mainboard hin oder schlimmeres

Hardwarebezogene Themen, die keinem anderen Forum zugeordnet werden können.
Antworten
schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 18.11.2013, 18:03

hallo liebe leute,
seit einbau einer weiteren festplatte (wd sata3 1tb) anfang des jahres spinnt mein rechner.
mittlererweile benötige ich 15-20 versuche, um ihn überhaupt hochzufahren.
entweder bleiben die leds aus oder er stürzt im bios ab oder gibt meldung aus, dass bios einstellungen falsch sind.
wenn er bis zum windows kommt, muss dieses manchmal mit dvd repariert werden (obwohl es keinen absturz des betriebssystems gab). wenn er dann an ist, läuft er unbegrenzte zeit stabil.

habe nun alle möglichen dinge ausprobiert:
-cmos reset
-bios batterie ersetzt
-sowohl alle geräte abgezogen, als auch nur eine platte mit windows drauf drangelassen
-bios neu aufgespielt, auch ältere bios versionen probiert

diese maßnahmen erzielten teilweise einmalig erfolg , am nächsten tag war dann aber wieder alles beim alten.

die spannungen des netzteils sind laut bios alle perfekt.
festplatten wurden alle gescannt und haben keine fehler.

für neue vorschläge wäre ich dankbar, habe mich aber im grunde schon damit abgefunden das board zu ersetzen,
wobei dann wohl gleich auch cpu und speicher, neues dvd-rom (wegen sata) und auch gleich ne kleine sdd.
mal schauen...

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14626
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 18.11.2013, 20:14

Netzteil ist ebenso wahrscheinlich.
Aber egal ob NT oder MB glaube ich nicht, dass es mit der neuen Festplatte zu tun hat.

schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 19.11.2013, 10:52

verbaut sind 3 festplatten:
western digital sata 3 hängt am sata 2 kabel
western digital sata 2 hängt am sata 1 kabel
seagate sata 1 hängt auch an nem sata 1 kabel.
das board ünterstützt zwar nur max sata 2,
aber sollte doch aufgrund von abwärtskompatibilität kein problem sein.

die spannungen vom netzteil sind wie gesagt laut bios vollkommen io;
hätte zwar nur 2 alte netzteile rumliegen zum testen, die haben allerdings
noch keinen grafikkarten und sata anschlüsse;

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von Maegede » 19.11.2013, 13:43

Aber mit nur einer Festplatte treten keine Probleme auf?
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14626
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 19.11.2013, 14:29

schtzgrmm hat geschrieben:die spannungen vom netzteil sind wie gesagt laut bios vollkommen io;
Die sind ziemlich ungenau und träge. Außerdem kommst du ja auch erst ins BIOS wenn der Start einmal geklappt hat. Das klingt aber schon nach einem Problem in der Stromversorgung. Man weiß halt nur nicht ob NT oder Mainboard.
schtzgrmm hat geschrieben:hätte zwar nur 2 alte netzteile rumliegen zum testen, die haben allerdings
noch keinen grafikkarten und sata anschlüsse;
Ob die besser wären darf bezweifelt werden.

schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 19.11.2013, 17:23

Maegede hat geschrieben:Aber mit nur einer Festplatte treten keine Probleme auf?
doch, treten sie; egal welche maßnahme man ergreift, sie ist nicht dauerhaft wirksam

manchmal springt die kiste auch gar nicht an, d.h. die lüfter drehen kurz, dann klickt es kurz
und der rechner geht wieder aus, das ganze 3,4 mal bis der rechner läuft, ob man dann aber bis
ins bios kommt ist auch nicht sicher, kann sein, dass man dann nochmal 5-10 neustarts braucht,
bei denen teilweise auch die leds gar nicht angehen, kommt man dann endlich ins bios, kann es sein
dass er sich dort erstmal aufhängt, wenn er dann nach diversern neustarts und gelungener bios-neukonfiguration
endlich bis ins windows kommt,
muss dieses meist repariert werden... uff

schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 30.11.2013, 16:12

was ich vergaß zu erwähnen, daß die cpu sich unübertaktet wesentlich mehr strom gönnt
(bei vcore auf auto); laut mbm u. speedfan so um die 1,24;
d.h. es könnt doch theoretisch och am prozi liegen, oder?

schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 07.01.2014, 23:21

hm...naja, war wohl doch das netzteil;
laut diesem thread bin ich wohl nicht der einzige mit dem problem:
http://www.computerbase.de/forum/showth ... p?t=786295
dachte eigentlich, das wäre eine gute marke aber da hab ich mich
wohl getäuscht!

joshee
Ensign
Beiträge: 25
Registriert: 20.02.2013, 14:19

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von joshee » 24.01.2014, 11:27

Wenn das Mainboard hin ist geht oft gar nichts mehr also denke nicht da er denn noch angehen würde .Denke auch das es das Netzteil sein wird

Benutzeravatar
skymoon11
Ensign
Beiträge: 28
Registriert: 18.02.2014, 19:19

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von skymoon11 » 19.03.2014, 17:51

Ich Tippe auch auf das Netzteil, oder es kann sein dass der Prozessor einfach überhitzt. Bei meiner Freundin war es der Fall, so jedenfalls, wurde Ihr im Fachhandel gesagt.
Nur die harten komm in Garten.

schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 07.04.2014, 19:48

ja richtig leute das netzteil war kaputt;
habe allerdings gleich den ganzen computer ausgetauscht
und bin nun auf corei5 umgestiegen.

jetzt möchte ich die alten komponenten,
also msi p43, ati hd4800 und intel e5200 + rest mit neuem netzeil 450 watt und
einer ssd fürs system zum laufen bekommen.
komme allerdings nicht mal bis zum bios-screen;
erinnere mich grau daran, noch zu guter letzt das bios auf die allererste version gedowngradet zu haben,
wodurch jedoch keinerlei mehr an stabilität erreicht wurde;

für die neu eingebaute ssd brauche ich mit sicherheit eine neuere biosversion,
doch wie soll ich die draufspielen, wenn ich nicht mal ins bios komme
(was ja mit altem, degekten bequiet netzteil durchaus noch möglich war)?

schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 08.04.2014, 11:02

also er geht an, aber fährt nicht hoch (mit dem neuen Netzteil).
die lüfter laufen alle, der bildschirm bleibt aber schwarz!

moe
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: 30.04.2014, 13:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von moe » 30.04.2014, 13:26

Ich tippe auf den Prozessor. Wenn er wie du sagst übertaktet war ist das meiner Meinung nach die wahrscheinlichste Variante (nachdem das Netzteil ja ausgeschlossen werden kann)

jungerfelix
Ensign
Beiträge: 29
Registriert: 15.05.2014, 18:16

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von jungerfelix » 15.05.2014, 19:29

Mal das BIOS per Jumper zurücksetzen? Dann sollte der Prozessor wieder normal laufen.
Eventuell funktioniert aber einfach die Kühlung nicht. Lüfter vom Prozessor drehen sich? Eventuell mal den Kühlkörper reinigen und neue Wärmeleitpaste auftragen.

schtzgrmm
Captain
Beiträge: 597
Registriert: 09.03.2004, 15:58

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von schtzgrmm » 26.05.2014, 12:06

hatte ich alles schon mal ausgetestet, das defekte netzteil hat ja auch dazu geführt, dass die kiste öfter mal im bios hängengeblieben ist,
was das mainboard wohl nicht so gut vertragen hat; naja habe dann über ebay mir ein gigabyte sockel 775 board mit dualbios ersteigert,
und nun läuft die kiste wieder (mit neuem netzteil);
aber schon eine unverschämtheit, was sich diese marke bequiet da leistet, von denen kommt mir so schnell kein netzteil mehr in einen pc

Scele83
Ensign
Beiträge: 25
Registriert: 20.02.2013, 17:18

Re: mainboard hin oder schlimmeres

Ungelesener Beitrag von Scele83 » 21.07.2014, 14:04

Hallo schtzgrmm, ich wollte mir auch noch ein Mainboard zulegen. Welches hast du dir denn ersteigert und wieviel hast du dafür hinlegen müssen?
Zuletzt geändert von Scele83 am 21.07.2014, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten