News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8821
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 02.02.2014, 17:20

In Südkorea hat sich ein neuer Internet-Trend etabliert: Menschen übertragen via Webcam womit sie sich gerade den Magen füllen. Dieser gastronomische Voyeurismus namens "Meok-Bang" finanziert der 34-jährigenPark Seo-Yeon bereits ihren Lebensunterhalt. Als "The Diva" überträgt sie täglich 3 Stunden ihre Mahlzeiten und chattet nebenbei mit ihren Tausenden von Live-Zuschauern. Monatlich verdient sie auf diese Weise ca. 6600 Euro. Ihren ursprünglichen Job in einer Unternehmensberatung hat sie mittlerweile aufgegeben.


http://www.hartware.de/news_59863.html

Gast

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Gast » 02.02.2014, 17:41

Ob sich dieser Trend aber auch außerhalb von Südkorea durchsetzen wird, ist zu bezweifeln.
Ich kann mir schon vorstellen das sich der Trend durchsetzt, die dümmsten Trends setzen sich eigentlich immer durch.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 02.02.2014, 17:45

Da sich Essen zu photographieren auch durchgesetzt hat, kein Wunder.

Gast

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Gast » 02.02.2014, 17:49

Wtf?
Wer kommt den bitte auf die Idee einen Livestream anzuschauen, wo jemand etwas isst?
Bei Spielen verstehe ich es ja noch, da findet man dann wenigstens die Lösung eines Rätsels im Spiel, weiß wo und wie es weitergeht, wenn man mal nicht weiterkommt, aber beim Essen absolut sinnlos.
Irgendwie verstehe ich nie, was an den Trends so toll ist und was mir das bringen soll, außer Zeitverschwendung.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 02.02.2014, 17:54

Bild

Benutzeravatar
Mutha
Captain
Beiträge: 829
Registriert: 08.03.2004, 13:21
Kontaktdaten:

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Mutha » 02.02.2014, 18:12

Ist bestimmt der Renner in Afrika.

http://www.liveleak.com/view?i=d90_1369313563

Ein weiterer Gast

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Ein weiterer Gast » 02.02.2014, 18:48

Erste-Welt-Probleme... Wer mit dem Geld nicht wohin weiß, investiert es eben in unsäglichen Unsinn. Wie wäre es, wenn ich mich beim Sche1ßen filme und dabei mit Leuten chatte? Wäre das keine tolle Geschäftsidee, um im wörtlichen Sinne aus Sche1ße Geld zu machen?

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 02.02.2014, 18:51

Lasst die Leute doch. Das einzige Problem, was ich sehe: Die hat da ja immer extrem opulente Mahlzeiten. Wenn davon die Hälfte nach dem Videodreh in den Müll wandern würde, fände ich das arg verschwenderisch.

Ich kann z. B. auch nicht verstehen, wie Leute sich stundenlang Let's Play Videos von anderen beim Zocken ansehen können. Hat für mich persönlich Null Reiz. Aber auch da gibt es eben viele Zuschauer - warum also nicht?

So wie ich das verstanden habe, gibt es in Südkorea halt extrem viele Single-Haushalte und dieses Online-Essen reduziert dann offenbar die Isolation, da es quasi virtuelle Tischgespräche untereinander gibt. Das scheint also der Reiz zu sein.

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Schluri » 02.02.2014, 19:04

Einfach idiotisch oder krank

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 02.02.2014, 20:26

Ein weiterer Gast hat geschrieben:Erste-Welt-Probleme... Wer mit dem Geld nicht wohin weiß, investiert es eben in unsäglichen Unsinn. Wie wäre es, wenn ich mich beim Sche1ßen filme und dabei mit Leuten chatte? Wäre das keine tolle Geschäftsidee, um im wörtlichen Sinne aus Sche1ße Geld zu machen?
Sorry, die Website gibts schon ;D

vitalik

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von vitalik » 02.02.2014, 21:30

Warum versuchen die Menschen ihr eigenes Verhalten auf andere zu projezieren? Nein, es ist nicht idiotisch und auch nicht krank und auch nicht langweilig.
Wie kann man entscheiden, dass etwas Zeitverschwendung ist? Fakt ist, dass es bestimmte gesellschftlich-akzeptirete Tätigkeiten gibt, die als Normal angesehen werden und alles darüber hinaus muss deformiert werden. Wer hat denn bestimmt, dass es gut ist, wenn man ins Kino geht? Wer hat den bestimmt, dass wenn jemand den ganzen Tag vor dem Rechner sitzt sein Leben verschwendet? Warum kann jemand fremder über mich bestimmen, was sinnvoll und was nciht sinnvoll für mich ist?
Ausgehen und mit Kumpels Beir saufen ist akzeptiert, Lets Plays zu kucken und dumm und Zeitverschwendung.
Wann begreifen die Menschen, dass jeder Mensch seine eigene Bedürfnisse hat? Wo ist der Unterschied, wenn ich mein Geld in einen neuen Rechner, einen Sexwebcam, einen Esswebcam oder einen Modelfleifer ausgebe?
Ich entscheide, was mir Spaß macht, denn ich bin es auch der Vergnügen daraus zieht. Dann bin ich halt glücklich, wenn ich mir getragene Unterwäsche über den Kopf ziehe und dabei....

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 02.02.2014, 22:28

Ich hab ja auch gesagt: Solange es niemandem schadet und die Leute es mögen - warum nicht? Jedem das Seine. In Südkorea gelten vermutlich auch viele Trends, die es bei uns gibt, als fremdartig.

Blutschlumpf
Lt. Commander
Beiträge: 132
Registriert: 19.05.2012, 13:55
Kontaktdaten:

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Blutschlumpf » 02.02.2014, 23:41

Wenn die aber jeden Tag 3h futtert kann die in ein paar Jahren ne weitere Webseite mit Streams von Ihrem Arztbesuch mit der Diabetes-Diagnose und später ihrer Magenverkleinerung rausbringen. ;)

Gast

Re: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Gast » 03.02.2014, 00:08

Blutschlumpf hat geschrieben:Wenn die aber jeden Tag 3h futtert kann die in ein paar Jahren ne weitere Webseite mit Streams von Ihrem Arztbesuch mit der Diabetes-Diagnose und später ihrer Magenverkleinerung rausbringen. ;)
Hab ich auch schon gedacht, aber so wie die aussieht wird sie wohl nicht so viel von dem Zeug essen das da auf dem Tisch steht. Vermutlich ist der Rest für ihre "Gäste" im Stream ;)

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12844
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: News | Online-Essen als neuer Trend in Südkorea

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 03.02.2014, 08:46

Oder für den nächsten Tag.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Antworten