Maus und Tastatur

Mäuse, Tastaturen, Joysticks, Drucker, Digicams, Scanner etc.
Antworten
Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 27.09.2015, 20:29

Ich habe derzeit ein MS Natural Keyboard Pro und eine Logitech MX 510.
Die sind doch mittlerweile auf.

Macht doch mal Vorschläge.
Bei der Maus will ich auf jeden Fall mindesten 5 Tasten für vor und zurück und ein Mausrad mit Raster. Extra Programmierbarkeit der nur mit aufwändigem Treiber funktioniert brauche ich nicht.

Tastatur wird noch schwieriger. Ich mag ja die ergnomischen Teile aber da ist die Auswahl gering.
Ich brauche auf jeden Fall den Nummernblock und zumindest ein paar Sondertasten für Play/Stop vor zurück, lauter leiser, Mute, Taschenrechner und Standby. Die sollen auch direkt funktionieren. Kein Gehampel mit Fn tasten. Außerdem sollte die Sondertasten als ein WinUSB Gerät ansprechbar sein, damit ich da erweiterte Sachen mit Eventghost machen kann.

Preis ist erst mal egal. Wenn es gut ist darf das auch dreitstellig kosten. Vorzugsweise alles kabelgebunden.

Ich habe zusätzlich noch eine Logitech MK270 Wireless Combo für den Beamerbetrieb. Das sollte sich also nicht stören.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 27.09.2015, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 09.10.2015, 18:20

push

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 10.10.2015, 13:26

PatkIllA hat geschrieben:Ich habe derzeit ein MS Natural Keyboard Pro und eine Logitech MX 510.
Die sind doch mittlerweile auf.
...
Ich glaube, der Satz war in Deinem Kopf während des Schreibens schon sinnvoll ausformuliert. Aber irgendwie hast Du nicht alles davon zu "Papier" gebracht. Daher weiß ich nicht, warum Du diese für Dich funktionierende Kombo ersetzen willst. :D

Aber wenn Du diese Tastatur gut findest, bleibt Dir wohl nur der Schwenk zum "Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000". Soweit ich das auf den Bildern überblicke, sind die oberen Zusatztasten von Deiner Tastatur bei der 4000er auf die F-Tasten gelegt. Die F-Tasten wiederum sind per einrastbarer FN-Taste aktivierbar.

Und was die Maus betrifft - Deine Kriterien sind so gering ausgelegt, dass da die meisten Mäuse auf dem Papier erstmal passen würden. Du kannst Dir natürlich wieder eine Logitech besorgen. Aber aus meiner Sicht ist das nicht mehr empfehlenswert, weil sie in den letzten Jahren qualitativ stark nachgelassen haben, die Preise aber trotzdem stellenweise gestiegen sind. Meine letzten hochpreisigen Logitech-Mäuse haben nicht mal die Garantiezeit überlebt. Und für mich sind auch 50,- € für eine Funkmaus schon ein sehr hoher Preis. Schließlich können andere ähnliche Leistungen für deutlich günstigere Preise bieten. Ich hatte in einem der roten Elektromärkte mal eine kabelgebundene Minimaus für 3,-€ gekauft, für den Laptop. Die hatte zwar nur 3 Tasten und das Rad, aber die hat bewiesen, dass billige Mäuse sehr langlebig sein können. Ich musste sie im Familienkreis aber leider abtreten. Aktuell nutze ich hier eine alte, abgewetzte MX400, die kurioser Weise auch locker schon über 3 Jahre auf dem Buckel hat und bis auf die sich ablösende Gummierung noch keine Schwächen zeigt. Die deckt die von Dir genannten Kriterien übrigens auch vollständig ab.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 10.10.2015, 13:55

Sagt man das nicht so? "Auf sein" im Sinne von verbraucht, verschlissen.
Bei der Tastatur muss man die Tasten voll durchdrücken oder sie klemmen gleich. Bei der Maus ist die Gummierung klebrig und die rechte Maustaste hakt gelegentlich.

Das Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 habe ich auf der Arbeit. Geht in Ordnung, aber auch ein bisschen lappriger Anschlag. Ich würde meine jetzige Tastatur nochmal kaufen, aber die gibt es ja nicht mehr. Am liebsten mit mechanischen Tastern.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 10.10.2015, 13:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12842
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 10.10.2015, 14:33

Schau mal bei Cherry. Die machen immer noch gute Tastaturen.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 10.10.2015, 21:58

PatkIllA hat geschrieben:Sagt man das nicht so? "Auf sein" im Sinne von verbraucht, verschlissen.
...
Jetz wo Du das so definierst, ergibt es sinn. Ist aber eher unter lokale Sprachgepflogenheiten zu verbuchen, die andernorts nicht unbedingt bekannt sind :D

Wenn Du an dem Zeug hängst, kannst Du Dir natürlich die Mühe machen, es zu demontieren und zu reinigen. Die Gummierung der Maus kannst Du abschrubbeln.
Andererseits habe ich mich auch schon nach alternativen Tastaturkonzepten (vor Allem ergonomische und zweigeteilte Tastaturen) umgeschaut. Die sind im Regelfall sehr teuer, weil sie sehr speziell sind und nicht viele Abnehmer finden. Allerdings musst Du Deine Wunschkriterien dann aufgeben.
Die folgenden beiden Modelle fand ich dabei am interessantesten, zumal man dort wirklich von Ergonomie sprechen kann, weil die Tastenzeilen nicht gegeneinander verschoben sind:

https://www.trulyergonomic.com/store/index.php
http://www.anandtech.com/show/7245/ergo ... a-massdrop

Die hier ist auch realtiv interessant, aber eigentlich wurde die Tastatur nur in der Mitte zerhackt:

http://matias.ca/ergopro/pc/

Und hier gibt es noch einen englischen Test von verschiedenen Tastaturen, die das ergonomische Konzept verfolgen:

http://thewirecutter.com/reviews/comfor ... -keyboard/


Ansonsten sind mir bspw. von Microsoft keine mechanischen Tastaturen bekannt. Ich würde auch behaupten, dass man da vergeblich drauf warten kann.
Die ersten beiden Links sind mit mechanischen Tastern ausgestattet.
Und wenn Du doch den Schritt zu herkömmlichen Tastaturen zurück riskieren möchtest, wurde von Soulprayer ja schon die entsprechende Marke genannt. In dem Zusammenhang scheint das MX Board 3.0 sehr gelungen zu sein und ist gleichzeitig offenbar auch die günstigste mechanische Tastatur, die derzeit am Markt erhältlich ist (was sich vermutlich auch nicht ändern wird).

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12842
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 11.10.2015, 05:12

gefällt dir diese Maus? hat soweit alles, was du wünschst
https://www.cherry.de/cid/kabelmaeuse_X ... _Mouse.htm?

und ich nutze ja als Tastatur diese hier:
https://www.cherry.de/cid/Mechanische_T ... 4-D8F85A88
bin kein Funktionstasten-Liebhaber, deswegen ist mir die Variante lieber.

aber die wirklich harten Ergonomie-Freaks schwören auf diese Tastatur:
http://www.amazon.de/gp/product/B004X9B43Q

aber vielleicht reicht auch schon die ergonomische Variante von Darkblooster...
Zuletzt geändert von Soulprayer am 11.10.2015, 05:13, insgesamt 2-mal geändert.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 11.10.2015, 18:40

DarkBlooster hat geschrieben:Wenn Du an dem Zeug hängst, kannst Du Dir natürlich die Mühe machen, es zu demontieren und zu reinigen.
Mache ich schon regelmäßig.
DarkBlooster hat geschrieben:Die Gummierung der Maus kannst Du abschrubbeln.
Die eine Taste istja auch auf.
DarkBlooster hat geschrieben:Andererseits habe ich mich auch schon nach alternativen Tastaturkonzepten (vor Allem ergonomische und zweigeteilte Tastaturen) umgeschaut. Die sind im Regelfall sehr teuer, weil sie sehr speziell sind und nicht viele Abnehmer finden. Allerdings musst Du Deine Wunschkriterien dann aufgeben.
Ich habe ja auch schon selbst relativ intensiv aber vergeblich versucht.
Sowas wie Multimediatasten und Numpad kann man ja auch einzeln kaufen.

Benutzeravatar
poiu
Hartware.net
Beiträge: 467
Registriert: 06.04.2011, 14:16

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von poiu » 14.10.2015, 17:59

als Maus kann ich dir mal die Perixx empfehlen

http://www.amazon.de/dp/B00ESESQZK/ref= ... B00II1BT3A

die sind echt klasse für denn Preis die MX3000 die ich hier hab ist aber nun 10€ Teurer geworden :(

Bei Tastaturen ist die frage mechanisch oder nicht und welches Buget
hart, härter, Redakteur bei hartware.net

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 14.10.2015, 18:36

Die schwarze MX3000 gibt es doch noch für 25€
Zur Tastatur. Gerne mechanisch. Preis darf auch dreistellig sein.

Benutzeravatar
poiu
Hartware.net
Beiträge: 467
Registriert: 06.04.2011, 14:16

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von poiu » 14.10.2015, 19:17

die haben aber mal 15€ gekostet ;) aber selsbt für 25€ sind die schnaper zovie verlangt für ähnliche technik 70€ XD

optisch erinnert die MX3000 an die alten Logitech 518 mit 3D Effekt.

http://www.tweakpc.de/forum/erfahrungs- ... -maus.html


Tastatur wird echt krass die vielfallt ist enorm wenn es günstig sei nsoll dann kannst du dir die MX 3.0 von cherry ansehen

sonst cougar, thermatake, Coller Master ... schau dir vorher an welchen Schaltertyp du bevorzugst

zackzack hat oft welche im angebot manchmal für 55€ usw...

http://www.zackzack.de/html/detail/zack ... emId=30251


PS zur MX1800 für 15€

ADNS3090 Sensor, also der Sensor der auch in einer Kana v2 A3090 steckt
Zuletzt geändert von poiu am 14.10.2015, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
hart, härter, Redakteur bei hartware.net

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 14.10.2015, 21:49

Wo ich die MX3000 sehe.
Das Ding sollte keine leuchtenden LEDs haben. Auch nicht im Betrieb. Abschaltbar wäre in Ordnung.

Woher soll ich denn wissen welchen Schaltertyp ich bevorzuge ohne alle mal einen längeren Zeitpunkt gehabt zu haben?
Bei der MX 3 fehlen mir die Multimediatasten.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 14.10.2015, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
poiu
Hartware.net
Beiträge: 467
Registriert: 06.04.2011, 14:16

Re: Maus und Tastatur

Ungelesener Beitrag von poiu » 15.10.2015, 11:11

ist bei der MX abschaltbar war für mich auch ausschlaggebend, das teil hat meine g9x ersetzt dabei war das echt nur for fun bestellt.

hättest dir gestenr die CM Storm bei alternate zackzakc sichern sollen

zu den nshcaltern musst du schauen gibt einige beschreibungen, mech sind aber lauter
hart, härter, Redakteur bei hartware.net

Antworten