Praxissemester Vergütung

Offtopic und anderes Gelaber
Antworten
Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Praxissemester Vergütung

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 29.03.2006, 19:06

Hiho! Praxissemester steht mal wieder an...

Nun meine Frage, was ist finanztechnisch so drin?
Studiere Softwaretechnik im 5. Semester (FH) und stehe grade vor der Entscheidung, ob ich zu Daimler in die Forschung gehen soll, allerdings zahlen die nur 650 und meine Lebenshaltungskosten sind in letzter Zeit extrem gestiegen (Gaspreise, etc.). Außerdem kommen danach Studiengebühren und ich wollte mir ein kleines Polster ansparen.

--
Kann man irgendwie den Thread für H3LL sperren? Ich hab keinen Bock auf seine undisqualifizierten Bemerkungen.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 29.03.2006, 19:27

ich hab von bis zu 800 gehört.
Ein Bekannter hat in den USA $2500 pro Monat im Praxissemester bekommen, aber da musste er dann auch alles von finanzieren und da war er auch ordentlich eingespannt. Außerdem hatte er eine fertige Ausbildung und praktische Erfahrung.
Wirklich reich wird man da halt nicht.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 29.03.2006, 19:33

Nur weil du es net verstehst, ist es net unqualifiziert.
Imho sind 650 iO, je nach Branche, Grösse und Region sind gerade bei Pflichtsachen auch Nulltarife kein Einzelfall. Zum Teil werden selbst Absolventen im Rahmen eines Praktikums ohne Vergütung beschäftigt.
>kq

Benutzeravatar
CJ
Commander
Beiträge: 332
Registriert: 08.03.2004, 13:58
Wohnort: Hessen

Ungelesener Beitrag von CJ » 29.03.2006, 19:47

650 ist schon sehr ordentlich würde ich sagen

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 29.03.2006, 20:29

Hm, hab im ersten Praxissemester halt 700 Eier bekommen (EADS Telecom) und ich versteh nicht so ganz, wieso man da so knickrig ist. Vor allem, weil man in der Abteilung richtige Ingenieursarbeit macht.

Statt dass man nach Indien outsourced, macht man das mit Praktikanten, keine feine Sache.

Ein Studienkollege, der derzeit sein Praxissemester macht, war davor schon Werkstudent bei Smart und hat denen gesagt, dass er entweder volles Gehalt bekommt oder woanders hingeht... schuppdiwupp: volles Ingenieursgehalt.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 29.03.2006, 20:47

Konsumierer hat geschrieben:Hm, hab im ersten Praxissemester halt 700 Eier bekommen (EADS Telecom) und ich versteh nicht so ganz, wieso man da so knickrig ist.
Weil man bei vielen Praktikanten halt mehr Arbeit hat als Nutzen. Grade am Anfang. Wenn einer frisch von der Uni kommt und vorher nicht gearbeitet hat ist der die ersten Monate auch nicht produktiv und muss von anderen Mitarbeitern eingearbeitet werden. Das kostet erstmal nur Geld.
Konsumierer hat geschrieben:Ein Studienkollege, der derzeit sein Praxissemester macht, war davor schon Werkstudent bei Smart und hat denen gesagt, dass er entweder volles Gehalt bekommt oder woanders hingeht... schuppdiwupp: volles Ingenieursgehalt.
Das wird nur unter ganz bestimmten Bedingungen klappen und die absolute Ausnahme sein.

Benutzeravatar
Psymachine
Rear Admiral
Beiträge: 2680
Registriert: 08.03.2004, 16:14

Ungelesener Beitrag von Psymachine » 29.03.2006, 20:49

kannste aber bei weitem nicht mit jedem unternehmen machen... und außerdem is ja nicht gesagt was "hinter" deinem freund steckt, so ohne weiteres lässt sich da kein unternehmen das gehalt rauspressen.

letzendlich spielen doch nur die simplen VWL-Basics ne rolle...angebot, nachfrage und Abhängigkeit

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 29.03.2006, 20:56

PatkIllA hat geschrieben:
Konsumierer hat geschrieben:Hm, hab im ersten Praxissemester halt 700 Eier bekommen (EADS Telecom) und ich versteh nicht so ganz, wieso man da so knickrig ist.
Weil man bei vielen Praktikanten halt mehr Arbeit hat als Nutzen. Grade am Anfang. Wenn einer frisch von der Uni kommt und vorher nicht gearbeitet hat ist der die ersten Monate auch nicht produktiv und muss von anderen Mitarbeitern eingearbeitet werden. Das kostet erstmal nur Geld.
Konsumierer hat geschrieben:Ein Studienkollege, der derzeit sein Praxissemester macht, war davor schon Werkstudent bei Smart und hat denen gesagt, dass er entweder volles Gehalt bekommt oder woanders hingeht... schuppdiwupp: volles Ingenieursgehalt.
Das wird nur unter ganz bestimmten Bedingungen klappen und die absolute Ausnahme sein.
Mit den 650€ kannst Du eigentlich ganz zufrieden sein, ich weiß nicht ob das wie im Berufleben ist, das FHler weniger Geld bekommen. Üblich sind wohl so 500€ nach meinen Erfahrungen (Uni). Irgendein deutsches Unternehmen (BMW? Bosch?) zahlt auch leicht über 1000€.
Das mit Deinem Kumpel ist eher die Ausnahme. Es ist ja nicht so das Daimler, Porsche und Siemens zu wenige Bewerber haben. Er muss da wohl echt schon erkennen lassen haben, das er für das Unternehmen auch was bringt.

Das mit dem "Praktikanten statt richtige Arbeitskräfte einstellen" hast Du aber eher in kleinen Unternehmen. Unternehmen wie Daimler haben ja auch nichts davon, wenn sich rumspricht, dass sie durch Praktikanten (die später Null Ausblick auf eine Festanstellung haben) ihre Lohnkosten senken. Dann suchen sich die guten Leute nämlich wen anders.

Antworten