Wehrpflicht

Kanzler, Parteien, Unternehmen, Mittelstand etc.
Benutzeravatar
Schatten
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1081
Registriert: 08.03.2004, 11:44

Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von Schatten » 13.08.2010, 09:34

Ich finde das ist ein guter Vorstoß dieser doch eher mäßigen Regierung.
(auch wenn das Thema bestimmt 15 Jahre alt ist)

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 16,00.html

Wehrpflicht ist unfair, teuer und unnötig.

Freiwillige Wehrpflicht und Sozialdienste sollten für Leute denen was daran liegt/ bzw.
die nicht wissen was sie nach der Schule tun sollen möglich sein - Bundeswehr
massiv verkleinern und die kämpfende Truppe gut ausstatten.

hoffe das klappt.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 13.08.2010, 09:42

Wehrpflicht abschaffen ist kein Problem, aber der Zivildienst würde dann ja auch mit abgeschafft werden und das würde wahrscheinlich schon einige Probleme bereiten.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von Epfi » 13.08.2010, 10:01

Das mit dem Zivildienst denk ich mir auch die ganze Zeit. Scheint aber bei unseren Entscheidern noch nicht so ganz angekommen zu sein. Man könnte ja ein verpflichtendes soziales Jahr (6...9 Monate) für wirklich alle einführen.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 13.08.2010, 10:04

Also auch für Frauen? Und selbst wenn es "nur" alle Männer treffen würde, wären das wohl schon zu viele, denn so viele Plätze gibt es ja auch wieder nicht.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von Epfi » 13.08.2010, 10:27

Klar auch alle Frauen. Muss ja nicht so lange dauern, wie jetzt. Und was die Plätze angeht, würde es vielen Pflegeheimen sehr gut tun, wenn es für die Leute dort etwas mehr Bespassung gäbe. Die müssen ja nicht zwingend die Aufgaben eines ausgebildeten Pflegers übernehmen. Bastel-Stunden, Foto-Sessions, spazieren gehen, einfach nur unterhalten, ... - das bekommt jeder hin und würde den Menschen dort wirklich gut tun.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von fassy » 13.08.2010, 10:30

Peinliche Vorstellung alles. 6 Monate Wehrdienst sind doch ohnehin ein Hohn. Jetzt wird der noch "ausgesetzt". Sprich nur noch die Trottel die freiwillig dahin gehn machen mit bei der "allgemeinen Wehrpflicht".

D.h. aber auch das wenn man direkt bei der Musertung verweigert ist man auch gekniffen. Eine Zivistelle findet sich immer. Aber wenn man einfach sagt - "Nö, ich möchte gerne nichts machen, aber mich für den Wehrdienst mustern lassen", kommt man mit einer Sonderfahrkarte davon. Das ist doch völliger Schwachsinn... So macht doch auch keiner mehr Zivildienst - man muss ja nichts mehr machen, man muss sich ja nicht mehr entscheiden - sondern einfach abwarten...

Mit 6 oder 9 Monaten tust du auch im Zivildienst den Einsatzstellen keinen Gefallen. Da ist der zivi weg kurz nachdem er sich gut eingearbeitet hat. In anspruchsvollen jobs ist das echt ein Problem. (mit nicht anspruchsvoll meine ich jetzt sowas wie Hausmeister-Zivi im Altenheim oder DRK Fahrdienst gegenüber z.B. Rettungsdienst oder Stationäre Pflege).

Die sollen einfach mal die Eier haben die Wehrpflicht mit allen Konsequenzen abschaffen. Und vorher sich mal Gedanken machen wie die Lücken im sozialen Sektor vernünftig gefüllt werden können. Da gibt es mit Sicherheit Möglichkeiten.
Zuletzt geändert von fassy am 13.08.2010, 10:33, insgesamt 3-mal geändert.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 13.08.2010, 10:37

@Epfi ein Zivi ist zwar günstig, aber nicht kostenlos, man kann also nicht einfach unendlich viele einstellen, ich denke mal, dass jeder Zivi den Arbeitgeber bestimmt 10.000 Euro im Jahr kostet und gerade Pflegeheime sparen doch so viel sie können ein.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von fassy » 13.08.2010, 11:24

KoreaEnte hat geschrieben:ich denke mal, dass jeder Zivi den Arbeitgeber bestimmt 10.000 Euro im Jahr kostet
Gut geschätzt, siehe eine Analyse von 1997: http://www.zentralstelle-kdv.de/z.php?ID=206

Gesamtkosten für 13 Monate = 23.190,90 DM
Erstattung des Bundesamtes 396 Tage x 12,86 DM = 5.092,56 DM
____________________________________________________________________
Verbleibende Kosten für die Dienststelle = 18.098,34 DM
Kosten pro Monat (:13) = 1.392,18 DM

Aber das nun auch schon 13 Jahre her. Ich denke mal das die 10k schon gesprengt sind mittlerweile - und dabei lassen sich Kosten für Schulung/Einarbeitung/Betreung usw noch nicht mal wirklich in Zahlen ausdrücken...
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von Epfi » 13.08.2010, 11:55

@ente: Dann nennt man den Sozialdienst 12,5. Schuljahr und die Zivis heißen nicht mehr Zivis (weil sie es dann auch nicht mehr sind) sondern "Schüler im Gemeinnützigen Dienst". Entlohnung entfällt dann bzw. wird auf Praktikanten-Level runtergesetzt (270€/Monat).

Kosten für Schulung usw. bleiben natürlich - es geht ja aber auch nicht darum, jeden auf mords was komplizierte Stellen zu setzen. Wenn man so viele "Zivis" hat, kann man die überhaupt nicht alle auf hochqualifizierte Stellen absetzen.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 13.08.2010, 12:17

Und was ist mit denen, die kein Abitur machen? ;)

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von Epfi » 13.08.2010, 13:02

Auch die können ein halbes Jahr dranhängen ;)
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

RadeOn
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 615
Registriert: 08.03.2004, 11:48

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von RadeOn » 13.08.2010, 13:59

Ein verpflichtendes Soziales Jahr? Wo kommen wir denn da hin? Und dann auch nur ein halbes Jahr? Dann können die Ausbilder der BWehr ja gleich die neuen Vorgesetzen von den "neuen" Zivis werden, damit die nicht so einen Mist verzapfen.

............................................________
....................................,.-‘”...................``~.,
.............................,.-”...................................“-.,
.........................,/...............................................”:,
.....................,?......................................................\,
.................../...........................................................,}
................./......................................................,:`^`..}
.............../...................................................,:”........./
..............?.....__.........................................:`.........../
............./__.(.....“~-,_..............................,:`........../
.........../(_....”~,_........“~,_....................,:`........_/
..........{.._$;_......”=,_.......“-,_.......,.-~-,},.~”;/....}
...........((.....*~_.......”=-._......“;,,./`..../”............../
...,,,___.\`~,......“~.,....................`.....}............../
............(....`=-,,.......`........................(......;_,,-”
............/.`~,......`-...............................\....../\
.............\`~.*-,.....................................|,./.....\,__
,,_..........}.>-._\...................................|..............`=~-,
.....`=~-,_\_......`\,.................................\
...................`=~-,,.\,...............................\
................................`:,,...........................`\..............__
.....................................`=-,...................,%`>--==``
........................................_\..........._,-%.......`\
...................................,<`.._|_,-&``................`\

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von groundzero » 13.08.2010, 15:29

Es wird bemängelt, dass unsere Absolventen zu alt sind. Mit aus diesem Grund wird in immer mehr Bundesländern nach 12 Jahren Abitur gemacht. Im Studium wurde zur Verkürzung der Bachelorabschluss eingeführt. Auf der anderen Seite leisten wir uns jedoch ein Jahr Zwangsarbeit mit oftmals sinnlosen Tätigkeiten (Wache schieben zum Beispiel).
Die WehrPFLICHT gehört dringend abgeschafft, insbesondere in der Momentanen Form, bei der nur ein Bruchteil der Tauglichen gezogen wird.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von fassy » 13.08.2010, 15:57

Zu alt? Ich weiß nicht, aber ich kenne genug Beispiele wo Absolvenmten zu jung sind, neulich wieder mitbekommen: Mädchen/Frau, 23 Abschluss Bachelor mit guten Noten bekam zu hören: Sammeln sie erstmal ein bisschen Lebenserfahrung.

Aber ob der Wehrdienst in seiner aktuellen Form persönlichkeitsbildend ist wage ich auch zu bezweifeln ;)

Mir haben die 15 Monate Zivildienst jedenfalls nicht geschaded. Hab mein Abschluss mit 27 gemacht und mir wurde nicht einmal gesagt ich wäre zu alt oder hätte zu lange gebraucht.

Wo soll denn der Mehrwert drin liegen ob einer 43 Jahre arbeitet (22-65) gengenüber 40 Jahren(26-45)? Reife und Lebenserfahrung ist auch ein wichtiger "Softskill" (baoh wie ich dieses Wort hasse) das meiner Meinung nach in dem moderenen total verschulten Studiensystem komplett vernachlässigt wird
Zuletzt geändert von fassy am 13.08.2010, 15:58, insgesamt 2-mal geändert.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von slrzo » 13.08.2010, 16:06

fassy hat geschrieben:Wo soll denn der Mehrwert drin liegen ob einer 43 Jahre arbeitet (22-65) gengenüber 40 Jahren(26-45)? Reife und Lebenserfahrung ist auch ein wichtiger "Softskill" (baoh wie ich dieses Wort hasse) das meiner Meinung nach in dem moderenen total verschulten Studiensystem komplett vernachlässigt wird
Er zahlt 3 Jahre mehr in die leeren Rentenkassen ein. Liegt davor evtl. kürzer/weniger dem Staat auf der Tasche.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
Schatten
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1081
Registriert: 08.03.2004, 11:44

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von Schatten » 13.08.2010, 19:13

Ja das Alter würde ich auch nicht primär heranziehen als Grund die WP abzuschaffen aber Erfahrung sammelt man eh
viel besser woanders als in der Pampa beim Rohleberwettessen.

Ich hatte eine schöne coole Zivildienststelle im Umweltsektor mit ausbezahltem Wohn und Weihnachtsgeld etc.
Direkt nach dem Abi war das ein nettes Jahr - direkt ins Studium wäre jetzt nicht unbedingt besser gewesen.
Die Stelle gibt es aber gar nicht mehr weil der Zivildienst zu teuer ist - stattdessen machen
das nun unbezahlte Praktikanten.

Fakt ist aber dass viele Zivildienststellen genauso stumpf sind wie die Bundeswehr und häufig reine Ausbeutung
darstellen.

Quasi so als wenn China Schüler Pflichtpraktika bei Foxconn machen lässt... nur dass da wenigsten
beide Geschlechter ran müssen.


Wer ein Orientierungsjahr wo-auch-immer braucht oder mal Panzerfahren und G22 schiessen will
soll es machen dürfen - aber die ausgehöhlte Wehrpflicht und der ERSATZdienst gehören dringend abgeschafft und
zwar besser gestern.
Oder habt ihr Angst, dass morgen die rote Armee am Atlantik steht? Und wer meint er könne die Unterschicht durch
die Bundeswehr mal aus dem Slum rausholen und Werte vermitteln denkt imo weit an der Realität vorbei.

Die Arbeitsagenturen können ja nach der Schule forciert freiwillige Wehrpflicht/Zivildienste anbieten, wenn Leute ohne was
dastehen. Und zwar gerne auch zum jetzigen Gehalt und nicht so eine Aufwandsentschädigung von 200E wie die FSJler bekommen -
dafür wäre es dann eben auf 12 Monate begrenzt. Besser als Harz4 nach der Schule ist das doch allemal und mag wirklich als Erfahrung gelten.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von ictrout » 13.08.2010, 20:35

KoreaEnte hat geschrieben:Wehrpflicht abschaffen ist kein Problem, aber der Zivildienst würde dann ja auch mit abgeschafft werden und das würde wahrscheinlich schon einige Probleme bereiten.
Andere Laender kriegen es doch auch ohne gebacken, und Deutschland ist in so manchem vielen Nachbarlaendern (vor allem England) ueberlegen (oder waere es gerne *g*).
Zuletzt geändert von ictrout am 13.08.2010, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 13.08.2010, 22:46

Wenn man soetwas nie hatte, ist das ja kein Problem, aber von heute auf morgen den Zivi abschaffen, dürfte wohl einige Probleme mit sich bringen.

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von push » 14.08.2010, 00:11

Entweder man führt ein soziales Jahr für alle ein, auch für die Frauen, oder man schafft den Scheiß komplett ab. Mich hats direkt nachm Abi schon dermaßen gestört dass alle Mädels schön innen Urlaub fahren und ich im Jahrhundert Sommer 2006 mit den Arsch bei der Bundeswehr abschwitzen muss. Irgendwas stimmt da ganz gewaltig nicht. Besonders nicht wenn man die ganze Woche bei der Bundeswehr ist und dafür knapp 300€ bekommt. Was soll das? Ist das fair? Nein ist es nicht...
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 14.08.2010, 10:08

Ursprünglich wurden Frauen von der Wehrpflicht bzw. Zivildienst ausgeschlossen, weil sie Kinder gebären und dadurch im Beruf benachteiligt sind. Ist ja auch was dran. Nur in unserer Zeit, wo keine Frau mehr ein Kind in die Welt setzt, zieht das Argument kaum noch.

Benutzeravatar
doto
Captain
Beiträge: 909
Registriert: 13.12.2009, 14:06
Wohnort: irgendwo in der Pampa
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von doto » 14.08.2010, 18:03

bin auch dafür den Dienst abzuschaffen. Probleme ohne Zivi`s würd ich nicht sehen, wenn die Heime egal welcher Art eben dann mehr Leute einstellen würden. Dann ginge es auch mal wieder aufwärts auf dem Stellenmarkt. Unsere Prob`s in Deutschland sind doch alle selber hergestellt. Jede Firma sieht nur auf den Gewinn, bei Mitarbeitern wird gespart auch am Gehalt. Alles stöhnt und schreit, sieht man sich dann aber mal die Jahresbilanzen der (zugegeben) großen Firmen an , machen alle durch die Bank Milliardengewinn.

Dienst am Vaterland hat noch keinem was gebracht, alles verlorene Zeit für jeden einzelnen. Ein freiwilliges Sozijahr finde ich hingegen gut, meine Tochter hat auch ein gemacht und somit ihren Weg gefunden.
Übrigens, wußtet ihr das mehr Mädchen ein freiwilliges Jahr machen als Jungs?
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 14.08.2010, 18:26

Weil die Jungs ihr Pflichtjahr haben ;)

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von PdW » 14.08.2010, 18:34

KoreaEnte hat geschrieben:Wenn man soetwas nie hatte, ist das ja kein Problem, aber von heute auf morgen den Zivi abschaffen, dürfte wohl einige Probleme mit sich bringen.
Der SPIEGEL sprach in der aktuellen Ausgabe davon, dass die Reduzierung der Zivi-Stellen seit 1999 von über 140.000 auf nun 40.000 auch ohne nennenswerte Probleme vonstatten gegangen ist. Sogar nur ein Bruchteil (rd. 400) sei in der Pflege von Schwerbehinderten eingesetzt.
Das Argument Zivi folgt Wehrpflicht ist also nicht so gravierend wie angenommen.

Ich finde das Problem einer Entfernung von der Gesellschaft ernster, als es oftmals berücksichtigt wird. Da heute der nennenswerter Teil der Freiwilligen aus den GWDL gewonnen wird, kann man sich vorstellen welches Klientel bald zu den Bewerbern gehören wird: Die sog. MMM-Quartale (intern Metzger-Maurer-Mörder genannt) werden Standard werden. Eine Armee fernab der Gesellschaft wird noch "leichter" und schneller für dubiose Interessen eingesetzt. Peacekeeping ist ohnehin eine Mär, wenn man sich die Hintergründe und öffentliche gewordenen Ziele der Einsätze mal zur Gemüte führt.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Aero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2755
Registriert: 08.03.2004, 16:17
Wohnort: Münster

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von Aero » 14.08.2010, 19:44

Also ich habe meinen Wehrdienst geleistet und bereue es nicht. Eine echte Waffe in der Hand zu halten ist doch etwas anderes als in CS jeden Headshot zu bejubeln und dann einen auf Pazifist machen. Kameradschaft, wöchentliches Saufen, Fahren im Gelände und das Beste: LKW-Führerschein für lau, dat rockt ;-)

Die Verkürzung auf 6 Monate ist eh Mist. Vor einer Woche hat unser allerletzter Zivi angefangen - weitere werden nicht kommen, weil lohnt nicht.

Zivildienst und freiwillig? Wer schon zu faul ist, um im Matsch zu kriechen, wird auch nicht freiwillig Ärsche putzen wollen, oder?

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wehrpflicht

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 14.08.2010, 19:48

Und wie oft hast du deinen LKW-Führerschein schon nutzen können? ;)

@PdW hätte nicht gedacht, dass es nurnoch so wenig Stellen sind, dann dürfte eine Abschaffung ja wirklich kein großes Problem sein, notfalls zahlt der Bund eben für den Übergang einen Ausgleich.

Antworten