News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9668
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 18.10.2014, 15:12

AMD und Nvidia bereiten sich laut eigenen Aussagen bereits auf die letzte Grenze des Gamings vor - zumindest was die Auflösungen betrifft: Spielen in 8K erreiche die visuellen Grenzen der menschlichen Wahrnehmung, so dass eine weitere Erhöhung der Pixeldichten und Auflösungen keinen Sinn mehr machen werde. Das ist jedenfalls die Position von AMDs Gaming-Scientist Richard Huddy. Allerdings sei für Hersteller wie AMD und Nvidia das Problem, dass derartige Auflösungen enorme Rechenleistung benötigen.


http://www.hartware.de/news_61999.html

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von sompe » 18.10.2014, 15:20

Ohne Bezug auf die Bildfläche ist die Aussage irgendwie wertlos....

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 18.10.2014, 15:22

sompe hat geschrieben:Ohne Bezug auf die Bildfläche ist die Aussage irgendwie wertlos....
8K dürfte für alles was man zu Hause haben kann wirklich ausreichen.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 18.10.2014, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von sompe » 18.10.2014, 15:31

Man bezieht sich prmär auf die Pixeldichte und dia wird erst mit der Auflösug auf einer ensprechenden Bildfläche ein Schuh draus.
Dazu gesellt sich dann auch noch der Sitzabstand denn es macht einen enormen Unterschied ob man beispielsweise einen oder 2-3 Meter vom Bildschirm entfernt sitzt.
Richtig absurd wird es allerdings durch die Aussage zu der Nutzung mehrerer Displays, da dies an der Pixeldichte herzlich wenig ändert. Da geht es wohl eher um ein Szenario zur Nutzung der entsprechenden Grafikleistung.

Entweder ist der gesammte Test verfälscht oder es ist nichts anderes als Marketing Bla Bla.

Sir Berzerk
Lt. Junior Grade
Beiträge: 56
Registriert: 30.01.2014, 15:04

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von Sir Berzerk » 18.10.2014, 15:50

braucht man alles garnicht, ich hab durch den defekt meiner 670 (möge sie in frieden ruhen) meine 9600gt mit 512mb in den rechner geschnallt. dank der potenten cpu läuft alles ruckelfrei wenn man nicht alle regler auf anschlag stellt. ich war positiv überrascht wie gut die karte noch geht, im sigle slot design und bei max 55% lüfterspeed trotz oc, wobei das maximal ein paar wenige fps bringt^^

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von sompe » 18.10.2014, 17:33

Ist ja nix neues das man bei runtergeschraubten Einstellungen/Details auch mit schwächeren bzw. älteren Grafikkarten gut spielen kann, wie könnte ich wohl sonst auf meinen APUs mal zwischendurch ein wenig daddeln?
Ein Punkt den die "GPU X brauch CPU Y" bzw. "man kann nur auf max. Einstellung von Spielbarkeit reden", geschweige denn die "unter 60 fps ist nichts spielbar" Fraktion nicht wahrhaben will.

Sir Berzerk
Lt. Junior Grade
Beiträge: 56
Registriert: 30.01.2014, 15:04

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von Sir Berzerk » 18.10.2014, 18:00

ich wollte eigentlich meine 670 gegen eine 970 ablösen, da sie mir sehr viel schneller erschien, aber wenn ich jetzt so nachdenke weiß ich nicht obs nicht doch ne 960 wird aber halt mit 4gb oder 3gb jenachdem, so für max 200€. full hd kann ich damit alles gut spielen die nächsten jahre, und die 65 statt 60fps die die 970 mehr bringt sind keine 90-100 € wert. war wohl doch kein fehler meiner schwester zu einer 750ti vor 3 monaten zu raten, statt zu etwas großem.

tja, zu welchen schlüssen man kommt wenn die grafikkarte stirbt, sie ist nicht umsonst gestorben *heul*

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von sompe » 18.10.2014, 18:26

Mache es dir doch einfach und nutze die alte Karte bis sie dir nicht mehr reicht oder schaue dich nach einer gebrauchten Karte der vorherien Generation um. Es gibt genug die ihre irre alte Karte für nen Appel und nen Ei verticken um ihr neues Schätzchen mit ein paar Prozent mehr Leistung zu kaufen. ;o)

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von vitalik » 18.10.2014, 20:10

Eine Spielwelt wird nun mal nicht mit steigender Auflösung lebendiger. Die Details machen den Unterschied. Eine lebendige Welt in der sich alles bewegt und die Objekte nicht aus Texturtapette bestehen, sondern aus 3D Texturen, wirkt auch in einer 1080p Auflösung gut.

Wobei bei solchen Sachen, wie die VR Brillen, die Auflösung auch mal höher ausfallen sollte. DEV Kit 1 von Oculus war doch Augenkrebs pur und die 2 ist auch nicht viel besser, aber da kuckt man ja auch in einem sehr kurzen Abstand auf den Bildschirm.

DarkR3ign
Lieutenant
Beiträge: 70
Registriert: 10.05.2012, 14:08

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von DarkR3ign » 18.10.2014, 21:52

geschweige denn die "unter 60 fps ist nichts spielbar" Fraktion
ganz ehrlich, unter 60fps fängt es relativ schnell an keinen Spaß mehr zu machen.
50 lass ich mir noch gefallen, 40 schon nicht mehr. Und wer mit Maus und Tastatur auf 30 FPS ordentlich spielen kann, der ist in meinen Augen gesegnet.
Ich könnte das niemals.
Genau wie beim TV meines Kumpels den er zum zocken nimmt. Jede Eingabe kommt verzögert, ihm fällt das nicht auf, ich bekomme da sofort die Kriese.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von sompe » 18.10.2014, 23:55

Und ich behaupte an der Stelle mal ganz frech das 70-80% der User die das behaupten es nicht einmal merken würden wenn sie die Framerate und die Bildeinstellung nicht kennen würden. ;o)
Natürlich gibt es Szenarien in denen es auffallen würde (vor allem wenn vsync im Spiel ist, da viele Spiele hierrauf mit übelsten Eingabelatenzsteigerungen reagieren) aber in den meisten Fällen dürfte es eher der berühmte Plazebo Effekt sein der hier zum tragen kommt. Alternativ würden sie wegen der "Ruckelorgie" nicht einmal einen Film ertragen können.

DarkR3ign
Lieutenant
Beiträge: 70
Registriert: 10.05.2012, 14:08

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von DarkR3ign » 20.10.2014, 08:29

Bei schnellen Action Filmen und den gebotenen 30 FPS im Kino, ist das manchmal echt unangenehm.
Kann auch sein das ich da echt empfindlich bin, andere stören sich im Kino z.B. garnicht und das sind auch Leute die selber spielen.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | AMD & Nvidia: Vorbereitung auf Gaming in 8K

Ungelesener Beitrag von sompe » 20.10.2014, 10:43

Liefen die nicht mit 24 Bildern pro Sekunde oder bezog sich das nur auf das TV Format?

Antworten