News | AMD senkt CPU-Preise

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9771
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 26.04.2012, 20:15

Angesichts der Veröffentlichung der neuen Intel-Prozessoren auf Ivy-Bridge-Basis senkt AMD die Preise für einige CPUs der FX-Reihe. Darunter befindet sich auch der AMD FX-8150 in der Black Edition mit acht Kernen, 3,6 GHz Takt (4,2 GHz im Turbo-Modus), 16 MByte Cache und 125 Watt Verlustleistung (TDP). Im Handel kostet dieses Modell mittlerweile nur noch rund 180 Euro. Die Preissenkung ist vermutlich nicht nur auf Intels Ivy Bridge zurückzuführen, sondern auch auf den angekündigten Nachfolger, den FX-8170, welcher im zweiten Quartal 2012 erscheinen wird.


http://www.hartware.net/news_54664.html

Gast

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Gast » 27.04.2012, 04:26

Wenn sie die Preise bald noch mehr senken, verdienen die gar nichts mehr.
Meine Fresse, AMD...und das sag ich als AMD-Nutzer der ersten Stunde.

LUH

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von LUH » 27.04.2012, 08:19

125W ... AMD kann da nichts dafür das ihr Fertigungsprozess nicht mehr mit Intel mithalten kann. Ich erinnere mich allerdings noch als der Athlon eingeführt wurde, als man das neue Werk in Dresden als Allzweckwaffe angepriesen hat. Was ist heute davon übrig? Nichts mehr!

ABER: man sollte einen Gegner nie unterschätzen - grade wenn er angeschlagen ist!

Intel lehnt sich inzwischen zurück und genießt seinen Fertigungsvorsprung, der (zugegeben) riesig ist. Dennoch hat AMD die Chance mit neuen, innovativen Produkten zu kontern, die (zum passenden Preis) eine gute Leistung bereitstellen. Leider passt beim Bulldozer weder das eine, noch das andere! Ich wünsche mir von AMD ein neues Produkt wie den K7 (Athlon) im Jahr 1999 - damit hat man Intel schlichtweg überrollt. Intel war sich hier seines Vorsprungs viel zu lange viel zu sicher.

Und jetzt? Ivy Bridge ist ein Spitzenprodukt - vor allem beim Thema Stromverbrauch, so dass Intel es nicht einmal nötig hat den Prozess derart zu optimieren, wie bei Sandy Bridge.
Ivy Bridge hat eine kleinere Fläche - wird auch deswegen etwas wärmer... aber das betrifft auch nur hauptsächlich Overclocker wozu ich mich nicht zähle.

Stimmt es eigentlich immer noch, dass AMD automatisierte berechnete Designs für ihre Prozessoren verwendet? Also eine automatische Software, mit der sie auch den Bulldozer entworfen haben? Wenn das stimmt dann sage ich: Zurück zum Zeichenbrett und wieder einmal manuell denken/designen!

Gast

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Gast » 27.04.2012, 08:47

Ich frage mich ja eher wieso man Bulldozer nicht einfach verworfen hat. Ist ja in jeglicher Hinsicht beschissener als die K10er. Unterstuetzt mehr Instruktionen, hat mehr Transistoren und auch der Takt ist höher..und trotzdem geht da nichts. Ivy Bridge hat mich auch nicht überzeugt und jetzt setzt ich all meine Hoffnung in Trinity welche hoffentlich eine HD 5570 GDDR5 in allen Bereichen schlagen kann. Ansonsten kann ich nur sagen: Technischer Stillstand infolge zu grosser Leistung :;-P

puffhatsgemacht

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von puffhatsgemacht » 27.04.2012, 08:57

Gast hat geschrieben:Ich frage mich ja eher wieso man Bulldozer nicht einfach verworfen hat. Ist ja in jeglicher Hinsicht beschissener als die K10er. Unterstuetzt mehr Instruktionen, hat mehr Transistoren und auch der Takt ist höher..und trotzdem geht da nichts. Ivy Bridge hat mich auch nicht überzeugt und jetzt setzt ich all meine Hoffnung in Trinity welche hoffentlich eine HD 5570 GDDR5 in allen Bereichen schlagen kann. Ansonsten kann ich nur sagen: Technischer Stillstand infolge zu grosser Leistung :;-P

Die haben ihn nicht verworfen weil der Bulldozer im Serverbereich ziemlich was rockt. Durch die Module ist er Leistungstechnisch meist vor der Konkurrenz mit ihren Xenons. Wo der Xenon mit ca. 310gflops rechnet ist der Bulldozer meist über 420gflops. - Quellen füge ich an wenn ich zuhause bin.
Ihr Leute vergesst das der retail markt so wie ihr in benutzt für heim PCs zum zocken eben doch nicht alles auf der Welt ist.

Bei allem anderen ziehe ich auch als AMD Kunde der ersten Stunde die Intel vor. Was das reine Gameing angeht und Desktop anwendungen

LUH

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von LUH » 27.04.2012, 09:58

puffhatsgemacht hat geschrieben:Die haben ihn nicht verworfen weil der Bulldozer im Serverbereich ziemlich was rockt. Durch die Module ist er Leistungstechnisch meist vor der Konkurrenz mit ihren Xenons. Wo der Xenon mit ca. 310gflops rechnet ist der Bulldozer meist über 420gflops. - Quellen füge ich an wenn ich zuhause bin.
Ja das wäre mal interessant zu lesen - denn sorry das kann ich nicht glauben. Evtl. mal in einem Benchmark aber ansonsten hat Bulldozer gegen die Xeons nicht den Hauch einer Chance. Ich beziehe mich hier auf die Xeon E5-2600er (Sandy Bridge) Xeons. Ivy Bridge Xeons gibt es noch nicht und Intel steht ja leider überhaupt nicht unter Druck.

Hier die Zusammenfassung von Anandtech:

http://www.anandtech.com/show/5553/the- ... servers/14
ANANDTECH hat geschrieben: Conclusions

Our conclusion about the Xeon E5-2690 2.9 GHz is short and simple: it is the fastest server CPU you can get in a reasonably priced server and it blows the competition and the previous Xeon generation away.

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Schluri » 27.04.2012, 21:42

Der Server-BD ist billiger als die Konkurrenz, schafft es aber gerade mal an den alten Xeons ranzukommen

Gast

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Gast » 27.08.2012, 16:03

Weiss einer was CPU mässig für League of Legends besser geeignet ist:
A6-3650 oder ein Pentium G620? GPU etc. habe ich und kostenmässig (cpu+mobo) sind beide fast (2 Euro) gleich teuer.

Gast123

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Gast123 » 27.08.2012, 16:18

Gast hat geschrieben:Wenn sie die Preise bald noch mehr senken, verdienen die gar nichts mehr.
Meine Fresse, AMD...und das sag ich als AMD-Nutzer der ersten Stunde.
Eine CPU kostet in der Herstellung rund 30 Euro...

Benutzeravatar
Lynx
Captain
Beiträge: 699
Registriert: 18.03.2004, 07:48

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Lynx » 27.08.2012, 16:59

LUH hat geschrieben:Stimmt es eigentlich immer noch, dass AMD automatisierte berechnete Designs für ihre Prozessoren verwendet? Also eine automatische Software, mit der sie auch den Bulldozer entworfen haben? Wenn das stimmt dann sage ich: Zurück zum Zeichenbrett und wieder einmal manuell denken/designen!
Nunja ich hatte mal versucht etwas mehr über diese Behauptung rauszufinden die da mal kursierte, aber letzten endes verwenden alle Chipdesigner diverse Software zur Automatisierung, denn kein Mensch kann Millionen oder gar Milliarden Transistoren von Hand zusammen schustern.
Da wird auf einer Reihe von Abstraktionsebenen gearbeitet bei der einem die Software immer einen Teil der Arbeit abnimmt.

Die Frage ist vielmehr, wieviel kann die hauseigene Software einem auf welcher Abstraktionsebene abnehmen und wieviel Handarbeit verwendet man zusätzlich, und genaues verrät da wohl sowieso keiner. Klar ist nur, Ingenieursstunden gibt es nicht umsonst.

Dass Bulldozer generell Grütze ist glaub ich nichtmal. Leider läßt sich Piledriver in Form von Trinity nicht direkt mit den Desktop-Bulldozern vergleichen wegen des fehlenden L3 Cache. Aber interessant fand ich schon dass Trinity durchaus einen moderaten Fortschritt zu Llano darstellt trotz selbem Fertigungsprozess, während die FX auf Bulldozer-Basis trotz kleiner Strukturbreite mühe haben an den Phenoms dran zu bleiben. Da scheint also Hopfen und Malz noch nicht ganz verloren...

LuLuXX

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 27.08.2012, 17:19

Gast hat geschrieben:Weiss einer was CPU mässig für League of Legends besser geeignet ist:
A6-3650 oder ein Pentium G620? GPU etc. habe ich und kostenmässig (cpu+mobo) sind beide fast (2 Euro) gleich teuer.
3 Ghz sind wohl optimal und ab 'ner GT8800...

A6-3650 und G620 unterscheiden sich erheblich!!!! Das ist dir klar?

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Schluri » 27.08.2012, 18:26

Fürs Spielen mit einer zusätzlichen Grafikkarte ist der G620 besser, außerdem erheblich sparsamer

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 28.08.2012, 10:31

LUH hat geschrieben:Stimmt es eigentlich immer noch, dass AMD automatisierte berechnete Designs für ihre Prozessoren verwendet? Also eine automatische Software, mit der sie auch den Bulldozer entworfen haben? Wenn das stimmt dann sage ich: Zurück zum Zeichenbrett und wieder einmal manuell denken/designen!
Das ist richtig. Ist halt eine Kostenfrage - wobei die Rechnung für AMD offensichtlich nicht aufgegangen ist.

PS: Damals...
Zuletzt geändert von Iruwen am 28.08.2012, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.

Saftpresser
Commander
Beiträge: 272
Registriert: 27.10.2011, 10:28

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Saftpresser » 04.02.2013, 08:12

Hat AMD überhaupt das Personal für manuelles Design?

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 04.02.2013, 10:25

Mittlerweile vermutlich nicht mehr :p

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Schluri » 01.05.2013, 16:19

Hm, hat man aus dem Forum einen alten Thread ausgegraben weil er zur News paßte?

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 01.05.2013, 17:19

Öh... 26.04.2012?

Benutzeravatar
bimbo
Lt. Commander
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 11:28

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von bimbo » 01.05.2013, 20:52

Ob das AMD helfen wird, ich hoffe es. Wäre schade eine Welt ohne AMD und nur mit Intel. Ich jedenfalls schwöre bei Desktop PCs auf AMD.

Gast

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von Gast » 02.05.2013, 03:41

Schön zu sehen dass so oft das Argument kommt

"Bulldozer kann nicht ausgereizt werden blablabla" (125W TDP, Abwärme wie beknackt ... [...]) und dann "ich schwöre bei Desktop PCs auf AMD" warum eigentlich genau? Weil es cool ist 20 Lüfter im Rechner zu haben davon mindestens 2 aufm CPU Cooler? Ich hab ne CPU die kann im Turbo Modus 3,5 GHz Takt pressen, normalerweise aber maximal 2,5 GHz anliegen.

Also warum zum Henker setzt man auf etwas wo man felsenfest davon überzeugt ist es kann a) nicht GENUTZT (ausgereizt ist so eine Pimmel Umschreibung dafür) und b) hallo Stromzähler, weil ich's kann!!! (tm)

Ja ich habe einen Bulldozer (8150 um genau zu sein, damals BESCHDE) und ich habe eine E3-1265LV2 und wenn ich sehe dass die Kerne beim Intel ohne zutun einfach auf kA 1,2 GHz heruntergefahren werden und das System im Idle unter 40 W komplett braucht (keine Zusatz Graka) und ich darüber lache dass der Xeon ohne aktiven CPU Lüfter immer noch kälter ist wie son Bulldozer mit 1 kg Kupfer drauf geschraubt, wo ist da nochmal genau das "Desktop Pro" für AMD? Lautstärke? Nö, Stromrechnung? Nö. Nennen wir's den Jüngern zu liebe "nutzbare Leistung"? Never ever ever ever.

Will nicht sagen: Kauft jetzt alle Intel, würde mir auch einen AMD holen sobald ich wieder irgendeinen für mich ersichtlichen Nutzen sehe dies zu tun, momentan weder im Server Umfeld (wo Strom auch Geld kostet) noch daheim, man bekommt die Tröte ja nicht mal leise wenn man will weil Backofen braucht halt mehr Durchzug um den Kupferblock rum damit die Hitze irgendwie weg kommt, also die Sache mit nem "schönen, _leisen_ Desktop ist momentan einfach bei AMD nicht drin und ja ich bin auch schon vor einem K10 Slot als auch Sockel gesessen wo EIN CPU Lüfter 6W (Y.S. Tech, damit war auch im Sommer bei 38°C in Halle bei der Lanparty definitiv auch noch zocken möglich während andere Reihenweise ihren PC abschalten mussten) Strom zieht, aber der war's damals auch wert aber aus TROTZ gegenüber keine Ahnung wem sich heutzutage freiwillig so ne Bulldozer Bruchbude anzueignen ist für mich fast schon kindisches Schmollen.

AMD soll was brauchbares bauen dann kauf ich auch wieder AMD, vorher nicht. Basta!

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD senkt CPU-Preise

Ungelesener Beitrag von sompe » 02.05.2013, 06:48

Klar...kauft jetzt alle Intel, egal ob ihr es braucht oder nicht, gelle?
Ich bin mal gespannt wo dann das Geld für die Weiterentwicklung her kommen soll.

Der FX-8150 taktet in Idle übrigens auch runter...man mag es kaum glauben.
Es ist schon erstaunlich wie gern im Bezug auf AMD zu granios überzogenen Vergleichen und Umschreibungen gegriffen wird.

Antworten