Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Alles rund um fahrbare Untersätze
Antworten
Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Benny » 06.12.2013, 12:39

Hi,

Folgendes Verhalten war bei meinem Eos so, und tritt auch bei meinem neuen VW 6 Golf Cabriolet auf.

Ihr Fahrt sagen wir beispielsweise 80 Km/h, Sobald Ihr vom Gas geht, verbraucht man dank der Motorbremse 0,0l Spritverbrauch laut Anzeige des Boardcomputers.
Geht man jetzt aber auf die Kupplung und bleibt drauf verbrauche ich etwa 2l, und je langsamer ich werde werden das immer mehr, zählt dann immer ewig weiter hoch (auch bis 20l) bis ich zum stehen komme, dann sind es wieder 0,6l

Ist das ein Fehler in der momentanten Spritverbauchsanzeige oder ist das wirklich der reale Verbrauch? Dachte beim EOS war das vielleicht ein Fehler, tritt aber auch beim 5er Golf meines Kollegen auf (Alles Benziner)
Kann mir jemand technisch erklären wieso das so ist?

Grüße,
Benny
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Maegede » 06.12.2013, 14:23

Ist eigentlich ziemlich einfach: Wenn Du die Kupplung trittst, muss der Motor Benzin verbrennen, damit er nicht stehen bleibt. Und das siehst Du natürlich dann auch auf der Momentanverbrauchsanzeige.
Oder wie stellst Du Dir vor, dass der Motor weiterläuft, wenn er durch die Kupplung von der Außenwelt getrennt wurde?
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
Tox
Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 379
Registriert: 08.03.2004, 14:29

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Tox » 06.12.2013, 14:30

Ihm geht es wohl eher darum, dass der Verbrauch immer weiter ansteigt.
Nach Betätigung der Kupplung sollte sich der Verbrauch doch wohl ziemlich schnell, bei erreichen der Leerlaufdrehzahl, auf ein konstantes Niveau einpendeln.

Edit:
Vielleicht liegt der Fehler darin, dass der Computer versucht den Verbrauch auf 100 km zu errechnen und die aktuelle Geschwindigkeit mit berücksichtigt.
Im Stand ist der Verbrauch ja garnicht zu ermitteln bzw. wäre unendlich hoch wenn man diesen auf 100 km berechnen würde.
Zuletzt geändert von Tox am 06.12.2013, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Maegede » 06.12.2013, 15:03

Im Stand geht der Verbrauch auch gegen unendlich und wird meist in L/h angezeigt.
Aber es ist doch auch klar, dass der Momentanverbrauch bei konstanter Einspritzmenge (Leerlaufdrehzahl) mit sinkender Geschwindigkeit zunimmt. Alles andere wäre eine Fehlfunktion.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 06.12.2013, 23:26

Hat mich morgens im Berufsverkehr auch schon irritiert (Beispielsweise ausgekuppelt im Stau den Berg runtergerollt). Ist aber eigentlich ganz logisch:

Im Stand zeigt mein Golf 0,5l/h an. Wenn ich jetzt z.B. mit 5km/h losrolle zeigt er's wieder in l/100km an, der Verbrauch selber ändert sich aber nicht. Bei 5km/h würde ich 20h für 100km benötigen. Bei 0,5l/h wären das dann eben 10l/100km, je langsamer ich werde desto mehr verbrauche ich rein rechnerisch auf dieselbe Strecke :)

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Benny » 07.12.2013, 12:34

Tox hat geschrieben:Ihm geht es wohl eher darum, dass der Verbrauch immer weiter ansteigt..

völlig korrekt, das ich dann etwas verbrauche wenn ich die Kupplung trete is mir völlig klar...
aber wildfires argument leuchtet ein ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
Nightmare
Commander
Beiträge: 427
Registriert: 08.03.2004, 16:23
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Nightmare » 18.03.2014, 01:48

Jap der verbrauch geht ja gegen eine Strecke die man in einer fest definierten Zeiteinheit zurücklegt, deshalb steigt der Spritverbrauch bis kurz vor stillstand stark an, wenn man ausgekoppelt rollt.

Am übelsten ist das wenn man durch eine Waschanlage gezogen wird. Beim ankommen unter 6 liter auf 100km beim verlassen 8, irgendwas...
Zuletzt geändert von Nightmare am 18.03.2014, 01:49, insgesamt 1-mal geändert.
Jedes Blatt hat zwei Seiten, nur wenden die Menschen Blätter nicht gerne, wenn ihnen die Seite die sie sehen gefällt.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 18.03.2014, 05:42

Bei ausgeschaltetem Motor? Das verstehe ich jetzt nicht ^_^

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von Benny » 25.03.2014, 10:48

ich hab mein motor immer an in der waschanlage?^^
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

RaiserBlade71
Lt. Commander
Beiträge: 181
Registriert: 14.03.2014, 22:33

Re: Momentaner Spritverbrauch: Spinnen die VW Boardcomputer?

Ungelesener Beitrag von RaiserBlade71 » 25.03.2014, 15:40

Wie auch immer.... es ist schon soweit alles richtig was dort angezeigt wird.
Wenn ich einen Berg runter fahre, dann halt 6 Gang und rollen lassen.... Durch die Schubabschaltung habe ich 0 l/h an Verbrauch. Wer dort die Kupplung tritt, dem ist nicht zu helfen.
und wenn ich zu schnell werde, dann halt einen kleineren Gang einlegen.
Früher sagte man es sei schädlich für den Motor, dieses Denken stammt aber noch aus 2 takter Zeiten, da die Motorschmierung über das Gemisch (Benzin/oel) erfolgte.

Antworten