News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9773
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 02.02.2014, 21:36

Microsoft hat es in der Öffentlichkeitsarbeit derzeit schwer mit seiner Xbox One: Es ist bekannt, dass die Sony Playstation 4 dank seines GDDR5-Arbeitsspeichers und der leistungfähigeren GPU mit mehr Shadereinheiten einen Leistungssvorsprung hat. Das zeigt sich auch in aktuellen Titeln wie "Tomb Raider: Definitive Edition", das auf der PS4 mit 60, auf der Xbox One aber nur mit 30 fps läuft. Microsoft soll nun reagieren und angeblich 8 % mehr GPU-Leistung freischalten. Dies erreiche der Konzern, indem er für Kinect reservierte Leistung bald für Games freigebe.


http://www.hartware.de/news_59866.html

Pikachu

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Pikachu » 02.02.2014, 22:28

So ein Schwachsinn. Was soll es bringen 2-6 FPS mehr je nach Game ?
Und der Schrott soll die nexten 6-8 Jahre halten bis zu NexGen :)

Gast

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Gast » 02.02.2014, 23:24

Ungefähr das selbe wollt ich auch schreiben. Aber jetzt wirds ein lautes: Hahahaha
Microsoft hahaha

Rotanikle

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Rotanikle » 02.02.2014, 23:52

es ist aber trotzdem schwachsinn leistung für etwas zu reservieren wenn ein spiel kein kinect nutzt.
solche dummheiten fallen immer nur MS ein...

real MANTLE³

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von real MANTLE³ » 03.02.2014, 00:12

Tja schade eigentlich, dass sich MS mit der Xbone GPU so verschätzt hat. Ich hätte einen Konkurrenzkampf auf Augenhöhe mit der PS4 besser gefunden. 100,- Euro teurer als die PS4 und deutlich weniger GPU-Rohleistung und dann auch noch der Bremsklotz DDR3 RAM. Kinect interessiert vermutlich nicht so viele Leute (besonders seit dem NSA Debakel) und die Multimediafunktion ist ausserhalb von 60 Hz Gebieten auch nicht optimal.

Rotanikle

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Rotanikle » 03.02.2014, 00:21

MS glaubt halt das man mit dem eSRAM etwas ausgleichen kann, die ganze konsole war von anfang an lächerlich.

Gast

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Gast » 03.02.2014, 00:34

Genau was ich vorher schon gesagt habe. MS wollte das Spielerverhalten mit Kinect ausspionieren zu werbezwecken und/oder zu statistischen Zwecken für ihre eigenen Produkte. Das haben sie selbst mehr oder weniger zugegeben (bitte fragt nicht nach nem Link, das ist zu lange her ;) ).

real MANTLE³

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von real MANTLE³ » 03.02.2014, 00:40

Afaik sind einige Entwickler nicht gerade begeistert davon mit dem knappen eSRAM zu arbeiten, weils komplizierter ist als mit ausreichend GDDR5 RAM.

Man kann nur hoffen, dass Entwickler von Next-Gen Multiplattform (PC, PS4 und Xbone) Titeln wie z.B. The Divison, nicht künstlerisch ausgebremst werden, wegen der technischen Limits der Xbone. Das würde wieder die AAA Game Industrie hemmen.

Rotanikle

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Rotanikle » 03.02.2014, 00:45

MS meinte ja mal ernsthaft, daß es schwer ist für eine konsoel mit GDDR5 zu entwickeln^^

blöd das es den entwickler nichts angeht welcher speicher in der konsole steckt...

Gast

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Gast » 03.02.2014, 03:53

Blah Blah Blah...

Mal sehen was echte Entwickler dazu sagen:
... hat geschrieben:Die beiden neuen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One verfügen zwar über eine vergleichbare technische Ausstattung, Unterschiede gibt es aber dennoch. Dazu zählt auch die RAM-Bestückung. Während Sony beim PS3-Nachfolger auf 8 GB GDDR5 setzte, wurde bei der Xbox One der langsamere DDR3-Speicher verbaut.

Hinzu gesellte sich bei der neuen Konsole aus Redmond ein 32 MB großer eSRAM-Chip. Während verschiedene Zeitgenossen darin einen Flaschenhals sehen, glaubt Jakub Klarowicz von Techland (u.a. "Dying Light" und "Dead Island"), dass die Entwickler noch gar nicht in der Lage sind, den Vorteil bzw. das Potential des schnellen Zusatzspeichers auszunutzen.

"Wir haben mit dem eSRAM bisher nicht viel herumgespielt. Derzeit nutzen wir ihn, um den Z-Buffer und Shadowmaps zu speichern. Das volle Potential des eSRAM, wie beispielsweise bei der Xbox 360 beim eDRAM, wurde bisher noch nicht ausgeschöpft", so Klarowicz.

Weiter heißt es, dass die Entwickler eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten dafür finden werden. "Der Speicher ist besonders hilfreich, da er für jeden Zweck und jeden Chip zur Verfügung steht, darunter die CPU, die GPU, Texturen, Render-Targets und so weiter. Das vereinfacht die Optimierung wirklich."
Das heisst wohl der eSRAM wird noch garnicht richtig genutzt. Trollt hier jemand gegen die ONE, weil die PS4 gerade blau blinkt und keinen MUX mehr sagt. kalr ist die One teurer wenn sie im Paket mit Kinect verkauft wird, Zubehör bekommt man von Sony auch nicht hintergeworfen.

lol

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von lol » 03.02.2014, 04:56

da hat der xbox fan boy gesprochen! xD
kauft euch leiber ein anständigen PC!

GrooveXT
Lt. Commander
Beiträge: 163
Registriert: 31.07.2006, 12:47

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von GrooveXT » 03.02.2014, 05:27

@Gast (Fanboy)
Ach so ist das. Na dann brauchen Nvidia und AMD auf ihren nächsten Karten ja nur eSRAM einbauen und schon haben wir 25-30 FPS mehr in den Games?
Sicherlich kann man da noch was raus kritzeln, aber Rohleitungen kann man nicht her zaubern. Aber genau lass die Entwickler mal sprechen, was zählt schon das man den Unterschied mit blossem Auge in den Games sehen kann ne?

Rotanikle

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Rotanikle » 03.02.2014, 08:37

der entwickler erzählt aber schwachsinn, typisches fanboy gerede eben...

der GDDR5 speicher steht auch für alle einheiten zur verfügung, was soll da am eSRAM so besonders sein...

WiiXBoxGaymer

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von WiiXBoxGaymer » 03.02.2014, 09:44

Tolles Argument wenn man bedenkt, dass tausende Sony Fanboys sich über die Mehrleistung einer Konsole freuen die sie seit 3 Monaten nicht kaufen können, weil Sony es nicht schafft genug produzieren zu lassen.

Und während sich die Playstation Anhänger über die Mehrleistung der PS4 freuen – und dabei auf der Couch sitzen und vom spielen träumen – sitzen die Xbox One Spieler schon mehr als 2 Monate vor der Konsole und genießen die Features wie bsp. die Kinect Kamera etc.

Aber es gibt halt genug Hartz4ler und Kinder denen die 100€ Mehrkosten bzgl. Kamera etc. zu viel sind und die haben halt durch die Produktpolitik von Sony auch noch ein paar Monate mehr Zeit ihr Taschengeld zu sparen weil sie die Konsole ja vorher gar nicht kaufen können.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von one » 03.02.2014, 10:37

WiiXBoxGaymer hat geschrieben:...
Aber es gibt halt genug Hartz4ler und Kinder denen die 100€ Mehrkosten bzgl. Kamera etc. zu viel sind und die haben halt durch die Produktpolitik von Sony auch noch ein paar Monate mehr Zeit ihr Taschengeld zu sparen weil sie die Konsole ja vorher gar nicht kaufen können.
Gibt auch gut betuchte die vielleicht deswegen gut betucht sind weil sie nicht für jeden Schmarren mehr bezahlen den sie nicht benötigen.
Aber gut nachdem du Argumente aus dem Niveau Keller holst wirst du Entscheidungen anderer nicht gelten lassen, für dich sind Menschen die sich anders entscheiden oder geduldiger sind arm und geistlose Fanboys.

Rotanikle

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Rotanikle » 03.02.2014, 10:57

troll dich, ich bin kein konsolenfanboy, weil ich nichtmal spiele...

ich beurteile beide konsolen nur aus rein technischer sicht, die dummen meldungen über den eSRAM nerven mich einfach langsam.
jeder der nur etwas ahnung hat, wusste von anfang an das eine konsole mit DDR3 RAM schachsinn ist und der eSRAM nicht bringen kann, fehlenden datendurchsatz kann man nicht mit einem cache ausgleichen...

real MANTLE³

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von real MANTLE³ » 03.02.2014, 12:58

WiiXBoxGaymer hat geschrieben:Tolles Argument wenn man bedenkt, dass tausende Sony Fanboys sich über die Mehrleistung einer Konsole freuen die sie seit 3 Monaten nicht kaufen können, weil Sony es nicht schafft genug produzieren zu lassen.

Und während sich die Playstation Anhänger über die Mehrleistung der PS4 freuen – und dabei auf der Couch sitzen und vom spielen träumen – sitzen die Xbox One Spieler schon mehr als 2 Monate vor der Konsole und genießen die Features wie bsp. die Kinect Kamera etc.

MS kann auch nur genügend Xbones produzieren, weil schlichtweg die Nachfrage geringer ist.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 03.02.2014, 15:35

Die Verkaufszahlen zeigen iirc, dass Sony nach wie vor um ca. eine Million verkaufte Konsolen vorne liegt, also verkauft sich offenbar weder die One besonders schlecht noch produziert Sony zu wenige Konsolen (bzw. zu viele defekte) - es kann eigentlich nur am Launch in unterschiedlich viele Ländern liegen. Sony muss die Kontingente einfach weiter streuen.
WiiXBoxGaymer hat geschrieben:Aber es gibt halt genug Hartz4ler und Kinder denen die 100€ Mehrkosten bzgl. Kamera etc. zu viel sind und die haben halt durch die Produktpolitik von Sony auch noch ein paar Monate mehr Zeit ihr Taschengeld zu sparen weil sie die Konsole ja vorher gar nicht kaufen können.
...und das ist einfach viel zu dumm um näher drauf einzugehen.

Gast

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Gast » 03.02.2014, 22:40

Rotanikle hat geschrieben:der entwickler erzählt aber schwachsinn, typisches fanboy gerede eben...
Eine deiner typischen Ferndiagnosen, ich habe keine Konsole! Wer hier wohl eine Fanboy ist!

Ja, ja die Entwickler haben alle einen, ich weiss, die reden nur Schwachsinn. Nur hier im Forum Selbsternannte wissen alles.

Bei den eSRAM zählen mathematische Betrachtungen, natürlich ist er für Auflösungen ab 1080p zu klein wenn es um 32-Bit-Rendertargets geht, aber soll die Box solche Auflösungen fahren? Zudem ist dein Argunment sichtlich undurchdacht die Xbox one hat mit eSRAM und ddr3 eine höhe theoretische Speichernbandbreite als die PS4 mit gddr5, 192gb/s vs. 176gb/s. Zudem kann der eSRAM paralell auslesen und speichern. Es kommt eher auf die Programmierung an. Praktisch gesehen ist man bei der one jetzt bei 133gb/s angekommen, da dürfte also noch Luft nach oben sein. Genau das was der Entwickler gesagt hat.

Wenn du so technisch asserviert bist, müsstest du das ja wissen.


@GroovXT
Überleg mal was du da als Antwort geschrieben hast...man na klar sieht man den Unterschied in Echtzeit wenn der eSRAM leistungsrelevant garnicht voll angesprochen wird. Die reine Rohleistung sind eh nur theoretisch erreichbare Werte. Da gabs in der Vergnagenheit genug Bsp. wo Rohleistung überhaupt nicht hilft, aber eine richtige oder angepasste Programmierung mehr bringen kann.

Sony hat wegen der potentiellen Leistung der Box ja auch so ihre Probleme, man hat die Hardware schon ordentlich ausgereizt. Und das Marketing hat den potnetiellem Käufer schon vorher eingeredet das die PS4 doch soviel besser ist.

Ich finde Konsoplengrafik einfach lächerlich, das sieht zuweilen wie draufgepappt aus. Aber wer's mag.

Rotanikle:O

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Rotanikle:O » 03.02.2014, 22:53

toll, wieder nur dummes eSRAM gerede, typisch für euch fanboys...

der entwickler hat technischen unsinn erzähltz, eben reine MS propaganda für dumme menschen die jeden mist glauben...

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 03.02.2014, 23:05

Bitte hier nicht einfach irgendwelche Leute beleidigen, sonst lösche ich entsprechende Posts. Und statt zu behaupten andere Leute würden Unsinn reden, kann man dann ja technische Details anführen, welche als Gegenargumente dienen. Das wirkt sowohl wesentlich höflicher als auch fundierter als nur zu brüllen: "Der redet Mist" ;-).

Rotanikle:O

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Rotanikle:O » 03.02.2014, 23:08

bei offensichtlichem mist ist das aber wohl nicht nötig!

die eSRAM propaganda gewissen Xbox fanboys nervt einfach nur noch.

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 04.02.2014, 00:19

Gerade wenn der "Mist" so offensichtlich ist, sollte es dir doch leicht fallen sachliche Gegenargumente zu finden? Bei reinem Geschimpfe bewegen wir uns hier alle auf Kindergarten-Niveau Leute :-).
Zuletzt geändert von JanusPSY am 04.02.2014, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 04.02.2014, 00:25

@JanusPSY
Da kämpfst du bei gewissen Usern gegen Windmühlen. Beim Sozialverhalten hat da wohl die Erziehung der Eltern versagt.

Gast

Re: News | Xbox One bald mit mehr GPU-Leistung?

Ungelesener Beitrag von Gast » 04.02.2014, 03:03

Was soll daran Propaganda sein? Der ESRAM ist einfach schwieriger zu programmieren, also bedeutet es wegen bestimmter Portierungen Mehraufwand den die Entwickler bisher gescheut haben. In einigen Szenarien könnte die Xbox One aufgrund ihrer Architektur aber dennoch schneller sein. Bei prozeduraler Generierung oder Raytracing mit parametrischen Oberflächen, bei denen viel in den Speicher geschrieben und eher wenig Textur- oder ALU-Daten umhergeschoben werden müssen, könnte die one wahrscheinlich im Vorteil sein.

""You can think of the ESRAM and the DDR3 as making up eight total memory controllers, so there are four external memory controllers (which are 64-bit) which go to the DDR3 and then there are four internal memory controllers that are 256-bit that go to the ESRAM. These are all connected via a crossbar and so in fact it will be true that you can go directly, simultaneously to DRAM and ESRAM," he explains."

Bei den derzeit gelaunchten Spielen wird der Unterschied aber gering ausfallen: Die Entwickler seien mit der Hardware noch nicht allzu sehr vertraut, die Qualität der Grafiktreiber lasse es auch nicht zu, sie gleich auszureizen. Grundsätzlich habe man außerdem wenig Lust und Anreize, plattform-spezifische Features wirklich auszunutzen.

Die theoretische Bandbreite der one wird so sogar auf 204 gb/s geschätzt.

Ja, Knicke das fehlt so manchem hier. Zudem nervt mich das man gleich eine Ecke geschoben und abgestempelt wird, nur weil man nicht nachplappert was anderen besser gefällt. das war im Übrigen nicht nur ein "Entwickler", sondern da sind mehrer der selben Meinung.

Antworten