News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teuer

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8825
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teuer

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 12.11.2014, 23:30

Eigentlich sollte man annehmen, dass der rein digitale Vertrieb von Spielen für sowohl Hersteller als auch Kunden Vorteile bieten könnte: Kosten für Produktion und Logistik entfallen, so dass günstigere Verkaufspreise die Folge sein sollten. Die Kollegen von VG247 haben sich allerdings im Rahmen einer Auswertung genauer betrachtet, was viele Konsolen-Besitzer schon länger unterstellen: In der Regel sind digital vertriebene Spiele deutlich teurer als der Erwerb einer physischen Version im Geschäft. Zumindest trifft dies sowohl auf Games für die Playstation 4 als auch Xbox One zu.


http://www.hartware.de/news_62209.html

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14044
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teue

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 13.11.2014, 09:56

Kein reines Konsolenproblem, Neuerscheinungen auf Steam sind auch mit Ladenpreisen oder teurer ausgezeichnet.

Wenn nicht der Grauimport aus UK wäre, ich würde ja gar nichts mehr bei Release kaufen.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12844
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 13.11.2014, 12:55

Und woran liegt das nun?
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Think3r
Lt. Commander
Beiträge: 135
Registriert: 07.08.2011, 18:25

Re: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teue

Ungelesener Beitrag von Think3r » 13.11.2014, 13:25

Schätze mal, dass die ganzen Kosten für den Aufbau der Infrastrukturen auf den Kunden abgewälzt werden müssen. Hohe Bandbreiten und stets erreichbare Server müssen schließlich erst mal ermöglicht werden. Vielleicht bessert sich das also in ein paar Jahren?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14628
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teue

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 13.11.2014, 15:12

Die Läden werden die Produkte gar nicht mehr ins Regal aufnehmen, wenn man sie direkt beim Hersteller/Vertrieb günstiger bekommt.
Think3r hat geschrieben:Schätze mal, dass die ganzen Kosten für den Aufbau der Infrastrukturen auf den Kunden abgewälzt werden müssen. Hohe Bandbreiten und stets erreichbare Server müssen schließlich erst mal ermöglicht werden. Vielleicht bessert sich das also in ein paar Jahren?
Die Infrastruktur gibt es doch schon für Updates und Titel die nur digital vertrieben wird. Bandbreite und Server kosten vergleichsweise einen Witz.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 13.11.2014, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teue

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 13.11.2014, 16:19

Der unterschied zwischen Online-Vertrieb auf dem PC (größtenteils attraktive Preise) zu Konsolen (siehe Artikel) ist dass es bei den Konsolen halt jeweils nur einen Anbieter für den Online-Vertrieb gibt und auf dem PC Anbieter wie Steam, GMG, GameFly, Humble, Keyshops, etc. konkurrieren. Ganz grob gesprochen also Monopol vs. Marktwirtschaft - na wo ist es da wohl günstiger...? ;-)

Benutzeravatar
SueLzkoPP
Captain
Beiträge: 605
Registriert: 23.06.2006, 12:35

Re: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teue

Ungelesener Beitrag von SueLzkoPP » 13.11.2014, 16:32

Würde der offline Handel in den Städten aber Sturm laufen wenn es genau andersrum wäre. Schon gut so wie es ist die sollen ruhig den *soforthabenwill* Aufschlag bezahlen.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14044
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teue

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 13.11.2014, 17:12

oxe23 hat geschrieben:Der unterschied zwischen Online-Vertrieb auf dem PC (größtenteils attraktive Preise) zu Konsolen (siehe Artikel) ist dass es bei den Konsolen halt jeweils nur einen Anbieter für den Online-Vertrieb gibt und auf dem PC Anbieter wie Steam, GMG, GameFly, Humble, Keyshops, etc. konkurrieren. Ganz grob gesprochen also Monopol vs. Marktwirtschaft - na wo ist es da wohl günstiger...? ;-)
Wenn man im deutschen Steam Store einkauft ist es keineswegs günstiger. Man spart nur, wenn man in Keystores einkauft, wo die Herkunft der Keys für den Käufer kaum nachzuvollziehen ist (was natürlich nicht zwangsläufig illegale Quellen bedeutet, aber ebenso auf Graumarkt rausläuft wie amazon.co.uk aus Deutschland).
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa teue

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 13.11.2014, 17:26

Wer außerhalb von Sales kauft ist selber schuld ;-) habe ich ja schon ewig nicht mehr gemacht... Und da sieht es auf Konsolen ziemlich mau aus. Oder hast sich da in den letzten zwei Jahren was geändert? Dann bin ich vielleicht nicht mehr auf Stand ;-)

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12844
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 14.11.2014, 00:52

Habt ihr auch wieder recht.
Aber die meisten Spiele kaufe ich sowieso recht nah am Release Tag. Ich unterstütze gern die Entwickler, damit die Studios nicht so schnell schließen.

Derzeit gibt es ein paar ältere Spiele für die Ps4 zum Schnäppchenpreis im PSN Store. Infamous 2nd Son für 35€ bspw.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
SueLzkoPP
Captain
Beiträge: 605
Registriert: 23.06.2006, 12:35

Re: AW: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa

Ungelesener Beitrag von SueLzkoPP » 14.11.2014, 12:37

Soulprayer hat geschrieben:Habt ihr auch wieder recht.
Aber die meisten Spiele kaufe ich sowieso recht nah am Release Tag. Ich unterstütze gern die Entwickler, damit die Studios nicht so schnell schließen.

Derzeit gibt es ein paar ältere Spiele für die Ps4 zum Schnäppchenpreis im PSN Store. Infamous 2nd Son für 35€ bspw.

Aber man sieht gerade wieder deutlich am Beispiel Assasins Creed was es bringt Spiele am Release zu kaufen. Und ob die Studios nun eher oder später schließen mir wumpe. Sorry ich habe die Welt nicht so gemacht wie sie ist. Alternativen gibt es genug in der Indi oder Crowdfunding Ecke. Denke die Situation wie sie ist haben die Entwickler/Publisher sich selbst gemacht. Früher zu PSX zeiten hat man eine CD eingelegt und gespielt. Heute werden GB Day one Patches fällig und es läuft immernoch nicht anständig.

Was zu "Angeboten" im PSN angeht kann ich mich nur noch an meine aktive PS3 Zeit erinnern. Glaube da war nie der Brüller bei gewesen, jedenfalls nicht so wie bei Steam Sales.

@Soul mit Infamous für 35€ im Store ist schon ein gutes Beispiel für kein gutes Angebot. Bei Ebay gehts für unter 30€. Und man könnte es widerverkaufen. Das aus dem Store ist fest an deinen Acc gebunden.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12844
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: News | Digital vertriebene Konsolenspiele in Europa

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 14.11.2014, 12:42

Ist mir bewusst.
Deswegen kauf ich immer noch physisch - Notfallgroschen halt.
Zumal ohne Day-1 Käufer die Spiele Industrie recht schnell den Bach runter geht.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Antworten