Beamer empfehlung 1080p

Alles rund um das bewegte Bild
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12841
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 02.12.2011, 17:31

Hi,

Da ich mich mit beamern nicht auskenne und nur die pornopreise kenne, bitte ich um eine empfehlung.

Ich will damit:
  • playstation spielen mit gutem, flimmerfreien bild
  • dvd und bluray gucken
Mir ist nur daran gelegen full-hd für ps3 und blurays zu haben.
3d brauch ich nicht, hauptsache der beamer übertönt keine brünftigen Elche.

Ausgeben würde ich so max. 1000 euro, naja, wenn er überzeugt auch noch bis zu 20 % mehr.

Bei der gelegenheit vllt noch ein boxen set als surround anlage? (würde mich ja erstmal mit meinen kopfhörern begnügen...)

Gruß
Soulprayer
Zuletzt geändert von Soulprayer am 02.12.2011, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12841
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 02.12.2011, 17:43

Ich wollte mir ja eigentlich auch einen Beamer kaufen und hätte wohl folgenden genommen: http://www.amazon.de/Epson-EH-TW3200-LC ... 0046HAL6Q/

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14626
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 03.12.2011, 12:23

Bist du Regenbogeneffekt empfindlich?
Ich mag ja den Look von LCOS Beamer (SXRD bei Sony, DILA bei JVC). Das passt aber von Budget nicht.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12841
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 04.12.2011, 19:53

Also ich bin nicht farbenblind, wenn du das meinst...
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 04.12.2011, 20:12

Also wenn du den nicht kennst, dann solltest du dir bevor du einen Beamer kaufst mal einen DLP-Beamer vorführen lassen. Bei schnellen Augenbewegungen sieht man so eine Art "Farbblitzen" in Regenbogenfarben. Die einen sind dafür empfindlicher, die anderen nicht. Ich komme z.B. mit DLP-Beamer aufgrund des Regenbogeneffekts überhaupt nicht klar.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14626
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 04.12.2011, 20:17

und die bessere Hälfte mitnehmen.
Letzte Woche noch ein Päärchen bei den Beamertagen gehabt, die da sehr empfindlich sind. Die meisten können es sehen, wenn sie es drauf anlegen, aber bei normaler Nutzung fällt es den meisten nicht auf.

Benutzeravatar
-Hugo-
Fleet Captain
Beiträge: 1492
Registriert: 08.03.2004, 19:09
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von -Hugo- » 21.12.2011, 16:05

Und, konntest Dich schon für einen entscheiden oder lässt Du Dir damit noch Zeit ?

Mich würd der Panasonic PT-AT5000 reizen, aber die 3000 Flocken sind nicht ganz ohne :S
Zuletzt geändert von -Hugo- am 21.12.2011, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
...besuchen sie kalifornien, das land der sonne ...da macht das leben noch spaaaaß!

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12841
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 22.12.2011, 01:06

der epson von koreaente ist nett, mich verwirrt nur die angabe hd-ready mit 1080p - sollte ja eigentlich 1080i sein oder 720p, wenn's hd ready ist.
aufgrund meiner zahn-op im februar wird das wohl erst 2. hälfte 2012 was mit dem beamer.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14626
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 22.12.2011, 17:48

Der ist "HD ready 1080p"
In der zweiten Hälfte ist dann auch die Generation im Laden und man hat ein paar Erfahrungen bzw. die ganze neue steht schon an.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12841
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 22.12.2011, 18:58

so wie ich die hd marketing strategie verstanden habe ist "hd ready" 720p oder 1080i und "full hd" 'richtiges' 1080p@60hz
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12841
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 22.12.2011, 19:17


Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14626
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 22.12.2011, 19:41

Soulprayer hat geschrieben:so wie ich die hd marketing strategie verstanden habe ist "hd ready" 720p oder 1080i und "full hd" 'richtiges' 1080p@60hz
hd ready gibt es auch mit dem 1080p Zusatz. 720p ist eigentlich nur noch LowEnd zu kriegen.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 07.03.2012, 09:12

Hat jemand Erfahrungen mit dem JVC DLA X3 bzw dem Nachfolger DLA X30?
In Testberichten überzeugen die Geräte. Ich würde nur gern mal wissen, wie sie im Vergleich zu anderen LCOS/SXRD Beamern dastehen. Leider ist es schwierig, bei Beamern Vergleichstests zu finden.

Ich möchte einen LCOS Beamer anschaffen und will bis zu 3000€ ausgeben. 3D wäre schön, die JVC können das - aber ein Muss-Kaufkriterium ist es nicht.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 26.03.2012, 11:29

Also ich habe mich nun beraten lassen und auch zwei Geräte live gesehen.
Ich war in Herne bei http://www.heimkino-aktuell.de/. Dort gibt es einen perfekten Kinoraum in dem einem der Geschäftsführer die Geräte vorführt und einen berät.
Den Termin hatte ich schon für den Test des DLA X30 gemacht, allerdings war in der Preiseklasse auch der SONY VPL-HW30ES angesiedelt und so konnte ich beide vergleichen.

Sony (3185€):
+ 3D Zwischenbildberechnung
+ Zwischenbildberechnung im 2D butterweich mit sehr detaillierter Auflösung
+ Räumlichkeit
- Schwarzwert
- Grünstich trotz Kalibrierung
- Kein elektrischer Lens Shift

JVC (2999€):
+ Schwarzwert
+ Farbtreue
+ Elektrischer Lensshift und Zoom mit Preset Taste
- Zwischenbildberechnung mit weniger Details
- Räumlichkeit

Insgesamt kann man sagen, der JVC ist mehr dem Kinostil angelehnt und den Sony empfand ich als analytischer, daher mit Schwächen im Schwarzwert - aber gerade der war mir sehr wichtig. Ich habe mich dann für den JVC entschieden und noch 2 3D Brillen dazugeordert, getestet habe ich das 3D allerdings noch nicht.

Empfehlungen irgendjemand? :)
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 26.03.2012, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3593
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Lörrach (Ich komm hier nicht weg!!)

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 27.03.2012, 08:47

Sex and Zen: Extreme Ecstasy :)
Zuletzt geändert von Lustmolch am 27.03.2012, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 27.03.2012, 09:57

Imdb Wertung: 4.4/10

Zu wenig... Dazu kommt, dass ich mit asiatischen Filmen wenig anfangen kann - aber danke ;)

Dachte evtl. auch an eine zumindest visuell gute Dokumentation oder sowas in die Richtung, sollte aber schon stereoskopisch gedrehtes 3D sein und kein nachträglich beabeitetes Material.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Firefly
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3327
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Raum Ludwigsburg (Stuggi)
Kontaktdaten:

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Firefly » 15.04.2012, 10:10

Ist keine doku :) aber auf 3D hat mit bislang Rapunzel mit Abstand am besten gefallen :)

Als Doku "Wunder der Erde"

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 23.04.2012, 13:08

Ich hatte jetzt mal Krieg der Götter getestet.
Also prinzipiell ist der Effekt gut, aber es gibt zwei große Nachteile:

1. Flimmern der Shutterbrillen
2. Lichtverlust und Farbverfälschung durch die Brillen

Das beides hat mich jetzt erstmal von 3D weggebracht. Ich ziehe ein sehr gutes 2D Bild definitiv einem 3D Bild mit Mängeln vor.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12841
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 24.01.2013, 00:42

Sorry für's Leichenfleddern, aber ich habe da mal eine frage an euch.

Mein Beamer ist jetzt seit ca 6 monaten bei mir im Einsatz und habe seitdem um die 400 Stunden verbraucht. jetzt ist allerdings die zeit des lampe ersetzens gekommen und ich überlege, die 200 euro für die birne vllt in einen neuen Beamer zu investieren.

Zum einen, da ich vllt schon für das doppelte einen guten neuen bekommen könnte - oder???
Die preise fallen ja stetig, je länger was auf dem markt ist. Und so die großen anforderungen habe ich nicht.
Was nett wäre, aber kein muss: elektrische bildausrichtung von größe und position.
Und definitiv KEIN 3D, will ich nicht, brauch ich nicht, und vertragen tu ich es auch nicht gut. :)
Ansonsten wie auch erster beitrag: flimmerfreies ps3 spielen und gute dvd/bluray bei 1080p@60Hz wiedergabe.

Andere Überlegung war, daß 2500 Stunden zwar nicht wenig sind, ich aber schon beamer mit doppelten und mehr lampenstunden gesehen habe.
So käme ich in diesem Fall zu einem neuem, modernen Beamer (mit Garantie) und kann mit der doppelten laufzeit wiederum weitere 200 euro sparen. (und die lampe hält dann effektiv ca 5-6 jahre bei ca 800-1000 std je jahr)

Was denkt ihr darüber?
Zuletzt geändert von Soulprayer am 24.01.2013, 00:45, insgesamt 2-mal geändert.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12841
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 24.01.2013, 06:59

Zum einen, da ich vllt schon für das doppelte einen guten neuen bekommen könnte - oder???
So stark sind die Preise auch nicht gefallen, ich wüsste keinen brauchbaren FullHD Beamer unter 700 Euro oder an welchen hättest du gedacht?

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12841
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 24.01.2013, 09:35

Den Acer H6500, derzeit für 700 € bei amazon und ca 6000 lampenstunden.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

san
Ensign
Beiträge: 21
Registriert: 04.04.2012, 15:29

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von san » 24.01.2013, 12:03

Also zum einen ist es für mich verblüffend wie man in nur 6 Monaten auf 400 Stunden kommt ...
(ich habe meinen Beamer jetzt 9 Jahre und schaue auch häufiger Filme , bin aber gerade mal bei 2000 Std. ...... ich weiss, ich muss unbedingt mal nen neuen HD-beamer besorgen)

zum Anderen glaube ich nicht, dass man nach nur 400 Stunden die Birne wechseln braucht. ... wofür? die halten doch alle mindestens 2000 std

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 24.01.2013, 12:51

Ich würde mir an Deiner Stelle diese Beamer mal live anschauen. Du hast ja jetzt einen Heimkinobeamer, der hat Vorteile bei der Farbtreue und ist auf Filmbetrieb ausgelegt. Da stinken günstige Präsentationsbeamer und auch die günstigen Heimkinobeamer nach meiner Erfahrung eher nicht gegen an. Kann natürlich sein, dass sich das mittlerweile geändert hat, aber ich würd es mir auf jeden Fall vorher in einem repräsentativen Umfeld anschauen. Ne neue Lampe bringt auf jeden Fall auch eine ganz wesentliche Bildverbesserung mit sich.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 24.01.2013, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12841
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 24.01.2013, 13:15

@san
Habe den beamer gebraucht von b.rabbit gekauft ;)
Und ich nutze ihn fast täglich, ps3 spiele sowie dvd/br serien und filme, kino abende und fernsehen.
ist ungefähr geschätzt, aber ich denke, 600 kommt gut hin, auf jeden fall mehr als 500.

@b.rabbit
Hm, ja, müsst ich mal gucken, wo ein solches geschäft ist.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Beamer empfehlung 1080p

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 24.01.2013, 18:51

Ich hab meinen neuen bei www.heimkino-aktuell.de getest und gekauft, der Inhaber ist echt nett und hat n super Testraum. Ich weiß nicht, was der so an Einstiegsgeräten hat aber das ist ja erreichbar von Dir aus, kannst ja mal gucken...
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Antworten