Wochenende in Paris

Offtopic und anderes Gelaber
Antworten
Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 07.08.2011, 14:36

Ich plane gerade ein Wochenende in Paris, wir fliegen direkt aus Düsseldorf, dauert eine Stunde und kostet keine 150 Euro (Zug ist teurer und dauert länger). Samstag morgens um 7 Uhr geht es los, 8 Uhr in Paris und Sonntag 20 Uhr zurück. Jetzt ein paar Fragen:

Wie kommt man am besten vom Flughafen in die Stadt?
Was sollte man in Paris unbedingt gesehen haben, wenn man nur ein WE Zeit hat?
Irgendwas was man mitbringen kann/sollte aus Paris?
Noch irgendwelche Tipps?

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von Epfi » 07.08.2011, 14:55

KoreaEnte hat geschrieben:Wie kommt man am besten vom Flughafen in die Stadt?
Da gibt es nen Zug. Kann aber passieren, dass der spontan und ohne ankündigung bestreikt wird. Dann einfach abwarten, bis er wieder fährt ;)
Was sollte man in Paris unbedingt gesehen haben, wenn man nur ein WE Zeit hat?
Eiffelturm (per Treppe natürlich ;), in Fuß-Reichweite dann auch Hôtel des Invalides) die diversen Kirchen, Montmartre ist auch ganz hübsch, champs-élysées mitsamt triumphbogen auf der einen und dem obelisken auf der anderen Seite (im wesentlichen kann man da einkaufen und essen), crêpes essen

Louvre würde ich aussparen oder bestenfalls von außen angucken - erstens verbringste den halben Tag in der Schlange, zweitens den restlichen Tag drinnen. Sonntags gibt es freien Eintritt - 30min vor Schließung kommt man dann sogar ohne Schlange rein. Für nen Blick auf die Mona Lisa reicht es, wenn man sich nicht verläuft und rausgeworfen wird, bevor man sie gefunden hat ;)

Würde mir an eurer Stelle zwei, drei Sachen am Tag rauspicken und die gemütlich angucken - auf dem Weg von hier nach dort kann man schonmal irgendwo versacken. Für sowas würde ich mir auf jeden Fall Luft einplanen...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Elwood
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 817
Registriert: 08.03.2004, 14:16
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von Elwood » 08.08.2011, 12:38

Von Köln nach Paris kannst du eigentlich für 25€ pro Nase/Weg mit dem Thalys fahren (3 Stunden, soweit ich weiß). Zumindest, wenn man früh genug bucht...

Ich kann das ganze auch mal an meine Freundin weiterleiten, die hat ein Jahr in Paris gelebt...

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 08.08.2011, 13:02

@Epfi Danke für die Tipps

@Elwood Zug hatte ich geguckt, wir wollen das WE am 24/25. September nach Paris und da gab es keine Angebote, ich glaube günstigster Preis war 160 Euro pro Person für Hin- und Rückfahrt. Per Flugzeug zahlen wir 140 Euro und brauchen nur eine Stunde, zudem können wir direkt von Düsseldorf fliegen.
Freundin fragen klingt gut, wenn sie ein Restaurant kennt, was gut und bezahlbar ist, kann sie uns gerne eins empfehlen.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 08.08.2011, 16:05

Damit er nicht vergessen wird, wurde ja noch nicht genannt: Triumphbogen! -> Wikipedia und der moderne Gegenpart: Grande Arche
Tour Montparnasse: von oben eine tolle Aussicht auf Paris. Am besten im Dunkeln! -> http://www.tourmontparnasse56.com
Hôtel de Ville (altes Rathaus) - wenns reinpasst im Dunkeln mal vorbeischauen. -> http://www.paris.citysam.de/fotos-paris ... ille-9.jpg
Parfüm kaufen bei Fragonard (bekommt man hier nicht - bei uns für Oktober schon fest eingeplant). -> http://www.fragonard.com
Päuschen im kleinen Park auf der Île de la Cité machen und die Bateau-mouche vorbeiziehen lassen :-) Wikipedia Google-Maps
Eine der klassischen Pariser Brasserien (Bofinger, Terminus Nord, etc.) besuchen. http://www.bofingerparis.com http://www.terminusnord.com
Zuletzt geändert von oxe23 am 08.08.2011, 16:08, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 27.08.2011, 14:59

Ich habe mein Hotel übrigens bei TUI gebucht (weil die am günstigsten waren) und heute ein kleines Paket von denen bekommen, mit allen Unterlagen + einem Reiseführer mir Stadtkarte, schon ein sehr netter Service :)

Flüge habe ich bei Expedia gebucht, nur zur Vollständigkeit.

Benutzeravatar
Der_FuchsCRtm
Rear Admiral
Beiträge: 2152
Registriert: 03.05.2007, 23:10
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von Der_FuchsCRtm » 01.09.2011, 09:10

Moin :)

Ich kann dir eine Tageskarte für die Personendampfer empfehlen. Die fahren immer die selben Runden und man kann alle 15-20 Minuten an einer Anlegestelle aussteigen, was anschauen, so lange man will, und dann wieder weiterfahren. Man sieht Paris von einer anderen Seite und da in Paris die Seine der Verkehrsweg Nr1 ist, nur zu empfehlen. Auf den meißten Dampfern ist auch ein Kopfhörer pro Platz zu fidnen, wo man sich in den verschiedensten Sprachen die jeweilige Umgebung erklären lassen kann. Du kannst auch viele gute Fotos machen, da du mal von einer "anderen" Seite zB die großen Bahnhöfe siehst etc. Den Luvre kannst vergessen, von Aussen anschauen ok, aber reingehen kannst du dir sparen. Davon ab, ist der Weg vom Eifelturm bis zum Luvre zu fuß eine lange Strecke(ca1-2h). Taxifahren kannst du ebenfalls vergessen, wenn du dir nicht gerade von einem Hotel oder Restaurant eins rufen läßt. Laßt euch nicht von den ganzen "Ramschverkäufern" in der Nähe vom Eifelturm ärgern, die können recht aufdringlich werden. Nicht wundern, wenn du Uniformierte mit Maschinengewehre in der Nähe des Eifelturms siehst, das ist normal. Wenn du einen Rucksack dabei hast, keine Glasflaschen drin zu haben ist von Vorteil, sonst darfst nicht auf den Turm steigen. Eifelturm solltet ihr Sonntags anpeilen, möglichst vor halb 10 da sein, laufen bis 2tes Deck und Rest mit dem Aufzug(inkl der Infotafel welche auf den Treppen sind, dauert das ca 45min bis 1h). Der Preis ist der Halbe ;) Öffentliche Toilette an einem der Füße vom Eifelturm ;) Sonntags sind viele Straßen für den PKW-Verkehr gesperrt, da lohnt es sich auch mal zu Fuß direkt an der Seine zu spazieren, gibt viel zu schauen(freie Künstler, Märkte, kleinere kunstausstellungen, Sportler). Montmatre kann ich ebenso empfehlen, nette kleine Restaurants und Bars in einem tollen Viertel. Dort kannst dir aber den Kauf von zB "Paris-Pullies" etc sparen, viel zu teuer und sehr schlecht von der Verarbeitung (hatte für meine 2jährige Tochter nen Swetchshirt gekauft, da waren die Ärmel viel zu lang und der Bauch war frei...). Gerade, wenn es dunkel wird, solltet ihr unbedingt das Viertel Saint-Denise meiden. Sehr großer ausländeranteil, welcher auch recht Gewaltbereit ist, also genau auf die Fahrplä#ne der U-bahn achten, manche Linien fahren zu bestimmten Zeiten eine andere Route und man ist plötzlich alleine im Zug). Wenn du magst, kann ich eine gute Freundin fragen, ob sie euch evtl begleiten möchte, sie lebt derzeit in Paris und arbeitet dort. Kennt sich also bestens aus...

Grüße

<- selbst war ich 8 mal in Paris, allerdings nur Sonntags ... (und noch nie mit meiner Frau *fg)
Zuletzt geändert von Der_FuchsCRtm am 01.09.2011, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
"you dont need drugs to enjoy deep purple
you need deep purple to enjoy drugs"

c - GrimJoeReaper

与你无关

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 01.09.2011, 09:20

Jetzt bin ich neugierig, wie schafft man es von Rostock aus acht mal nur sonntags in Prais gewesen zu sein? :-D

Benutzeravatar
Der_FuchsCRtm
Rear Admiral
Beiträge: 2152
Registriert: 03.05.2007, 23:10
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von Der_FuchsCRtm » 01.09.2011, 09:27

Hab 2 Jahre in Frankreich gearbeitet, sowohl im Norden, als auch in der Mitte. Sonntags darf nicht gearbeitet werden, also rin in den T5 und ab nach Paris, Franzosen anhupen ;-)
"you dont need drugs to enjoy deep purple
you need deep purple to enjoy drugs"

c - GrimJoeReaper

与你无关

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 01.09.2011, 09:34

@Fuchs vielen Dank für die vielen Tipps :) Aber Sonntags vor halb 10 am Eifelturm schafft meine Freundin auf keinen Fall ^^

Benutzeravatar
Der_FuchsCRtm
Rear Admiral
Beiträge: 2152
Registriert: 03.05.2007, 23:10
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von Der_FuchsCRtm » 01.09.2011, 14:35

@Ente, Wir sind schon fast 200km vorher gefahren, bevor wir in Paris waren ... Deine Kleine kann das doch nicht verschlafen das WE ;) ... laß ihn sonst einfach weg, stehst sonst sicher mehr als 2h wegen Ticket an ;) ... Wie sieht es mit der Begleitung aus? Soll ich mal nachfragen? :D

@Oxe, Frage beantwortet? ;)
Zuletzt geändert von Der_FuchsCRtm am 01.09.2011, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
"you dont need drugs to enjoy deep purple
you need deep purple to enjoy drugs"

c - GrimJoeReaper

与你无关

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 01.09.2011, 14:53

Wenn sie nicht gemütlich ausschlafen kann, ist das für sie kein Urlaub. Das mit deiner Freundin ist nett gemeint, bei einem WE zu zweit würde sie aber wohl eher stören ;)

Kann man die Tickets nicht vorher online kaufen und sich so das Anstellen sparen? Weil man eigentlich nur an der Kasse so lange ansteht und nicht beim Aufgang selber?

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 01.09.2011, 19:23

Alles klar ;-)

Benutzeravatar
Der_FuchsCRtm
Rear Admiral
Beiträge: 2152
Registriert: 03.05.2007, 23:10
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von Der_FuchsCRtm » 02.09.2011, 09:03

@Ente, das kann ich dir nicht sagen. Musst wohl mal Dr. Google ansprechen. Aber nach meiner Erinnerung hast du das Ticket dort gekauft und dann gleich durch das Gate durch. Ich wüsste nicht, wie man daran vorbei kommen kann, denn entwertet wurden die Tickets direkt am Schalter ... Du kannst aber schauen, an welchen Kassen nur die Kombination Aufzug/Steigen ist und welche nur mit Aufzug funktionieren. Wo kein Aufzug rutnerfährt, kann man auch nur mit Treppen hoch, dort sind die Schlangen meißtens auch kürzer....
"you dont need drugs to enjoy deep purple
you need deep purple to enjoy drugs"

c - GrimJoeReaper

与你无关

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 23.09.2011, 17:40

So morgen geht es los, habe da noch eine Frage, vielleicht kann mir ja zufällig jemand helfen. Mein Hotel liegt direkt an der Messe, also an der Metro Station "Porte de Versailles". Kann es wirklich sein, dass es keine direkte Verbindung vom Flughafen zur Messe gibt? So wie ich das sehe muss ich sogar zweimal umsteigen?

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von groundzero » 23.09.2011, 17:49

Freunde von mir waren vor kurzen in Paris und haben mir von Sacre Coeur vorgeschwärmt bzw. der Aussicht von oben.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 23.09.2011, 17:56

Ja die steht auch auf meinem Plan, wobei der noch ziemlich variable ist. Und da wir das WE schönes Wetter haben sollen, werden wir wohl auch ein bißchen mit dem Boot fahren und nicht nur Metro: http://www.batobus.com/PDF/GUIDE-HORAIRE.pdf

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 26.09.2011, 15:36

So ich bin wieder da und es war gar nicht stressig und kam mir eher wie vier als zwei Tage vor, bin also sehr zufrieden mit der Reise, obwohl mir natürlich nicht alles gefallen hat.

Wir wollten mit dem Zug vom Flughafen in die Stadt fahren, dafür gibt es auch etwa 10 Automaten, um sich ein Ticket zu kaufen. Die nehmen allerdings keine Scheine und auch keine Kreditkarten, sondern nur Münzen und so aufgeladene Geldkarten. Da ein Ticket 9,10 Euro kostet und man in der Regeln mindestens zu zweit ist, soll man also 18,20 Euro als Münzen dabei haben? Hat natürlich keiner dabei, also stellt man sich in eine lange Schlange an dem Schalter an, der auch Scheine nimmt. Für eine Stadt wie Paris einfach nur peinlich. Die Automaten in den kleinen Metrostationen in Paris nehmen übrigens Geldscheine an, schon eine sehr komische Logik. U-Bahn fahren ist ansonsten mit 1,25 Euro pro Fahrt sehr günstig, in Hamburg zahlt man zum Vergleich 2,80 Euro.

Angeguckt haben wir uns Notre Dame, Louvre (von außen), champs-élysées mit Triumphbogen, Eifelturm bei Nacht (sind nicht hochgefahren) und Sacre Coeur. Außerdem waren wir etwas shoppen und natürlich fleißig Crepes essen. Das war aber auch das einzige typisch französische was wir gegessen haben, ein wirklich französisches Restaurant haben wir nicht gefunden, bzw. was ist überhaupt typisch französisches Essen? Muscheln und Schnecken sind auf jeden Fall nicht so mein Fall.

Sacre Coeur habe ich mir irgendwie größer vorgestellt und die Aussicht ist zwar ganz nett, aber Paris ist bis auf die Sehenswürdigkeiten keine so besonders schöne Stadt, deswegen sieht man da auch nicht wirklich viel interessantes. Haben uns auf dem Weg dahin verlaufen und sind noch in ein "Gangsterviertel" geraten. War auch ganz spannend, aber ich war froh, das es noch nicht abends war.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Wochenende in Paris

Ungelesener Beitrag von groundzero » 26.09.2011, 17:09

Muscheln und Schnecken sind auf jeden Fall nicht so mein Fall.
Das essen die da auch nicht jeden Tag - sind auch eher Spezialitäten.
Desweiteren ist das auch reginal sehr unterschiedlich - genauso wie in Deutschland (Currywurst vs. Weißwurst ;).

Das gemeinsamme Essen hat in Frankreich (zumindestens so wie ich es kennengelernt habe) auch einen völlig anderen Stellenwert als in Deutschland.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Antworten