szmtag Hartwareforum • Thema anzeigen - News | Windows 8 verkauft sich schlecht

News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.

News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#1  Ungelesener Beitragvon Newsbot » 19.11.2012, 17:33

Bisher sind die Verkaufszahlen des Betriebssystems Windows 8 hinter Microsofts Erwartungen zurück geblieben. Innerhalb des Unternehmens soll man gar von einer Enttäuschung sprechen. Allerdings macht Microsoft Gerüchten zufolge nicht die Qualität des Betriebssystems selbst oder das Marketing für den Misserfolg am Markt verantwortlich, sondern schiebt seinen Partnern den schwarzen Peter zu: Die Produkte der PC-Hersteller seien nicht attraktiv genug und auch nicht ausreichend verfügbar. Der Windows-Spezialist Paul Thurrot erkennt allerdings weitere Ursachen.


http://www.hartware.net/news_56396.html
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net

 
Beiträge: 5848
Registriert: seit 1845 Tagen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#2  Ungelesener Beitragvon Juser » 19.11.2012, 17:57

Ich weiß auch nicht wo die Erwartungen herkamen, irgendjemand würde auf Win8 warten. Hinzu kommt, daß die PC Verkäufe seit Jahren schwächeln und im Firmenumfeld Win7 zum neuen WinXP werden wird.
MS kann nur hoffen, daß Win8 auf Tablets zum Zuge kommt. Aber leicht wird das nicht gegen die zwei Platzhirsche. Da müsste man schon mit richtigen Kampfpreisen angreifen.
Juser

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#3  Ungelesener Beitragvon Gast 123456 » 19.11.2012, 18:11

Tja, im Firmenumfeld macht die neue Oberfläche wenig Sinn.

Auf ner Tablet/ Notebook Kombie kan ich mir Win 8 gut vorstellen.
Ist halt die Frage was die Firmen ihren Mitarbeitern demnächst kaufen werden.
Gast 123456

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#4  Ungelesener Beitragvon JüLiBel » 19.11.2012, 18:49

Den Kauf von Windows 8 für den Desktop-PC habe ich mittlerweile gestrichen, auch wenn er nur 30 EUR kosten würde.
Der erzwungene Switch zwischen Metro und dem Desktop kostet einfach zuviel Konzentration, ohne daß ich dafür etwas erhalte.
Die sonstigen Verbesserungen in Windows 8 wiegen diesen Nachteil bei weitem nicht auf.

Und wie ich erschreckt feststellen mußte, hat man mit einem Win8-Tablet dasselbe Zwei-Welten-Problem.
Sobald man mit Dateien arbeitet, erscheint ein Desktop-Explorer, der für Touch-Bedienung wiederum völlig ungeeignet ist.
Ein iOS-basierter Apple-Ipad ist deutlich flüssiger bedienbar.

Microsoft wird Windows 8 nicht einstampfen, schließlich sind es noch 3 Jahre bis zur nächsten regulären Version.
Allerdings werden sie bis zum Weihnachtsgeschäft des nächsten Jahres direkt (Splittung und/oder Erweiterung des Betriebssystems) oder indirekt (Unterstützung von erfolgreichen Programmen für Win 8) kräftig nachlegen müssen.
Da wird sicherlich einiges kommen, Microsoft ist groß genug und wird diese Ressourcen einsetzen.
Zudem wird Intel in 6 Monaten mit Haswell-SoC's kommen, was der Hardware-Seite einen Schub geben sollte.

Wenn in einem Jahr das Urteil zu Windows 8 nicht besser ausfällt, wird es aber langsam schwierig.
Nur mit Marktmacht läßt sich kein Betriebssystem durchdrücken.
Und derzeit existieren bestenfalls Nischenanwendungen, eine Anwendung für den Massenmarkt ist Windows 8 nicht.
JüLiBel
Lieutenant

 
Beiträge: 93
Registriert: seit 1011 Tagen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#5  Ungelesener Beitragvon Infostreuer » 19.11.2012, 19:14

Richtig. Windows 8.1 ist ja für 2013 bereits angekündigt.

Zum aktuellen Status von Win 8:

Windows 8 ist "schwach auf Tablets, fürchterlich für PCs"

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 52784.html
Infostreuer

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#6  Ungelesener Beitragvon Ein Gast » 19.11.2012, 19:18

1. Man kündigt für sein Betriebssystem diverse Neuerungen an, die einen großen Aufschrei erzeugen, und die fast keiner haben möchte.
2. Trotz allseitiger Warnungen und Proteste bringt man dieses System auf den Markt.
3. Man wundert sich warum es keiner kauft und zeigt sich enttäuscht.

Ich für meinen Teil würde mal behaupten, dass es genauso läuft wie erwartet.
Ein Gast

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#7  Ungelesener Beitragvon Juser » 19.11.2012, 19:21

JüLiBel hat geschrieben:Da wird sicherlich einiges kommen, Microsoft ist groß genug und wird diese Ressourcen einsetzen.


Das bezweifle ich. Sie setzen ihre Resourcen (Geld) beispielsweise nicht ein, um über günstige Preise schneller den Marktanteil zu erhöhen und ihre Marke im mobilen Bereich präsenter zu machen. Bunte Werbefilmchen reichen leider nicht, wenn jeder potenzielle Käufer iOS oder Android Geräte kennt oder sie sich bei einem Bekannten live angucken und ausprobieren kann. Zögerliches Verhalten kann sich MS aber nicht erlauben, weil sie bereits hinterherlaufen. Ich glaube, MS überschätzt sich noch. Win8 wird mMn für ordentlich Ernüchterung sorgen. Mal schauen, ob Steve es wirklich bis zu seinem angepeilten Abgang 2015 schafft.
Juser

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#8  Ungelesener Beitragvon Gast » 19.11.2012, 21:40

Ich habe Win8 im Einsatz und wenn mir eins auf den Sack geht, ist wenn ich zurück auf dem Desktop fliege mit jeder Standartanwendung.
Während die Apps von Win8 richtig gut laufen und integriert sind. Synchronisierter Kalender, E-Mail laufen wunderbar.
Das größte Problem sind alte Desktopanwendungen die nicht auf Metro portiert sind.
Gast

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#9  Ungelesener Beitragvon Gast » 19.11.2012, 21:40

Ich habe Win8 im Einsatz und wenn mir eins auf den Sack geht, ist wenn ich zurück auf dem Desktop fliege mit jeder Standartanwendung.
Während die Apps von Win8 richtig gut laufen und integriert sind. Synchronisierter Kalender, E-Mail laufen wunderbar.
Das größte Problem sind alte Desktopanwendungen die nicht auf Metro portiert sind.
Gast

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#10  Ungelesener Beitragvon one » 19.11.2012, 22:14

Es geht dir also doppelt auf den Sack ?
Zuletzt geändert von one am 19.11.2012, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
one
Commander

 
Beiträge: 486
Registriert: seit 802 Tagen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#11  Ungelesener Beitragvon Sima » 20.11.2012, 00:46

Als ich die Meldung gelesen habe:
"Windows 8 verkauft sich schlecht"

Hab ich gedacht:
"Nur schlecht? Wie wärs mit "gar nicht" :)

Windows 8 ist ein reines Betriebssystem für Tablets.
Es gehört nicht auf Laptops! Jeden Händler den ich sowas verkaufen sehe, bekomm von mir ein nette Email zum Thema.
Sima

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#12  Ungelesener Beitragvon Pangalactic » 20.11.2012, 09:03

Ich komme nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr gut am PC mit Windows 8 zurecht und finde auch die Metro Oberfläche gut.

Es funktioniert allerdings erst richtig flüssig seit ich mir angewöhnt habe mit den Hotkeys zu arbeiten - vor allem "Windows Taste + X" für die ganzen Systemeinstellungen ist Gold wert - so kommt man eigentlich an meisten relevanten Einstellungen schneller ran als bei Windows 7.

Auf nem Tablet hab ichs noch nicht getestet.
Pangalactic
Commander

 
Beiträge: 328
Registriert: seit 1471 Tagen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#13  Ungelesener Beitragvon sompe » 20.11.2012, 10:31

Bei nem Schleppi mit Touch screen wie dem ASUS U38N sollte man mit der Metro Oberfläche auch noch leben können allerdings dürfte diese Grabbel Oberfläche bei Bildschirmen ohne diese Funktion ein echter Klotz am Bein sein.
behandle dein gegenüber so wie du behandelt werden willst
Benutzeravatar
sompe
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 7508
Registriert: seit 3790 Tagen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#14  Ungelesener Beitragvon .RealGast2 » 20.11.2012, 10:58

Ein Gast hat geschrieben:1. Man kündigt für sein Betriebssystem diverse Neuerungen an, die einen großen Aufschrei erzeugen, und die fast keiner haben möchte.
2. Trotz allseitiger Warnungen und Proteste bringt man dieses System auf den Markt.
3. Man wundert sich warum es keiner kauft und zeigt sich enttäuscht.

Ich für meinen Teil würde mal behaupten, dass es genauso läuft wie erwartet.


Vor allem man sucht und findet andere Schuldige (Marketing).So sind halt Monopolisten,die von sich überzeugt sind.
.RealGast2

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#15  Ungelesener Beitragvon LuLuXX » 20.11.2012, 15:18

sompe hat geschrieben:Bei nem Schleppi mit Touch screen wie dem ASUS U38N sollte man mit der Metro Oberfläche auch noch leben können allerdings dürfte diese Grabbel Oberfläche bei Bildschirmen ohne diese Funktion ein echter Klotz am Bein sein.


Nach dem Rumgewische auf dem Bildschirm bin ich dann gespannt was man bei den z.B. verspiegelten Displays überhaupt noch sieht, draussen nichts und drinnen rumgeschmiere. Ständiges Abwischen ist da Pflicht. Eine komplette Betriebssystembedienung über Touchscreen ist der reinste Blödsinn, dass wird MS bald merken. (oder haben sie es schon gemerkt?)

Für ein Tablet geht das i.O., trotzdem habe ich keinen Bock einen 24 oder 27" Bildschirm ständig sauber zu wischen um was zu sehen, zumal die Dinger zur besseren Bedienung in den Tisch eingebaut sein sollten, oder wohl vor einem liegen bzw. in einem Winkel stehen müssten, wobei das Licht ziemlich stark spiegelnd ein-/drauffällt. Alles andere ist ergonomisch einfach anstrengend und macht krank, oder soll ich jetzt vor meinen Schreibtisch stehen?

Das hat auch nichts mit der Produktvielfalt der Partner zu tun bzw. dessen Preisansätze. Der Tabletmarkt ist nicht so stark wie dargestellt und an Desktopsystemen macht die Bedienung kaum Sinn. Dann strebt MS selber mit Hardware und Konzepten in den Markt, die die Partner deutlich verärgert hat. MS hat sich den mäßigen Start ihrer Eigenkreation ala Tabletbetriebssystem selber zuzuschreiben...hätte ich ihnen aber auch gleich sagen können, dass das völliger Nonsens ist...;) zumal es Apple und dessen Konzepte schon gibt und kopieren im IT-Bereich nicht gerade ein gutes Image genießt.

Wer braucht dann ein Windows im Kachel-Apple-Lock, dass hat MS wohl überhaupt nicht bedacht?
LuLuXX

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#16  Ungelesener Beitragvon sompe » 20.11.2012, 17:16

Meine Aussage war auch eher das bei der Oberfläche in meinen Augen ein touch screen Pflicht ist denn wo ist der Sinn bei so eine grabbel Oberfläche eine Maus zu verwenden? :o)
Das ich die schminkspiegel (glare) ablehne sollte ein offenes Geheimnis sein. ;)
behandle dein gegenüber so wie du behandelt werden willst
Benutzeravatar
sompe
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 7508
Registriert: seit 3790 Tagen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#17  Ungelesener Beitragvon LuLuXX » 20.11.2012, 18:12

sompe hat geschrieben:Das ich die schminkspiegel (glare) ablehne sollte ein offenes Geheimnis sein. ;)


Dann musst du mal ausprobieren wie beschissen sich ein Display ohne Folie reinigen lässt, da kann man dann ordentlich rumwischen bis alles wieder sauber wird, ohne Glare wird das kaum realisierbar sein, da das Display das bei nicht vorsichtigem Vorgehen wahrscheinlich nicht lange mitmacht und Pixelfehler vorprogrammiert sind.

Ich sehe die Tablets (und ihre Abkönmmlinge bzw. Mischvarianten) eher als multimediale Schnittstelle an, die man immer schnell parat hat (wäre sicher auch mit einem größeren Smartphone realisierbar) und sich dabei auf mobiles schnelles ressourcenschonendes Arbeiten (Listen...etc.), Internet, E-Mail, hier und da mal ein Filmchen, Bilder oder Musik beschränkt. Dafür braucht man kein Extrabetriebssystem das man auch auf Desktops verwendet. MS hat einfach was auf den Markt geworfen das niemand braucht, Win8RT-Phone geht i.O. (wenn man da nicht sämtliche Programme aus dem Store kostenpflichtig nachlösen müsste), der Rest einfach ist Nonsens und ein blödsinnger Versuch eine Softwareplattform die nur ein kleiner Teil wirklich akzeptiert, durchzusetzen. MS wird mit dieser Strategie scheitern...

Auch die prognostizierten Wachstumgrößen im Tabletmarkt sind eher als vage zu bezeichnen. Immer wieder wird sich eingeredet das der PC bedeutungslos würde. Schwachsinn, wer einen Tablet in der Hand hatte und kein Premiummodell kauft, wird schnell merken wie beschränkt deren Nutzung ist. Einen normalen PC kann man damit überhaupt nicht ersetzen. Für teurere Geräte bekommt man einen Highend-PC ohne dieses beschnittene Hardware-Software-Nutzungsinterface.
LuLuXX

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#18  Ungelesener Beitragvon sompe » 20.11.2012, 19:22

Ich nutze nur matte Monitore und die Reinigung war bisher alles andere als schwer. Ein Mikrofasertuch + etwas Glasreininger und gut ist.
Ein Grund für die Glare Geschichte bei Tablets und Co dürfte eher die Druckempfindlichkeit des eigentlichen Displays und die Scheibe zum abfangen der mechanischen Belastungen sein. Ich vermute gar das die wenigsten diese Geräte draußen bei Sonnenlicht verwenden werden.
behandle dein gegenüber so wie du behandelt werden willst
Benutzeravatar
sompe
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 7508
Registriert: seit 3790 Tagen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#19  Ungelesener Beitragvon Maruk » 21.11.2012, 08:44

Wer den Entwicklunsblog von Windows 8 verfolgt hat, findet dort viele viele Warnungen und Meinungen was an Windows 8 schwierig werden könnte. Möglicherweise hatten diesmal diejenigen Recht, die sich von der Begeisterung der MS-Leute nicht anstecken lassen wollten. Aus meiner Sicht beitet Windows 8 zu wenig Mehrwert gegenüber Windows 7 als das sich die Einführung lohnen würde. In Unternehmen, in denen man mit Excel, Word und Unternehmenssoftware arbeitet braucht man keine Apps und keine Cloud. Aus Sicherheitsgründen schon nicht. Da braucht man auch keine Virtuellen Maschinen auf den Computern der Sachbearbeiter. Und ob der Start am Morgen nun 25 Sekunden oder 45 Sekunden dauert ist völlig unerheblich.
Für mich als Privatmensch habe ich mit den Apps herumgespielt und sie kommen an die Produktivität von Desktopanwendungen nicht heran. Schon einmal auf Ebai mehrere Produkte gleichzeitig verfolgt und dazu mehrere Fenster offen gehabt? Schon einmal versucht ein Hotel zu buchen mit einer App, bei der man genau 1 Fenster offen haben kann. Das ist das furchtbarste was man sich antun kann. Nach kürzester Zeit wechselte ich zum Desktop-Modus und konnte dort mit mehreren Browserfenstern arbeiten. Und dann dieser Start Screen bei dem ich die Kachelfarben nicht beeinflussen kann und neuerdings die Apps, bei denen dann auch noch Werbung eingeblendet wird, ganz zu schweigen von der Frage, welche Daten Microsoft eigentlich über meine Computernutzung sammelt, damit sie diese Werbung überhaupt verkaufen kann?
Alles in allem halte ich Windows 8 für eine Katastrophe. Man hat versucht irgendwie alle reinzupacken und alles irgendwie anders zu machen aber man hat sich nicht bemüht es gut zu machen. Lieber nimmt man 1 Milliarde für schlechte Fernsehspots in die Hand um den Leuten das System aufzudrücken. Ich bleib bei meinem alten System.
Maruk

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#20  Ungelesener Beitragvon Iruwen » 21.11.2012, 11:44

sompe hat geschrieben:Ich nutze nur matte Monitore und die Reinigung war bisher alles andere als schwer. Ein Mikrofasertuch + etwas Glasreininger und gut ist.
Ein Grund für die Glare Geschichte bei Tablets und Co dürfte eher die Druckempfindlichkeit des eigentlichen Displays und die Scheibe zum abfangen der mechanischen Belastungen sein. Ich vermute gar das die wenigsten diese Geräte draußen bei Sonnenlicht verwenden werden.

Da sollte man sehr vorsichtig sein dass der Glasreiniger keine Wachse enthält, bei einem matten Display bekommt man die praktisch nicht mehr runter.
Iruwen
Vice Admiral

 
Beiträge: 5040
Registriert: seit 1633 Tagen
Wohnort: Bremen

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#21  Ungelesener Beitragvon Gast900 » 21.11.2012, 18:39

Es bedarf genau 2 klitzekleinen Erweiterungen und das alles ist kein Thema mehr.

1. Den Start-Button im Desktop
2. Die freie Auswahl, ob ich Metro oder den "alten" Desktop haben will...

Fertig.
Gast900

 

Re: News | Windows 8 verkauft sich schlecht

Beitragsnummer:#22  Ungelesener Beitragvon Gast » 27.11.2012, 17:28

Bei Win 7 waren viele auch nach Vista skeptisch, schlussendlich war dann das Fazit: Win 7 ist das, was Win Vista hätte werden sollen. Es könnte bei Win 8 so ähnlich wie bei Vista laufen - dann gibt's nämlich Win Longhorn o.ä. ;-) und alle sind glücklich. Was viele nicht erwähnen: Dem Win7 hat MS m.E. Nachdruck mit DirectX 11 verschafft. Wenn Zocker Spiele mit DirectX 11 spielen wollten, mussten Sie auf Win7 umsteigen. Es musste aber Zeit vergehen, bis Spielentwickler DX11 vernünftig einsetzen konnten und GPU's für den Massenmarkt verfügbar/erschwinglich waren (oder umgekehrt). Das hat heuer MS mit DirectX 11.1 versucht und es wird Ihnen misslingen, genau wie damals mit Win Vista und DirectX 10.
Gast

 


Zurück zu Hartware.net News & Artikel



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste