News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8760
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 15.12.2012, 16:02

Die neue Windows-Chefin Julie Larson-Green verteidigt in einem Interview Microsofts Veränderungen an der Oberfläche des Betriebssystems. Zuvor übernahm im Grunde jede neue Windows-Version Strukturen und Funktionen, die seit Windows 1995 im Kern unangetastet blieben. Windows 8 wagte hier einen Radikalschlag und entfernte das Startmenü. Außerdem hat Microsoft die Bedienung durch Touchscreens zu einem neuen Fokus gekürt und die frische Kachel-Oberfläche darauf angepasst. Julie Larson-Green steht nun für Windows 8 gerade, dessen Entwicklung ihr Vorgänger, Steven Sinofsky, angeführt hat.


http://www.hartware.net/news_56599.html

Ein Gast

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von Ein Gast » 15.12.2012, 17:57

Habe mir auch Windows 8 gegönnt und bin recht zufrieden damit. Aber: Ein Tool zu installieren, was das Startmenü zurückbringt, ist meiner Meinung nach Pflicht. Es werden auf dem Startscreen ja nichtmal Ordner unterstützt. Demnach muss man sich unweigerlich mit seinen ganzen Programmen, die man nutzen möchte, den Monitor zukacheln - wenn man sich nicht durchs halbe System klicken will. Die Echtzeit-Suche im Startmenü von Windows 7 war dagegen Gold wert - und für mich die cleverste Lösung mit vielen Programmen umzugehen.

Benutzeravatar
Idracab
Lt. Commander
Beiträge: 201
Registriert: 24.10.2012, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von Idracab » 15.12.2012, 18:14

Auch bei Microsoft Office hätten zunächst viele Anwender die neue Benutzeroberfläche kritisiert. Mittlerweile wird sie gemeinhin als enorme Verbesserung wahrgenommen.
Aha, aha. Komisch dass ich die "neue" Oberfläche immer noch hasse und immer noch nicht damit vollständig klar komme, obwohl ich sogar beruflich damit arbeiten muss! Schönreden kann man also viel, Fräulein Windows.

LuLuXX

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 15.12.2012, 18:47

Ein Gast hat geschrieben:Habe mir auch Windows 8 gegönnt und bin recht zufrieden damit. Aber: Ein Tool zu installieren, was das Startmenü zurückbringt, ist meiner Meinung nach Pflicht. Es werden auf dem Startscreen ja nichtmal Ordner unterstützt. Demnach muss man sich unweigerlich mit seinen ganzen Programmen, die man nutzen möchte, den Monitor zukacheln - wenn man sich nicht durchs halbe System klicken will. Die Echtzeit-Suche im Startmenü von Windows 7 war dagegen Gold wert - und für mich die cleverste Lösung mit vielen Programmen umzugehen.

Leg dir den Explorer in die Metrooberfläche, dann findest du alle Ordner. Die Suche von Win8 ist so schlecht auch nicht (Windows+C und suchen), im Metrobildschirm kann mann einfach loschreiben, dann öffenet sich die Suche von allein...

Ich verstehe die Diskussion um den fehlenden Desktop nicht, er ist da, einfach Windowstaste drücken und gut...vielmehr hätte Microsoft das Bedienkonzept nicht nur auf Touch auslegen sollen, dass wäre sicher sinnvoller gewesen.

Ein Gast

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von Ein Gast » 15.12.2012, 20:51

Cool, das mit der Suche kannte ich so noch nicht. Hirnlos bleibt aber, dass man damit ständig zwischen Startscreen und Desktop wechselt, wenn man "normale" Programme nutzt.

LuLuXX

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 15.12.2012, 21:08

Ein Gast hat geschrieben:Cool, das mit der Suche kannte ich so noch nicht. Hirnlos bleibt aber, dass man damit ständig zwischen Startscreen und Desktop wechselt, wenn man "normale" Programme nutzt.
Wichtig sind eben die neuen Kürzel, dass was die neue Microsoft-Chefin angesprochen hat, Bedienung mit Tastataurkürzel erleichtern die Arbeit wie in WindowsOffice.

Eigentlich ist der Metrobildschirm die Sammlung deiner Programme im Startscreen, man kann sich mit Verknüpfungen auch selbst Apps unter der Metrooberfläche anlegen, bzw. tut Windows das eigentlich allein, so wie einst die Verknüpfungen auf dem Desktop. Wenn du auf Windows+C gehst und dann auf "Suchen" werden alle verfügbaren Apps angezeigt.

Hier mal etwas das die Arbeit erleitern kann:

WindowsTaste - Wechselt zwischen Startbildschirm und der letzten App
Windows-Taste + C - Öffnet die Charm-Leiste, diese wird an der rechten Seite des Desktops eingeblendet. Gleichzeitig wird Uhrzeit und Datum angezeitgt
Windows-Taste + D - Wechselt zum Desktop
Windows-Taste + E - Startet den Windows-Explorer
Windows-Taste + F - Öffnet das Suchfenster für Dateien
Windows-Taste + H - Öffnet das Teilen-Menü in der Charm-Leiste
Windows-Taste + I - Öffnet das Einstellungsmenü in der Charm-Leiste, inklusive Systemsteuerung
Windows-Taste + K - Öffnet das Geräte-Menü in der Charm-Leiste
Windows-Taste + L - Sperrt das System
Windows-Taste + Q - Öffnet das Suchmenü für Apps
Windows-Taste + P - Öffnet die Optionen für einen zweiten Bildschirm
Windows-Taste + R - Öffnet den Ausführen-Dialog.
Windows-Taste + U - Öffnet das Center für die erleichterte Bedienung (Bildschirmlupe, Bildschirmtastatur, hoher Kontrast etc.)
Windows-Taste + X - Öffnet eine Art kleines Startmenü, aus dem man unter anderem zum Geräte-Manager oder zur Datenträgerverwaltung gelangt.
Windows-Taste + Enter - Startet die Sprachausgabe
Bild ab - Verschiebt die Kacheln des Startbildschirms nach links
Bild auf - Verschiebt die Kacheln des Startbildschirms nach rechts

Ein Gast

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von Ein Gast » 15.12.2012, 21:22

Danke! Aber das meiste davon ist recht uninteressant für mich, weil ich selten Dateien teile und den Rechner als normalen Desktoprechner nutze, und sich deshalb an der Gerätekonfiguration nur selten etwas ändert. Habe mir Classic Shell installiert und damit "umgehe" ich den Startscreen fast völlig. Damit fühlt sich das System wie Windows 7 an. Das ist, so lange die meisten Programme eh auf dem Desktop laufen, meiner Meinung nach das sinnvollste. Erst wenn in Zukunft mehr Programme als "wirkliche" Apps ohne den Desktop auskommen, wird es für den Startscreen interessant.

LuLuXX

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 15.12.2012, 22:33

Ein Gast hat geschrieben: Erst wenn in Zukunft mehr Programme als "wirkliche" Apps ohne den Desktop auskommen, wird es für den Startscreen interessant.
Gibt es doch, die musst du dann aus dem AppsStore beziehen, bzw. in der Cloud ausführen, die sich dann im Übrigen auf allen Geräten aktualisiert syncronisieren...ansonsten, o.k. wenn man Win8 als Win7 will, geht nichts über Zusatzprogramme.

Mich persönlich stört die teilweise rucklige Bedienung mit der Maus beim Bildscrollen etc.. Und wenn man z.B. den Internetbrowser maximiert und kaum in die Nähe der rechten oberen Ecke kommt, öffenet sich ständig die Charmleiste, Microsoft hat noch viel zu tun... gibt ja bald ein Update ggf. auf Win-Blue, ich hoffe dann zieh'n sie es glatt.

Gast0815

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von Gast0815 » 16.12.2012, 10:36

Ich sehe nach wie vor keinen Sinn von Win8 auf einem normalen Desktop-System. Klar, auf Tablets mag das ja alles schön und gut sein mit der Metro-Oberfläche, aber für einen Arbeitsplatz ist doch Win7 sehr viel intuitiver, übersichtlicher und schneller zu bedienen. Kein Wunder das sich die meisten Leute Start-Menü-Tools installieren. Und wenn Microsoft denkt, das bald alle Leute nur noch mit Touchscreens arbeiten, kann ich doch nur lachen: man stelle sich doch nur mal CAD oder Bildbearbeitung auf einem verschmierten Touchscreen vor. Ohne Maus geht's halt nicht...

Ich denke man müsste hier viel stärker bei den jeweiligen Aufgaben der User differenzieren: man könnte ja problemlos z.B. eine Win-Home Version mit Metro, und eine Win-Professional mit klassischem Desktop-Interface auf den Markt bringen...

McGast

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von McGast » 16.12.2012, 11:05

Wenn man mal mit Apple vergleicht: da ist auf den iMacs auch nicht das selbe System wie auf den Tablets drauf, die wissen, dass man zwischen Maus+Tastatur und Touchbedieung unterscheiden muss.
Teilweise sind die Mauswege enorm lang (Rechtsklick auf ein Tile im Startscreen und man muss ganz unten dann die Optionen wählen, wo ist das gute alte Kontextmenu geblieben, was dort ist, wo ich klicke?)
Auch halte ich es für wenig sinnvoll, die Apps alle im Vollbild zu betreiben, wozu hat man FullHD Bildschirme, damit man die mit nur einer einzigen Anwendung ausfüllt?
Bei Win7 konnte man z.B. Solitär spielen, während man DVDs oder dergleichen geschaut hat, jetzt kann man nur noch eins von beiden machen, echt blöde

Benutzeravatar
iNsuRRecTiON
Lieutenant
Beiträge: 127
Registriert: 09.06.2005, 16:46
Wohnort: Wiesbaden (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von iNsuRRecTiON » 16.12.2012, 18:20

LoL, ich spiele auch immer Solitär während ich DVDs gucke.. :D
iPod nano/Video kostenlos??! : Nö ^^

Marille

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von Marille » 18.12.2012, 20:53

Ich habe Windows 8 und benutze es gelegentlich allerdings mit Grausem. An vielen Stellen ist das System nicht zuende gedacht. Manches benötigt mehr Klicks und längere Mauswege als zuvor. Manches ist schlicht idiotisch: Wieso kann man nicht mit einfachen Mitteln z.B. den Arbeitsplatz, Desktop anzeigen oder die Systemsteuerung an die Taskleiste heften.
Vieles geht aus unerklärlichen Gründen nicht obwohl es funktionieren sollte. Manches weil Microsoft sich bewusst dagegen entschieden hat ( Kein Boot in Desktop) und anderes weil man es einfach nicht implementiert hat.
Es wäre besser gewesen den ganzen Metromist optional zu machen. Es gibt durchaus Dinge an Metro, die mir gefallen. Aber insgesamt ist das System der zwei Welten noch zu unausgereift, als das man damit arbeiten wollte.

1391403

Re: News | Microsoft über Windows-8-Strategie

Ungelesener Beitrag von 1391403 » 20.12.2012, 21:20

LuLuXX hat geschrieben:WindowsTaste - Wechselt zwischen Startbildschirm und der letzten App
Windows-Taste + C - Öffnet die Charm-Leiste, diese wird an der rechten Seite des Desktops eingeblendet. Gleichzeitig wird Uhrzeit und Datum angezeitgt
Windows-Taste + D - Wechselt zum Desktop
Windows-Taste + E - Startet den Windows-Explorer
Windows-Taste + F - Öffnet das Suchfenster für Dateien
Windows-Taste + H - Öffnet das Teilen-Menü in der Charm-Leiste
Windows-Taste + I - Öffnet das Einstellungsmenü in der Charm-Leiste, inklusive Systemsteuerung
Windows-Taste + K - Öffnet das Geräte-Menü in der Charm-Leiste
Windows-Taste + L - Sperrt das System
Windows-Taste + Q - Öffnet das Suchmenü für Apps
Windows-Taste + P - Öffnet die Optionen für einen zweiten Bildschirm
Windows-Taste + R - Öffnet den Ausführen-Dialog.
Windows-Taste + U - Öffnet das Center für die erleichterte Bedienung (Bildschirmlupe, Bildschirmtastatur, hoher Kontrast etc.)
Windows-Taste + X - Öffnet eine Art kleines Startmenü, aus dem man unter anderem zum Geräte-Manager oder zur Datenträgerverwaltung gelangt.
Windows-Taste + Enter - Startet die Sprachausgabe
Was ist eine Windows-Taste? =)

Antworten