News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 7116
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 14.12.2016, 07:37

Der deutsche Spieleentwickler Crytek alt einmal als große Hoffnung für die hiesige Spieleindustrie: "Far Cry" setzte bei Veröffentlichung vor allem technisch neue Maßstäbe für Egoshooter und auch mit der Reihe "Crysis" etablierte Crytek durchaus eine starke Marke. Dann verlagerte das Studio zum einen den Fokus auf z. B. Online- und Free-to-Play-Games. Kritisch wie kommerziell eher durchwachsen aufgenommene Titel wie "Ryse: Son of Rome" taten ihr Übriges. Bereits 2014 stand Crytek vor finanziellen Schwierigkeiten, welche sich nun laut einigen Berichten wiederholen.


http://www.hartware.de/news_65647.html

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Schluri » 14.12.2016, 21:17

Liest sich wie eine Wiederholung

War doch schon vor einiger Zeit so das Mitarbeiter auf ihre Gehälter warteten während die Bosse mit Porsche und Ferrari vorfuhren

ghemor
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: 27.01.2015, 21:03

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von ghemor » 15.12.2016, 00:12

Ja was sollen die "Bosse" den nun tun? Sollen Sie all ihr hab und Gut verkaufen? Crytek ist eine GmbH und die Gründer sind nach meinem Kenntnisstand auch Geschäftsführer selbiger. Man kann also davon ausgehen das sie ein Eigeninteresse daran haben das die Firma gerettet wird. Anders als Manager, die fallen "immer" nach oben.
Der Verkauf eines Ferraris oder Porsches, so sie den nicht geleast oder finanziert sind, wird auch kaum die nötigen finanziellen Mittel freisetzen. Aber hey, sie können sich ja noch schnell einen Polo kaufen, wobei der ist auch zu teuer, ein Dadgia Logan tut es auch, aber bitte 5 Jahre alt.
Die Situation ist natürlich schlecht für die Mitarbeiter, so den alles so stimmt, auf den Chefs rumhaken löst das Problem aber in keinster Weise.

Vitamin C++
Commander
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2014, 13:55

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Vitamin C++ » 15.12.2016, 01:24

ghemor hat geschrieben:Ja was sollen die "Bosse" den nun tun? Sollen Sie all ihr hab und Gut verkaufen? Crytek ist eine GmbH und die Gründer sind nach meinem Kenntnisstand auch Geschäftsführer selbiger. Man kann also davon ausgehen das sie ein Eigeninteresse daran haben das die Firma gerettet wird. Anders als Manager, die fallen "immer" nach oben.
Der Verkauf eines Ferraris oder Porsches, so sie den nicht geleast oder finanziert sind, wird auch kaum die nötigen finanziellen Mittel freisetzen. Aber hey, sie können sich ja noch schnell einen Polo kaufen, wobei der ist auch zu teuer, ein Dadgia Logan tut es auch, aber bitte 5 Jahre alt.
Die Situation ist natürlich schlecht für die Mitarbeiter, so den alles so stimmt, auf den Chefs rumhaken löst das Problem aber in keinster Weise.
Da hast Du recht, es ist egal was für ein Auto die Chefs fahren, ihre Unfähigkeit beweisen sie ja seit Jahren. Die Firma wird mittelfristig verschwinden, das ist schon lange keine Überraschung mehr.

Ein Gast
Lt. Commander
Beiträge: 133
Registriert: 20.02.2014, 07:30

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Ein Gast » 15.12.2016, 01:38

Was haben die auch erwartet? Oculus Rift und Konsorten sind noch absolute Nischenprodukte. Das sollte von vorn herein klar sein, dass der Markt dort sehr klein sein wird.

RaiserBlade71
Lt. Commander
Beiträge: 181
Registriert: 14.03.2014, 22:33

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von RaiserBlade71 » 15.12.2016, 18:39

Nun, die Firma an sich ist top.... fast alle Spiele ließen sich sehr gut vermarkten und hatten meiner Meinung nach weniger Bugs als die Mitbewerber. Spiele wie FarCry, Crysis u.s.w. sind eben sehr Anspruchsvoll und waren immer ein Garant für sehr sehr tolle Grafik und mal ehrlich, das Gameplay ist auch super....

Leider ist es so, dass die Wasserblase zu groß geworden ist. Wenn man überlegt das ca. 650 Mitarbeiter weltweit auf den Lohnzettel stehen, dann man man sich ausrechnen was für Personalkosten entstehen.

Es kommen eben nicht alle 6 Monate Spiele aus den Studios die Millionen einspielen können.

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Schluri » 15.12.2016, 21:07

Die Gehälter sollten bezahlt werden. Oder arbeitest du umsonst damit deine Chefs ihren Ferrari nicht verkaufen Müssen?

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 15.12.2016, 21:44

Schluri hat geschrieben:Die Gehälter sollten bezahlt werden. Oder arbeitest du umsonst damit deine Chefs ihren Ferrari nicht verkaufen Müssen?
Klar sollten die Gehälter bezahlt werden. Aber den privaten Ferrari müssen die Chefs so oder so nicht dafür abgeben, da GmbH.

ghemor
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: 27.01.2015, 21:03

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von ghemor » 18.12.2016, 00:13

Schluri hat geschrieben:Die Gehälter sollten bezahlt werden. Oder arbeitest du umsonst damit deine Chefs ihren Ferrari nicht verkaufen Müssen?
Lesen und verstehen.

Foxhound

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Foxhound » 22.12.2016, 19:12

Crysis war für mich das beste Spiel des Unternehmens. Im Jahr 2007 hatte man echt tolle Grafikeffekte vor dem Bildschirm. Es gab in der Geschichte der Spiele Programmierung schon etliche gute unternehmen, die das zeitliche gesegnet haben.
Klasse statt Masse wäre wohl angebracht gewesen.
Zuletzt geändert von Foxhound am 22.12.2016, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18367
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 23.12.2016, 10:20

Na ja, als bestes Spiel des Unternehmens würde ich Far Cry nennen. Das war nicht nur grafisch wegweisend, sondern auch vom Gameplay her.

Foxhound

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Foxhound » 23.12.2016, 13:16

Die Lizenz von Far Cry hat der Crytek Gründer an Ubisoft abgegeben. Von den Grafischen und Physikalischen Raffinessen ist Crysis 2007 sicherlich höherwertiger gewesen. Mit der Dunia-Engine (2) (Ubisoft) läuft Far Cry, die auf der CryEngine beruht.
Zuletzt geändert von Foxhound am 23.12.2016, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18367
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 23.12.2016, 13:31

Crysis war optisch toll, vom Gameplay war es ein 0815-Shooter. Und ob die Lizenzen von Far Cry später verkauft wurde ist doch wohl unerheblich. Far Cry war von Crytek und imho deren bestes Spiel.

Foxhound

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von Foxhound » 23.12.2016, 13:46

Far Cry ist seit 2005 bei Ubisoft, so unerheblich ist es auch wieder nicht. Ich bin damals mit Crysis eingestiegen. So wie ich mir das grade angeschaut habe, würde ich eher für Far Cry plädieren.

Update: Far Cry Gehört zu Ubisoft.) )
Zuletzt geändert von Foxhound am 23.12.2016, 15:23, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18367
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 23.12.2016, 14:38

Wenn es um das beste Spiel Cryteks geht ist es doch völlig unerheblich ob die Marke jetzt bei Ubisoft ist. Es bleibt Cryteks Spiel ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste