HartWareBar

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 22.07.2017, 18:08

Soulprayer hat geschrieben:
22.07.2017, 17:57
Es geht, ich bin zwar kein Profi kann aber mehr als der Durchschnitt, behaupte ich mal.
Der Durchschnitt dürfte doch faktisch gar kein SQL sein. Da bin auch drüber. Ich hab schon SQL-Schulungen gegeben. War aber auch nur ein Tag die Basics.

Heute endlich den letzten Streckenflug für die Passagierberechtigung gemacht. Mal schauen wer sich traut ;)

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 23.07.2017, 15:36

"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 23.07.2017, 16:24

Um nen Durchschnitt von Null zu haben dürfte aber niemand Ahnung von SQL haben ;-)

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12842
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 23.07.2017, 16:32

Wenn ich zu Hause bin, überlege ich mal ausführlicher @apo

Ich bin gerade auf dem Amphi Festival.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 23.07.2017, 20:12

oxe23 hat geschrieben:
23.07.2017, 16:24
Um nen Durchschnitt von Null zu haben dürfte aber niemand Ahnung von SQL haben ;-)
Denke gegen Null dürfte passen ;)

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 14.08.2017, 22:03

Na toll, irgendwas in meinem PC macht Probleme. Seit gestern Nachmittag immer wieder plötzliche Neustarts oder das System friert ein. Teilweise auch nach einem frischen Start nachdem der PC zuvor mehrere Stunden ausgeschaltet war. Aktueller Hauptverdächtiger ist der Arbeitsspeicher. Der wäre immerhin noch problemlos zu ersetzen. Mal schauen, wie sich das entwickelt.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von musashi » 15.08.2017, 07:52

Was sagen die Logs?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 15.08.2017, 18:58

Ein ordentlicher BSOD wäre einfacher zu diagnostizieren.

Weiß hier jemand ob es noch besondere Nachteile hat sich bei einem Minijob von der Rentenversicherungspflicht befreien zu lassen? Also den 3,7% Differenz = 16,65€? Also außer das der Anspruch mininam kleiner ist.

Nächste Woche Theorie für den Motorradführschein. Bei zwei falsch beantworteten Fragen ist man praktisch raus.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 15.08.2017, 23:43

musashi hat geschrieben:
15.08.2017, 07:52
Was sagen die Logs?
Die Ereignisanzeige listet nur Ereignisse/IDs, die auf einen unerwarteten Neustart oder Absturz hinweisen. Auch eine Google-Suche nach den Ereignis-IDs etc. hilft nicht auf Anhieb weiter.
Crashdump, Minidump oder dergleichen sind zu diesen Neustarts überhaupt nicht vorhanden.

So langsam bekomme ich auch Zweifel, ob es wirklich ein Hardwareproblem (RAM) ist. Heut Abend eine RAM-Auslastung von über 90% gehabt und keinerlei Probleme. Ich meine ein ähnliches Phänomen hatte ich schon mal nach einem Windows-Update. Laut Updateverlauf wurden die letzten Updates am 08. und 09.08. durchgeführt. Ich werd nochmal nach den KB-Nummern googlen.

PatkIllA hat geschrieben:
15.08.2017, 18:58
Weiß hier jemand ob es noch besondere Nachteile hat sich bei einem Minijob von der Rentenversicherungspflicht befreien zu lassen? Also den 3,7% Differenz = 16,65€? Also außer das der Anspruch mininam kleiner ist.
Hast du auf deinem Hauptjob nicht gerade erst kürzere Arbeitszeiten verhandelt? Und jetzt hast du einen Minijob? :)

PatkIllA hat geschrieben:
15.08.2017, 18:58
Nächste Woche Theorie für den Motorradführschein. Bei zwei falsch beantworteten Fragen ist man praktisch raus.
War das früher anders? Und ist es irgendwie schwerer geworden?
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 16.08.2017, 07:05

Apo hat geschrieben:
15.08.2017, 23:43
Hast du auf deinem Hauptjob nicht gerade erst kürzere Arbeitszeiten verhandelt? Und jetzt hast du einen Minijob? :)
Das gehört beides zusammen. Praktisch 4,5 Tage die Woche.
Apo hat geschrieben:
15.08.2017, 23:43
War das früher anders? Und ist es irgendwie schwerer geworden?
Wenn man schon einen Führerschein hat sind es weniger Fragen und man darf weniger falsch machen.

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von slrzo » 17.08.2017, 17:14

Hat von euch jemand schon einmal einen alten TV verkauft?
Spiele gerade mit dem Gedanken mir einen neuen Fernseher zu kaufen, aber wüsste nicht wohin mit dem Alten (46" Samsung B750 von 2009).
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 17.08.2017, 19:55

Der hat aber schon Full HD? Ich habe meinen 47" damals bei Ebay an Selbstabholer verkauft, der Preis war sogar ganz gut, ist aber auch schon etwas länger her.

Was willst du den haben oder einfach nur loswerden?

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von slrzo » 17.08.2017, 20:49

Ja der hat FullHD, geht eigentlich hauptsächlich darum ihn wegzubekommen und eben noch etwas mitzunehmen. Würde auch nicht versenden wollen, habe aber hier ein winziges Einzugsgebiet, nicht wie du mit Düsseldorf.

Ich werde aber das Angebot erstmal verstreichen lassen (Amazon Prime Deal LG 55" B7D). Der Preis liegt eigentlich noch über meiner Schmerzgrenze und da mein alter TV ja auch noch ausreichend tut spare ich mir den Kauf vorerst.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 17.08.2017, 20:56

2000€ für 55" finde ich auch etwas viel. Das Modell mit 65" fände ich für den Preis ganz attraktiv :)

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von slrzo » 17.08.2017, 22:04

Für den Preis mit Sicherheit :)
OLED kostet einfach noch ne Stange mehr Geld, allerdings sind hier die Preise so langsam auch am sinken.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 18.08.2017, 22:41

Im Bekannten-/Freundeskreis hast du niemanden der gerade Bedarf dafür hat?

Ansonsten testweise mit Wunschpreis bei ebay Kleinanzeigen für Selbstabholer reinstellen? Kannst ja im Grunde nichts bei verlieren.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 19.08.2017, 00:02

hat hier schon einer OLED? im Grunde genommen kann ich aber immer noch gut mit meinem alten Beamer leben.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 03.09.2017, 23:16

Mein PC zickt immer noch sporadisch rum und ich werd nicht so recht schlau draus. Heute Morgen das volle Programm gefahren - sprich: Videos bearbeiten/umwandeln, ein bisschen mit einer virtuellen Maschine experimentiert und anderen Kleinkram (Internet, Musik, ...). Keine Probleme!
Heute Nachmittag und jetzt direkt beim Bootvorgang einer Neustart.
Oder Anfang dieser Woche hat er an einem Tag nach dem Kaltstart alle 10 Minuten einen Neustart hingelegt und das obwohl außer dem Task-Manager teilweise nichts anderes lief. Nach dem 4. Mal wurde es mir dann zu blöd.

Erinnert mich ein wenig an meinen alten PC mit Athlon XP. Da fingen dann irgendwann die ElKos an auszulaufen bzw. aufzublähen, was anfangs auch immer wieder zu Neustarts führte und später dann unter Last zu Abstürzen.

Bald kommt ja Intels Coffeelake mit 6 Kernen ... ich brauch zwar eigentlich nicht zwingend 6 Kerne, aber da mein PC jetzt schon wieder 5 Jahre alt ist, kommen die nicht sonderlich rationalen Überlegungen, dass man sich doch mal wieder etwas neues gönnen könnte. :)
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 04.09.2017, 06:34

Wenn es daran liegen sollte, brauchst du ja nur ein neues Mainboard und nicht gleich einen neuen PC ;) Hatte die Tage auch überlegt aufzurüsten, aber eigentlich reicht die Leistung von meinem aktuellen PC völlig aus.

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von slrzo » 04.09.2017, 17:17

Hört sich wirklich nach Mainboard bzw. Elkos an. Problem bei so alten Boards ist aber teilweise die Verfügbarkeit bzw. die dazugehörigen Preise.
Mein i5-2500k tut auch immernoch gut, so wirklich große Leistungssprünge wurden seitdem auch nicht gemacht. Außer natürlich für Programme, die sauber für mehr Kerne/Threads ausgelegt sind. Für die Hauptperformance langt es für mich, da ist eher die Grafikkarte schneller am Ende.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 04.09.2017, 21:10

Ja, im Prinzip würde gerade der Prozessor (Core i5-3470 @ 3,20 GHz) noch ausreichend sein und ein Upgrade der Grafikkarte (aktuell Radeon HD 7870) würde einen spürbaren Sprung nach vorne bringen.

Gerade ist mir der PC mal wieder im Betrieb neu gestartet (plötzlich aus und dann Neustart). Lief gerade mal um die 10 Minuten. Auffällig ist, dass nach solch einem Absturz die Betriebszeit im Task-Manager auf 0 zurückgesetzt wird. Wenn ich meinen PC ordnungsgemäß runterfahre und nicht vom Strom übers Netzteil oder abschaltbare Steckdose trenne, dann läuft die Betriebszeit selbst im heruntergefahrenen Zustand weiter. Das wäre für mich ein Indiz, dass da für einen kurzen Moment die Stromversorgung weg ist. Das klingt nicht nach etwas, was man auf den RAM schieben kann. Eher Mainboard oder Netzteil.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 06.09.2017, 14:45

Gerade mal bei ebay geschaut und dort geht mein aktuelles Board (ASRock Z77 Pro4) in gebrauchtem Zustand für gut 50 bis 150 Euro weg, wobei der Preis häufig genau in der Mitte liegt. Schon verrückt, was für so ein altes Stück Hardware noch gezahlt wird.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 06.09.2017, 20:05

Hat das neu überhaupt 150 gekostet?

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von Apo » 06.09.2017, 23:30

Gerade in die Eingangsbestätigung meiner damaligen Bestellung geschaut. 91,84 Euro hat das Mainboard damals gekostet.

In einem Hardwareforum wurde es u.a. für 65 bis 80 Euro verkauft.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: HartWareBar

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 07.09.2017, 07:54

Aber ein aktuelles Board mit einem äquivalenten Prozessor und RAM und Verkauf der alten Teile wäre doch wahrscheinlich auch nicht viel teurer, oder? Dann hättest du etwas Neues, das nicht nach drei Monaten auch wieder ausfällt...

Antworten