Seite 1 von 1

News | LG bleibt Plasma-Displays treu

Verfasst: 07.11.2013, 20:47
von Newsbot
Der japanische Hersteller Panasonic hat verkündet die Entwicklung und Produktion neuer Plasma-Bildschirme vollständig einzustellen. Natürlich wirft der Ausstieg des Konzerns die Frage auf, ob sich auch weitere Firmen aus dem stagnierenden Plasma-Segment verabschieden. Die Südkoreaner von LG haben dazu Stellung bezogen: "Plasma sind bei Kunden weiterhin beliebt und bieten große Bilddiagonalen zu konkurrenzfähigen Preisen. Deshalb bleiben Plasma-Bildschirme weiterhin ein wichtiger Bestandteil von LGs TV-Angebot." Parallel weist LG jedoch auf die wachsende Bedeutung von OLED-Displays hin.


http://www.hartware.de/news_59142.html

Re: News | LG bleibt Plasma-Displays treu

Verfasst: 08.11.2013, 13:35
von Gast
Plasmas haben in der Tat immer noch ihre Daseinsberechtigung neben LCDs, weil sie ihnen in (mindestens) zwei Dingen überlegen sind und bleiben werden: Schwarzwert und Schaltzeiten.

Erst OLEDs sind in der Lage beides auf vergleichbarem Niveau zu bieten, also wäre ein Ausstieg aus Plasma wohl sinnvoll, sobald OLEDs ausgereift und günstig genug sind.

Re: News | LG bleibt Plasma-Displays treu

Verfasst: 08.11.2013, 16:56
von booomupsmdmsmdm
das mit dem schwarzwert stimm wohl, wenn überhaupt, nur noch bei den bessten von panasonic.
neue 700+euro lcd tvs haben excellente schwarzwerte und gleich "billige" plasmas von samsung nicht. dort ist das eher grau.

keine ahnung wie die das schaffen, aber eben. lg... weiss nicht. jetzt solten sie zjmindest ein bisschen technik und fertigungstechnologie von panasonic kaufen können.

Re: News | LG bleibt Plasma-Displays treu

Verfasst: 09.11.2013, 03:58
von Dude
booomupsmdmsmdm hat geschrieben:das mit dem schwarzwert stimm wohl, wenn überhaupt, nur noch bei den bessten von panasonic.
neue 700+euro lcd tvs haben excellente schwarzwerte und gleich "billige" plasmas von samsung nicht. dort ist das eher grau.
Nein, das ist Quatsch. Selbst in den unteren Klassen bei Panasonic (z.B. der bald zwei Jahre alte TX-P42ST50) haben einen Schwarzwert von 0,012cd/m^2 beim ANSI-Checkerboard, die absolut besten LCDs in dem Feld haben da mit ca. 0.05cd/m^2 (leicht zu finden, indem man auf hdtvtest.co.uk die LED-Reviews nach Highly Recommended filtert) wesentlich schlechtere reale Schwarzwerte. Wenn die aktuellen LCDs in dunkleren Szenen die LEDs dimmen und so alle Details des Bilds verschlucken, hat das nämlich nix mit nem guten Schwarzwert zu tun, und wird von Filmliebhabern gehasst wie die Pest.

Der aktuellste Samsung-Plasma, den sie dort durchgemessen haben, hat übrigens beim ANSI-Checkerboard ebenfalls einen Schwarzwert von 0,012cd/m^2 - also nix mit grau, aber der war auch ziemlich teuer.

Re: News | LG bleibt Plasma-Displays treu

Verfasst: 09.11.2013, 16:01
von booomupsdmdmd
dann muss ich mit dem günstigen samsung richtigen schrott erwischt haben... ging natuerlich zurueck :D