ich am vergangenen Wochenende wieder gemerkt, als ich die BluRay mal wieder eingelegt habe. Ein ausgezeichneter Film, in jeder Hinsicht.
Wo bzw. inwiefern habe ich The Dark Knight ungerecht behandelt? Ich habe nur geschrieben, dass mich der, schon absurde Ausmaße annehmende, Hype und Buzz um den Film damals gestört hat. Alles andere war eher allgemein gehalten oder bezog sich auf Inception. Oder lag es daran, dass ich TDK "nur" als sehr gut bezeichnet habe? Auch in meinen Augen ist TDK einer der besten Filme, die ich in den letzten Jahren gesehen habe, und meine Erwartungen an Inception sind hoch. Denn, wie Sekamentu bereits sagte, Christopher Nolans Track Record kann sich sehen lassen. Dennoch ist auch TDK nicht ohne Fehl und Tadel, der Film der Filme oder die Wiedergeburt Jesu.
Und bei Inception, dem neuen Film vom Regisseur von The Dark Knight, ist es nun genauso. Der Hypetrain rollt an und alle springen auf. Wolllte die Tage, aufgrund Uncle Docs Kommentar bzgl. des Soundtracks, mal etwas auf Youtube reinhören und was sagt der am besten und meisten bewertete Kommentar?: "best movie evar!".
Ich wollte hier weder TDK noch Inception in irgendeiner Weise schlecht reden, sondern es war lediglich eine Reaktion auf Uncle Docs Ausgangsposting mit "Über-Film" sowie dem Bezug auf die imdb.com-Wertung (was jetzt wiederum keinesfalls ein Angriff auf Doc sein soll und ich will ihm auch nicht unterstellen er würde Buschtrommeln für die Filmstudios schlagen), was typisch für die (Internet-)Generation "unkritisch" ist.

Und was Roger Ebert betrifft, so ist auch der Mann alles andere als unumstritten, was seine Meinung anbelangt.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Dude » 23.07.2010, 14:53

Okay, es kam so rüber als fändst du TDK eigentlich gar nicht besonders gut. Das hatte ich falsch verstanden.

Was die imdb-Wertung und den Hype angeht fand ich das jetzt bei Inception gar nicht so extrem, eigentlich ganz im Gegenteil. Auch nicht auf den amerikanischen Websites auf denen ich mich überwiegend herumtreibe. An den Film wurden hohe Erwartungen gestellt, schließlich ist er der neue Film von Nolan, aber dafür gab es auch etwa auf Digg.com, wo der Konsens bei TDK wirklich einer Gotteserscheinung nahe kam, fast keine Storys zu Inception... Und das obwohl die Trailer meiner Meinung nach wirklich atemberaubend gut aussehen. Daher wunderts mich dass du dabei jetzt von so einem Hype sprichst. Auch hier im Forum gabs zu dem Film bis zur Eröffnung dieses Threads fast nichts...

Was Roger Ebert angeht - er ist ein Kritiker, wäre er unumstritten würde er seinen Job nicht richtigmachen. Was seinen Filmgeschmack angeht ist er aber auch deutlich weniger umstritten als was seine Meinung zu Videospielen angeht. Seine Meinung deckt sich aber auch mit der vom Großteil aller anderen Kritiker, was ja auch schon mal etwas heißen sollte.
####

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 23.07.2010, 15:07

PS: Offtopic-Postings meinerseits haben oft einen subtilen ironischen Unterton, auch ohne Smileys - also nicht immer als wort-wörtlich nehmen, gerade wenn ich solche Begriffe wie "Über-Film" verwende ;)
Persönlich nutze ich nur meistens IMDb.com, wenn ich einen Film nicht kenne und gerne eine Grundenschätzung hätte, beispielsweise wenn ich ihn aus der Videothek holen möchte.
Dude hat geschrieben:Das mit der Echtzeit Ultraschall-Kartografie wurde zwar übertrieben, aber rein theoretisch ist das zumindest in Grundzügen wirklich möglich. Es gibt jetzt schon Apps für das iPhone die Entfernungen per Schall abschätzen und das wohl sogar relativ zuverlässig. Das müsste sich doch auch ausweiten lassen, oder?
Vom Grundprinzip her schon, aber der Rechenaufwand das alles in 3D und Echtzeit in der Auflösung darzustellen (sofern überhaupt möglich, besonders die Höhenangaben, dazu müsste jedes Telefon für die Funktion parallel massiv die Datenübertragung nutzen -> Zusammenbruch des Netzbetreibers), ist in etwa so, wie das Vergrößern von briefmarkengroßen Pixelbildchen bei CSI, wo es zu 'ner 300 dpi Playboy-Hochglanzseite (vgl. die ersten neuen Futurama-Folgen ;) wird.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 23.07.2010, 15:13, insgesamt 3-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von fassy » 23.07.2010, 17:13

Dude hat geschrieben:Okay, es kam so rüber als fändst du TDK eigentlich gar nicht besonders gut.
Und das wäre nicht ok? Ich fand TDK ürbigens nicht "nicht besonders gut" - sondern mochte ihn überhaupt nicht. Tue ich jetzt dem Film da unrecht? Ist doch immer alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von ictrout » 24.07.2010, 22:46

Heute im IMAX gesehen. Scheiss £32 fuer drei Personen und eines davon war ermaessigtes Studenten-Ticket!!! Unglaublich teuer. Aber wenn du mal "normale" Kinos in England gesehen hast, weisst du warum. Da kann man hauefig nichts drauf erkennen und die Leinwaende sind grausam alt und unzumutbar. Die Filme selber sehen dann auch aus wie DVD-Rips.

Zum Film: Sehr Gut. Nichts was mich vom Hocker gehauen hat. Fuer mich war der Film glasklar und verstaendlich. Er nimmt viel von Shutter Island und Matrix und mischt es zusammen. Von daher bin ich auch nicht so wirklich beeindruckt.

Wuerde sagen, Nolan hat bessere Filme gedreht - der Beste immer noch The Dark Knight, und Memento finde ich noch nachdenklicher als Inception. Inception ist mehr Hollywood-Popcorn-Action als alles andere. Und versteht mich nicht falsch, es ist ein sehr unterhaltsamer Film. Aber wenn er mit recht duennschichtiger Logik und (fuer mich) verstaendlichem Ende als das neue "Clockwork Orange" bezeichnet wird, mach ich mir echt Sorgen um die Allgemeinbevoelkerung.

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 26.07.2010, 15:35

Bin ebenfalls Fan aller Nolan-Filme - bis auf Insomnia vielleicht, der war "gut" aber nicht "super". Allerdings bin ich mehr und mehr dazu übergegangen mir Filme direkt auf Blu-ray zu kaufen und gar nicht mehr ins Kino zu pilgern...Außerdem kommt "Toy Story 3" (auch wenn ich es absolut schrecklich finde, dass die Bully-Truppe den auf deutsch verhunzt), den ich mir eventuell mal in 3D anschauen würde.

Die Trailer zu "Inception" fand ich "gut" aber nicht herausragend. Bin also mal gespannt wie der Film wirklich durch seine Story punkten kann.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von ictrout » 26.07.2010, 17:26

Die Trailer verraten (gottseidank) 'nen Feuchten ueber den Film. Also was wirklich im Film vorgeht wird dadurch nicht klar.
Zuletzt geändert von ictrout am 26.07.2010, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 28.07.2010, 19:45

Argh, sch*** doch die Wand an; das Kino, in dem ich reserviert hatte, vergibt die Sitzplätze erst bei Abholung und durch den krassen Menschenandrang (Schlange bis zur Straße) gab's nur noch 1. oder 4. Reihe außen, nein danke :(
Aber wieder was gelernt, werde es Samstag in der Spätvorstellung nochmal probieren, diesmal weiß ich bescheid...
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Dude » 28.07.2010, 22:05

hrhr, ich schau ihn am Samstag im IMAX im O-Ton, das wird ein Fest =D
####

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von ictrout » 28.07.2010, 23:21

Nimm die Ohrenschuetzer mit. Das ist selbst fuer meine Verhaeltnisse zu laut.

Alternativ kauf Premium Sitze.
Zuletzt geändert von ictrout am 28.07.2010, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 29.07.2010, 08:50

... und hier in MUC wurde das IMAX vor ein paar Jahren dicht gemacht :(
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 29.07.2010, 08:53

War jetzt gestern keiner mehr im Kino, der seinen ersten Eindruck schildern kann? Bei uns läuft er noch nicht mit OT, auf jeden Fall noch nicht diese Woche, werde also noch etwas warten müssen.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von madmax » 29.07.2010, 09:27

Ich geh am Freitag erst mit Linse.
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
spRinger
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 654
Registriert: 09.03.2004, 16:04

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von spRinger » 30.07.2010, 08:51

War gestern hier in der Otonvorstellung. Ich machs mal kurz: klasse Film, aber nicht der "Über-Film". :)

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 31.07.2010, 00:12

Auch von mir 9/10 Punkten.

Hat mir sehr gut gefallen,
beeindruckende und wahrscheinlich enorm aufwändige Bilder, coole Idee, gute Schauspieler - evtl. Film des Jahres aber nicht der Film ;-)

Fand nur ich den alten Saito schlecht geschminkt? Sah sehr künstlich aus.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von ictrout » 31.07.2010, 00:33

oxe23 hat geschrieben:Fand nur ich den alten Saito schlecht geschminkt? Sah sehr künstlich aus.
Also ich hab ihn nachdem ich den jungen Saito gesehen hab erst am Ende des Films wieder erkannt.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von madmax » 31.07.2010, 03:19

Also ich fand den sehr sehr geil. Definitiv ein cooler Film, den man gesehen haben sollte. Ganz perfekt war er nicht, von dem her 9/10.
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Inception

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 01.08.2010, 13:03

Bin so ziemlich der gleichen Ansicht (auch 9/10); ein Kritikpunkt von mir wäre, dass es keine wirkliche Einleitung in die Story bei der Vorstellung der einzelnen Charaktere gibt, es eigentlich sofort losgeht. Was mir aber sehr gut gefallen hat, ist die Detailversessenheit und dass es keinen eindeutigen Interpretationsansatz für "alles" gibt (Also was nun alles Traum und was Realität ist). Deutsch oder Englisch-Klassen der Mittel-/Oberstufe werden sicher noch Jahre Freude an dem Film haben ;)

Beispiel für die etwas zu knappe Einführung:
Ariadne wird von der Uni angeworben, hat zum ersten Mal Kontakt mit der "Traum-Technologie", ein kurzes "Ah" und "Uh cool", das war's. Dazu hab' ich irgendwie nicht ganz mitbekommen, wie "bekannt" diese Technologie im Film-Universum ist: Ariadne kannte das alles nicht, aber im Schwellenland hängen sich ein paar dutzend Slum-Opas zum Träumen zusammen. Es heißt zwar, dass das Militär die Technik erfunden hat, um die Soldaten auszubilden, aber ist das nun "öffentlich" oder doch weiterhin geheim?
Ich hoffe ich habe da nichts verpasst, hinter mir waren ein paar Mexikaner, im ersten Viertel musste einer andauernd den anderen das Englische auf spanisch übersetzen, das hat dann doch etwas genervt und abgelenkt.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 01.08.2010, 13:06, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Antworten