News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9860
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 18.10.2015, 07:59

Microsoft möchte offenbar in seinem Betriebssystem Windows 10 direkt Werbung einbinden: Im neuen Build 10565 für Insider ist dies bereits der Fall. So erhalten Nutzer der Preview im Startmenü Werbung für Apps aus dem Windows Store. Microsoft vermeidet den Begriff Werbung bzw. Anzeigen oder "Ads", sondern arbeitet mit "Vorgeschlagene Apps" - letzten Endes bleibt es aber, wie auch Amazons blumig beschriebene "Spezialangebote", Werbung. In den beiden angefügten Bildern sieht man, wie die Werbung für Apps aktuell im Insider-Build aussieht.


http://www.hartware.de/news_64538.html

RealGast2
Lt. Junior Grade
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2012, 09:51

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von RealGast2 » 18.10.2015, 08:57

Newsbot hat geschrieben:Noch ein Grund mehr zu Classic Shell zu wechseln?
Für mich noch ein Grund mehr gleich bei W7 zu bleiben.

Benutzeravatar
Snooty
Captain
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2004, 17:11
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von Snooty » 18.10.2015, 09:48

Solange man es abschalten kann, halb so wild. Ist die Frage, ob es irgendwann dauerhaft eingeblendet bleibt?
Zuletzt geändert von Snooty am 18.10.2015, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.

hzoo
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: 07.08.2013, 10:40

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von hzoo » 18.10.2015, 11:30

Wird sich sicherlich eine App finden, die das blocken wird.Auch, wenn es dauerhaft aktiviert sein sollte.

Benutzeravatar
Idracab
Lt. Commander
Beiträge: 201
Registriert: 24.10.2012, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von Idracab » 18.10.2015, 20:50

Auf den ersten Blick/Gedanken muss ich schreiben, dass ich das gar nicht so kritisch sehe. Sollte die Empfehlung auf einem brauchbaren Algorithmus beruhen, kann es ja sogar einen Mehrwert bedeuten. Der Pro unter uns Windows-Usern wird das wahrscheinlich sofort deaktivieren oder verteufeln, aber der Low- oder Durchschnittsuser kann hier durchaus mal was interessantes finden. Heutzutage wird viel zu schnell verteufeln, wie ich finde. Aber das ist natürlich nur meine Meinung dazu.

Vitamin C++
Commander
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2014, 13:55

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von Vitamin C++ » 18.10.2015, 21:25

Idracab hat geschrieben:Auf den ersten Blick/Gedanken muss ich schreiben, dass ich das gar nicht so kritisch sehe. Sollte die Empfehlung auf einem brauchbaren Algorithmus beruhen, kann es ja sogar einen Mehrwert bedeuten. Der Pro unter uns Windows-Usern wird das wahrscheinlich sofort deaktivieren oder verteufeln, aber der Low- oder Durchschnittsuser kann hier durchaus mal was interessantes finden. Heutzutage wird viel zu schnell verteufeln, wie ich finde. Aber das ist natürlich nur meine Meinung dazu.
Ich finde den Aufschrei den es aktuell dazu gibt auch völlig übertrieben, für so eine Minieinblendung die den meisten Nutzern wahrscheinlich noch nicht einmal auffallen wird.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von one » 19.10.2015, 00:39

Also einen Aufschrei als solches konnte ich nicht erkennen.

Kritisch sollte man das Ganze jedoch schon sehen, denn es sind immer kleine Schritte die eine große Veränderungen kaschieren.

Seit Windows 8 verhält sich Microsoft tendenziell Kunden unfreundlich hat es aber damals noch mit dem Spot Preis für das Update von Windows 7 kaschiert. Mit Windows 10 hat der Konzern aber gleich ein ganzes Arsenal aufgefahren und von einem Tendenz wurde eine Handfeste Sache. Hier wurde aber kein Spot Preis sondern gleich ein Gratispaket für Umsteiger geschürt. Man muss nicht bei Microsoft arbeiten um zu wissen das bei dem Wort Gratis sich die meisten Gehirne schon mal deaktivieren, auf diese Weise hat man schnell eine ganze Arme um sich gescharrt die das eigene Produkt hoch loben und bei bedarf auch hart verteidigen als würden sie dafür bezahlt werden. Was sie ja indirekt ja auch wurden, die Bezahlung erfolgte mit einem Gratis Update.

Natürlich bleiben trotzdem viele Kritiker übrig oder jene die trotz des Hypes nichts mitbekommen. Da fährt man den nächsten Step und jubelt jedem Windows Rechner per optionales Update eine gängelungs Werbung ein die im Tray blink blink macht und zumindest Unwissende dazu bringt das Update durchzuführen.
Und wenn Stimmen laut werden das gewisse ältere Titel in Windows 10 nicht laufen, veröffentlicht man kurzerhand ein Update für Windwos7 um den Spielen auch dort den Gar aus zu machen. Natürlich mit der Überschrift "Sicherheit". Man muss auch nicht dokumentieren warum man erst just in dem Moment drauf kommt das man hier die Sicherheit in Gefahr sieht. Offenbar hat es ja bis dahin Microsoft nicht so eng gesehen. Na jedenfalls hat man mit dem Schritt auch noch ein paar Leute der "Kritiker" ins Boot geholt denn "es ist dann ja schon egal, wenn es auf Windwos 7 auch nicht mehr geht, kann ich ja gleich wechseln".

Trotzdem bleiben immer noch Leute bei Windows7, womöglich Menschen die nicht begriffen haben wie toll Windows10 ist. Da wird der nächste Schritt ausgerollt und aus einem Update ein Upgrade gemacht und das ganze Update Fenster in Windows 7 umgekrempelt. Gut, da zu viele gemeckert haben hat man kurzerhand entschieden es als "Fehler" zu verkaufen, als unbeabsichtigt. Die, die damals Windows 95 miterlebt haben sind eh schon ausgestorben, denn diese hätten sich erinnert das Microsoft damals angefangen hat Telemetrie Daten zu erfassen und nach einem (damals vergleichsweise echten) Aufschrei der Kunden hatte man verlautet das es sich um ein Versehen handelte. Es war nie beabsichtigt diese Daten zu erheben, es war eben bloß ein Fehler.
Heute schließt sich zumindest zum Jubiläum der Kreis der Fehler.

Microsoft hat den Markt (wie so oft) verschlafen und möchte schnell so sein wie Google, Apple oder Facebook. Nur das sie (auch wie so oft) dabei viel zu ruppig an die Sache ran gehen. Es zeigt aber ganz gut wie schnell sich der Wind drehen kann und wahrscheinlich auch wird. Nachdem man ja per Zwangsupdate ohnehin jederzeit zu allem genötigt werden wird was Microsoft in Windows 10 als gut erachtet, ist es nur eine Frage der Zeit bis die nächsten Schritte folgen. Natürlich werden die für sich genommen nur klein sein. In ein paar Jahren stehen wir vor einem völlig anderem Windows als das was man uns damals untergejubelt hat.

Apropos klein. Ja die Werbung ist klein, das werden aber auch Werbetreibende merken und dazu drängen diese Dinge zu erweitern. Je nachdem wie gut oder schlecht es angenommen wird (sprich wie viel Microsoft daran letztlich verdienen kann) kommt es eben früher oder später. Aber es wird kommen.
Heute noch klein oder abschaltbar, morgen groß und nur noch verkleinerbar. Alles halb so wild. irgendein Programm wird es ja richten. Der Kunde muss nur ein wenig Krieg auf seinem Rechner führen, ein Tool gegen das Tool suchen, installieren, konfigurieren, Schalter suchen und Untermenüs durchforsten. Da wo es keine Schalter und keine Pflaster-Tools gibt vertrauen wir einfach drauf das schon alles nett gemeint ist von Microsoft. Schließlich geht es ja um die (speudo IT Deutsch) Benutzer-Erfahrung, die stetig zum Kunden hin verbessert wird.

"Egal, Apple, Google und Facebook machen es doch auch". Da kann man den kleinen Schlag ins Gesicht doch locker verkraften und ein neues Übel mit einem vorhandenen schön reden. Und wenn das nichts hilft holt man das Torschlagargument raus, "die wollen auch Geld verdienen".

Der mündige, vielleicht auch kritische, Kunde ist ohnehin nur noch ein Schatten seiner selbst und wenn überhaupt zu einer mickrigen Minderheit verkommen, eine armselige kleine Gruppe von Leuten die Alu Hütte tragen und immer schwarz Sehern. Ja geradezu Radikale sind, die den Weitblick nicht mehr haben und sich wegen Kleinigkeiten aufregen oder gar aufschreien, dabei ist doch alles halb so wild.

Benutzeravatar
poiu
Hartware.net
Beiträge: 467
Registriert: 06.04.2011, 14:16

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von poiu » 19.10.2015, 11:12

sehr schöner Beitrag :) ganz großes Dito eigentlich müsste man denn auf der Main Posten :)
hart, härter, Redakteur bei hartware.net

Benutzeravatar
bata2000
Captain
Beiträge: 984
Registriert: 09.08.2005, 17:50
Wohnort: Lüneburg

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von bata2000 » 19.10.2015, 11:33

Kann mich nur jedem Wort von one anschließen.
Zum Glück geht mich die Entwicklung von Windows nicht mehr so viel an, weil es für mich nur noch ein Spiele OS auf einem dedizierten Spielerechner ist.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 19.10.2015, 21:25

Kann mich one auch nur von vorne bis hinten anschließen. Das ist leider die bittere Realität, die sich durch sämtliche Industrien zieht - und damit meine ich auch Staaten, Politik und die dahinter stehende Gesetzgebung (das Wort "Unterdrückungsmaßnahmen" beschreibt es besser) - denn das sind mittlerweile auch nur noch reine Industrien. Wenn jemand was gegen irgend etwas oder jemanden sagt, ist er entweder ein Aluhuttragender Verschwörungstheoretiker oder schlicht und einfach Rechts. Damit wird die entspr. Person sofort vor allen, die unfähig sind selbst nachzudenken, als unglaubwürdig (weil "radikal") oder als Spinner abgestempelt. Zuviele Menschen sehen nur das Hier und Jetzt und vertrauen ausnahmslos darauf, dass die Obersten schon wissen was sie tun - sind ja schließlich Spezialisten. Aber ist ja auch nicht verwunderllich - die meisten Geister werden durch zuviel Stress und eigene Probleme zu stark betäubt und haben einfach nicht den Nerv, um sich um sowas Gedanken zu machen - das ist nunmal alles Teil dieser Industrien -> geht brav eure überwiegend sinnfreien Jobs machen, erbringt dabei übermäßig Leistung und konsumiert gefälligst, was euch vorgesetzt wird! Ihr seid alle nur Sklaven und übt nebenher noch die Tätigkeit des Konsumviehs aus.

Mal was zum drüber nachdenken, auch wenn es OT ist:
Man überlege sich mal, wo der Ursprung von Staaten(-bildung) liegt. Und jetzt sollte man mal versuchen, sich die Frage zu beantworten, wodurch diese Staaten bzw. die ursprünglichen Formen davon legitimiert wurden. Ich sehe da nur Gewalt und Unterdrückung - genauso wird es heute noch praktiziert, nur stellenweise etwas subtiler. Und da kommen wir wieder darauf zurück, was one schon schrieb - im übertragenen Sinn: steter Tropfen höhlt den Stein.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | Windows 10: Microsoft nutzt Startmenü für Werbung

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 30.10.2015, 05:01

Und hier noch ein perfektes Beispiel dafür, wie sowas im kleinen Stil typischerweise abläuft, wenn andere Meinungen nicht in das eigene Weltbild passen:
Betrachte ich mir die Beiträge genauer, ist das Menschenhass in seiner reinsten Form.
Die völlige Ignoranz anderer Meinungen über dieses Thema und das Unter-den-Teppich-kehren unserer Argumente unterstreicht diesen Gedanken.
Würde der Schreiber auch nur eine Spur Mitgefühl oder Verständnis über den Zweck der Haftpflicht zeigen, sähe das anders aus, aber der Troll will uns ja unbedingt belehren, dass Geld böse ist und eine Vorsichtsmassnahme zum Schutz unserer Mitmenschen - sowohl liebe als auch fremde - überflüssig sei, mit dem “sachlichen“ Deckmantel, das er den Kapitalismus nicht fördern will.

Also hören wir endlich auf, diesen Troll zu füttern. Nichts Gutes entsteht daraus.
Das stammt aus folgendem Fred:
http://www.hartware.de/forum/posting.ph ... 2&p=545568

Antworten