News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9873
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 27.06.2015, 12:32

Eine Studie, in deren Rahmen 500 IT-Verantwortliche innerhalb der USA und dem Wirtschaftsraum EMEA befragt wurden, gibt einen Fingerzeig auf die Erfolgsaussichten des kommenden Betriebssystems Microsoft Windows 10. Demnach planen 73 % der Befragten Windows 10 innerhalb ihrer Betriebe in den kommenden zwei Jahren einzuführen. 94 % haben allgemein Interesse an Windows 10. Geschäftskunden begrüßen laut der Studie vor allem die erweiterten bzw. flexibleren Sicherheitsoptionen, welche etwa erlauben Updates unterschiedlich auf PCs im Unternehmen zu verteilen.


http://www.hartware.de/news_64008.html

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von vitalik » 27.06.2015, 14:01

Man suche sich passenden Firmen, die seit Jahren Microsoft Partner sind und befrage diese bezüglich des neuen Windows. Die Ergebnisse sind natürlich bahnbrechend.

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 27.06.2015, 14:07

Na ja, es bringt ja nichts Firmen zu fragen, die kein Windows nutzen, wenn man erfahren möchte, ob der Umstieg geplant ist :-).

Dino
Commander
Beiträge: 468
Registriert: 25.10.2012, 14:15
Wohnort: Keller

Re: News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von Dino » 27.06.2015, 15:53

vitalik hat geschrieben:Man suche sich passenden Firmen, die seit Jahren Microsoft Partner sind und befrage diese bezüglich des neuen Windows. Die Ergebnisse sind natürlich bahnbrechend.
Man suche sich Firmen denen Software Support wichtiger ist und die zum Teil noch Windows 7 nutzen und die Frage ob man Windows 10 installiert oder Windows 8 und jeder der nicht komplett matt in der Birne ist, migriert zu Windows 10.

Hier ist dein Fisch. <((()))><

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 27.06.2015, 17:54

Naja, aber irgendwo hat er doch recht. Wenn ich Firmen auswähle, die sowieso schon von Windows überzeugt oder gar Microsoft Partner sind, dann ist klar, dass die Umsteigen werden. Genau genommen sind die Firmen fast schon gezwungen.

Windows XP ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr vertretbar, der Support für Windows 7 läuft ebenfalls aus und die Gründe die damals gegen Windows 8 gesprochen haben sprechen immer noch dagegen. Von daher wird jeder rational denkende ITler sich bei der Frage 8 vs 10 wohl für Windows 10 entscheiden. Längerer Supportzeitraum, neue Sicherheitsfeatures und die (meisten/größten) Kritikpunkte an Windows 8 sind ausgeräumt.

Wenn eine Firma wie wir, die (fast) nur Macs verwenden, auf Windows 10 umsteigen, dann wäre das ein Signal das Microsoft definitiv was richtig macht ;)

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von vitalik » 27.06.2015, 19:09

Dino hat geschrieben:
vitalik hat geschrieben:Man suche sich passenden Firmen, die seit Jahren Microsoft Partner sind und befrage diese bezüglich des neuen Windows. Die Ergebnisse sind natürlich bahnbrechend.
Man suche sich Firmen denen Software Support wichtiger ist und die zum Teil noch Windows 7 nutzen und die Frage ob man Windows 10 installiert oder Windows 8 und jeder der nicht komplett matt in der Birne ist, migriert zu Windows 10.

Hier ist dein Fisch. <((()))><
Es geht darum, dass die Firmen in den nächsten 2 Jahren zu Win 10 wechseln und da habe ich meine Zweifel. Jeder, der nicht grade "matt" in der Birne ist, hat bereits Win 7 oder Win 8 laufen. Ich glaube nicht, dass eine der 500 Firmen noch auf XP setzt. Nun ist die Frage, warum sollten die Frimen, die Win 7 oder 8 haben zu Win 10 wechseln? Der Support für Win 7 und Win 8 wird ja nicht in 2 Jahren auslaufen, warum also die hohe Zahl von 73 Prozent. Man hat bei der Einführung von Win 7 un Win 8 gesehen, dass gerade die Firmen sich eher zurückhalten mit den Upgrades, da es nun mal eine große Investition ist und nun ist Win 10 noch nicht einmal draußen und alle wollen wechseln.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 27.06.2015, 19:14

Wildfire hat geschrieben:... Wenn eine Firma wie wir, die (fast) nur Macs verwenden, auf Windows 10 umsteigen, dann wäre das ein Signal das Microsoft definitiv was richtig macht ;)
Oder dass die neue, umfangreichere, bessere, insgesamt deutlich kostengünstigere Software nur für Windows verfügbar ist :D Ich weiß ja nicht wo und was Du arbeitest bzw. welche Beweggründe für die ausschließliche Mac-Nutzung sprechen, aber jeder BWLer wird ohne mit der Wimper zu zucken das komplette System umrüsten :-D

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 27.06.2015, 23:28

vitalik hat geschrieben:Der Support für Win 7 und Win 8 wird ja nicht in 2 Jahren auslaufen
Der Mainstream Support für Windows 7 SP1 ist am 13.01.2015 ausgelaufen. Bis 2020 gibt's noch Security Updates und bezahlten Support. Könnte für den einen oder anderen schon ein Grund zum Wechseln sein. Und da Windows 8.x bei Firmen nicht so beliebt ist bleibt ja nur noch Windows 10. Zumal dann auch der Supportzeitraum und die Dauer bis zum nächsten Wechsel länger ist. Kann bestimmt ein BWLer vorrechnen, dass das günstiger kommt. Wenn du nach Statistiken suchst wirst du sehen das XP übrigens immer noch recht weit verbreitet ist (vor 8.1 und 8).


@DarkBlooster: Trifft in unserem Fall nicht zu. Unsere iOS Entwickler benötigen "zwangsweise" einen Mac. Die Designer wollen nichts anderes. Ich, als Android Entwickler, bin sowieso frei in der Wahl vom OS. Unsere Webentwickler ebenfalls. Die meiste Software (Xcode, Eclipse, Android Studio) ist kostenlos, WebStorm kostet für alle Plattformen dasselbe. Und der Rest darum herum (git, svn, ssh, shell, ...) macht auf dem Mac deutlich mehr Spaß als auf Windows.

Für Windows Phone benötige ich ein Windows und eine Bezahlversion von Visual Studio. Läuft aber mit Bootcamp ebenfalls auf dem Mac. So gesehen ist der Mac also am flexibelsten. Einzig die Hardwarekosten könnten höher sein, aber da bin ich mir bei der langen Laufzeit nicht mal so sicher. Nur unsere Backendentwickler haben teilweise Windows/Linux, weil die Serverkomponenten auch dort laufen müssen.

Antworten