günstiger Autoversicherer gesucht

Offtopic und anderes Gelaber
Antworten
Benutzeravatar
Hoti
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 900
Registriert: 08.03.2004, 14:11
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

günstiger Autoversicherer gesucht

Ungelesener Beitrag von Hoti » 07.12.2005, 22:16

Nabend,

ich hab heute mit großem Schrecken festgestellt, dass ich geschlagene 433€ halbjährlich für meine KFZ Versicherung bezahle. Dabei handelt es sich natürlich um Volkasko. Als Student ist das ein sehr übles Vergnügen :( Ist jetzt ein Jahreswagen und deswegen noch Volkasko. Bin dank 125er Roller (mit 16 gemacht) bei Schadenfreiheistklasse 6 (55%).

Dazu muss man vielleicht noch erwähnen das ich unter 23 bin.


Jetzt hab ich mal ein wenig geguckt und eine Versicherung mit selben Leistungen für rund 350€ gefunden. Günstiger wäre natürlich noch besser. Hab schon so nen Tarifrechner ausgequetscht aber günstiger find ich so nix. Jemand evtl. noch nen Tip für mich, welche Versicherung(en) ich nochmal abgrasen sollte?

thx

Hoti
Q R.I.P. 17.02.2004

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 07.12.2005, 22:29

WGV ist glaube ich mit am günstigsten: http://www.wgv-online.de/

Benutzeravatar
Hoti
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 900
Registriert: 08.03.2004, 14:11
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hoti » 07.12.2005, 23:08

hmm...da komm ich mit Insassenunfall: 25.000 EUR Todesfall und 50.000 EUR Invalidität (was ich sehr interessant finde) auf insgesamt 356€ pro Halbjahr. Auch nicht schlecht. Ich glaub günstiger werd ichs nicht finden :(
Q R.I.P. 17.02.2004

FuckDoc
Captain
Beiträge: 534
Registriert: 08.03.2004, 11:16
Wohnort: Bei Hannover

Ungelesener Beitrag von FuckDoc » 07.12.2005, 23:34

Nur leider kommste ein paar Tage zu spät... 30. November wäre der Stichtag gewesen um die KFZ Versicherung zu kündigen!
Jetzt musst du leider ein Jahr drauf warten um zu Wechseln.

Benutzeravatar
migsun
Captain
Beiträge: 969
Registriert: 11.03.2004, 11:50
Wohnort: Rheinland

Ungelesener Beitrag von migsun » 07.12.2005, 23:44

bei tariferhöhungen kannst du zum 1.1. bzw. nach der mitteilung der neuen preise wechseln.
file not found, loading something similar...

Benutzeravatar
totalscorn
Captain
Beiträge: 649
Registriert: 08.03.2004, 17:42
Wohnort: Göteborg/Hamburg

Ungelesener Beitrag von totalscorn » 08.12.2005, 01:15

FuckDoc hat geschrieben:Nur leider kommste ein paar Tage zu spät... 30. November wäre der Stichtag gewesen um die KFZ Versicherung zu kündigen!
Jetzt musst du leider ein Jahr drauf warten um zu Wechseln.
Ich dachte die KFZ-VErsicherung könne man auch zwischendurch wechseln?

Benutzeravatar
Miraculix
Captain
Beiträge: 794
Registriert: 08.03.2004, 12:17
Wohnort: SB

Ungelesener Beitrag von Miraculix » 08.12.2005, 07:15

Bei der KFZ-Versicherung hast Du glaub ich eine Kündigungsfrist zum Ende des daraufolgenden Monats, d.h. wenn Du heute (08.12.05) kündigst endet die Versicherung frühestens am 31.01.2006. Verbessert mich wenn ich falsch liege.
Ich habe gerade letzte Woche noch meine KFZ-Versicherung gewechselt. War vorher bei der HUK-Coburg Allgemeinen und habe jetzt HUK24 da ich auf persönliche Beratungen verzichten kann - habe ich seit 1988 noch nicht einmal gebraucht... Im Schadensfall sind im Endeffekt doch die Schadenaussenstellen der HUK zuständig.
Kannst ja mal deinen Tarif hier errechnen und dann vergleichen.
Schönen Tag :-)
Miraculix

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 08.12.2005, 09:13

Muss jeder selbst wissen, ob ihm eine Direktversicherung ausreicht. Ich zahle lieber ein paar € mehr, hab einen Ansprechpartner und muss mich mit keiner 01805 Nummer herumschlagen, wo dann doch keiner zuständig ist ;)

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 08.12.2005, 09:50

Mir wollte die Provinzial auch vor zwei Wochen den Tarif erhöhen, weil die Typklasse sich geändert hat, von 400 auf 450 Euro. Bin dann mal zur LVM gegangen und hab da gefragt und was soll ich sagen, die wollten nur 300 Euro. Find ich schon krass, was es da für Unterschiede gibt.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 08.12.2005, 09:59

immer wieder finde ich solche anfragen in foren, und guck mir dann für mich interessehalber auch mal die vorgeschlagenen versicherer an - und dennoch sind irgendwie alle für mich teurer als die huk-coburg, selbst die direktversicherer!

ich zahl für meinen 3er bmw mit teilkasko und insassenunfallschutz momentan auf schadensfreiheitsklasse 2 bei der huk 160 vierteljährlich, da kam irgendwie noch nix drunter :(
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

FuckDoc
Captain
Beiträge: 534
Registriert: 08.03.2004, 11:16
Wohnort: Bei Hannover

Ungelesener Beitrag von FuckDoc » 08.12.2005, 10:06

Also ich konnte bislang immer nur zum 30.11. kündigen!
Einen Monat vor Ende des Versicherungsjahr.
Zwischendrin kann man eigentlich nicht hin und her hopsen zwischen den Versicherungen.
Es sei denn, wie migsun schon sagte, dass sie die Preise erhöhen!

Ich war letztes Jahr noch bei HDI. Dieses Jahr war ich dann bei HUK24. Ab 1.1. bin ich dann bei DirectLine!
Dieser Wechsel spart mir nochmal knapp ca. 20€ / p.a.! ;)

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 08.12.2005, 10:52

Wegen 20€ im Jahr(!) geb ich mir doch den Versicherungswechselstress nicht. Interessant wird halt, wen ndu dir bei einer Versicherung noch Vergünstigen herausholen kannst, weil du 3 andere Versicherungen dort laufen hast.

Benutzeravatar
Hoti
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 900
Registriert: 08.03.2004, 14:11
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hoti » 08.12.2005, 11:10

Genau, die Versicherung kann ich wegen der Preiserhöhung jetzt noch 4 Wochen lang wechseln. Ich spare dadurch pro Halbjahr immerhin 83€.

Bis jetzt ist die wgv tatsächlich die günstigste. Sparkassen direkt ist allerdings nur 4€ teurer. Huk werd ich mir jetzt nochmal anschauen.

Hoti

Edit: bei der Huk müsste ich 377€ zahlen.
Q R.I.P. 17.02.2004

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 08.12.2005, 12:49

Hab mit WGV ganz gute Erfahrungen gemacht, allerdings erst einen VK-Schaden gehabt, weil mir irgendein Drecksack wohl beim Parken in die Seite gefahren und dann abgehauen ist.
Jedenfalls war die Abwicklung über die WGV recht einfach. Angerufen, die haben innerhalb weniger Tage einen Gutachter geschickt und die Werkstatt hat nachher direkt mit der WGV abgerechnet.

Benutzeravatar
Hoti
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 900
Registriert: 08.03.2004, 14:11
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hoti » 08.12.2005, 18:57

Das klingt doch schon mal sehr gut. Ich habe in der Regel auch keine Unfälle ;) Jetzt muss ich nur noch die VGH kündigen und dann steht dem Wechsel nichts mehr im Weg..

danke nochmal für die Hilfe..immerhin gute 80€ pro Halbjahr gespart!

Hoti
Q R.I.P. 17.02.2004

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 08.12.2005, 20:37

Bin auch bei der WGV und bin überaus zufrieden.
[~X~]
1909% BVB

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 09.12.2005, 02:20

Bei www.aspect-online.de hast du schon geschaut?
>kq

Benutzeravatar
Solar
Fleet Captain
Beiträge: 1177
Registriert: 21.03.2004, 10:09

Ungelesener Beitrag von Solar » 11.12.2005, 00:51

Ich bin seit ein paar Jahren bei "Europa" versichert.
Damals waren die die günstigsten und ich glaube auch heute sind die noch ganz oben mit dabei - zudem zuverlässig und schnell, bin sehr zufrieden!

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 12.12.2005, 08:05

Ich würde schonmal auf die Insassenunfallversicherung verzichten. Da sparst du ein paar EUR.
Warum für andere Leute eine Versicherung abschließen?

Du verunfallst selbst: Du hast eine eigene Unfallversicherung, die aufkommt
Du baust einen Unfall schuldhaft und Deine Insassen werden verletzt: Deine Haftpflicht zahlt
Ein Dritter verursacht einen Unfall schuldhaft und einer Deiner Insassen kommt zu Schaden: die Haftpflicht des Dritten zahlt
Die Insassen ist nur interessant, wenn "niemand" am Unfall direkt Schuld trägt. Und wenn deine Insassen zu geizig sind eine private Unfallversicherung abzuschließen - PECH.
Nicht umsonst sind Insassenunfallversicherungen auch bei Tests wie in STIFTUNG WARENTEST - FINANZTEST als überflüssig beurteilt worden.

Habe im Fall meiner Freundin einen online-Versicherungsvergleich gemacht.
In dem Fall "Twingo" haben wir die Prämien halbiert (AXA).
Bei mir änderte sich kaum was, als ich direkt bei AXA mit meiner aktuellen (DEVK) verglichen habe.
Ich lasse mir immer eine Empfehlung der Vergleichsanbieter geben und schaue mir manuell (also ohne Empfehlungslink) die Konditionen an.
Oftmals hilft es auch Deine akutelle Versicherung nach einem aktuelleren Tarif zu befragen.
Zahlte bei meinem VK Tarif bei der DEVK noch 1033 EUR / Jahr zu den Versicherungsbedingungen von 1998, nun aber kamen neue Tarifmodelle (2005) heraus und schwupp 613 EUR / Jahr bei nahezu gleichen Konditionen.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Antworten