Günstiger PC bis 500,-

Hardwarebezogene Themen, die keinem anderen Forum zugeordnet werden können.
woempi
Lt. Commander
Beiträge: 184
Registriert: 08.03.2004, 21:49
Kontaktdaten:

Günstiger PC bis 500,-

Ungelesener Beitrag von woempi » 24.05.2008, 13:11

Hi,
auch auf die Gefahr hin das es diesen Thread bereits gab. Ich suche einen günstigen Desktop PC bis 500,- hauptsächlich als Office PC, das ein oder andere ältere Spiel sollte auch drauf laufen. Was haltet Ihr von den Medion Geräten ? Der neue Aldi PC ist mir etwas zu teuer. Betriebssystem sollte dabei sein (Vista Home Premium). Herzlichen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Gruß, Wömpi

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 24.05.2008, 15:08

es geht mit 500 euro schneller...


jedoch ohne "schnick schnack" :>

reiner office pc mit vista brauch keine 500 euro kosten ...

HoVa
Lt. Commander
Beiträge: 185
Registriert: 11.05.2004, 21:35
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HoVa » 24.05.2008, 19:33

Dell Inspiron 531 ohne Monitor bereits ab 359 €.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 25.05.2008, 01:53

findest hier alles in einen

HoVa
Lt. Commander
Beiträge: 185
Registriert: 11.05.2004, 21:35
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von HoVa » 25.05.2008, 08:52

und noch mehr geld gespart.

woempi
Lt. Commander
Beiträge: 184
Registriert: 08.03.2004, 21:49
Kontaktdaten:

Suche kein Notebook ;-)

Ungelesener Beitrag von woempi » 25.05.2008, 09:07

Ein Notebook habe ich - allerdings schmiert das in letzter Zeit häufiger ab (kann den Dauerbetrieb wohl nicht ab :-( und ich hätte daher gerne einen zuverlässigen Desktop-PC. Kein Notebook !!!
Die Grafikkarte sollte schon einigermaßen was taugen (9600er ?). Bei Medion bin ich halt nicht sicher ob die in Ordnung sind.

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 25.05.2008, 14:07

Das Problem wird sein, daß wohl kein "Fertig-PC-Anbieter" eine 500€-Arbeitskiste mit einer 9600GT (oder was war mit "9600er" gemeint?) bestücken wird.

Von Medion halte ich persönlich nicht das meiste. Ich würde da auch eher mal bei Dell gucken, habe neulich mal so einen Vostro-Desktop in Betrieb genommen, und der gefiel mir recht gut. Nur: Office-Grafikkarte halt.

Benutzeravatar
-Phobos-
Fleet Captain
Beiträge: 1221
Registriert: 22.01.2007, 01:53

Re: Günstiger PC bis 500,-

Ungelesener Beitrag von -Phobos- » 25.05.2008, 14:12

woempi hat geschrieben:...das ein oder andere ältere Spiel sollte auch drauf laufen.
woempi hat geschrieben:Die Grafikkarte sollte schon einigermaßen was taugen (9600er ?).
Was denn nun? Die Aussagen widersprechen sich in meinen Augen ziemlich stark.


PS: Ist selber zusammenbauen für dich keine Alternative? Da bekommst du für 500 Euro sogar ne sehr passable Maschine für moderne Spiele...
Plan to be spontaneous tomorrow!

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Apo » 25.05.2008, 16:13

Ansonsten bieten einige Händler, wie z.B. Hardwareversand.de, auch einen Zusammenbau für 10€ oder so an. Betriebssysteminstallation sollte dann ja nicht mehr das Ding sein.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

woempi
Lt. Commander
Beiträge: 184
Registriert: 08.03.2004, 21:49
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von woempi » 25.05.2008, 16:14

Selber zusammenbauen ist auf jeden Fall eine Alternative. Du hast sicherlich recht - ich bin auf der einen Seite kein Spieler - möchte aber die Möglichkeit haben mal ein Game einigermaßen ruckelfrei zu spielen. Ansonsten bearbeite ich ab und an mal ein Video meiner Kinder.
Welche Komponenten würdet ihr mir denn empfehlen ? Ich habe früher immer meine Rechner zusammen gebaut bin allerdings seit 4 Jahren nicht mehr uptodate !

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 25.05.2008, 16:38

Bei ATELCO kannste denn hier haben die geben auch noch 5 Jahre Garantie wenn du dir denn noch zusammenbauen läst, glaub das kostet 10€ noch extra.

Ich glaub Lüfter und Kühlkörper fehlen noch, musst dann halt an deinen bedürfnissen anpassen.

20X964 AMD Athlon64 6400+ Box , 2x1024kB,Sockel AM2 129,00 €

1129IB Gigabyte GA-M57SLI-S4, NVIDIA Nforce570SLI, ATX 67,00 €

20AEX3 2048MB Aeneon X-TuneKit CL4, PC6400 34,00 €

207HS2 LG GH20N bare schwarz 33,00 €

203GXC Antec NSK 6580, mATX, 430W 85,00 €

1351S2 Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache 74,69 €

1021KK Sparkle 8600GT 512MB 55,00 €

33MVP3 Microsoft Windows Vista Home Premium 32bit SB-Version 92,05€

Summe: 569,74 €

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 25.05.2008, 17:27

TheFroggyFrog hat geschrieben:Ich glaub Lüfter und Kühlkörper fehlen noch, musst dann halt an deinen bedürfnissen anpassen.

20X964 AMD Athlon64 6400+ Box , 2x1024kB,Sockel AM2 129,00 €
Da steht doch Box. Ergo fehlen weder Lüfter noch Kühlkörper.
Aber für die Ansprüche kann man an der CPU auch noch etwas sparen wenn man denn will und Atelco das zulässt.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 25.05.2008, 17:31

st3660a hat geschrieben:
TheFroggyFrog hat geschrieben:Ich glaub Lüfter und Kühlkörper fehlen noch, musst dann halt an deinen bedürfnissen anpassen.

20X964 AMD Athlon64 6400+ Box , 2x1024kB,Sockel AM2 129,00 €
Da steht doch Box. Ergo fehlen weder Lüfter noch Kühlkörper.
Aber für die Ansprüche kann man an der CPU auch noch etwas sparen wenn man denn will und Atelco das zulässt.
Wusste jetzt nicht mehr obs die Black Edition war. Weil der ist ja auch in einer Box, aber da fehlt ja der Kühlkörper.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 25.05.2008, 18:12

Dann würde ich aber eher etwas am NT sparen und quasi kostenneutral zu einem kleinen C2D samt passenden Mobo greifen.
>kq

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Ungelesener Beitrag von sompe » 25.05.2008, 18:26

Die 8600GT stand hier auch nicht zur Wahl und spielt warscheinlich in einer etwas anderen Liga. Ein SLI Mainboard brauch er ebenfalls nicht und ein 6000+ EE reicht dicke und spart auch noch Strom.

Für das gesammte System reicht dann auch ein 330-400W Netzteil voll und ganz.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 25.05.2008, 18:56

sollen ja nur eckdaten sein ;) hat ja niemand anders ihn was zusammen gestellt :).

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Apo » 26.05.2008, 00:28

Hab auch mal schnell eine Konfiguration zusammengestellt:
Klick

Fehlt halt noch ein Netzteil.

Edith sagt: Die GraKa-Marke ist substituierbar. Hab einfach zur erstbesten Marken-GraKa gegriffen, die du nicht gerade die teuerste und nicht die günstigste darstellt (max. Ersparnis ~15€).

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Ungelesener Beitrag von sompe » 26.05.2008, 01:00

Solche Zusammenstellungen per Preisvergleich sind immer relativ Witzlos, da dabei die Versandkosten noch nicht enthalten sind.......bei 6 Haendlern (per Nachname) kommen da schnell mal 60-80€ zusammen. ;)

Benutzeravatar
-Phobos-
Fleet Captain
Beiträge: 1221
Registriert: 22.01.2007, 01:53

Ungelesener Beitrag von -Phobos- » 26.05.2008, 01:13

Apos Zusammenstellung find ich gut. Nur noch die CPU gegen einen E2180 tauschen und gut ist. Den bringt man LOCKER auf 2,5 HHz (ohne Spannungserhöhung!) und beim Zocken und Office merkt man keinen Performanceunterschied. Bei Encoding Geschichten allerdings schon. Aber ob das den doppelten Preis wert ist? Ich denke nicht!
Plan to be spontaneous tomorrow!

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Ungelesener Beitrag von sompe » 26.05.2008, 01:52

Ich bezweifle irgendwie das der Topicstarter übertakten wollte... :)
Bei Gelegenheit versuche ich auch etwas zusammenzusuchen. :)

woempi
Lt. Commander
Beiträge: 184
Registriert: 08.03.2004, 21:49
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von woempi » 26.05.2008, 12:35

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps :-)

Werde dann wohl mal zu KM-Elektronik fahren und schauen ob ich da die empfohlenen Komponenten bekomme. Ein blöde Frage hätte ich noch, würdet Ihr Einzelkomponenten auch bei PC-Spezialist kaufen oder is der zu teuer ?

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Apo » 26.05.2008, 17:21

Ich find KM-Elektronik schon vergleichsweise teuer aber PC Spezialist toppt das noch. Bei PC Spezialist habe ich einmal einen Monitor gekauft, da ich ganz dringend Ersatz brauchte. Bei KM Elektronik kaufe ich eigentlich nur Einzelteile, wenn es sich aufgrund von Versandkosten nicht wirklich lohnt diese irgendwo im Netz zu bestellen.
Meinen PC sowie einzelne Komponenten für Upgrades hab ich dann bei Mindfactory oder Mix-Computer bestellt, weil der Preisvorteil gegenüber KM Elek, Atelco oder PC Spezialist mit jedem Teil steigt.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
-Phobos-
Fleet Captain
Beiträge: 1221
Registriert: 22.01.2007, 01:53

Ungelesener Beitrag von -Phobos- » 26.05.2008, 18:32

Ich würde auch auf jeden Fall bei Mindfactory kaufen.
Plan to be spontaneous tomorrow!

Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 27.05.2008, 00:56

ich würde mir auch bei atelco einen zusammenbauen lassen... 5 jahre vollgarantie sind ein absoluter kracher in heutigen zeiten - und wenn man ne gute filiale in der "nähe" hat, dann is der support auch klasse wenn mal was dran is!

AMD Athlon64 X2 4800+ AM2 box AMD Athlon64 X2 4800+ AM2 box "EE" 65W, 2x512kB

Samsung HD200HJ, 200GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II

Antec NSK 4480B, ATX, 380W

Pioneer DVR-215D bulk schwarz

ECS A780GM, AM2+, ATI HD3200 Grafik HDMI/DVI/VGA

2x 1024MB Mushkin SP2-6400, CL5

PC-Zusammenbau

Microsoft Windows Vista Home Premium 32bit OEM inklusive installation


kostet dich dann zusammen 388€ inklusive zusammenbau, OS installation und 5 jahren garantie...

woempi
Lt. Commander
Beiträge: 184
Registriert: 08.03.2004, 21:49
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von woempi » 28.05.2008, 21:50

Hi, ich hab mir heute ein System bei Atelco abgeholt und die ganze Geschichte zusammengebaut. Der Rechner startet zwar aber ich bekomme kein Bild. Habe eine Club 3850 drin. Habe die Graka auch schon rausgenommen und wieder rein - leider ohne Erfolg :-( Jemand einen Tipp ? Was noch zu beobachten ist, die angeschlossene USB Tastatur blinkt nicht auf wenn ich den Rechner an mache.

Antworten