Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Kanzler, Parteien, Unternehmen, Mittelstand etc.
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 08.12.2010, 20:03

ist doch gut :)
wenn das mehrere 1000 machen würden, wäre das dauer-offline xD

edit:
http://www.guardian.co.uk/media/2010/de ... mastercard

kein wunder, das mastercard und visa freiwillig wikileaks gesperrt haben
http://www.guardian.co.uk/world/us-emba ... nts/246424
This draft law continues to disadvantage U.S. payment card market leaders Visa and MasterCard, whether they join the National Payment Card System or not. If they join, the NPCS operator will collect the fees, leaving them to collect processing fees only when card-holders travel abroad -- a tiny section of the market. If they do not join but choose to compete with NPCS cards, they will have to set up payment processing centers in Russia, a very large investment in itself, and compete against a system likely backed by the largest Russian state banks. While the draft legislation has yet to be submitted to the Duma and can still be amended, post will continue to raise our concerns with senior GOR officials. We recommend that senior USG officials also take advantage of meetings with their Russian counterparts, including through the Bilateral Presidential Commission, to press the GOR to change the draft text to ensure U.S. payment companies are not adversely affected
edit 2:
Wow, selbst Naomi Wolf (eine Feministin, die Frauen vertritt) unterstützt Assange.
http://www.salon.com/news/politics/war_ ... r_smeared/
Zuletzt geändert von Soulprayer am 08.12.2010, 20:29, insgesamt 3-mal geändert.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 09.12.2010, 16:48

http://www.amazon.co.uk/gp/product/B004 ... tstmeuk-21

gibts jetzt legal von Amazon zu kaufen. Nachdem Wikileaks von Amazon Servern für den selben Inhalt gekickt wurde.

Da zeigt sich was für ein dreckiger Haufen ist Amazon in Wahrheit ist!!
Schade dass ich meinen Account dort nicht noch mal kündigen kann.

Abartig.

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von FragCool » 09.12.2010, 17:32

Soulprayer hat geschrieben: edit 2:
Wow, selbst Naomi Wolf (eine Feministin, die Frauen vertritt) unterstützt Assange.
http://www.salon.com/news/politics/war_ ... r_smeared/
Der Artikel den du verlinkt hast, sagt aber eigentlich das das ganze getue derzeit nur lächerlich ist. Sowohl von seinen Unterstützer (auch von der Wolf) als auch den Verurteilern. Da die Informationslage einfach viel zu dünn ist...

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von ictrout » 10.12.2010, 18:30

Und egal wie viele schreien und protestieren, die Welt beweist, dass sie dennoch machen kann, was sie will.
Zuletzt geändert von ictrout am 10.12.2010, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 10.12.2010, 20:25

@FragCool
Ja, das stimmt. Und ich hab auch nur geschrieben, nachdem Ny (die soweit ich weiß auch Feminist ist) Assange verurteilt sehen will, ist zumindest eine andere gegenteiliger Meinung. ;)

Thailändisch, nicht chinesisch - hey ist wenigstens mit Untertiteln ;P
[youtubehd]http://www.youtube.com/watch?v=iw7j_c2nTHM[/youtubehd]
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.12.2010, 12:15


Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Dude » 12.12.2010, 14:14

Stay classy Fox "News"...

Das letzte mal dass auf Fox News der Mord an jemandem schöngeredet wurde hat sich übrigens einer derer verrückten Zuschauer ein Herz gefasst und den Mann dann auch wirklich erschossen: http://en.wikipedia.org/wiki/George_Tiller
####

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 12.12.2010, 17:09

die spekulieren wahrscheinlich darauf
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

RadeOn
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 615
Registriert: 08.03.2004, 11:48

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von RadeOn » 13.12.2010, 16:27

quadpumped hat geschrieben:der nächste Kracher aus den USA.
http://www.prosebeforehos.com/video-of- ... n-assange/
Fürchterlich... dieser Bob mit seinem tripel Kinn stellt eine Falschaussage nach der anderen in Reihe auf. Wie kann Julian Assange ein Verräter sein, wenn er nicht einmal US Staatsbürger ist? Gesetze brechen? Erschießen lassen?

Interessant finde ich auch die Diskussion ein Gesetzt zu schaffen, dass er - wenn es geschaffen wurde - gebrochen hat. Kann man für etwas verurteilt werden, was bis zum Zeitpunkt der etwaigen 'Tat' nicht strafbar war?

Irgendwie bin ich mir manches Mal nicht mehr so sehr sicher, ob ich überhaupt noch von 2012-2014 in den USA arbeiten will ^^

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Dude » 13.12.2010, 20:36

Schau einfach mal fünf Stunden lang Fox "News", überleg dir dass das in den USA der "Nachrichten"-Sender mit den mit Abstand größten Zuschauerzahlen überhaupt ist, und du wirst nie wieder auch nur einen Fuß auf amerikanischen Boden setzen wollen. Gut 50% des Landes sind völlig geistgesgestört.
####

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von BanDit » 14.12.2010, 01:36

Dude hat geschrieben:Schau einfach mal fünf Stunden lang Fox "News", überleg dir dass das in den USA der "Nachrichten"-Sender mit den mit Abstand größten Zuschauerzahlen überhaupt ist, und du wirst nie wieder auch nur einen Fuß auf amerikanischen Boden setzen wollen. Gut 50% des Landes sind völlig geistgesgestört.
Das ist mitunter ein Grund wieso ich vor kurzem meinem alten (amerikanischen) Arbeitgeber die Kündigung in die Hand gedrückt habe. Letztens sollte ich unterschreiben, dass ich mich gemäß der US-Gesetzgebung verhalten muss und z.B. nicht nach Kuba einreisen darf. Auch wenn ich da in meinem Leben wohl nie hinfliegen würde, ich lasse mir doch nicht vorschreiben was ich darf und nicht darf. Da gings mir dann tatsächlich ums Prinzip. Die spinnen, die Römer.... was wollen die sich noch alles erlauben?

Zum Thema: unglaublich, da wird in den Nachrichten die Ermordung eines ausländischen Bürgers gefordert. Ist der Assange jetzt vogelfrei?
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Dude » 14.12.2010, 02:06

Nana, Fox News mag sich selbst zwar immer wieder als Nachrichtensender bezeichnen (und ist offiziell auch der Nachrichtensender mit den höchsten Einschaltquoten) sie haben sich aber vor einiger Zeit das Recht erklagt auf Sendung zu lügen und wissentlich Fehlinformationen zu verbreiten weil ihr Programm ja nur zu einem Bruchteil aus Nachrichten und größtenteils aus "opinion" bestehe. Das hat natürlich nichts daran geändert dass die ungewaschenen Massen nach wie vor an jedem Wort hängen das ihnen über die Lippen geht.
####

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von BanDit » 14.12.2010, 10:58

http://www.n-tv.de/politik/Assange-hoff ... 46241.html

Geil find ich die Bilder. V wie Vendetta lässt grüssen.
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 16.12.2010, 16:10

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 44,00.html
Die schwedischen Behörden wollen die Auslieferung Assanges erreichen, um ihn wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung zu befragen. Eine Anklage gibt es nicht.
Uhm... wat...?
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Johnny2341
Commander
Beiträge: 297
Registriert: 22.07.2008, 23:23
Wohnort: Bonn

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Johnny2341 » 28.12.2010, 17:35

Eine Dokumentation, um die Basics von Wikileaks näher zu bringen...nicht immer ganz objektiv und mit lenkender Musik unterlegt^^ Aber wenn man das weiß kann mans ganz objektiv angucken...

[youtubehd]http://www.youtube.com/watch?v=NhTfOL9_HBE[/youtubehd]

Benutzeravatar
Aero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2755
Registriert: 08.03.2004, 16:17
Wohnort: Münster

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Aero » 28.12.2010, 17:46

[youtubehd]http://www.youtube.com/watch?v=hl4NlA97GeQ[/youtubehd]

Deutsche Untertitel benötigt? Geh auf http://www.youtube.com/watch?v=hl4NlA97GeQ und klick auf CC.
Zuletzt geändert von Aero am 28.12.2010, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

Johnny2341
Commander
Beiträge: 297
Registriert: 22.07.2008, 23:23
Wohnort: Bonn

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Johnny2341 » 28.12.2010, 18:15

Sehr cool gemacht und sehr informativ nebenbei ;)

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von musashi » 16.08.2012, 09:09

UK macht wohl Druck auf die Ecuadorianer ... sollten die da wirklich in die Botschaft eindringen, wäre das schon mehr als starker Tobak.


http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 68175.html

http://derstandard.at/1343744909125/Bri ... -Botschaft

http://www.spiegel.de/politik/ausland/a ... 50311.html

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 16.08.2012, 14:12

<Verschwörung>Tja, wenn Papa USA sagt "Spring!", dann muss GB halt springen.</Verschwörung> Was will Ecuador auch schon groß tun, nen Krieg anfangen? Wirtschaftliche Sanktionen?
Zuletzt geändert von Doc Chaos am 16.08.2012, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 16.08.2012, 14:55

In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von musashi » 16.08.2012, 15:39

Btw hat Assange nun die Ecuadorianische Staatsbürgerschaft und ist Botschaftsangehöriger ... das wird wirklich noch spannend!

http://www.golem.de/news/julian-assange ... 93893.html

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 16.08.2012, 16:27

GB hat ja gedroht ihn zu verhaften, sobald er das Botschaftsgebäude verlässt. *Popkorn raushol*
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

orbagre
Lt. Junior Grade
Beiträge: 55
Registriert: 04.07.2011, 22:57

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von orbagre » 16.08.2012, 17:03

Wird er nicht nur wegen den Vergewaltigungsvorwürfen gesucht?

Ich meine auch wenn er ein "Held" sein soll, so kann auch ein Held "unedle" Taten vollführen.
Zudem was hat man davon wenn er jetzt wegen Vergewaltigungsvorwürfen eingebuchtet wird erreicht?
Leitet er Wikileaks etwa vollkommen im Alleingang?

Für mich war das ganze einfach nur Geilheit der Schlagzeilen, sowas wie Schweine- Vogel- und Tsunami Geschichten.

So und jetzt basht mich runter, schliesslich vertrete ich hier wohl eine sehr gewagte (unerfahrene?) Meinung ;-)

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von musashi » 16.08.2012, 17:17

Du vertrittst keine Meinung, sondern bist nicht meiner Meinung nach nicht ganz richtig informiert, denn das was Assange da in Schweden vorgeworfen wird ist keine Vergewaltigung in dem Sinne, wie wir in auslegen & kennen.

Es geht da um einvernehmlichen Sex von Assange und diversen Frauen, das ist unstrittig.
Monate später zeigen diese Frauen Assange an, weil er wohl in einem Fall kein Gummi benutzt haben soll, in dem Anderen sei das Gummi geplatzt.
So etwas kann in Schweden (und nur dort) als Vergewaltigung in einem Minderschweren Fall ausgelegt werden.

Übrigens gibt es seitens Schweden dazu nicht einmal eine Anklage ...

Letztlich ist das wohl alles konstruiert um Assange mundtot zu machen und später in die USA abschieben zu wollen - denn die USA wollen Assange wegen Hochverrats anklagen (Auch hier gibt es offiziell noch keine Anklage).
Auf dieses Delikt gibt es in den USA die Todesstrafe.

Deswegen der Asylantrag ...

Schweden und sein Rechtssystem sind eh etwas "anders" ... http://www.hrw.org/de/news/2006/11/09/s ... ng-die-cia
Zuletzt geändert von musashi am 16.08.2012, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Wikileaks - Helden oder Terroristen?

Ungelesener Beitrag von fassy » 16.08.2012, 17:38

Tja, hier ist auch nicht alles perfekt ;)

Hier passiert es jedenfalls nicht das jemand der sich an kleinen Kindern vergeht eher aus der Haft entlassen wird, als jemand der Steuern hinterzieht... und soweit ich weiß wurde bisher noch niemand verurteilt aufgrund eines nicht verwendeten Kondoms. Das ist mal wieder das was viele Medien draus machen - in erster Linie wird auch da der gesunde Menschenverstand beider Partner vorausgesetzt.

Es gibt keine Anklage weil in Schweden die Staatsanwaltschaft erst dann eine Anklage erhebt nachdem beide Parteien gehört wurden und sich die Staatsanwaltschaft ein Bild von der Sachlage gemacht hat. Finde ich eigentlich gar nicht mal so doof, oder?

Natürlich gibt es dann das Risiko das er angeklagt wird und festgehalten wird. Im schlimmsten Fall direkt nach Freilassung an die USA ausgeliefert...
Pick up the hammer... pick it up.

Antworten