News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8712
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 15.12.2011, 11:24

Wie die türkische Website DonanimHaber berichtet, will AMD noch in diesem Jahr eine weitere Bulldozer-basierte FX-CPU veröffentlichen. Dabei soll es sich um den FX-6200 mit drei Modulen bzw. sechs CPU-Kernen handeln. Das Besondere an dieser CPU ist der vergleichsweise hohe Takt und der verhältnismäßig günstige Preis. Mit 3,8 GHz würde die CPU einen um 500 MHz höheren Basistakt als der bereits erhältliche FX-6100 bzw. den höchsten Basistakt aller bisher erhältlichen FX-Prozessoren besitzen.


http://www.hartware.net/news_53536.html

Saftpresser
Commander
Beiträge: 272
Registriert: 27.10.2011, 10:28

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von Saftpresser » 15.12.2011, 11:31

Eine Verzweiflungstat.

Der BD ist so schlecht das AMD sein Heil in der Takterhöhung sucht. Dann braucht die Stromfresser-Architektur noch mehr Saft, keine Chance auch nur annähernd die Leistung der SB bei gleichem Stromverbrauch zu schaffen

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von neosin » 15.12.2011, 12:04

Saftpresser hat geschrieben:Eine Verzweiflungstat.

Der BD ist so schlecht das AMD sein Heil in der Takterhöhung sucht. Dann braucht die Stromfresser-Architektur noch mehr Saft, keine Chance auch nur annähernd die Leistung der SB bei gleichem Stromverbrauch zu schaffen
das sieht in der Serverabteilung anders aus....
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 15.12.2011, 12:27

Nur blöd, dass der FX-6200 für den Desktop forciert wird. Für den Server gibt es die Opteron.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von neosin » 15.12.2011, 12:33

AndyydnA hat geschrieben:Nur blöd, dass der FX-6200 für den Desktop forciert wird. Für den Server gibt es die Opteron.
nur blöd das er über die Architektur geredet hat
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 15.12.2011, 12:36

Na und? Wenn ich mir die News anschaue und sein Posting bezieht sich wohl auf die News (sollte man in diesem Thread von ausgehen), hat er 100%ig Recht.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von neosin » 15.12.2011, 12:39

AndyydnA hat geschrieben:Na und? Wenn ich mir die News anschaue und sein Posting bezieht sich wohl auf die News (sollte man in diesem Thread von ausgehen), hat er 100%ig Recht.
bestreite ich das?
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 15.12.2011, 12:40

Was hat dein Posting dann mit dem Thema zu tun?

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von neosin » 15.12.2011, 12:47

AndyydnA hat geschrieben:Was hat dein Posting dann mit dem Thema zu tun?
Wollte das einfach mal hinzufügen O_ô ?! Oder ist freies Sprechen verboten? Gehört doch wohl zu einem Forum dazu.
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 15.12.2011, 12:47

Nö. Können wir alle so machen.

Der FX-6200 eignet sich auch als Weihnachtsschmuck für den Tannebaum.
Zuletzt geändert von AndyydnA am 15.12.2011, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.

NB.

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von NB. » 15.12.2011, 13:02

ist doch egal welcher jezt schneller ist oder nicht...
das weiss doch inzwischen jeder...
für jemanden mit nem AM3+ board lohnt es sich vllt. eher einen bulli zu kaufen als auf intel umzusteigen.
der 2500k ist z.B. 50 € teurer und nen mb dazu ist man schon bei 150€ preisunterschied. also der doppelde preiss der bulldozer cpu. für mich würde sich eher ein bulli lohnen. warte aber lieber auf die 2te version (oder 3te). fahre im mom mit meinem pII x4 965 @ 3,8 noch ganz gut... fürs gaming braucht man im momment eh nix besseres. kan alle games damit spielen. solange das geht kommt sowieso nix neuess bei mir rein. und für desktopanwendungen reicht für mich auch ein core 2 duo. also kommt halt immer auf den user und budget an.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von neosin » 15.12.2011, 13:14

AndyydnA hat geschrieben:Nö. Können wir alle so machen.

Der FX-6200 eignet sich auch als Weihnachtsschmuck für den Tannebaum.
Gut! Das ist doch schon mal ein Anfang°!
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

Divinitas

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von Divinitas » 15.12.2011, 16:25

Selbst moderne Spiele brauchen nicht mehr als 2 Kerne.

Als Desktop CPU völlig falsch Dimensioniert.

Als Server CPU eine preiswerte Alternative zum Intel "Meine synthetischen Benchmarks sind aber besser" Kack.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 15.12.2011, 16:26

Divinitas hat geschrieben:Selbst moderne Spiele brauchen nicht mehr als 2 Kerne.
Battlefield 3 schon.

Benutzeravatar
migsun
Captain
Beiträge: 969
Registriert: 11.03.2004, 11:50
Wohnort: Rheinland

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von migsun » 15.12.2011, 17:12

Wollte ich auch gerade sagen. Kenne persönlich zwei Fälle, bei denen es krampfhaft mit zwei Kernen versucht wurde und jetzt doch aufrüstet wird.
file not found, loading something similar...

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von Schluri » 15.12.2011, 21:00

Schon unglaublich, wie krampfhaft versucht wird die lächerliche Leistung(lol) der Desktop-BD gutzureden...

Davon wird ein Epic Fail nicht besser.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von sompe » 15.12.2011, 21:19

Und witzig ist wie pauschal erstmal alles schlecht geredet wird. :D

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von Schluri » 15.12.2011, 21:44

Das er schlecht ist, ist Tatsache. Und das wurde schon oft genug ausführlich erläutert. Wer das nicht versteht wird von der Intelligenz her schon an der Funktionsweise einer Glühlampe scheitern.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von sompe » 15.12.2011, 22:46

Fuer jemanden mit Tunnelblick und Geld ohne Ende mag das ja stimmen aber Pauschalisierungen zeugten noch nie von allso viel Intelligenz.
Fuer jemanden der bereits ein passendes Mainboard besitzt kann er eine Alternative sein, vor allem dann wenn er Programme nutzt die alle Module auslasten koennen und kommt dann noch AES ins Spiel ist die hauseigene Konkurrenz aus dem Spiel.
Zuletzt geändert von sompe am 15.12.2011, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von Schluri » 15.12.2011, 23:12

Selbst das Preisleistungsverhältnis vom BD ist schlechter als bei Intel; wenn man den Mehrverbrauch mitrechnet sogar erheblich.

Wenn man ein passendes Mainboard besitzt ist dann in 90% oder mehr der Fälle ein X4/6 noch die bessere Wahl. Wer hat so viele Daten auf seiner HDD verschlüsselt, das er am Tag zig Gigabyte ständig decodieren muß?

Wenn man Programme benutzt die die Module auslasten --> siehe oben, spätestens beim Verbrauch/Leistung steht der BD wieder schlecht da. Außer man ist, wie ich deinen Argumenten entnehme, so reich das einem das alles irgendwo vorbei geht oder Mutti die Stromrechnung zahlt.

Mit dem Tunnelblick bist du geschlagen, da an dir jede Tatsache, so sonnenklar und ersichtlich sie ist, einfach vorbei geht. Ich bin kein Realitätsverweigerer, ich sehe die Dinge wie sie sind. Und einen Hersteller, egal ob AMD oder Intel, für einen solchen Bockmist zu loben liegt mir fern. Immerhin hat AMD nur erreicht, das bessere CPUs (Intel und AMD X4/X6) teurer wurden. Oder passiert das nur weil der BD die Träume aller Desktopuser so gut erfüllt?

Und damit ist der Topic hier für mich beendet, over and out.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von sompe » 15.12.2011, 23:46

Ich habe bisher kaum einen Privatnutzer erlebt der...
1. ernsthaft auf den Strombedarf bzw. die TDP Einstufung achtet
2. den Prozessor andauernd so auslastet damit der Punkt ueberhaupt relevant wird
Eher sieht es so aus das der Prozessor ausserhalb von Spielen zu ca. 90% in Idle rumkrebst und selbst die meisten Spiele lediglich 1-4 Kerne auslasten....daher auch die schlechte Spiele Performance.

Zum Thema Tunnelblick brachte ich oben schon ein paar Beispiele und ergaenze es mit dem Preisaufschlag fuer ein neues Mainboard + die Arbeitszeit um das System umzuruesten. Du schliesst sogar Anwendungszenarien aus die nicht in deine Argumentation passen (Laufwerksverschluesselung), uebersiehst das mehr AES Leistung auch einfach nur eine geringere CPU Last + weniger Strombedarf bedeuten kann.

Fuer DICH ist er nicht brauchbar, fuer DEINE Anwendungen reicht die (single thread?) Leistung nicht aber du bist auch nicht der Mittelpunkt des Universums, der die unbestreitbare Referenz schlechthin ist.

Wer den Prozessor auslasten, dessen Funktionen nutzen kann und dazu auch noch ein passendes Mainboard besitzt oder bei der Konkurrenz nichst vergleichbares zum gleichen Preis findet, fuer den kann er sehr wohl eine interessante Alternative sein und davon scheint es den einen oder anderen zu geben, denn sonst wuerden der Preis des FX-8150 nicht steigen sondern fallen und die Verfuegbarkeit saehe auch besser aus.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 16.12.2011, 09:03

sompe hat geschrieben: Fuer DICH ist er nicht brauchbar, fuer DEINE Anwendungen reicht die (single thread?) Leistung nicht aber du bist auch nicht der Mittelpunkt des Universums, der die unbestreitbare Referenz schlechthin ist.
Leider entspricht sein Anwendungsprofil dem von subjektiv geschätzten 95% der User. Also ist "DICH" schon bald der gesamte Desktop-Markt.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von sompe » 16.12.2011, 12:28

Es ging aber auch um Pauschalisierungen. ;)

ohhh je

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von ohhh je » 20.12.2011, 01:07

Was für ein Hin und Her, aber dies ist ja immer so wenn es jedes Jahr auf neue heißt:AMD VS INTEL. Und der klare Sieger nach Punkten heißt dieses Jahr Intel, gar keine Frage: Leistung pro Kern deutlich besser, Verlustleistung besser, somit bessere Temps, somit weniger Folgekosten usw.... Jetzt kommt das große AAABER: In meinen Augen ist AMD was den reinen Preis geht immer noch eine große Alternative für die meisten nicht Gamer. Viele Leute die ich berate wollen nicht 100% nur zocken, keine (oder selten)Filme bearbeiten oder 3d Welten erschaffen. Sie wollen einfach einen Desktoprechner haben mit dem sie "mal" ihr geliebtes 3-X jahre alte Game zocken wollen, bei Gelegenheit vielleicht auch mal ein aktuelles Spiel installieren können, sonst den Rechner eher für Bürotätikeiten, Internet und Internetradio verwenden wollen. Jedoch soll er meist immer "zukunfstsicher" und natürlich auch Win8 dann irgendwann schlucken können. Und warum zum teufel soll ich dennen ein 2600k Prozessor für knappe 300€ oder ein Sandy-6-Kerner-E-Prozessor für ueber 500€ andrehen oder irgendwas in dieser Preisklasse. Diese Proz. sind gut für Leute die die Leistung benötigen und nicht auch den € schauen aber der "durchschnittliche" nicht jugendlich ist davon weit entfernt. Und da möchte ich vorallem den Bulldozer FX4100 erwähnen der ca.10% langsamer als ein PhenomII 955 ist und ab 95 € zu haben ist. Preis-Leistung meines erachtens absolut Top! Selbst dieser Proz ist für die meisten eher zu schnell. Und hat auch "nur" 95 Watt. Also AMD ist für mich immer noch eine gute Alternative für Leute die einfach nur einen "haus/büro/multi"-Rechner haben wollen und dabei nicht zu viel bezahlen wollen. Auch der 6-Kerner fx6100 /6200(fals er kommt) sind durchaus für Kunden geeignet die eher Multianwendungen benutzen aber die teure Sandy-Extrem-Konstruktion von über 500€ für die CPU + min 200 fürs Board scheuen. Klar, die Leistung is auch deutlich geringer wohl aber doch besser als bei den Quad-Cores (in Ihrer spezielen Anwendung). Auch wenn man hier durchaus den 2600k in Betracht ziehen muss wegen seinen 8 Threads. Aber zugegeben Leute die mit solchen Anwendungen zu tun haben sind meist geschäflticher Natur und (würden) lieber zu den Sandy 6er greifen weil einfach Leistung zählt und nicht so sehr der Preis im Fordergrund steht. Problem an der Sache dieser Sandy ist oft nicht liegerbar (halt niegel nagel neu) und dann greifen die Leute noch hin und wieder zum Bulldozer, fals dieser dann lieferbar ist :)

Aber auch ich, der gerne AMD Rechner verkaufen mag oder wenigstens in Betracht zieht. ( Besitze selbst einen AMD 940 PhenomII) sehe AMD im starken Fall nach unten. Da die Hauptkunden beim CPU/GPU-Makt nun mal Leute die Leistung vorallem zum Zocken benötigen und da geht es um jeden Frame und da ist nun mal Sandy absolut Preis/Leistungs-König! Und wenn dann irgendwann mal der Evy nochmal zwischen 8-15 Prozent zulegt (Gegenüber Sandy) bei einer Verlustrechnung von nur noch 77 Watt und dann dies noch zum gleichen Preis wie die Sandys...... Auch dann werde ich wohl meinen 940er PhenomII gegen einen netten Evy eintauschen. Aber mal ganz im ernst. Ich spiele privat auch gerne mal StarcraftII oder Anno2070 und meine 940er in Kombination mit meiner AMD 9650 reichen da eigentlich vollkommen aus und wieviel Prozent ist dieser Proz. langsamer als ein Buldozer.................? o-O.

In diesem Sinne gute Nacht:)

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD FX-6200 mit 3,8 GHz

Ungelesener Beitrag von sompe » 20.12.2011, 02:22

Im Grunde genommen ist es ganz einfach.
Wer Software hat die auch mit der Kernzahl mitskaliert, fuer den sind die FX Modelle durchaus eine Alternative, wer aber nur die 0815 wischi waschi Software nutzt, bei der man froh sein kann wenn sie mit mehr als 2 Kernen umgehen kann, fuer den sind die Intel Modelle eher geeignet und genau hier ist der Punkt an dem vor allem die Spieler rumjammern. Wird nur ein Bruchteil des Prozessors genutzt, dann kommt auch dementsprechend wenig bei raus.
Das Designkonzept ist auf eine hohe Leistung durch Parallelisierung ausgelegt und genau das sucht man im Desktop Segment nahezu vergebens.
Bei Intel schlaegt sich die Sinnlosigkeit vieler Kerne erst in den hohen Preisklassen nieder und bei AMD bereits in den mittleren.

Antworten