LIDL: Mitarbeiter-Überwachung

Offtopic und anderes Gelaber
GemFire
Hartware.net
Beiträge: 2773
Registriert: 17.12.2003, 17:32
Kontaktdaten:

LIDL: Mitarbeiter-Überwachung

Ungelesener Beitrag von GemFire » 26.03.2008, 15:22

http://www.stern.de/wirtschaft/unterneh ... 15031.html

wirklich heftig. wäre ich kunde bei lidl, würde ich spätestens jetzt nicht mehr dort einkaufen!
Was wir jetzt erleben kehrt niemals mehr zurück...

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von madmax » 26.03.2008, 15:31

Sei nicht so sensationslüstern und warte erstmal ab. Klar klingt das erstmal erschreckend, aber noch ist das eine reine Sensationsschlagzeile in meinen Augen und noch sind wenig Details oder Ermittlungsergebnisse bekannt. Da sollte man das Fell nicht verteilen bevor der Bär wirklich erlegt wurde.
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
LordLinse
Vice Admiral
Beiträge: 6355
Registriert: 08.03.2004, 11:11
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von LordLinse » 26.03.2008, 15:34

Habs auch vorhin gelesen. Kaufe an sich regelmäßig dort und bin mit dem Sortiment recht zufrieden. Habe da auch mal jemand angesprochen wie das ist mit der Arbeit und dem Geld und als Antwort kam das man bei Aldi mehr bekommt aber die Arbeitsbelastung wohl gleich sein soll.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 26.03.2008, 15:39

Habs grad bei heise gelesen. Wenn das stimmt würd ich mich an Stelle von Lidl Mitarbeitern sofort woanders bewerben.

Ist ja schlimmer als in Big Brother ;)

GemFire
Hartware.net
Beiträge: 2773
Registriert: 17.12.2003, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von GemFire » 26.03.2008, 15:41

also über lidl liest man ja schon seit jahren üble dinge - von daher ist es denke ich nicht gänzlich aus der luft gegriffen.
Was wir jetzt erleben kehrt niemals mehr zurück...

Benutzeravatar
Aero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2755
Registriert: 08.03.2004, 16:17
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von Aero » 26.03.2008, 15:58

Erstmal die Protokolle lesen und dann meckern... bei den "Arbeitsleistungen" der Mitarbeiter kein Wunder.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 26.03.2008, 16:07

Ich habe bisher nur ab und zu mal Bacardi für 8.88 dort gekauft, den werde ich jetzt auch woanders herholen. Der Laden ist mir ohnehin extrem suspekt.
####

Benutzeravatar
LordLinse
Vice Admiral
Beiträge: 6355
Registriert: 08.03.2004, 11:11
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von LordLinse » 26.03.2008, 16:08

Ich habe den Lidl Newsletter abonniert und grad folgende Email erhalten:

Stellungnahme zum "Stern" Bericht über Lidl:

Wir pflegen einen fairen Umgang mit unseren Mitarbeitern

Neckarsulm, 26.03.2008. "Die im Stern skizzierten Vorwürfe und Feststellungen haben uns sehr betroffen gemacht. Insbesondere der damit vermittelte Eindruck, wir würden unsere Mitarbeiter "bespitzeln", entspricht in gar keinem Fall unseren Führungsgrundsätzen und dem praktizierten fairen Umgang mit unseren Mitarbeitern", sagt Jürgen Kisseberth, Geschäftsleitungsmitglied Mitarbeiter und Soziales der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG.

Um durch Diebstahl verursachte Inventurverluste zu vermeiden, arbeitet auch Lidl - wie im gesamten Handel üblich - mit Kameraanlagen, um Diebstähle aufzuklären. Im Jahr 2007 gab es in 8 Prozent der deutschen Filialen aber besonders auffällige Inventurdifferenzen. Deshalb wurde in diesen Filialen zusätzlich für einen begrenzten Zeitraum mit Detekteien zusammengearbeitet.

Die Aufgabe der Detekteien war es, in den Filialen zusätzliche Erkenntnisse zur Aufklärung von Diebstählen zu gewinnen. Die in diesem Zusammenhang über diesen Aufgabenbereich hinaus festgehaltenen weiteren Informationen wurden zu keiner Zeit in irgendeiner Weise weiterverwertet.

Die Hinweise und Beobachtungen, die vom Stern veröffentlicht wurden, entsprechen weder im Umgangston noch im Stil unserem Verständnis von einem fairen Umgang mit unseren Mitarbeitern. Deshalb hat Lidl die Zusammenarbeit mit einem der betroffenen Dienstleister schon vor längerer Zeit beendet. Wir haben uns zudem entschieden, unser Eigentum zukünftig ausschließlich mit sichtbar angebrachten Kamerasystemen und gemeinsam mit unseren Mitarbeitern zu schützen.

Benutzeravatar
sündenbock
Vice Admiral
Beiträge: 4751
Registriert: 21.10.2004, 16:32
Wohnort: siehe madmax oder han solo ...

Ungelesener Beitrag von sündenbock » 26.03.2008, 16:20

Hahahahah, darf isch grad mal lachen. Also ein ehemaliger Mitarbeiter von mir, dem seine Mutter bei LIDL in der Zentrale arbeitet, hat mir das vor einigen Jahren schon erzählt, dass die Mitarbeiter überwachen. Also von dem her, war dar Bericht nichts neues für mich.
Wer anderen in die Möse beisst, ist böse meist!

Benutzeravatar
LordLinse
Vice Admiral
Beiträge: 6355
Registriert: 08.03.2004, 11:11
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von LordLinse » 26.03.2008, 16:25

Ich frage mich bei sowas immer: Macht es Sinn den Laden zu boykottieren? Gehört ja auch zu Kaufland und Lidl schafft es dadurch keinen Betriebsrat zu haben das jede Filiale für sich selbständig steht aber die Grunstücke und Gebäude dem Lidl Fuzzi gehört. Somit volle Kontrolle ohne Betriebsrat.

GemFire
Hartware.net
Beiträge: 2773
Registriert: 17.12.2003, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von GemFire » 26.03.2008, 18:05

mir hat mal jemand erzählt der bei lidl gearbeitet hat, dass man als filial- bzw. besirksleiter max. 30 minuten von der filiale entfernt wohnen darf und bestimmte anzugfarben vorgeschrieben bekommt - obs wirklich stimmt, keine ahnung :-)
Was wir jetzt erleben kehrt niemals mehr zurück...

Benutzeravatar
totalscorn
Captain
Beiträge: 649
Registriert: 08.03.2004, 17:42
Wohnort: Göteborg/Hamburg

Ungelesener Beitrag von totalscorn » 26.03.2008, 18:30

Ja, holt am besten noch die "mir hat mal jemand erzählt, der jemanden kennt" Keule raus, das Niveau in diesem Forum sinkt in letzter Zeit echt bedenklich...
(nich nur in diesem Topic)

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 26.03.2008, 19:03


Benutzeravatar
sündenbock
Vice Admiral
Beiträge: 4751
Registriert: 21.10.2004, 16:32
Wohnort: siehe madmax oder han solo ...

Ungelesener Beitrag von sündenbock » 26.03.2008, 19:28

totalscorn hat geschrieben:Ja, holt am besten noch die "mir hat mal jemand erzählt, der jemanden kennt" Keule raus, das Niveau in diesem Forum sinkt in letzter Zeit echt bedenklich...
(nich nur in diesem Topic)
Was hast Du den eigentlich für ein Problem? Wenn Du jemanden, z.B. mir mit meiner Aussage nicht glaubst, dann kannst Du sehr gerne nachfragen. Ansonsten ist es nicht nur super oberflächlich alles über einen Kamm zu scheren sondern ziemlich arrogant, Herr Besserwisser. Sorry aber das musste sein.
Wer anderen in die Möse beisst, ist böse meist!

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 26.03.2008, 19:57

naja ich fands auch schon immer komisch dass in jedem lidl neben den kassen ein spiegelfenster in der wand eingelassen ist, wo ein raum dahinter ist. wie im film ;)

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 26.03.2008, 20:06

Das mit dem Fenster kann der Penny und der Rewe hier aber auch ;)
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 26.03.2008, 20:36

Dahinter befindet sich das Büro, ist doch normal...
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Jan
Fleet Captain
Beiträge: 1096
Registriert: 08.03.2004, 19:47
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Ungelesener Beitrag von Jan » 26.03.2008, 21:13

Jep. Das ist hier im Bauhaus so und auf meiner Praktikumsbaustelle (Kaufland) war das sogar schräg über den Kassen.
mfG
Jan

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 26.03.2008, 21:24

Wenn man es mitteilt darf man doch sogar in gewissem Maß überwachen, oder?

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 26.03.2008, 23:58

Spiegel gibt es auch bei Kaufland bei uns. Dahinter hockt bei uns anscheinend die Rausschmeißertruppe.

Boykott bringt aber auch nichts. Da verlieren eher die Mitarbeiter noch Ihren Job. Allerdings stelle ich mir so eine Detektei auch nicht gerade billig vor, wenn man das Geld auf die Stundenlöhne verteilt, hätte man wahrscheinlich gleich besseres Personal einstellen können.

Als jemand der zwei Jahre im Einzelhandel gearbeitet hat, kann ich aber bestätigen das "Inventurdifferenzen" sehr häufig auftreten und das Personal dafür prinzipiell verantwortlich gemacht wird und auch verantwortlich ist. Als wir das geklaute Zeug kaufen mussten um die Inventurbilanz reinzuwaschen, war bei der nächsten sogar -0,3% erreicht worden. ^^
Bei einem meiner Arbeitgeber hat mal einer der dann ehemaligen Kollegen, 30 Hosen für 80 Euro geklaut, die erst zur nächsten Saison rausgelegt werden sollte. Fiel natürlich auf.
You get what you pay for, gilt nicht nur für Konsumgüter.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 27.03.2008, 01:05

Und ihr glaubt, das läuft bei den anderen Discountern anders ab? Eine Gewerkschaft werdet ihr bei keinem finden, denn dies verursacht Kosten. Kosten, die ihr als Verbraucher nicht tragen wollt.
Ihr müsstet also nicht den Chefs die Schuld geben, sondern euch. Warum kauft ihr nicht im inhabergeführten Tante-Emma-Laden in der Nachbarschaft ein? Weil Geiz geil ist und ihr bequem seid.
>kq

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 27.03.2008, 01:50

Sorry für OT, aber da krieg ich Plaque:
sündenbock hat geschrieben:[...] Also ein ehemaliger Mitarbeiter von mir, dem seine Mutter bei LIDL in der Zentrale arbeitet [...]
"dem ihm sich seine Mutter"?
dessen Mutter!

Ich fand schon vor Jahren die Story mit den Stirnbänder und der Periode bei Lidl in Tschechien mehr als krass und musste durch die Meldung heute wieder daran denken.

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 27.03.2008, 11:50

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Und ihr glaubt, das läuft bei den anderen Discountern anders ab? Eine Gewerkschaft werdet ihr bei keinem finden, denn dies verursacht Kosten. Kosten, die ihr als Verbraucher nicht tragen wollt.
Ihr müsstet also nicht den Chefs die Schuld geben, sondern euch. Warum kauft ihr nicht im inhabergeführten Tante-Emma-Laden in der Nachbarschaft ein? Weil Geiz geil ist und ihr bequem seid.
>kq
hö? an die gewerkschaft zahlt der arbeitgeber keinen cent (daher würden dadurch auch die preise nicht teurer). diese "mitgliedsbeiträge" muss der arbeitnehmer selbst zahlen.
von daher obliegt es jedem mitarbeiter selbst, sich gewerkschaftlich zu organisieren und um seine rechte zu kämpfen.
kaufst du im tante-emma-laden ein? diese läden gibt es in großstädten schon so gut wie garnicht mehr. ich müsste x-mal soviele km fahren um noch solch einen laden zu finden. natürlich mach ich das nicht, wenn ich dafür auch noch den doppelten preis zahle.
mit geiz hat das wenig zu tun.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von madmax » 27.03.2008, 12:08

War gestern noch bei Lidl einkaufen. Lage unverändert normal und die Kundschaft die dort einkaufte schien sich auch nichts aus dem Skandal zu machen. Ich dachte gestern nur, dass die Bildzeitung mit einer provokanten Schlagzeile über Lidl dort heute nicht an der Kasse ausliegt, aber wie mir scheint sind der Redaktion die angeblich um 4 cm abgesackten Brüste von Linda De Mol wesentlich wichtiger! :)
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 27.03.2008, 12:32

madmax hat geschrieben:War gestern noch bei Lidl einkaufen. Lage unverändert normal und die Kundschaft die dort einkaufte schien sich auch nichts aus dem Skandal zu machen.
woher weisst du das? Du warst da schließlich auch einkaufen :)

Antworten