Heimkino: Welcher Fernseher? Welche Anlage?

Monitore, Sound, Musik, DVD, Surround etc.
Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 27.04.2008, 21:55

Samsungs Spiele Modus ist reines Marketing Blabla

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Ungelesener Beitrag von slrzo » 27.04.2008, 21:58

Ich hab den Spiele Modus mal probiert bei mir.
Das einzige was mir damit aufgefallen ist, ich hab nach ner halben Stunde mächtig Kopfschmerzen bekommen.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 28.04.2008, 11:47

Also der Spielemodus bringt nach meiner Recherche wohl nur, dass alle Bildverbesserungsmodi abgestellt werden um so die Reaktionszeiten zu verbessern. Der Effekt ist aber wohl ziemlich miserabel :-).

Ich denke der Sony Fernseher wäre mit 46 Zoll zu groß für mein Wohnzimmer, da ich wie gesagt maximal 250cm vom Tv entfernt sitze. 40 Zoll bzw. 42 Zoll reichen da sicherlich gut aus.

Bleiben der Toshiba und der Samsung, die beide auf den ersten Blick technisch ebenbürtig erscheinen. Unklar bleibt welcher bessere Reaktionszeiten hat und wie es mit der 24p Qualität aussieht...

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 28.04.2008, 13:35

zu groß gibts nicht.
Auch bei 2,5m Abstand nicht.
Oder läufst du mit Scheuklappen durch die Gegend weil dir dein natürliches Sichtfeld auch zu groß ist? :)
Ich verstehe nicht wie solcher Scheiss so hartnäckig im Umlauf bleiben kann.

Benutzeravatar
BRaiNSToRM
Lt. Commander
Beiträge: 206
Registriert: 08.03.2004, 21:59
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BRaiNSToRM » 28.04.2008, 13:55

Hallo,

ich will mich auch mal hier reinhängen, da ich bis vor paar Tagen vor der selben Frage stand - welcher LCD-TV, welche Größe, welcher Hersteller.
Nach langem Hin und Her bin ich bei Toshiba 37Z3030D(G) stehen geblieben. Vorher hatte ich vergleichbare LCDs von Philips(37PFL9732D) Panasonic und Sony mit in die engere Auswahl genommen. Wenn der LCD dann irgendwann vor Pfingsten da ist, werd ich ein kleines Review hier posten, falls da Interesse besteht. Falls jemand hier schon so einen hat, kann ja mal beschreiben wie das Bild vom PC ist und welche Einstellungen ich da vornehmen müsste.
Opteron 185 H²O | ASUS A8N-SLi Premium@H²O | PCS HD3850[512]@H²O | 2GB Kit G.Skill CL2 | SB X-Fi Fatal1ty Extreme Gamer

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 28.04.2008, 14:15

Hm, also ich kann das mit der Größe schon nachvollziehen:

Gerade beim Spielen sind sehr viele schnelle Bewegungen auf dem Bildschirm, denen das Auge folgen muss.

Je größer das Bild und desto näher man dransitzt, um so mehr müssen die Pupillen wandern.

Insofern kann ich mir schon gut vorstellen, dass ein zu großer Fernseher für meinen Raum unangemessen wäre.

Kennt irgendwer konkrete Studien dazu oder Gegenstudien?

EDIT: Super an deinem Review hätte ich sehr großes Interesse Brainstorm!

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 28.04.2008, 15:32

@JanusPSY: faustregel meiner meinung nach: für filme - je größer desto besser. für spiele - zu groß = scheiße und zu klein = scheiße.

wenn du ps3 richtig zockst wirst du keinen bock haben dauernd in die ecken des bildschirms zu schauen und den kopf zu drehen nur um die magazin anzahl zu sehen.

bei 1.5 bis 2m sitzabstand sind 32" ideal zum zocken, ab mehr würd ich (insbesondere dank HDTV auflösungen) größer gehen damit es besser wirkt und die auflösung zur geltung kommt.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 28.04.2008, 15:41

Ich habe jetzt seit Freitag den Toshiba 32CV500P und bin sehr glücklich damit. Bei einem Abstand von ca. 2m ist das Bild beim zocken aber schon fast zu groß. Besonders bei CoD4 wird einem schon mal etwas komisch ^^

Ich würde auf jeden Fall bei 2,5 Metern zu max. 37" raten. 42 sind da imho schon zu groß.

@Quad: Das Sichtfeld mag zwar größer sein, aber das zentrale und das periphäre Gesichtsfeld müssen da unterschieden werden.

edit:
@m9x: Absolut richtig. Für Filme ist größer besser (für SDTV, vor allem wenns auch noch analog ist, gilt das aber auch nicht!), für Spiele ist groß gut, zu groß/klein aber wiederum scheisse.
####

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 28.04.2008, 16:39

dem kann ich mich nur anschließen :)

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 29.04.2008, 11:51

Gestern war ich mal beim Fachhandel und habe mir Geräte angeschaut.

Der Samsung war vor Ort zu begutachten. Ich finde übrigens schon, dass 100 Hertz flüssiger wirken, also ich denke darauf werde ich schon setzen.

Allerdings bleiben nun als letzter Faktor die Reaktionszeiten. Was jemand wie es da bei dem geposteten Samsung oder Toshiba Fernseher aussieht?`Für mich als Gamer wäre das ja wichtig.

Lieben Gruß

André

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 29.04.2008, 21:32

Am PC weniger als einen Meter vom 24" Display entfernt, aber bei 2,50m Entfernung soll 42" zu gross sein? Kann ich nicht nachvollziehen. Kollege hat im 2,50m Wohnzimmer einen 42" Plasma, geht wunderbar.
>kq

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 29.04.2008, 23:00

Spiel mal einige Stunden am Stück auf einem viel zu großen Display und wir reden nochmal.
####

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 29.04.2008, 23:05

hängt auch vom Spiel ab.
100" bei 3,5m Entfernung mit Gamepad geht.
Beim Ego Shooter muss man aber zuviel den Kopf bewegen.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 29.04.2008, 23:23

Mein normaler Abstand zum 24"-Display (auf dem ich tatsächlich schon gespielt habe:D) ist 0,75-1,00m. Lt. Strahlensatz entspricht das 72-96"auf 3m Entfernung. Könnte aber auch an meinen Überaugen liegen :)
>kq

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 29.04.2008, 23:43

Also ein 24" Display aus Entfernung von 60cm deckt ca. ein Sichtfeld von 47° ab!
46" Display aus 2,5m Entfernung dagegen nur 22°!
Selbst wenn man 1,5m am 46-Zöller sitzt ist das abgedeckte Sichtfeld nur 37° breit.

Die dazu zugrunde liegende Formel:

Alpha = arctan(c * 0,43 / h ) * 2

wobei c die Bildschirmdiagonale in cm ist und h der Sitzabstand in cm.
0,43 ergibt sich aus dem Breite/Höhe-Verhältnis und entspricht in dem Fall einem Breitbild-TV.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 08.05.2008, 14:48

was hast du denn jetzt gekauft? Oder immer noch am Überlegen?

Benutzeravatar
frog
Commander
Beiträge: 299
Registriert: 24.06.2005, 17:01
Wohnort: Frankfurt

kurzes feedback

Ungelesener Beitrag von frog » 11.05.2008, 19:07

hallo,

ich bin seit gestern besitzer einer ps3 und habe dem samsung f86 in 40 zoll: gt4 machten einen heiden spass: kein ruckeln, kein tearing, absolut flüssig - 100hz modus ist auf "gering"

ich sitze ca. 1 bis 2 m von der glotze entfernt und da ist es schon schwierig zu fahren und die nachrichten am oberen bildschirm rand zu lesen

mfg falk

Antworten