T-ISDN Zwangsumstellung?

Provider, Webspace, Browser, Messenger, Viren(scanner) & Co.
Antworten
psycho-dad

T-ISDN Zwangsumstellung?

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 09.03.2009, 18:36

Meine Eltern haben in den letzten Tagen bereits zwei "Drohanrufe" der Telekom bekommen. Von wegen sie hätten einen alten Tarif, und den gäbe es nicht mehr, und sie müßten (!) den umstellen, ansonsten könnten sie irgendwann nicht mehr telefonieren.

Leider war ich nicht zugegen, um das Gespräch zu übernehmen, um zu erfahren was da los ist. Habe ich da was verpaßt, oder ist das nur eine neue Masche, Altkunden in die neuen Tarife zu zwingen? Das ganze Vorgehen erscheint mir doch irgendwie etwas verdächtig.

mr.no-name
Fleet Captain
Beiträge: 1095
Registriert: 06.04.2005, 20:34
Wohnort: Hannover

Ungelesener Beitrag von mr.no-name » 09.03.2009, 18:55

In der Richtung habe ich leider (oder wohl eher "zum Glück") noch keine Erfahrungen gemacht.

Allerdings denke ich, dass ein Vertrag schriftlich gekündigt werden muss. Demnach müsste vor einer Abschaltung eine fristgerechte schriftliche Kündigung durch die Telekom erfolgen...
Aber wie gesagt, nur eine Vermutung.

Benutzeravatar
Sibwarra
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 527
Registriert: 10.03.2004, 10:48
Wohnort: Duisburg

Ungelesener Beitrag von Sibwarra » 09.03.2009, 19:45

Ich habe eine Bekannte, die in einem Callcenter gearbeitet hat, dass von der Telekom mit Daten versorgt wurde.
Die Anrufe verliefen oft so, wie oben erwähnt.
Das Callcenter profitiert halt von jedem Vertragsabschluß. Da sind viele Mittel recht...

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 09.03.2009, 20:03

wird ein callcenter gewesen sein.
das letzte was die telekom machen würde (persönlich) wäre drohen da der kunde dann ganz weg ist.
wenn dann würde imho was schriftlich kommen von der telekom und nicht per telefon (da kommen nur bettelanrufe...)
am besten bei denen anrufen und fragen wie das aussschaut und auch bezug auf den anruf nehmen

Benutzeravatar
varmandra
Commander
Beiträge: 267
Registriert: 24.09.2008, 20:32

Ungelesener Beitrag von varmandra » 09.03.2009, 20:51

SO lange nichts schriftliche(in wie weit email oder fax gelten weis ich jetzt nciht) direkt von dem Vertragspartner kommt in deinem fall telekom, können die am telefon viel erzählen.

Interessant sind solche anrufe, bei denen sie dir was verkaufen wollen was du schon hast, oder verprechungen die eh nicht haltbar sind.

BdT
Varmandra

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 09.03.2009, 21:39

Ich kenne die Masche zu Genüge, deswegen bin ich ja alarmiert. Es handelt sich übrigens um einen ganz normalen "T-ISDN Standard"-Anschluß. Neu gibt's den in der Form schon länger nicht mehr, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß man den gar nicht mehr benutzen kann?!

Mir ist noch eingefallen, daß ich am Wochenende ein Gespräch aufgeschnappt habe, in dem es darum ging, daß jemand genau die gleichen Anrufe bekam.

Das ist irgendwas im Busch... :|

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 09.03.2009, 22:57

T-Com hat den alten Vertrag kündigen, das aber schriftlich und mit Frist. Allerdings werden die das kaum tun, weil lieber ein Kunde der wenig Marge bringt (mit einem alten Vertrag [wobei die Telekommunikationskosten früher höher waren) als einen der sich erstmal über aktuelle Tarife auf dem Markt schlau macht.

Benutzeravatar
varmandra
Commander
Beiträge: 267
Registriert: 24.09.2008, 20:32

Ungelesener Beitrag von varmandra » 10.03.2009, 03:13

Bei mir gabs nen anruf, es gebe jetzt 50´000 DSL bei mir, würd auch nehmen, aber die 50´000leitung läuft nur auf der hauptstraße und ich wohn halt 50m in eine nebenstraße rein. :(

Gab aber eine kostnelose preis auskunft, bin dann in den T-punkt und hab dann das ganze dort gemacht.
das witzige ist mein vater ist als anschlußeigentümer eingetragen, und die wollten von mir noch nicht mal einen perso sehen als ich da so ein paar sachen umgestellt habe.
Als ich vor einigen(12-13) Jahren mal die rufnummerübermittlung haben wollte, wollten die meinen perso sehen und dann noch eine unteschrift von mir.

Aber ein blick in die neuen preislisten lohnt sich ab und an, den je nach telefon surf verhalten lohnt sich ein umstieg. also ich spar jetzt 9€ im momnat(kommt halt wenn man sehr früh auf neue Angebote nimmt, anfangs sidn die Preise halt höher)

BdT
Varmandra

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 10.03.2009, 18:00

Das aktuelle Äquivalent zu dem alten Tarif ist nicht billiger, sondern (etwas) teurer.

Antworten