Mal wieder GEZ

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Epfi » 09.06.2010, 17:37

slrzo hat geschrieben:Zusätzlich zu denen, die überhaupt keine Geräte haben.
Wie viele Menschen gibt es denn aktuell in Deutschland, die tatsächlich nach derzeitigen Regeln kein gebührenpflichtiges Gerät haben? Vielleicht zwei oder eher fünf?
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 09.06.2010, 17:47

Hey, vergiss nicht die vielen Obdachlosen, ein paar tausend werden es schon sein ;)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von slrzo » 09.06.2010, 17:52

Epfi hat geschrieben:
slrzo hat geschrieben:Zusätzlich zu denen, die überhaupt keine Geräte haben.
Wie viele Menschen gibt es denn aktuell in Deutschland, die tatsächlich nach derzeitigen Regeln kein gebührenpflichtiges Gerät haben? Vielleicht zwei oder eher fünf?
Naja, da gehören z.B. die ganzen Schwarzseher dazu, denn offiziell haben die kein gebührenpflichtiges Gerät. ;)
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 10.06.2010, 02:54

Epfi meint wohl eher, dass fast jeder entweder Radio oder Internet haben wird. TV dürften mehrere wirklich nicht besitzen.
Mich erstaunt aber, dass das rechtlich möglich sein soll, eine Abgabe für etwas was man garnicht nutzt und das sogar notfalls beweisen kann.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Epfi » 10.06.2010, 09:29

@Ente: Ja, die meinte ich. Es werden ja auch noch massenweise Notebooks mit DVB-Tuner verkauft. Die kosten ja auch TV-Gebühr (17,98€). Und spätestens, wer ein Handy, einen mp3-player oder ein Auto hat, besitzt auch einen Radioempfänger...

Abgaben für Dinge, die man nicht benutzt gibt es viele. Ich koste meine Krankenkasse zum Beispiel etwa 0,00€ im Jahr, wenn man die Verwaltung einer langweiligen Akte mal weglässt. Zahlen tu ich trotzdem weit über 200€ im Monat dafür. Und von dem Geld, das ich in die Rentenkasse einzahl, sehe ich auch nie wieder was...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 10.06.2010, 09:41

Sind aber beides Versicherungen, das kann doch rechtlich nicht das gleiche sein. Die muss man abschließen um im Ernstfall Leistungen zu erhalten. Aber das TV-Angebot ist doch nicht lebensnotwendig...

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 10.06.2010, 10:15

KoreaEnte hat geschrieben:Epfi meint wohl eher, dass fast jeder entweder Radio oder Internet haben wird. TV dürften mehrere wirklich nicht besitzen.
Mich erstaunt aber, dass das rechtlich möglich sein soll, eine Abgabe für etwas was man garnicht nutzt und das sogar notfalls beweisen kann.
Genau wie beim Solidaritätszuschlag halt ;)
Außer den Magdeburgern hier im Forum, hat da auch niemand was von.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 10.06.2010, 10:24

Würde das eher mit Steuern vergleichen, die für Schulen, Museen usw. verwendet werden. Die ÖR haben ja auch einen "Bildungsauftrag". Jeder muss dafür zahlen und jeder kann es nutzen.
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Epfi » 10.06.2010, 10:35

Jep, Museen, Theater, Opern usw. trifft es gut. Kulturangebote, die von jedem finanziert werden, obwohl nur ein paar hingehen.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 10.06.2010, 13:13

Das ist aber der große Unterschied, Steuern sind Zwangsabgaben ohne Anspruch auf Gegenleistung. Man könnte es also rechtlich ganz einfach über die Steuern regeln, das scheint aber nicht geplant zu sein.

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von musashi » 10.06.2010, 13:16

Es kann keine Steuer sein, da allein das Wohnen die Steuerpflicht bedingen würde, da dies einer Existenzsteuer gleichkäme, ist das gegen die Verfassung.

Umgedreht ist eine geräteunabhängige Haushaltsabgabe ist keine Gebühr.

Ich glaube das wird nichts :)

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Epfi » 10.06.2010, 13:40

@Ente: Steuer fällt aus, weil dann die Unabhängigkeit des Rundfunks vom Staat nicht mehr gegeben ist. Darum kann man auch die GEZ nicht einfach so abschaffen.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 10.06.2010, 13:45

Genau das sag ich doch, irgendwie fehlt die Rechtsgrundlage dafür, bin mal gespannt, wie sie das hingebogen bekommen, zumindestens die umgekehrte Beweislage müssten sie erlauben. Da aber fast jeder einen Internetanschluss besitzen dürfte, auf jeden Fall von den Leuten die hier postet und die Pauschale dann bei jedem Gerät gleich hoch ist, bringt es mir auch nicht viel, dass ich keinen TV besitze, da ich theoretisch die internetinhalte der ÖR nutzen könnte.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 10.06.2010, 14:33

Grundversorgung ist klar, aber wenn dann bitte auch mit dem teuersten Moderator Deutschlands: http://www.tagesschau.de/inland/jauch100.html

Chu
Fleet Captain
Beiträge: 1396
Registriert: 18.10.2004, 17:24

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Chu » 10.06.2010, 15:36

musashi hat geschrieben:Ich glaube das wird nichts :)
SZ hat geschrieben:Letzte Bedenken gegen die Haushaltsabgabe hatte der ehemalige Bundesverfassungsrichter Paul Kirchhof in einem Anfang Mai vorgestellten Gutachten aus dem Weg geräumt
Der Witz bei der Sache ist ja, die GEZ bleibt. Wozu?
listen to my ill words of wisdom

Benutzeravatar
Mr.Smiley
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2605
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Oberbayerische Prärie
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Mr.Smiley » 10.06.2010, 15:42

Chu hat geschrieben: Der Witz bei der Sache ist ja, die GEZ bleibt. Wozu?
Mein Gott fang halt wieder zum Trollen an. Das Thema "wozu" is glaub ich schon mehr als genug diskutiert worden.
retro gaming blog: http://nerdage.de

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 10.06.2010, 15:46

Epfi hat geschrieben:@Ente: Steuer fällt aus, weil dann die Unabhängigkeit des Rundfunks vom Staat nicht mehr gegeben ist.
Weil davon ja auch noch so viel übrig ist...
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von musashi » 10.06.2010, 15:48

Chu hat geschrieben:
musashi hat geschrieben:Ich glaube das wird nichts :)
SZ hat geschrieben:Letzte Bedenken gegen die Haushaltsabgabe hatte der ehemalige Bundesverfassungsrichter Paul Kirchhof in einem Anfang Mai vorgestellten Gutachten aus dem Weg geräumt
Der Witz bei der Sache ist ja, die GEZ bleibt. Wozu?
Die wird umbenannt und kann ja letztlich weiterarbeiten - statt hausieren wird es ne Menge andere Dinge zu tun geben.

Und nur weil der Professor aus Heidelberg ein ehemaliger Bundesverfassungsrichter ist und das ausarbeitet, heißt das nicht, dass es automatisch durchgewunken wird. Ich bin ziemlich sicher, dass es Klagen hageln wird und dann wird man halt sehen.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Epfi » 10.06.2010, 15:52

@Doc: ok, beim ZDF sieht es da wirklich etwas schlecht aus. Aber bei der ARD ist die ja durchaus noch halbwegs gut gegeben.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Apo » 10.06.2010, 16:00

Mr.Smiley hat geschrieben:
Chu hat geschrieben: Der Witz bei der Sache ist ja, die GEZ bleibt. Wozu?
Mein Gott fang halt wieder zum Trollen an. Das Thema "wozu" is glaub ich schon mehr als genug diskutiert worden.
Könnte es sein, dass du ihn ggf. missverstanden hast? Weil so, wie ich das sehe, bezieht er sich auf die Institution GEZ und nicht die GEZ-Gebühr.
Oder verstehe ich womöglich euch beide falsch? o_0
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Mr.Smiley
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2605
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Oberbayerische Prärie
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Mr.Smiley » 10.06.2010, 16:26

Ok Missverständniss meinerseits, hab mich auf die Gebühr bezogen und ned auf die Institution! Sorry!
retro gaming blog: http://nerdage.de

Chu
Fleet Captain
Beiträge: 1396
Registriert: 18.10.2004, 17:24

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Chu » 10.06.2010, 17:42

Jo. Meinte die Institution die die Gebühr eintreibt. Die verliert in meinen Augen damit ihre Daseinsberechtigung.
listen to my ill words of wisdom

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von FragCool » 11.06.2010, 09:04

ne weil es millionen haushalte gibt die bis jetzt halt nichts bezahlen, die müssen auch mal gefunden werden.

Usw. usf

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 11.06.2010, 09:27

Die Adressen gibt ihnen doch das Einwohnermeldeamt, selber suchen müssen die da nichts.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Epfi » 11.06.2010, 10:11

Die Adressen kauft sich die GEZ von überall her ein. Selbst, wenn Du dem Einwohnermeldeamt untersagst, die Daten weiterzugeben, finden sie dich. Im übrigen reagiert die GEZ auch auf ein Auskunftsgesuch nach Bundesdatenschutzgesetz - der Bitte um Löschung der Daten kommen sie aber nicht nach ;)
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Antworten