RIAA vs The People:MP3s von gekauften CD sollen illegal sein

Kurz gesagt oder lang diskutiert: Kultur
Antworten
Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

RIAA vs The People:MP3s von gekauften CD sollen illegal sein

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 12.12.2007, 08:43

http://www.heise.de/newsticker/meldung/100408
Von eigenen CDs im MP3-Format gezogene Kopien sind nicht "autorisiert" und verstoßen damit gegen das Urheberrecht [...] In dem Verfahren, in dem der Richter schon einmal für die Musikindustrie geurteilt, das dann aber revidiert hatte, geht es um zahlreiche Musikstücke und die Frage, ob sie tatsächlich über ein P2P-Netz verbreitet wurden. [...] Der Ehemann hatte vorher zu seiner Verteidigung angeführt, die auf seinem PC gefundenen MP3-Dateien seien Kopien von gekauften CDs und rein zum eigenen Gebrauch bestimmt, eine Verbreitung über Kazaa habe nicht stattgefunden und sei auch nicht beabsichtigt gewesen. In einer vom Richter angeforderten Stellungnahme zu vier Fragekomplexen stellen die RIAA-Anwälte dazu nun etwas umständlich fest: "Sobald die Beklagten die Aufnahmen der Kläger in das komprimierte MP3-Format gewandelt haben und sich diese in seinem Shared-Ordner befinden, sind sie nicht mehr die von den Klägern vertriebenen autorisierten Kopien."
Ok, MP3s (auch wenn sie von eigenen CDs erstellt wurden) in ein FileSharing Tool zu klopfen ist schon ziemlich dämlich, aber bei der Argumentation der RIAA dreht sich mir (mal wieder) der Magen um...
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragCool » 12.12.2007, 11:38

Also ich kann die RIAA überhaupt nicht ausstehn.

Aber die Argumentation, dass die Files die ich gerippt habe und in den Shared Folder eine P2P Software gestellt habe, nicht zur Verbreitung mit der selben gedacht waren, ist doch eine ziemliche Verarschung. Als Richter würd ich ihn fragen ob er mich rollen will.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.12.2007, 12:18

vielleicht hatte er im Kazaa seinen MP3-Ordner als Tauschordner eingestellt und die gerippten MP3 dann einfach dorthin kopiert ohne den Hintergedanken dass es gleich sein Tausch-Ordner ist?
Ich weiss ist an den Haaren herbei gezogen zeigt aber dass das Ablegen von Files in einem Tausch-Ordner nicht automatisch Tausch-Absichten impliziert.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 12.12.2007, 13:07

Möglich, aber bring das mal nem Gericht bei :)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragCool » 12.12.2007, 13:41

Wenn du mit einer geladenen und sichtbaren Waffe in eine Bank maschierst wirst auch in Argumentation not kommen, auch wenn du die Waffe nur zum Service in einen Waffengschäftl bringen wolltest und vorher das Geld noch schnell in der Bank abheben wolltest.

Und vorallem wenn du die Datein in einen Share Ordner ablegst können sie ab dem moment gestartet werden. Die Riaa hätte sie ja sonst wohl nicht gefunden.

Wie gesagt ich würde ne Party schmeißen wenn die RIAA morgen verboten wird, aber ich glaube in dem Fall haben sie einen erwischt der sich versucht billig rauszureden.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 12.12.2007, 13:44

Zieht sich Kazaa nicht ggf. automatisch von diversen Punkten die Shared Dateien zusammen und bietet sie an, sofern man das nicht explizit deaktiviert? Mir war so...
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragCool » 12.12.2007, 14:44

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:Zieht sich Kazaa nicht ggf. automatisch von diversen Punkten die Shared Dateien zusammen und bietet sie an, sofern man das nicht explizit deaktiviert? Mir war so...
Das ist ja das Tolle am PC, jeder kann damit alles machen. Das schlimme ist nur das damit auch jeder alles macht.

Wer es schafft zu wissen was Kazaa ist, es sich besorgen kann und es auch schafft es zu installieren sollte es auch dann noch configurieren.
Ich mein es fehlt mir noch die Ausrede das er Kazaa nur verwendet hat um nach Musik Titeln zu suchen um zu erfahren was es neues gibt und sich die dann im Handel zu kaufen.

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 12.12.2007, 17:48

laut heise ist bei denen da drüben das recht aber so ausgelegt das ein verstoss nachgewiesen werden muss damit es illegal ist.nur die anwesendheit der dateien in einem shared ordner alleine soll nicht genügen und das versuchen die riaa anwälte ja jetzt "geradezubiegen"

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 14.12.2007, 19:56

In den Shared-Ordner kopieren an sich, ist mE unproblematisch. Erst wenn er dann Kazaa startet und die Sachen hochlädt, wird es im wahrsten Sinn des Wortes kriminell.
Aber wer zum Geier nutzt denn Kazaa? Ist doch nur ne Virenschleuder!?
>kq

Antworten