News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9062
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 22.04.2015, 19:27

AMD wird 2016 seine neuen Prozessoren mit dem Codenamen "Zen" veröffentlichen. Jene sollen auch GPU-Kerne auf Basis der neuen Architektur Greenland integrieren. Fudzilla, welche bisher bereits diverse vermeintliche Details zu den Chips ergattern konnten, streuen nun neue Informationen: Demnach sollen die AMD Zen mit zukünftigen Intels Core i7 (Cannonlake) konkurrieren und im 14-Nanometer-Verfahren entstehen. Als besonderen Pluspunkt der AMD Zen macht man die Greenland-GPU-Kerne aus, welche mehr Leistung bieten sollten als Intels Pendants der Reihe Iris.


http://www.hartware.de/news_63523.html

RaiserBlade71
Lt. Commander
Beiträge: 181
Registriert: 14.03.2014, 22:33

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von RaiserBlade71 » 22.04.2015, 21:50

Ich sehe dem sehr positiv entgegen und würde mich freuen wenn AMD endlich mal wieder ganz oben mit mischt. Ob sie es schaffen und was Intel entgegen zu setzen hat ist natürlich offen.
Die Frage ist natürlich ob AMD durch den Preis oder der reinen Rechenleistung punkten will.

JüLiBel
Lieutenant
Beiträge: 127
Registriert: 18.10.2011, 00:11

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von JüLiBel » 22.04.2015, 23:00

RaiserBlade71 hat geschrieben:Ich sehe dem sehr positiv entgegen und würde mich freuen wenn AMD endlich mal wieder ganz oben mit mischt.
Die Werbeabsicht dieser Meldung ist angekommen.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 22.04.2015, 23:52

HBM wäre doch als L4-Cache interessant - dass man der CPU schon mal ein Mindestmaß an RAM mit auf den Weg gibt - bspw. 2 oder 4 GByte. Wer dann erweitern möchte, kann immernoch um regulären RAM erweitern. Und der integrierte Grafikkern kann sich dann auch gleich ausschließlich daran bedienen. Wenn der sagt, dass er gerne 3 GByte reservieren möchte, muss die CPU sich daran halten und sich mit langsamerem herkömmlichem RAM zufrieden geben.

Vitamin C++
Commander
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2014, 13:55

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von Vitamin C++ » 23.04.2015, 00:31

DarkBlooster hat geschrieben:HBM wäre doch als L4-Cache interessant - dass man der CPU schon mal ein Mindestmaß an RAM mit auf den Weg gibt - bspw. 2 oder 4 GByte. Wer dann erweitern möchte, kann immernoch um regulären RAM erweitern. Und der integrierte Grafikkern kann sich dann auch gleich ausschließlich daran bedienen. Wenn der sagt, dass er gerne 3 GByte reservieren möchte, muss die CPU sich daran halten und sich mit langsamerem herkömmlichem RAM zufrieden geben.
Viel zu teuer würde ich mal schätzen, vor allem für AMD die sowieso nur über den Preis punkten können

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 23.04.2015, 01:13

Teurer als regulärer RAM, ja - aber ich denke doch, dass die Geschwindigkeit den Preisanstieg wieder ausgleicht. Sofern CPU und GPU tatsächlich spürbar daraus schöpfen können. Wieviel teurer werden 4 GByte HBM ggü. DDR4-Riegeln sein? Sicherlich irgendwo bei Faktor 2-3. Damit könnte man insgesamt sehr gute und extrem kompakte Mittelklasse-Systeme entwickeln, deren Mainboards kompakter sind als das eines Laptops bzw. ITX-Formfaktor. Und ich denke, der Aufpreis würde im Gesamtkonzept gerade so hoch ausfallen (wenn überhaupt), dass es das vielen Wert ist, weil die kompakten Abmaße für sich sprechen. Und die Hersteller könnten sich einen Ast abfreuen, weil die Systeme nicht upgradefähig sind.

Vitamin C++
Commander
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2014, 13:55

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von Vitamin C++ » 23.04.2015, 01:53

DarkBlooster hat geschrieben:Teurer als regulärer RAM, ja - aber ich denke doch, dass die Geschwindigkeit den Preisanstieg wieder ausgleicht. Sofern CPU und GPU tatsächlich spürbar daraus schöpfen können. Wieviel teurer werden 4 GByte HBM ggü. DDR4-Riegeln sein? Sicherlich irgendwo bei Faktor 2-3. Damit könnte man insgesamt sehr gute und extrem kompakte Mittelklasse-Systeme entwickeln, deren Mainboards kompakter sind als das eines Laptops bzw. ITX-Formfaktor. Und ich denke, der Aufpreis würde im Gesamtkonzept gerade so hoch ausfallen (wenn überhaupt), dass es das vielen Wert ist, weil die kompakten Abmaße für sich sprechen. Und die Hersteller könnten sich einen Ast abfreuen, weil die Systeme nicht upgradefähig sind.
Ich glaube nicht das die Hersteller völlig auf Rambänke verzichten würden, wenn sie das wollten könnten sie schließlich auch heute schon Mainboards mit integriertem Speicher bauen. Sogar in Laptops werden Upgrademöglichkeiten für Speicher eingebaut, warum sollte da jemand in Desktopsystemen darauf verzichten wollen? Und wie hoch der Leistungsanstieg wäre ist auch fraglich, vermutlich maximal bei 5-10%, wenn überhaupt.
Zuletzt geändert von Vitamin C++ am 23.04.2015, 01:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14629
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 23.04.2015, 17:04

Bei Grafik ist der RAM schon ein limitierender Faktor.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass man in Zukunft Mainboard-CPU und RAM als Einheit kauft.
Eine nennenswerte Menge HBM und "normaler" RAM glaube ich nicht.

Vitamin C++
Commander
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2014, 13:55

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von Vitamin C++ » 24.04.2015, 00:49

PatkIllA hat geschrieben:Bei Grafik ist der RAM schon ein limitierender Faktor.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass man in Zukunft Mainboard-CPU und RAM als Einheit kauft.
Eine nennenswerte Menge HBM und "normaler" RAM glaube ich nicht.
Wenn man es wirklich auf die Grafikleistung anlegt sind die integrierten Lösungen sowieso nicht brauchbar.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14629
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 24.04.2015, 13:28

Vitamin C++ hat geschrieben:Wenn man es wirklich auf die Grafikleistung anlegt sind die integrierten Lösungen sowieso nicht brauchbar.
Das bisschen x86 Core könnte man auch noch neben einen fetten Grafikkern packen. Mit einen gemeinsamen Cache koheränten Speicher könnte man schon einige Dinge machen. Mal schauen ob da bei PS4/Xbox One noch was gemacht wird.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 24.04.2015, 14:19

Ich denke sowieso, wenn HBM sich durch alle Grafikkartensegmente etabliert hat, werden herkömmliche Grafikkarten aussterben. Ich könnte mir vorstellen, dass ein zweiter Sockel auf dem Mainboard eingeplant werden kann. Das macht zwar insgesamt die Mainboards teurer, aber die Grafikeinheiten günstiger. Vielleicht aber nicht als Sockel ausgeführt, sondern ähnlich M2 oder MiniPCIe-Ports. Multi-GPU kann man per PCIe-Erweiterungskarten mit mehreren Sockeln realisieren. Man muss sich nur auf einen Sockel einigen, sonst endet es wie mit dem MXM-Formfaktor. Kompaktwasserkühlungen sind mittlerweile so günstig geworden und gutgehend ausgereift, sodass der lokal angebrachte Kühler sehr klein ausfallen kann. Und wer mehr Kühlleistung benötigt, kann problemlos auf größere Lösungen umsteigen. Die Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, sind recht vielversprechend. Die Kosten fallen für den Hersteller deutlich geringer aus, die Umwelt wird etwas weniger geschröpft, nur der Kunde wird wohl dieselben Preise zahlen müssen wie bislang auch.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14629
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 24.04.2015, 14:33

Die Unterschiede zwischen Stromversorgung und Kühlung sind da schon noch enorm.
Die PCIe-Karten sollten auch nicht so teuer sein.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | AMD Zen sagt Intel Core i7 den Kampf an

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 24.04.2015, 15:35

Das war der Grund, weshalb ich den Aufpreis der Mainboards angesprochen habe. Das Problem mit den stromfesten Zusatzpins für die Spannungsversorgung ergibt sich bei einem ausreichend dimensioniertem Sockel nicht. Bei einem Port dagegen kann man zusätzliche PINs mit mehr Kontaktfläche auf der gegenüberliegenden Seite des Datenports anbringen. Das ist alles kein Hexenwerk. Mainboards kann man i.d.R. längerfristig einsetzen, während CPU und Grafikkarte doch öfter getauscht werden können, ohne dass das Mainboard hinterher limitiert.

Antworten