News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Gast

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Gast » 01.05.2011, 19:56

ictrout hat geschrieben: Kreditkarten waren verschluesselt und sind nicht geklaut worden.
Quelle?
ictrout hat geschrieben: Zudem schuetzt mich meine Bank vor so was. Meine Identitaet kann einer ohne National Insurance Number und einiges andere auch nicht stehlen.
Vielleicht nicht die Identität aber solche Datensätze werden nicht ohne Grund gegen bares gehandelt. Schon alleine deswegen ist mir das nicht egal.
ictrout hat geschrieben: Da ist sowieso nichts zu holen, ich bin ein unbeschriebenes Blatt. Allerhoechstens kann sich jemand irgendwo mit meiner Anschrift anmelden. Stoert mich nicht, das koennten sowieso zu viele. Wir sind alle ohnehin transparent, spaetestens seit Facebook.
Aha. Soweit sind wir also schon. Man muss transparent sein um dabei zu sein. Und ist man erst transparent ist eh alles egal. Entschuldige wenn ich mich solch fatalistischen Gedanken nicht anschliesse. Denn ich habe sehr wohl ein Problem damit. Ich find's einfach schei**e wenn meine Daten um die Welt gehen und sich andere eine goldene Nase damit verdienen nur um mich dann später mit irgendwelchen Scam/Spam zu nerven.
Oh, da fällt mir ein: Mein soziales Netz funktioniert ganz hervorragend ohne Facebook und co. Stell dir vor: Man kann mich noch nicht einmal googlen. Unglaublich aber war.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 01.05.2011, 20:05

Gast hat geschrieben:
ictrout hat geschrieben: Kreditkarten waren verschluesselt und sind nicht geklaut worden.
Quelle?
http://www.google.co.uk/search?hl=en&q= ... +encrypted
ictrout hat geschrieben: Zudem schuetzt mich meine Bank vor so was. Meine Identitaet kann einer ohne National Insurance Number und einiges andere auch nicht stehlen.
Vielleicht nicht die Identität aber solche Datensätze werden nicht ohne Grund gegen bares gehandelt. Schon alleine deswegen ist mir das nicht egal.
Moeglich. Ob sie wirklich jemand kauft und damit was anstellt sind zwei verschiedene paar Schuh.
ictrout hat geschrieben: Da ist sowieso nichts zu holen, ich bin ein unbeschriebenes Blatt. Allerhoechstens kann sich jemand irgendwo mit meiner Anschrift anmelden. Stoert mich nicht, das koennten sowieso zu viele. Wir sind alle ohnehin transparent, spaetestens seit Facebook.
Aha. Soweit sind wir also schon. Man muss transparent sein um dabei zu sein. Und ist man erst transparent ist eh alles egal. Entschuldige wenn ich mich solch fatalistischen Gedanken nicht anschliesse. Denn ich habe sehr wohl ein Problem damit. Ich find's einfach schei**e wenn meine Daten um die Welt gehen und sich andere eine goldene Nase damit verdienen nur um mich dann später mit irgendwelchen Scam/Spam zu nerven.
Oh, da fällt mir ein: Mein soziales Netz funktioniert ganz hervorragend ohne Facebook und co. Stell dir vor: Man kann mich noch nicht einmal googlen. Unglaublich aber war.
Du musst gar nichts. Du benutzt diese Services und wirst dadurch transparent. Oder auch nicht. Es gibt mehr Wege als Facebook, rauszufinden wer du bist. Du hast es sicherlich auch anderen Firmen wie Amazon gegeben. Mich kann man auch nicht Googlen. Apropos weiss Google sicherlich auch wer wir sind, mit oder ohne Facebook.

Gast

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Gast » 01.05.2011, 20:31

Nun gut. Das hatte ich noch nicht mitbekommen...
ictrout hat geschrieben: Moeglich. Ob sie wirklich jemand kauft und damit was anstellt sind zwei verschiedene paar Schuh.
Macht es aber nicht besser. Eher schlimmer.
ictrout hat geschrieben: Du musst gar nichts. Du benutzt diese Services und wirst dadurch transparent. Oder auch nicht. Es gibt mehr Wege als Facebook, rauszufinden wer du bist. Du hast es sicherlich auch anderen Firmen wie Amazon gegeben. Mich kann man auch nicht Googlen. Apropos weiss Google sicherlich auch wer wir sind, mit oder ohne Facebook.
Das ist zwar theoretisch richtig, aber Onlinekaufhäuser können auch nur die Daten benutzten die sie vom Kunden (also mir) bekommen. Das gleiche gilt für Google. Diese Informationen lassen sich aber im allgemeinen leicht Verfälschen. So lösche ich immer alle Cookies wenn der Browser zu geht, auch die Supercookies. Genauso ergeht es den ganzen Trackerscripten, die sind grundgesetzlich auf meinen Rechnern nicht erlaubt. Ich kaufe oft bei unterschiedlichen Händlern, vorzugsweise ohne einen Account anzulegen und auch nicht (nur) für mich. Und ich kaufe sehr unregelmässig. Das das funktioniert zeigt zum Beispiel mein Amazonkonto. Das hat, soweit ich mich erinnere, noch nie eine passende Empfehlung ausgesprochen. Ausserdem verwende ich mit meinem Notebook oft sehr verschiedene Onlinezugänge.
Und da ich auch schon Vorlesungen übers Datamining gehört habe bin ich mir ziehmlich sicher das Google nicht weiss wer ich bin.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von sompe » 01.05.2011, 20:34

@ictrout
Seit wann ist z.B. zum online Shopen eine Kreditkarte erforderlich? Zum Identitätsdiebstahl brauch man nicht allso viel.....

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 01.05.2011, 20:45

Sony hat eingeräumt dass auch Kreditkartendaten gestohlen worden sein könnten indem die Informationen vor der Verschlüsselung in der Datenbank abgefangen wurden.
ictrout hat geschrieben:
Zum Thema Sony-Produkte kaufen: Ich bin kein Sony-Hasser und nur weil ich eine Sony-Produkt besitze, muss ich mir nicht alles gefallen lassen. So was nennt man mündige Bürger, oder Erwachsen sein. Such' dir was aus.
Ich denke ich mag Apple vergleichsweise genauso wenig wie du Sony, ich hab aber auch nicht ein einziges Apple Produkt in Besitz und wuerde niemals eins kaufen. Vielleicht unterscheiden wir uns da. Wenn ich 'n iPhone und iPod haette wuerde ich nicht mit Dude in Apple Threads Streit anfangen und Apple runtermachen. Das waere mir irgendwie peinlich.
Ich fände alles andere ziemlich unreflektiertes Verhalten. "Ich habs mir gekauft, also muss ich es toll finden um meine Investition zu rechtfertigen". Mir gefällt an Apples Firmenpolitik vieles nicht (genau wie an Sonys und so ziemlich jeder anderen großen Firma), trotzdem würde ich mir ein iPhone 5 kaufen wenn es meinen Ansprüchen genügt. Es kommt immer drauf an was genau man kritisiert. Nokia für immer zu meiden weil sie die Produktion von Bochum nach Rumänien verlagert haben wäre z.B. nur konsequent.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 01.05.2011, 20:54

sompe hat geschrieben:@ictrout
Seit wann ist z.B. zum online Shopen eine Kreditkarte erforderlich? Zum Identitätsdiebstahl brauch man nicht allso viel.....
Hae? Versteh ich nicht.
Das ist zwar theoretisch richtig, aber Onlinekaufhäuser können auch nur die Daten benutzten die sie vom Kunden (also mir) bekommen. Das gleiche gilt für Google. Diese Informationen lassen sich aber im allgemeinen leicht Verfälschen. So lösche ich immer alle Cookies wenn der Browser zu geht, auch die Supercookies. Genauso ergeht es den ganzen Trackerscripten, die sind grundgesetzlich auf meinen Rechnern nicht erlaubt. Ich kaufe oft bei unterschiedlichen Händlern, vorzugsweise ohne einen Account anzulegen und auch nicht (nur) für mich. Und ich kaufe sehr unregelmässig. Das das funktioniert zeigt zum Beispiel mein Amazonkonto. Das hat, soweit ich mich erinnere, noch nie eine passende Empfehlung ausgesprochen. Ausserdem verwende ich mit meinem Notebook oft sehr verschiedene Onlinezugänge.
Und da ich auch schon Vorlesungen übers Datamining gehört habe bin ich mir ziehmlich sicher das Google nicht weiss wer ich bin.
Wenn du so vorsichtig bist, stellt sich doch die Frage, warum du deine Daten im PSN ueberhaupt erst eingegeben hast? ;)
Sony hat eingeräumt dass auch Kreditkartendaten gestohlen worden sein könnten indem die Informationen vor der Verschlüsselung in der Datenbank abgefangen wurden.
Das hab ich nicht mitbekommen. Quelle?

Die Kreditkartendetails wurden ausserdem ueber SSL/TLS uebermittelt. Wenn du dich auf das Hacker-Log beziehst: dessen Aussagen bezogen sich auf CFW und wie dadurch PSN Bans umgangen wurden. Der 2-way-handshake wurde gefaelscht um somit auf PSN zu gelangen, wodurch dann alle Daten unverschluesselt uebermittelt wurden. Das heisst nur Piraten werden davon betroffen sein *g*
Zuletzt geändert von ictrout am 01.05.2011, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von sompe » 01.05.2011, 21:19

Denk mal scharf nach was du z.B. fuer eine Bestellung wirklich brauchst.

Gast

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Gast » 01.05.2011, 21:38

ictrout hat geschrieben:Wenn du so vorsichtig bist, stellt sich doch die Frage, warum du deine Daten im PSN ueberhaupt erst eingegeben hast? ;)
Hab ich nicht. Um ehrlich zu sein: Ich hab noch nicht einmal eine PS3. Mich interessiert das Thema nur seiner sicherheitstechnischen Natur wegen. :P

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 01.05.2011, 22:16

sompe hat geschrieben:Denk mal scharf nach was du z.B. fuer eine Bestellung wirklich brauchst.
Wo? Bei Internet Bestellungen?

Ne gueltige Kredit/Bankkarte und Addresse. Meistens auch das definierte Passwort bei der Abfrage der Bank, weiss aber nicht ob's das in Deutschland auch gibt. Das heisst selbst mit gueltiger Karte (die keiner hat) braeuchte man hier noch mein Banken Transaktions-PW.
Zuletzt geändert von ictrout am 01.05.2011, 22:18, insgesamt 2-mal geändert.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 01.05.2011, 22:45

ictrout hat geschrieben:Das hab ich nicht mitbekommen. Quelle?
Steht in Sonys FAQ.

/e: relevant sind eigentlich nur Kartennummer und CCV. Das zusätzliche Passwortgedöns gibts z.B. bei meiner geschäftlichen VISA-Karte (Deutsche Bahnk) aber nicht bei meiner privaten VISA-Karte (Volksbank) und das wird auch nur bei einem Bruchteil der Transaktionen abgefragt.
Zuletzt geändert von Iruwen am 01.05.2011, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von sompe » 01.05.2011, 22:51


Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 01.05.2011, 23:03

sompe hat geschrieben:@ictrout
Viel Spass beim lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4tsdiebstahl
Was ist das fuer eine Antwort? Hat ueberhaupt nichts mit deinem urspruenglichen Argument zu tun. Also nein, tu ich nicht.
Steht in Sonys FAQ.

/e: relevant sind eigentlich nur Kartennummer und CCV. Das zusätzliche Passwortgedöns gibts z.B. bei meiner geschäftlichen VISA-Karte (Deutsche Bahnk) aber nicht bei meiner privaten VISA-Karte (Volksbank) und das wird auch nur bei einem Bruchteil der Transaktionen abgefragt.
Laut dem FAQ gibt es keinen Beweis, dass jegliche Karten geklaut wurden. Zeig mir doch wo's anders steht.
While there is no evidence at this time that credit card data was taken, the company is committed to helping its customers protect their personal data and will provide a complimentary offering to assist users in enrolling in identity theft protection services and/or similar programs.
Zuletzt geändert von ictrout am 01.05.2011, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von sompe » 01.05.2011, 23:25

Ganz einfach.
Spaetestens wenn es jemand geschafft hat ein Konto auf deinem Namen anzulegen kannst du deine genannten Sicherheitsmassnamen knicken und wenn es ganz dicke kommt bekommst du es erst mit wenn deine Kreditwuerdigkeit im Eimer ist.
Der Diebstal der Kreditkartendaten (wozu brauch man mehr?) macht es nur einfacher aber auch offensichtlicher, da du es dann auf deiner Kreditkartenabrechnung sehen kannst.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 02.05.2011, 00:36

sompe hat geschrieben:Ganz einfach.
Spaetestens wenn es jemand geschafft hat ein Konto auf deinem Namen anzulegen kannst du deine genannten Sicherheitsmassnamen knicken und wenn es ganz dicke kommt bekommst du es erst mit wenn deine Kreditwuerdigkeit im Eimer ist.
Der Diebstal der Kreditkartendaten (wozu brauch man mehr?) macht es nur einfacher aber auch offensichtlicher, da du es dann auf deiner Kreditkartenabrechnung sehen kannst.
Also du sprichst davon, dass ein Hacker in meinem Namen ein Konto anlegt und dessen Kreditkarte zum Shoppen nutzt?

Weiss nicht wie das in Deutschland funktioniert, aber hier brauchst beim Anlegen des Kontos mehrere Beweisstuecke, z.B. eine aktuelle Stromrechnung auf deinen angegebenen Wohnsitz mit deinem Namen drauf und dazu noch deine ID/Passport.

Vlt. mal den deutschen Banken "Identity Theft 101" als Lektuere vorschlagen.

Ganz davon abgesehen, dass man die erste Rechnung dann auch einfach disputen kann und nachweislich nicht der Kaeufer war. Und meine Versicherung greift da notfalls auch.

Und Kreditkarten werden hier per Post an die Addresse geschickt, muessen dann erst telefonisch aktiviert werden. Also hast du die vor dem Hacker. Sorry aber dein System laeuft nur in Uganda oder so.
Zuletzt geändert von ictrout am 02.05.2011, 00:39, insgesamt 2-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von sompe » 02.05.2011, 01:05

Nein ich spreche lediglich davon was man mit den Daten anfangen koennte und das es einen regen Handel mit solchen Daten gibt ist auch nichts neues....
Wer dann wo was mit den Daten was anstellt ist ein anderes Thema.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 02.05.2011, 01:10

DASS sie jemand kaufen WUERDE kann ich auch nicht widerlegen.

Dass sie jemandem konkret schaedlich sein werden.... wohl kaum.

Ist es toll? Nee.
Ist es ein Weltuntergang oder bringt mir irgendwelche Schaeden? Nee.

Kapitel kann also wenn PSN online ist abgeschlossen werden ;)
Zuletzt geändert von ictrout am 02.05.2011, 01:11, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von sompe » 02.05.2011, 01:19

Was glaubst du wohl warum die Daten entwendet werden wenn sie ach so nutzlos sind? Das harmloseste was damit passieren wird ist das sie verkauft und fuer Werbung benutzt werden. So naiv kann man doch nicht sein....

Edit: Ich klinke mich mal wieder aus der Diskussion aus... :o)
Zuletzt geändert von sompe am 02.05.2011, 01:53, insgesamt 1-mal geändert.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 02.05.2011, 09:46

ictrout hat geschrieben:Laut dem FAQ gibt es keinen Beweis, dass jegliche Karten geklaut wurden. Zeig mir doch wo's anders steht.
Du sagtest: "Kreditkarten waren verschluesselt und sind nicht geklaut worden."

Ich sagte: "Sony hat eingeräumt dass auch Kreditkartendaten gestohlen worden sein könnten indem die Informationen vor der Verschlüsselung in der Datenbank abgefangen wurden."

Meine Aussage ist haltbar und belegt, deine nicht also wärst du in der Bringschuld zu beweisen dass keine (unverschlüsselten) Kreditkartendaten gestohlen wurden. Außerdem wurden die verschlüsselten Daten jawohl auch gestohlen, dadurch wird es gleich doppelt falsch.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Dude » 02.05.2011, 10:03

Du verstehst nicht - es geht hier um Sony, also kann ictrout keinen bedeutsamen Fehler ihrerseits einräumen. Wäre es z.B. Apple stände er schon längst als erster auf den Barrikaden und würde Jobs' Kopf verlangen.

Trotzdem appelliere ich jetzt nochmal an die Vernunft: Warum haben alle die sich mit sowas professionell beschäftigen eine andere Meinung dazu als du, ictrout? Warum berichten alle angesehenen Nachrichtenquellen von einem gefährlichen Datendiebstahl, noch dazu einem der größten in der Geschichte? Hätten die mal den Studenten ictrout, der absolut keine Erfahrung in dem Feld hat, gefragt. Der weiss es ja offensichtlich besser als alle Experten.
Bleib doch mal bei der Realität - alleine mit den Usernamen und Passwörtern kann schon verdammt viel Schindluder getrieben werden, das in Kombination mit ALLEN persönlichen Daten die ein Mensch so hat ist eine verdammt gefährliche Situation.
####

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 02.05.2011, 10:42

Das Argument "aber alle präsentieren sich doch bei Facebook" ist ebenso alt wie falsch und lächerlich.
Ich bin bei Facebook, aber da entscheide ICH, welche Daten dort on gehen, und welche nicht. Und damit hat auch nicht jeder der bei FB etc. ist, automatisch alle seine Daten preisgegeben und "hat sich nicht mehr zu beschweren".
Und wenn ich jetzt irgendwann demnächst mehr Werbebriefe und Spam kriege als früher, dann regt mich das allein schon extrem auf, denn ich arbeite seit langem dran, das zu minimieren.

Schon allein, dass ich jetzt regelmäßig meine Kreditkartenrechnungen auf unrechtmäßige Abbuchungen kontrollieren muss, geht mir schon voll gegen den Strich, das ist realer Aufwand der mir persönlich entsteht, den ich sonst nicht gehabt hätte!
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 02.05.2011, 11:59

Ich persönlich habe keine Ahnung wo überall ich mich mit meiner Mailadresse und diesem Passwort (ich weiß nichtmal mehr welches von meinen Passwörtern es war) angemeldet habe. Aber das kann wer auch immer meine Daten jetzt hat ja mal schön durchprobieren.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 02.05.2011, 12:02


Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 02.05.2011, 12:14

Iruwen hat geschrieben:Meine Aussage ist haltbar und belegt, deine nicht also wärst du in der Bringschuld zu beweisen dass keine (unverschlüsselten) Kreditkartendaten gestohlen wurden. Außerdem wurden die verschlüsselten Daten jawohl auch gestohlen, dadurch wird es gleich doppelt falsch.
Nein ist sie nicht. Du hast immer noch keine Quelle gepostet. Ich allerdings schon. Und falls du Englisch nicht so gut kannst, dort steht nichts was du geschrieben hast.
Bleib doch mal bei der Realität - alleine mit den Usernamen und Passwörtern kann schon verdammt viel Schindluder getrieben werden, das in Kombination mit ALLEN persönlichen Daten die ein Mensch so hat ist eine verdammt gefährliche Situation.
Nicht fuer mich. Mehr hab ich nicht geschrieben. Mich laesst das absolut kalt. Der Rest deines Posts ist herablassend und unter meiner Wuerde. Der Student "ZENSIERT" auessert sich ueber den Oxbridge Studenten. Ok :)
Ich bin bei Facebook, aber da entscheide ICH, welche Daten dort on gehen,
Wenn du das wirklich glaubst schlage ich mal vor dich weiterzubilden als solch eine leichtglaeubige Fehlinformation zu posten.
Ich persönlich habe keine Ahnung wo überall ich mich mit meiner Mailadresse und diesem Passwort (ich weiß nichtmal mehr welches von meinen Passwörtern es war) angemeldet habe. Aber das kann wer auch immer meine Daten jetzt hat ja mal schön durchprobieren.
Und? Hab ich geschrieben fuer dich hat der Hack keine Konsequenzen? Noe. Jedes meiner Postings bezog sich entweder auf Fakten, die von Sony gepostet wurden, oder meine persoenliche Situation.
Zuletzt geändert von Dude am 02.05.2011, 14:56, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: Wer die echten Namen anderer User verbreitet wird verwarnt oder verbannt.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 02.05.2011, 13:14

ictrout hat geschrieben: Wenn du das wirklich glaubst schlage ich mal vor dich weiterzubilden als solch eine leichtglaeubige Fehlinformation zu posten.
Dinge, die ich nicht eingebe, erscheinen dort auch nicht, ganz einfach. Facebook kennt meinen richtigen Namen nicht, meine richtige Mailadresse nicht, meine Adresse nicht, meine Handynummer nicht usw.
Ich entscheide was die von meinen Daten bekommen. Und ich habe Einfluss darauf, was meine Freunde über mich angeben, weil ich kein Freundesammler bin und alle Leute trotz Abschaltung von irgendwelche Ortsverlinkungen oder Bilderverlinkungen meinerseits das auch gar nicht erst versuchen sollen.
Wo soll ich mich da weiterbilden?
Wenn Du auf Analysen von Surfverhalten und Kaufverhalten und Kombination dessen usw anspielst, dann habe ich davon nicht geredet. Das ist was anderes weil dadurch bei mir kein Müll in meinem Briefkasten (weder im realen noch virtuellen) landet, und ich maximal ein anonymisierter Datensatz ohne Gesicht und Adresse bin.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: News | Sony: Gratis-Inhalte für PSN-Ausfall

Ungelesener Beitrag von ictrout » 02.05.2011, 13:23

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:
ictrout hat geschrieben: Wenn du das wirklich glaubst schlage ich mal vor dich weiterzubilden als solch eine leichtglaeubige Fehlinformation zu posten.
Dinge, die ich nicht eingebe, erscheinen dort auch nicht, ganz einfach. Facebook kennt meinen richtigen Namen nicht, meine richtige Mailadresse nicht, meine Adresse nicht, meine Handynummer nicht usw.
Ich entscheide was die von meinen Daten bekommen. Und ich habe Einfluss darauf, was meine Freunde über mich angeben, weil ich kein Freundesammler bin und alle Leute trotz Abschaltung von irgendwelche Ortsverlinkungen oder Bilderverlinkungen meinerseits das auch gar nicht erst versuchen sollen.
Wo soll ich mich da weiterbilden?
Wenn Du auf Analysen von Surfverhalten und Kaufverhalten und Kombination dessen usw anspielst, dann habe ich davon nicht geredet. Das ist was anderes weil dadurch bei mir kein Müll in meinem Briefkasten (weder im realen noch virtuellen) landet, und ich maximal ein anonymisierter Datensatz ohne Gesicht und Adresse bin.
Als ob du es zu FB geben muesstest, damit sie es rausbekommen. Das hoert sich fuer mich nach vernebelter Denkweise an. An irgendeiner Stelle hast du es mal angegeben, es wurde abgespeichert und an andere Organisationen vergeben. Wenn du glaubst, dass Firmen u.A. auch Google deine Informationen nicht unter der Hand an andere (wie FB) vergeben, dann kannst du auch gutmuetig glauben, dass andere Riesenfirmen wie Sony deine persoenlichen Daten standardmaessig verschluesseln (tun sie naemlich auch nicht).

http://www.readwriteweb.com/archives/fa ... _is_ov.php

Gesperrt