News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9419
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 12.01.2015, 16:09

Deutschland ist zwar eine der wichtigsten Industrienationen der gesamten Welt, zählt was das Internet angeht aber eher zu den Bananenrepubliken. Das spiegelt sich auch im aktuellen "The State of the Internet Report" von Akamai wieder. Im Rahmen der Auswertung hat man ein Ranking der Länder mit den schnellsten Internet-Geschwindigkeiten erstellt. Auf Platz 1 steht Südkorea mit 25,3 Mbit/s, auf Platz 2 Hong Kong mit 16,3 Mbit/s und auf dem dritten Platz rangiert dann Japan mit 15 Mbit/s. Spannenderweise landen unsere Nachbarn aus der Schweiz dann mit 14,5 Mbit/s direkt auf der vierten Position.


http://www.hartware.de/news_62708.html

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von push » 12.01.2015, 16:14

Kann ich leider nur so bestätigen. Wir bekommen über Richtfunk 6 MBit, das ist immerhin etwas. Viel schlimmer ist aber, dass sich das auf absehbar Zeit nicht ändern wird und es per Kabel noch nicht mal DSL Light gibt. Das dürfte in den nächsten Jahren ein Problem werden.
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von slrzo » 12.01.2015, 17:09

Hier auch nur 6 MBit, fast wäre nur 3 möglich. Theoretisch würde Kabel allerdings noch funktionieren, da es aber nicht mein Anschluss ist und sonst kein Kabelanschluss genutzt wird bleibt es eben bei DSL.
Allerdings hat sich seit der DSL Einführung ~2000/2001 bei uns nicht viel getan, damals noch die 768kbi, anschließend auf 3 Mbit und durch Umzug (~500m Luftlinie) auf 6Mbit. Bei uns in der Stadt gibt es auch nur sehr wenige Bereiche, die 16.000er DSL bekommen können.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 12.01.2015, 18:25

@slrzo
Warum nutzt du nicht den Kabelanschluss? Geht auch ohne TV.

JüLiBel
Lieutenant
Beiträge: 127
Registriert: 18.10.2011, 00:11

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von JüLiBel » 12.01.2015, 19:18

Bei mir gibts auch nur seit Jahren 2 Mb über DSL, das abends regelmäßig abstürzte.
Seitdem das Kabel ausgebaut wurde, ist das alles gegessen.

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von slrzo » 12.01.2015, 19:40

AndyydnA hat geschrieben:@slrzo
Warum nutzt du nicht den Kabelanschluss? Geht auch ohne TV.
Jo ich weiß, aber wie gesagt nicht mein Anschluss und doppelter Internetanschluss ist quatsch. Außerdem sind die Kabel nicht weiter verlegt, müssten noch aus dem Keller neu in den 1. Stock gemacht werden.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 12.01.2015, 19:56

In Deutschland kommt es einfach nur auf den Wohnort an. In Großstädten hat man in der Regel fast immer 50 Mbit oder mehr, auf dem Land eben nicht.

@slrzo Das Verlegen vom Keller in den 2ten Stock hat bei uns Unitymedia machen lassen und auch vollständig selber gezahlt und ich nutze auch nur das reine Internet von denen.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 12.01.2015, 21:34

KoreaEnte hat geschrieben:In Großstädten hat man in der Regel fast immer 50 Mbit oder mehr, auf dem Land eben nicht.
Und da kenne ich einige die bei 16 oder sogar weniger bleiben, obwohl mehr ginge.
Bei meinen Eltern wird dagegen mit 1,5 MBit rumgekrebst.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 12.01.2015, 21:45

Meine Schwester hat sich vor kurzem ein Haus gekauft, also nichts kurzfristiges und zwar irgendwo am Arsch der Welt. Internet läuft da per Trommeln ;) Ist ihr aber völlig egal, mehr als E-Mails abrufen und mal was bei Amazon bestellen macht sie eh nicht.

Ich würde nirgendwo mehr hinziehen, wo es kein schnelles Internet gibt, ich habe bei der Wohnungssuche auch immer die Adresse bei Unitymedia überprüft und alle gestrichen, wo keine Anschluss möglich war.

In Korea hatten die übrigens schon vor 15 Jahren 100 Mbit Flat Anschlüsse für nichtmal 20 Euro im Monat, da waren wir noch im eisigen DSL Volumenflattarif gefangen ;)

ultrakult
Lieutenant
Beiträge: 86
Registriert: 02.01.2014, 14:02

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von ultrakult » 12.01.2015, 21:53

Wir krempeln aktuell noch mitm 6MBit Vertrag rum, bei dem nur 2Mbit rauskommen.
Vor ca. einem Jahr hat EWE hier neu verlegt und 50MBit wären möglich, aber da war grad unsere Kündigungsfrist abgelaufen, somit kriegen meine Eltern hier neues Internet, wenn ich grade ausziehe :D
Zuletzt geändert von ultrakult am 12.01.2015, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 12.01.2015, 22:07

Aufrüsten geht doch eigentlich immer oder geht bei eurem Anbieter nicht mehr? Und ansonsten ist es bei euch ja auch nur eine Frage des Geldes und nicht der Möglichkeit.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 13.01.2015, 00:40

Ich bin froh demnächst wieder bei Unitymedia unter zu kommen. Derzeit über Kabel mit 32Mbit/2,5Mbit (up/down) über Congstar, dank meines extremen Scheiß-Vermieters "Deutsche Annington". Die haben es tatsächlich geschafft vor 2 Jahren sämtliche Kabelanschlüsse in den Häusern an die Telekom zu verkaufen. Und die haben hier beim mir von Docsis3 (vor dem Verkauf Unitymedia/100Mbit) auf Docsis2 ABgerüstet (jetzt 32Mbit/2,5Mbit)! Ohne Scheiß. Ab März wieder Unitymedia mit 120Mbit/6MBit und ohne "Deutsche Annington" ;)

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 13.01.2015, 01:30

Es gibt Schlimmeres ;)

In 5 Jahren könnt ihr euch die Frage stellen, was ihr mit einer 100MBit-Leitung wollt, wenn das Volumen innerhalb einer Stunde Fullspeed aufgebraucht ist und danach derbst gedrosselt wird. KD soll in dem Bereich wohl schon seit längerer Zeit ganz vorne mitmischen. Die TCom wird Möglichkeiten finden, wie sie diese Pläne effektiv durchsetzen kann, egal was die Politik evtl. dagegen setzt. Und wenn die TCom das durchzieht, werden alle Anderen mitmachen. Denn was bleibt einem anderes übrig, wenn nur noch Volumen-Flats verfügbar sind und alle Tarife ohne Drossel pervers überteuert sind? Es gibt dann einfach keine Alternativen mehr - siehe Mobilfunk. Nur mit dem Unterschied, dass es im Mobilfunk noch nie Flats ohne Drossel gab, zumindest nicht, seit es in dem Sektor annehmbare Geschwindigkeiten gibt.
Vielleicht finden dann Spiele und Filme auf Datenträgern wieder größeren Absatz.

garbel
Lt. Junior Grade
Beiträge: 60
Registriert: 11.02.2014, 17:07

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von garbel » 13.01.2015, 01:50

Hier aufm Dorfe 3 mbit, ohne die Hoffnung, daß das irgendwann mal mehr werden könnte. Hier ist Vodafone mit LTE gut aufgestellt, aber ohne anständige Flat-Tarife ist das auch total witzlos für Zuhause.

Benutzeravatar
Snooty
Captain
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2004, 17:11
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von Snooty » 13.01.2015, 11:59

Zumindest gibt's bei uns noch ne vernünftige Verkabelung - das kann in SK auch anders aussehen ;)

Da wohne ich doch lieber in Deutschland. Als ob ein schneller Internetanschluss alles wäre.
Dateianhänge
PSX_20150113_115732.jpg
Zuletzt geändert von Snooty am 13.01.2015, 12:01, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Knolan
Lt. Junior Grade
Beiträge: 56
Registriert: 23.03.2004, 08:07

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von Knolan » 13.01.2015, 12:13

1mbit *schnief* und mehr wird es in den nächsten Jahren wohl auch nicht werden.
Man bewegt nichts, wenn man sich selber nicht bewegt!

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | Deutschland: Das Land des langsamen Internets

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 13.01.2015, 13:13

Snooty hat geschrieben:Zumindest gibt's bei uns noch ne vernünftige Verkabelung - das kann in SK auch anders aussehen ;)
Bei sowas schmeißt Google aber eben in ein paar Wochen Glasfaser über die Masten und bietet in der ganzen Stadt 1 GBit an.
Snooty hat geschrieben:Da wohne ich doch lieber in Deutschland. Als ob ein schneller Internetanschluss alles wäre.
Lahmes Internet wie bei meinen Eltern wäre für mich ein Ausschlusskriterium.

Antworten