News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9771
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 16.10.2011, 16:11

AMD verspricht sich von Microsofts kommendem Betriebssystem Windows 8 einen gehörigen Leistungsschub für die hauseigenen FX-CPUs auf Bulldozer-Basis: Laut AMD hat Microsoft die Ausnutzung von Prozessoren mit vielen Kernen optimiert, was den FX-Modellen mit bis zu acht Kernen sehr entgegen kommt. Im Resultat steigert sich die Leistung der FX-CPUs unter Windows 8 im Verhältnis zu Windows 7 um bis zu 10 %. Vor allem in Spielen wirke sich der Wechsel des Betriebssystems aus - hier ist die Bulldozer-Leistung aktuell im Vergleich mit Intels CPUs besonders schwach.


http://www.hartware.net/news_53023.html

Gast

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von Gast » 16.10.2011, 16:51

Hoffen wir es, dass es stimmt. Nebenbei wäre gesagt, dass die frühen B2-Steppings von AMD immer fürn Arsch waren. Ist bei denen irgendwie Tradition.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 16.10.2011, 18:23

"bis zu 10%", das ist so wie "bis zu 16000kbit". Bei 10% mehr ist der Stromverbrauch gemessen an der Leistung immer noch zu hoch.

Micjen

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von Micjen » 16.10.2011, 19:00

Bis Windows 8 auf den Markt kommt, gibt es AMD doch gar nicht mehr :D
Nein, mal ehrlich: Warum sollte es bei intel-CPUs anders aussehen, wenn das OS dahingehend optimierter ist?!

Gast

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von Gast » 16.10.2011, 19:24

Micjen hat geschrieben:Bis Windows 8 auf den Markt kommt, gibt es AMD doch gar nicht mehr :D[...]
Wer das toll findet, ist echt zu blöd zum kacken.

Noch ein Gats

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von Noch ein Gats » 16.10.2011, 20:49

Nein, die Intel CPUs profitieren weit weniger davon, da für diese schon mit Windows Vista eine Optimierung auf den Markt kam. Siehe hierzu auch den Vergleich auf THG http://www.tomshardware.de/fx-8150-zamb ... 85-23.html. Da ist eher das Gegenteil der Fall.....

cuthbert
Lt. Junior Grade
Beiträge: 50
Registriert: 16.10.2011, 20:44

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von cuthbert » 16.10.2011, 20:56

Also so wie ich das verstanden habe, ist aktuell das Problem, dass die Threads sehr unoptimal angesprochen werden vom Windows Scheduler. Z.B. wäre es sinnvoll, dass zwei zusammengehörige Threads, die auf den gleichen Cache-Inhalt zugreifen können auch zusammen in einem Modul bearbeitet werden, damit sie den gleichen L2-Cache haben. Das macht der aktuelle Scheduler noch nicht. Außerdem ist es sinnvoll, das so wenig Module wie möglich genutzt werden, damit der Turbo besser ausgenutzt werden kann. Je weniger Module genutzt werden, desto höher der Turbo. Zwar bremst es auch etwas aus, wenn sich zwei Threads ein Modul teilen müssen, aber der Leistungsgewinn durch den Turbo macht dies anscheinend im Schnitt mehr als wett.

Ich hab gelesen, dass es für Intel's SMT auch in Vista auch noch keinen optimierten Scheduler gab und das der erst mit Windows 7 kam (Sp1 glaub ich sogar erst). Erst seit dem konnte SMT wirklich effektiv ausgenutzt werden. Da der Scheduler für Intel schon optimiert ist und für AMD nicht, würde es mich eigentlich wundern, wenn Intel sehr von den neuen Optimierungen profitieren würde. Naja, aber selbst die 10% mehr sind immer noch nicht wirklich der Hit, verglichen mit Intel vor allen mit Hinblick auf die bald kommende nächste Mainstream-Generation (Ivy Bridge) mit nochmals (angeblich deutlich) gesteigerter Performance/Watt.
Aber dass Piledriver auch eine 10-15% höhere IPC haben soll zusammen mit der Win Scheduler Optimierung lässt darauf hoffen, dass AMD nächstes Jahr zumindest auch einen deutlichen Sprung nach vorne schafft 20% mehr Leistung pro Takt wäre zwar immer noch nicht auf Höhe von Intel, aber dafür gibts mehr Kerne. Ich hoffe, AMD enttäuscht nicht wieder und ich hoffe auch Win 7 wird einen neuen Scheduler erhalten...

cdmworld

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von cdmworld » 16.10.2011, 21:39

..das ganze Szenario war schon vor dem Release des Bulldozers bekannt.
Nur leider hat sich dieser Sache niemand angenommen, bzw niemand interessiert sich wirklich dafür.

Bulldozer wird schlechter gehandelt als er ist.
In Hinblick auf die Zukunft sicherlich kein schlechtes Stück Hardware.

Momentan taugt er aber noch nix ...

LUH

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von LUH » 16.10.2011, 23:18

cdmworld hat geschrieben: In Hinblick auf die Zukunft sicherlich kein schlechtes Stück Hardware.

Momentan taugt er aber noch nix ...
Bis er was taugt, gibt es wieder jede Menge neue und bessere Prozessoren von Intel.
Nicht, dass die nicht schon besser wären - aber der Vorsprung wird mit einem neuen Modell (Ivy Bridge) noch massiv wachsen. Über Energieeffizienz reden wir lieber gar nicht.

Das AMD seine Prozessoren nicht mehr von Hand sondern automatisiert designed ist nur mit einem Kopfschütteln zu kommentieren.

Ich erinnere mich gerne an den Athlon zurück... damals gegen P3 und P4 ein Traum von einem Prozessor. Wahrscheinlich mit einer der letzten von Hand designed Prozessoren und damit auch das Ende der guten AMD Prozessoren.

Schade!

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von Schluri » 17.10.2011, 00:58

Der BD ist schlecht, mal unverblümt gesagt. Er ist langsam, teilweise langsamer als der Vorgänger und ein echter Stromfresser.

Da interessiert nicht, das er in optimierten Programmen wie Winrar und teilweise Aida64schnell ist, wenn er in allem anderen hinterherhinkt. Ich kann doch keinen CPU für den Desktop rausbringen, der in relevanten Anwendungen wie Spielen,Videokonvertierung dermaßen schlecht ist und sagen, mit Win8 wird ein paar % besser.

Ein CPU hat Leistung zu bringen mit Anwendungen, die es heute gibt. Ich kauf doch kein Auto, das viel Sprit braucht und lahm ist, nur weil der Verkäufer mir erzählt das er mit dem Sprit der in ein paar Jahren kommt, schneller wird.

Für den BD kann ich auch nicht die Ausrede gelten lassen, das Intel mehr Kohle in die Forschung stecken kann; für mich siehts so aus als hätte sich AMD jegliche Kohle für die Entwicklung gespart und einen abgespeckten Server-CPU als Desktop-CPU gelabelt.

Wenn AMD so weitermacht, können die bald nur noch für Office-PCs CPUs liefern, aber jeder der einen Budget-Gamer-PC will muß dann schon zu Intel greifen, weil AMD da völlig versagt.

AMDs Versagen bei den Chipsatztreibern hat mich auch dazu gezwungen, meinen Videoschnitt-PC mit Intel-CPU+Chipsatz zu kaufen, Stichwörter eSATA-Hotpluggin, SMART.


Und das sage ich als Jemand, der seit über 10 Jahren meist AMD verbaut hat, für mich selbst und einige Kollegen.

NB.

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von NB. » 17.10.2011, 01:18

Nur zur info. Ivy wird auch nur 10 bis 15 prozent schneller rechnen als sandy. is ja nur nen refresh. die gpu leistungen sollen nur merklich besser sein.
also die mit integrierter grafikloesung. wie gesagt nur als info. nicht das jemand denkt die ivys werden massiv besser sein.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.10.2011, 02:54

@Schluri
Hast du irgendwie andere Tests als ich gesehen?
Packprogrammen = (Speicher)bandbreitenfresser...da muss man nicht gross auf die CPU optimieren damit er schneller ist.
Bei Videokonvertierern, die auch alle Kerne nutzen, legt er sich mit dem i5 2500 bzw. i7 2600 an. Bleiben also letztenendes nur Spiele und da kann man idR froh sein wenn mal mehr als 2-3 CPU Kerne benutzt werden koennen.
Um mal bei den Auto Vergleichen zu bleiben....legst du bei nem 8 Zylinder 4 Zylinder tot und erwartest die gleiche Leistung oder rauschst mit nem Porsche 911 ueber einen Feldweg und beschwerst dich dann wenn eine SUV Schrankwand dir davon faehrt?

Oder um es kurz zu sagen...werd erwachsen und kaufe das was du brauchst.

LUH

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von LUH » 17.10.2011, 08:23

Schluri hat geschrieben: Ein CPU hat Leistung zu bringen mit Anwendungen, die es heute gibt. Ich kauf doch kein Auto, das viel Sprit braucht und lahm ist, nur weil der Verkäufer mir erzählt das er mit dem Sprit der in ein paar Jahren kommt, schneller wird.
Bisher der beste Vergleich zu diesem Thema - Danke!!!
NB. hat geschrieben:Nur zur info. Ivy wird auch nur 10 bis 15 prozent schneller rechnen als sandy. is ja nur nen refresh. die gpu leistungen sollen nur merklich besser sein.
also die mit integrierter grafikloesung. wie gesagt nur als info. nicht das jemand denkt die ivys werden massiv besser sein.
10 bis 15% ist doch ein Haufen Holz bei gleicher Taktrate! Wenn man bedenkt, dass mit Ivy Bridge die Verlustleistung deutlich ... ne eigentlich sogar mehr als deutlich sinken wird, dann bedeutet dies: noch höhere Taktraten! Außerdem wie schon korrekt erwähnt, wird die Grafikleistung ebenfalls zulegen und zwar deutlich. Grade für Notebooks wird Ivy Bridge ein Meilenstein sein - egal ob man jetzt Notebooks selbst benötigt oder nicht. Wenn ich mir nen Bulldöschen im Notebook vorstelle dann sollte es ein XXL Modell mit Extra Kühlfach sein.

@some - um beim Thema Autos zu bleiben... viele neue Motoren haben bereits bei den 8 Zylindern ein Feature das nennt sich Zylinderabschaltung. Für das sparsame Fahren eine geniale Sache. Funktioniert im neuen Mercedes SLK AMG richtig gut.

Beim Bulldoser ist es eher so, dass er zwar 8 Zylinder hat, aber ungefähr 8x die Leistung von nem alten Citroen 2CV (Ente) bereitstellt.

Dieser Prozessor wurde an den (Heim)-Kunden vorbeientwickelt und ist so überflüssig wie nur sonst was.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.10.2011, 08:54

Dir ist aber schon klar das die Zylinderabschaltung nur dann greift wenn die Leistung ebend nicht benötigt wird und es damit egal ist das der Motor so seine Leistung nicht erbringen kann?
Schluri's Vergleich ging komplett in die Hose, da der Sprit wohl für den Strom steht aber am Ende für die Software herhalten soll. Der Vergleich wäre eher gewesen "Ich kauf doch kein Auto, das viel Sprit braucht und lahm ist, nur weil der Verkäufer mir erzählt das der Feldweg auf dem ich fahre in ein paar Jahren asphaltiert wird, das Auto schneller fahren kann."
Die eingesetzte Software bestimmt ja letztenendes wie gut ich die Hardware überhaupt ausfahren kann....wie die Strasse beim Auto ebend.

LUH

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von LUH » 17.10.2011, 09:43

sompe hat geschrieben:Dir ist aber schon klar das die Zylinderabschaltung nur dann greift wenn die Leistung ebend nicht benötigt wird und es damit egal ist das der Motor so seine Leistung nicht erbringen kann?
Schluri's Vergleich ging komplett in die Hose, da der Sprit wohl für den Strom steht aber am Ende für die Software herhalten soll. Der Vergleich wäre eher gewesen "Ich kauf doch kein Auto, das viel Sprit braucht und lahm ist, nur weil der Verkäufer mir erzählt das der Feldweg auf dem ich fahre in ein paar Jahren asphaltiert wird, das Auto schneller fahren kann."
Die eingesetzte Software bestimmt ja letztenendes wie gut ich die Hardware überhaupt ausfahren kann....wie die Strasse beim Auto ebend.
Also ich glaube kaum, dass selbst wenn jede Software speziell für das Bulldöschen optimiert wird, dass er wirklich so sehr exorbitant zulegen könnte. Erstens wäre das viel Arbeit und zweitens ist mir selbst dann persönlich der Energieverbrauch immer noch zu hoch. Was in ein paar Jahren ist kann natürlich keiner sagen.

Der Pentium 4 war zuerst auch totaler *Schrott* - am Ende mit Hyperthreading jedoch deutlich besser als noch mit Sockel 423 (Willamette).

Ein, zwei oder drei neue Revisionen und Bulldöschen legt evtl. noch zu. Derzeitiger Stand sieht aber zugegebenermaßen sehr übel aus.
Wenn es in ein paar Jahren keine Single-Thread Anwendungen mehr gibt, mag das anders sein.

Aber so oder so... ich wünsche mir von AMD wieder bessere Prozessoren! Warum? Damit wieder mehr Konkurrenzkampf entsteht und Intel seine Preise senken muss :-P

cuthbert
Lt. Junior Grade
Beiträge: 50
Registriert: 16.10.2011, 20:44

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von cuthbert » 17.10.2011, 10:09

Ich muss sompe Recht geben, was Videoencoding und ähnliches angeht, ist der Bully auch heute schon immerhin konkurrenzfähig. Zwar braucht er dafür 8 statt vier Kerne aber so ist er eben konzipiert: als reine Multi-Threading CPU. Und dass das auch in Spielen geht, zeigt BF3, wo er sich auch zwischen 2500K und 2600K schiebt.
Dennoch ist er für den aktuellen Desktop-Bereich nicht konkurrenzfähig, da eben vor allem Spiele noch nicht durchgehend auf Multi-Threading setzen und die CPU noch nicht wirklich optimiert ist. Vor allem der Stromverbrauch unter Last ist inakzeptabel. Bulldozer ist für den Server-Bereich ausgelegt und hat imho in der derzeitigen Form nichts auf dem Desktop zu suchen.

Was in Bulldozer steckt, werden wir somit erst in Zukunft sehen. Piledriver, soll wie ich oben schon meinte bis zu 15% pro Takt zu legen, zusätzlich zu den Windows Optimierungen und ich hoffe doch auch mal, dass kommende Spiele ähnlich wie BF3 auch mehr auf Multi-Threading setzen. langfristig führt da eh kein Weg dran vorbei, da die Single Thread Leistung nicht beliebig gesteigert werden kann. MT hingegen theoretisch schon (mehr Kerne geht immer, so lange es der Verbrauch zulässt).

Ich denke AMD ist prinzipiell den richtigen Weg gegangen, bzw den einzigen, der ihnen offen steht. Dass sie an die IPC und die Energieeffizienz von Intel ran kommen ist utopisch, da liegt AMD Intel imho 4 Jahre hinterher, sogar die Core 2 hatten eine höhere IPC als der Bulldozer. Bleibt also nur auf Multi-Threading zu setzen, um zumindest in manchen Situationen aktuell mithalten zu können. Und zukünftig muss wie ich schon meinte eh verstärkt auf Multi-Threading gesetzt werden.

Für den aktuellen Desktop-Anwender und vor allem Spieler, bleibt ab 220€ für CPU und Board aktuell aber nur Intel, Bulldozer ist derzeit noch zu unoptimiert und "exotisch".

RedStar

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von RedStar » 17.10.2011, 12:10

Ich bleibe noch länger bei meinem X4 9600 BE, der frist schön viel strom, ist langsam und kann nichts..... lach
Ne im ernst, ich habe wirklich o.g. Prozzi und brauche bis Dato keinen anderen... ich kann alles flüssig spielen, und wenn ich eine große Datei entpacke, dann darf das ruhig 10 sec. länger dauern und bei der video decodierung nutze ich die GPU mit und so ist es auch schön schnell.

Ich würde erstmal warten was die nächsten steppings so bringen und MS wird bestimmt noch einen WIN7 Patch bringen, oder es kommt etwas von AMD zum nachinstallen...... mal sehen...



RedStar

muhmuh

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von muhmuh » 17.10.2011, 15:41

au man da lang ich mir doch an den kopf.

seit Intel mit dem Core i das HyperThreading eingeführt hat weiß niemand mehr was ein Thread ist. Jeder denk was anderes. Zu Zeiten des P4 gabs da keine Probleme irgendwie.
Keine Ahnung warum immernoch Leute denken das eine CPU Threads besitzt.

Auch eine Optimierung auf wenigen Modulen damit der Turbo läuft ist weniger effizient als wenn man einen neuen Kern anschmeißt.

und zum Thema.
1. ist diese News ziemlich inhaltslos
2. erhöhung der skalarität hillft auch intel
3. BD ist mist, nur Fanboys glauben noch, dass das noch wird. Und es gibt nicht "bestimmte Einsatzbereiche" in denen das besser ist. Nein die gibts nicht!
die Arch ist mist (und das ist kein geheimnis oder glaubensfrage).
Die Architektur ist immer noch schlechter als die des ersten Core2Duo, sieht man ja auch an den Taktraten

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.10.2011, 15:59

LUH hat geschrieben: Also ich glaube kaum, dass selbst wenn jede Software speziell für das Bulldöschen optimiert wird, dass er wirklich so sehr exorbitant zulegen könnte. Erstens wäre das viel Arbeit und zweitens ist mir selbst dann persönlich der Energieverbrauch immer noch zu hoch. Was in ein paar Jahren ist kann natürlich keiner sagen.

Der Pentium 4 war zuerst auch totaler *Schrott* - am Ende mit Hyperthreading jedoch deutlich besser als noch mit Sockel 423 (Willamette).

Ein, zwei oder drei neue Revisionen und Bulldöschen legt evtl. noch zu. Derzeitiger Stand sieht aber zugegebenermaßen sehr übel aus.
Wenn es in ein paar Jahren keine Single-Thread Anwendungen mehr gibt, mag das anders sein.

Aber so oder so... ich wünsche mir von AMD wieder bessere Prozessoren! Warum? Damit wieder mehr Konkurrenzkampf entsteht und Intel seine Preise senken muss :-P
Allein eine vernünftige Multicore Optimierung kann in vielen fällen einiges aus der Architektur holen und FMA + AVX bringen auch noch einiges. http://ht4u.net/reviews/2011/amd_bulldo ... ndex17.php
Der P4 konnte seinerzeit bei Video Geschichten aufdrehen (kam wohl besser mit der Architektur klar) und der SSE2 Support musste auch erst in die Programme finden.

yper

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von yper » 17.10.2011, 16:06

Ein paar neue Befehle (SSE) mit einer vernünftigen multicore Optimierung zu vergleichen ist lächerlich. Letzteres ist im Größenordnungen komplexer.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.10.2011, 16:31

Was ist daran lächerlich? Bei dem C-Ray Render Benchmark legte der Bulli nur mit den neuen Befehlen ca. 32% zu, die Multicore Optimierung brauch man um überhaupt den kompletten Prozessor nutzen zu können.
Der P4 hatte seinerzeit ein ähnliches Problem im Bezug auf SSE2. http://hartware.de/review_130_7.html

yper

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von yper » 17.10.2011, 16:37

Hab ich was von Benchmarks geschrieben?
Der Vergleich ist lächerlich wegen der notwendigen Änderungen im Code (Komplexität).

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.10.2011, 16:48

Dann nenne doch mal Programme die seinerzeit SSE2 nutzten und bringe einen entsprechenden Test. Dürfte schwierig werden.
Genau das ist das Problem das der Bulli jetzt ebenfalls hat. Die Software reizt die Hardware nicht aus.

yper

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von yper » 17.10.2011, 17:03

Was hat das mit meiner Aussage zu tun? Rein gar nichts?
Ich glaube du solltest dich erstmal informieren was es heißt ein Programm auf mehrere Prozesse zu verteilen, rein vom programmatischen Aufwand, im Vergleich zur klassischen Ein-Prozess-Applikation.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.10.2011, 17:38

Was es damit zu tuen hat ist ganz einfach. Wenn es zu dem Zeitpunkt keine normalen Programme mit der Unterstützung für den jeweiligen Befehlssatz gibt, dann kann man damit auch keine Vergleichstests liefern und Jahre später, wenn es eingepflegt wurde, testet die Prozessoren keiner mehr.

"Ein paar neue Befehle (SSE) mit einer vernünftigen multicore Optimierung zu vergleichen ist lächerlich" das war deine Aussage aber wenn ein Plus von getesteten 32% lächerlich sein sollen........und ein vernünftiger Multicore Support kommt bei normalen Programmen idR noch dazu.
Zuletzt geändert von sompe am 17.10.2011, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten