News | Microsoft wolle an Kinect festhalten

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9879
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Microsoft wolle an Kinect festhalten

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 21.06.2015, 19:25

Microsoft hat in den letzten Monaten eine enorme Kehrtwende vollzogen, was die Vermarktung seiner Ende 2013 erschienenen Spielekonsole Xbox One betrifft. Anfangs war das Gerät ausschließlich als Zwangs-Bundle mit dem Sensor Kinect erhältlich. Microsoft bezeichnete die Mischung aus Kamera, Bewegungs- und Sprachsteuerung damals sogar als "absolut essentiell" für die Erfahrung an der Xbox One. Davon war diese Woche auf der E3 gar nichts mehr zu merken, denn der Hersteller erwähnte Kinect nicht einmal mehr bei seinen Präsentationen. Trotzdem wolle man laut einem neuen Interview an Kinect festhalten.


http://www.hartware.de/news_63971.html

Benutzeravatar
bimbo
Lt. Commander
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 11:28

Re: News | Microsoft wolle an Kinect festhalten

Ungelesener Beitrag von bimbo » 22.06.2015, 09:16

Genau, und die USA sind das beste Land auf der Welt. Selten so ein Müll gehört.

Franklin
Ensign
Beiträge: 17
Registriert: 10.01.2009, 19:12
Kontaktdaten:

Re: News | Microsoft wolle an Kinect festhalten

Ungelesener Beitrag von Franklin » 22.06.2015, 12:47

Bitte, liebes Hartware-Team, hört auf, den Konjunktiv in Überschriften zu verwenden. Der gehört nur in indirekte Zitate rein, Beispiel: "Er meinte, er wolle an Kinect festhalten".

Wenn ihr ein Gerücht als Titel formulieren wollt, macht es so:
Titel: "Microsoft will angeblich an Kinect festhalten"
Untertitel: "Microsoft soll das 150-Dollar-Gadget mindestens bis 2016 unterstützen"

Oder lasst den Titel doch so:
Titel: "Microsoft will an Kinect festhalten"
Dafür dann dieser Untertitel: "Xbox-Manager Aaron Greenberg streut Gerüchte rund um das Gadget"

In diesem Fall handelt es sich aber um eine handfeste Aussage und nicht um ein Gerücht. Daher wäre korrekt:
Titel: "Microsoft will an Kinect festhalten"
Untertitel (auch ohne Konjunktiv): "Begeisterung ist angeblich ungebrochen"

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Microsoft wolle an Kinect festhalten

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 22.06.2015, 13:15

@ Franklin

Der Konjunktiv ist hier genutzt - um indirekte Rede wiederzugeben und eine Distanz zur Aussage des Sprechers zu erzeugen. Denn dass Microsoft sich ernsthaft um Kinect bemüht, ist ja eher zweifelhaft. Neben der Wiedergabe indirekte Rede ist diese Distanzierung von Äußerungen des Ursprungs-Sprechers die wichtigste Funktion des Konjunktiv I.

Du hast aber recht, dass man das mit dem "angeblich" auch machen kann. Oft spielt hier auch die beschränkte Zeichenlänge der Überschrift eine Rolle, ich versuche das aber mal mehr zu variieren :-).

Franklin
Ensign
Beiträge: 17
Registriert: 10.01.2009, 19:12
Kontaktdaten:

Re: News | Microsoft wolle an Kinect festhalten

Ungelesener Beitrag von Franklin » 22.06.2015, 13:22

Am Inhalt der News zweifle ich auch gar nicht. :-)

Zum Konjunktiv: Normalerweise liest man da ja auch einfach drüber - aber heute gab's gleich zwei von denen auf der Startseite, da musste ich es mal ansprechen. Da kriegt man beim Lesen einfach Schluckauf.
Danke für deine Antwort auf jeden Fall :-)

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Microsoft wolle an Kinect festhalten

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 22.06.2015, 13:37

Ist immer gut konstruktive Kritik zu bekommen, ich werde das in Zukunft in Überschriften wieder mehr variieren :-). Früher habe ich auch oft Fragezeichen benutzt, aber das soll man eigentlich nach Meinung vieler Journalisten-Kollegen auch möglichst vermeiden :-D.

Antworten