Neuer Fernseher

Monitore, Sound, Musik, DVD, Surround etc.
Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 02.02.2009, 22:18

mit 100HZ hast du einfach nun mal keine bewegungsunschaerfe bei schnell bewegenden objekten.

das sieht man an meinem tv schoen weil er das bild halbieren kann und links 100HZ an hat, rechts aus hat, und ein objekt durchs bild schiebt. auf der rechten seite ist es viel viel verschwommener und unschaerfer wenn es vorbeizieht.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 02.02.2009, 22:26

m9x hat geschrieben:
schoko-kuh hat geschrieben:beim gamen braucht man 100hz eh nicht
O_O
Was denn? 100hz hat ein paar Vorteile und viele Nachteile. Die Vorteile reduzieren sich oft auf Marketing-Gewäsch.

edit: Der TV hat die Funktion für den Showroom bekommen. Da würde mich nicht überraschen wenn die normale Seite ein künstlich verschlechtertes Bild darstellen würde.
####

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 03.02.2009, 08:48

sony´s 100hz hat im gegensatz zu anderen herstellern sogut wie kein "soap-effekt". die funktion bringt schon was in sachen bewegungsoptimierung - auch z.b. bei fussball sichtbar. ich habs sowohl bei tv, dvd, blu ray, ps3 auf "hoch" und finds super.
wenn du ego shooter spielst, solltest du es evtl. deaktivieren, ansonsten ist der inputlag zu vernachlässigen.

wegen dem w4000:
als ich noch im begriff war, einen 40" zu kaufen, stand ich auch erst vor der wahl zwischen w4000 und w4500, weil der preis des w4000 absolut heiß ist.
ich war dann im saturn und da standen beide geräte nebeneinander. auf beiden lief das absolut gleiche HD-Signal synchron. und ich kann dir sagen, daß der w4000 bei langsamen schwenks ständig geruckelt hat. im hifi-forum bestreiten das w4000-fans ("da ruckelt nix") aber es war für mich sehr deutlich sichtbar. k.a. vielleicht bin ich da auch nur sehr anspruchsvoll aber ich finde dass so ein teures teil nicht ruckeln soll.
beim w4500 lief es dagegen butterweich.

schoko-kuh
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 875
Registriert: 26.03.2004, 22:00
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitrag von schoko-kuh » 06.02.2009, 11:48

so mein 40w4500 steht seit gestern in meinem zimmer, das teil ist größer als im geschäft aber herrlich :)

jetzt muss ich nur mal das internet nach den ganzen einstellungen durchforsten.

tbabik
Rear Admiral
Beiträge: 2270
Registriert: 08.03.2004, 11:20
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von tbabik » 08.02.2009, 12:58

Jetzt muss ich noch Mal fragen. Ich hab mir immer noch keinen TV besorgt, ich hab in der Hinsicht auch viel Gedult. Um April/Mai rum werde ich wohl zuschlagen.

Ich wollte mal fragen welche TVs (37-42") noch einen guten Upscaler verbaut haben. Ich möchte gern unabhängig von den angeschlossenen Abspielgeräten sein. Ich würde lieber mehr in einen TV mit gutem Upscaler investieren, als 200Euro in einen DVD Spieler mit Upscaler. Der Toshiba 42ZV wurde genannt. Welche Geräte bieten dass noch und hat Prad dafür in der Selektion einen bestimmten Suchbegriff?

Danke

Benutzeravatar
Konsumierer
Rear Admiral
Beiträge: 3621
Registriert: 08.03.2004, 20:58
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Konsumierer » 09.02.2009, 08:44

Mein Samsung LE-46A786 ist seit Freitag auch da, so dass ich mich das ganze Wochenende in Paris darauf freuen konnte :-)

Gestern Abend hab ich ihn dann endlich aufbauen können und erst mal an Laptop per VGA angeschlossen. Zu meiner großen Freude funktioniert das sogar mit 1920x1080er Auflösung. Also als erstes in Matrix und Herr der Ringe in FullHD reingeschaut: Bombastisches Bild!
Anschließend noch ne Folge Scrubs in SD angeschaut, was auch sehr hübsch war. Leider musste ich dann ins Bett ;)

Werd demnächst mal ausführlicher berichten. Falls jmd spezielle Fragen hat, nur her damit.
#GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Ungelesener Beitrag von slrzo » 11.02.2009, 16:19

Wie ist der so? Normales TV-Bild gut oder doch eher mittelmäßiges Bild. Haste auch PC per HDMI dran? bzw. mal was per Laptop drauf gespielt, geht das alles? Wie ist die Reaktionsgeschwindigkeit, sieht man Schlierer oder sowas.
Mein TV wurde heute geholt wegen Streifen per Scarteingang. Bin am schauen was derzeit so gutes erhältlich ist.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 16.04.2009, 13:51

*Thread ausgrab*

Würde für meine Eltern demnächst den hier öfter genannten Toshiba 32 XV 556 DG (hier im Topic immer in 42" - aber das ist definitiv zu groß) kaufen. Bespielt den hier zufällig jemand mit einem PAL-Signal? Wie arg matschig und schlecht wird das Bild denn da beim hochrechnen? Das Bild kommt von einem Sat-Receiver per Komponentenkabel.

EDIT: Und wenn man den Ton digital einspielt, kommt dann bei den Cinch- und dem Subwoofer-Ausgängen was raus?
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 16.04.2009, 14:17

Hat der XV auch Resolution+ ? Wenn nicht schau dir auch mal den RV an.
Hier mal ein Test zum 42" ZV mit Resolution+
http://www.areadvd.de/hardware/2009/tos ... plus.shtml
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

schoko-kuh
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 875
Registriert: 26.03.2004, 22:00
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitrag von schoko-kuh » 16.04.2009, 14:22

freund von mir hat 42" mit resolution+

also das fernsehbild wir da schon schöner muss ich sagen, allerdings ist das analoges fernsehsignal.

ich weiß nicht, wieviel schöner das bild wird, wenn es digital kommt (Da ist es ja von haus aus schon um einiges besser)

sonst kann ich den fernseher nur empfehlen.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 16.04.2009, 14:29

Ton digital einspielen geht nur mit HDMI und dann muss auch gleich das Bild digital kommen.
Ich finde das PAL Bld dürftig, habe aber auch keine brauchbare PAL-Quelle.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 16.04.2009, 15:29

Hab mir den LG 32LG3000 geholt, für 366,- EUR. Bild ist nach ein wenig Tuning gut, ich schaue per DVB-S Receiver. Für den Preis kann ich den nur empfehlen, als Hauptglotze fürs Wohnzimmer wär mir der aber erstmal schon zu klein.

tbabik
Rear Admiral
Beiträge: 2270
Registriert: 08.03.2004, 11:20
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von tbabik » 08.05.2009, 07:33

Ich wieder.

Der anvisierte 42ZV555D ist nun unter die von mir gesetzte 800Euro Grenze gerutscht und wird wohl diesen Monat, spätestens im Juni angeschafft.

Jetzt hab ich dazu eine Frage. In den Geizhals.at/de Bewertungen beschwert sich ein Käufer über einen Lüfter(?).
Such ich per Google nach 42ZV555D und Lüfter finde ich noch mehrere Käufer die über Lüftergeräusche klagen.

Hat das Ding echt einen Lüfter? Oder hören die Anwender den Inverter des Backlights brummen? Handelt es sich dabei um ein echtes Problem? Hat hier jemand den 42ZV555D?
Gibt es einen Unterschied zwischen 42ZV555D und 42ZV555DG, oder ist dass lediglich ein Länderspezifischer Benammungsunterschied?

Dankeschön

PS: Würdet ihr den 42ZV555D eigentlich immer noch für kaufenswert erachten? Wie schließt man eigentlich ein Soundsystem an? Brauchts dafür immer einen AV Receiver?

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 08.05.2009, 08:54

tbabik hat geschrieben:Ich wieder.

Der anvisierte 42ZV555D ist nun unter die von mir gesetzte 800Euro Grenze gerutscht und wird wohl diesen Monat, spätestens im Juni angeschafft.

Jetzt hab ich dazu eine Frage. In den Geizhals.at/de Bewertungen beschwert sich ein Käufer über einen Lüfter(?).
Such ich per Google nach 42ZV555D und Lüfter finde ich noch mehrere Käufer die über Lüftergeräusche klagen.

Hat das Ding echt einen Lüfter? Oder hören die Anwender den Inverter des Backlights brummen? Handelt es sich dabei um ein echtes Problem? Hat hier jemand den 42ZV555D?
Gibt es einen Unterschied zwischen 42ZV555D und 42ZV555DG, oder ist dass lediglich ein Länderspezifischer Benammungsunterschied?

Dankeschön

PS: Würdet ihr den 42ZV555D eigentlich immer noch für kaufenswert erachten? Wie schließt man eigentlich ein Soundsystem an? Brauchts dafür immer einen AV Receiver?
Ja, die Endung ist lediglich länderspezifisch.

Ja, du brauchst einen AV-Receiver oder aktives System.
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

tbabik
Rear Admiral
Beiträge: 2270
Registriert: 08.03.2004, 11:20
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von tbabik » 08.05.2009, 09:01

Was kann ich mir den unter so einem AV Receiver vorstellen? Eigentlich auch nur einen Verstärker für die Boxen und eine Schnittstelle zur Übertragung vom TV, korrekt?
Oder gibts da irgendwas besonderes? Unter der Kategorie Receiver gibts nämlich auch schon Geräte die mehr als der TV selbst kosten.

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 08.05.2009, 09:07

Was willst du denn da überhaupt anschliessen? Ein 5.1 System?

Im Prinzip hast du recht. Der AV-Receiver ist ein Verstärker für die Lautsprecher und Schaltzentrale für alle angeschlossenen Geräte (TV, SAT-Receiver, BD/DVD-Player, Spielekonsole, usw.)
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

tbabik
Rear Admiral
Beiträge: 2270
Registriert: 08.03.2004, 11:20
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von tbabik » 08.05.2009, 10:11

Noch steht kein Soundsystem zur Verfügung. Würde ich mir ebenfalls kaufen. Soll, falls gekauft wird ein 5.1 System werden und obendrein am liebsten noch Kabellos. Also zumindest die Satelliten.

Aber ich bin schon wieder am Zweifeln ob sich so ein TV, für meinen Medienkonsum überhaupt lohnt.

Benutzeravatar
classic
Rear Admiral
Beiträge: 2160
Registriert: 04.06.2004, 18:27
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von classic » 26.05.2009, 12:09

Will mir ebenfalls einen LCD mit Full-HD zulegen. Will diesen jedoch auch/großteils als Monitor nutzen. Habe mir einiges bei Prad.de im "Liste für PC-Betrieb gut geeigneter LCD-TV!"-Thread durchgelesen und habe inzw. folgene Liste von LCDs die in Frage kämen:
- Sharp Aquos LC-32 DH65E - 523,90€
- Sharp Aquos LC-32 DH77E - 644.99€ (100Hz)
- Sony KDL-32V5500 - 609.99€ (DLNA)
- Samsung LE32B530 - 451.99€
- Samsung LE32B550 - 492.98€
- Samsung LE32B650 - 596.99€ (100Hz, DLNA, DivX-HD/MKV-Unterstützung, Webservices, Content Library (1GB))
- Samsung LE37B530 - 576.99€
- Samsung LE37B550 - 596.99€
- Samsung LE40B530 - 636.99€

Wie man evtl. erkennt habe ich meine Obergrenze bei 650€ gesetzt.
Frage ist nun, ob ein 100Hz LCD sein sollte oder ob der Unterschied nicht so schnell zu erkennen ist.
Der Aquos LC-32 DH65E soll am PC sehr gut funktionieren, frage ist, ob dies auch für den DH77E zutrifft.
Tendiere atm zu einem 32", da ich wohl nicht weiter als zw. 1-1.5m vom Monitor entfernt sitzen werde. Überlege jedoch ein wenig umzuräumen, so dass ich ca. 2-2.5m weg sitzen werde.
Werde nachher mal in die Stadt gehen und mir den ein oder anderen ansehen, auch um mir ein Eindruck über die Größen machen zu können.

Habt ihr noch ein paar Tipps? Gab es evtl. irgendwo mal einen größeren Test von LCDs als Monitore? (nat. nicht zu alten Test - konnte außer bei TomsHardware nichts finden)
Ist man sich einer Sache sicher sollte man zweifeln.

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Ungelesener Beitrag von slrzo » 26.05.2009, 16:58

Wegen LCD-TV als PC-Monitor sollte man achten auf 1:1 Zuspielung, sowas ist mittlerweile aber kein Problem mehr. Müssten alle machen.
Außerdem gibts je nach Modell mehr/weniger "Input-Lag". Zu dem B650 findest du einige Tests, da wurde der bemängelt. Es gibt zwar noch einen Spielemodus aber dort lassen sich bei den Samsung Modellen nicht alle Sachen vom Bild einstellen.
Ich selber habe seit 15.5. wieder einen Samsung, den 46" B750 und der Lag im Vergleich zu meinem alten CRT beträgt normal etwa 120ms und im Game Mode sind es etwa 60-70ms. Beim spielen bemerke ich keinen Unterschied.

Beim B650 solltest du vielleicht noch aufpassen falls hinter dir ein Fenster oder sowas ist, der hat wie meiner ne spiegelnde Oberfläche. Die B5xx Reihe hat da glaub ich ein eher mattes Panel.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 26.05.2009, 20:30

40" bei 1m Sitzabstand und dann "nur" FullHD? Dafür muss man mE aber schon sehr masochistisch veranlagt sein. Ich habe eine höhere Auflösung auf einem 24" bei ähnlichem Sitzabstand - 40" ist viel zu gross, die Auflösung dann zu niedrig.
Wie genau willst du den PC daran nutzen? Als Zuspieler oder Spieleplattform sehe ich da kein Problem, zum intensiven Arbeiten oder längerem Surfen mE suboptimal.
>kq

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 26.05.2009, 20:36

ich hab hier einen 32" FullHD als PC-Monitor. Noch größer muss echt nicht sein.

Benutzeravatar
classic
Rear Admiral
Beiträge: 2160
Registriert: 04.06.2004, 18:27
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von classic » 27.05.2009, 00:08

u.a. will ich Poker spielen (mehrere Tische nebeneinander) und zudem halt normal bissl Surfen können nebenbei - hab atm nen DELL 2005FPW - 20.1" WS @ 1680x1050 mit welchem ich normal unten rechts TV/Stream laufen hab, obere Hälfte Inet und unten recht nen Chatfenster laufen hab. Pokern tu ich atm auf meinem Lappi 13,3" @ 1280x800 - da bekomm ich vernünftig momentan aber nur 2-3 Fenster hin.
Denk atm auch, dass da nen 32" @ 1920x1080 reichen sollte. Wichtig ist, dass Schrift scharf dargestellt wird und würde mich freuen, wenn ich auch mal nen SPiel darauf genießen kann. HD-Filme selbstverständlich. digital-SAT werd ich mich wohl in Sommersemesterferien mal kümmern, so dass i auch paar HD Sender ran bekomm (atm analogSAT). Weis nicht, was DVB-T hier in Mitteldt. an Bildquali bringt...
Überleg mir noch für den Lappi nen Samsung SyncMaster 2343NW 23" @ 2048x1152 für 150€ zu holen und dann alle 3 Schirme nebeneinander aufzustellen und den LCD an PC (hdmi) und Lappi (VGA) (sowie SAT-Receiver) anzuschließen.
Inetsachen laufen dann haupts. auf dem DELL, LCD läuft haupts. Poker/TV/Filme/Spiele und wenn i den 23" noch holen sollt wäre der LCD evtl. für die Pokersachen entlasstet.

Hab zudem mal den momentanen Abstand zum Bildschirm abgemessen, sind ca. 80cm. Kann jedoch umräumen, so dass es bis 1.5m Abstand wären bei momentanen Schreibtisch.

P.S.:
hab nun noch den
- Philips 32PFL7404 - 677.11€ (100Hz)
mit in die Liste aufgenommen.
Ist man sich einer Sache sicher sollte man zweifeln.

Benutzeravatar
classic
Rear Admiral
Beiträge: 2160
Registriert: 04.06.2004, 18:27
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von classic » 03.06.2009, 14:36

Hab mir letztendl. den Samsung B530 geholt.

Über VGA sieht das Bild vom PC sehr gut aus - über hdmi dafür richtig richtig schlecht, alles sehr stark verwaschen, was vor allem bei der schrift stark auffällt. Über hdmi somit der PC anschluss nicht geeignet. Werd aber mal noch versuchen ob es über den DVI anschluss zum hdmi besser aussieht.

TV ansonsten Top und mit VGA am PC lässt sich auch gut arbeiten!
Ist man sich einer Sache sicher sollte man zweifeln.

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 03.06.2009, 15:07

Sicher eine Einstellungssache. Schalte mal die ganzen digitalen Bildverschlimmbesserer am TV ab.
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 03.06.2009, 15:24

Und am Rechner ebenfalls die Skalierung usschalten und per RGB ausgeben lassen.

Antworten