Seite 1 von 1

News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 29.01.2017, 10:18
von Newsbot
Vor einigen Jahren war 3D noch groß im Kommen und nicht nur die Filmindustrie, sondern auch die Hersteller von Flachbildschirmen haben sich darauf gestürzt - vor allem um Umsätze zu generieren. Nun haben die letzten beiden Hersteller von 3D-TV-Geräten - Sony und LG - bestätigt, dass sie die Produktion solcher Modelle in diesem Jahr einstellen werden.


http://www.hartware.de/news_65727.html

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 29.01.2017, 16:10
von FragCool
WTF?

Wie viele haben sich einen Fernseher wegen dem 3D Feature gekauft? War der Wert schon zweistellig?
Wir haben einen "3D" Fernseher, aber das war halt dabei, dass brauchten wir nicht, dass war halt dabei... von den 2 Brillen haben wir genau eine ausgepackt, um den ganzen Schmonsens einmal auszuprobieren, die verstauben jetzt im Regal.

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 29.01.2017, 16:44
von KoreaEnte
Ich habe mir damals schon recht gezielt ein Gerät gekauft, was auch 3D kann und zwar war mir auch wichtig, dass es passiv war. Ich habe damit auch einige 3D Filme geguckt, auch wenn es nicht übermässig viel waren, vielleicht etwa 20. Je nach Film fand ich den Effekt schon sehr cool, zum Beispiel bei den Hobbit Filmen.

Finde den Schritt schon etwas komisch, im Kino läuft jeder zweiter Film in 3D, aktuelle 3D Blu-Rays gibt es ebenfalls, aber bald keine Geräte mehr zum Angucken?

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 29.01.2017, 16:51
von Blutschlumpf
Ok, nachdem der 3D Unsinn jetzt vom Tisch ist bitte nen bezahlbaren 100 Zoller (= unter 1000 Euro).
Muss sich ja auch lohnen, für 5 oder 10 Zoll Schritte kauf ich keinen neuen Fernseher. ;)

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 29.01.2017, 17:03
von PatkIllA
Wenn man die aktiven Brillen weglässt sollte das doch praktisch keine Mehrkosten haben. Sonst sind die Dinger doch auch mit allem möglichen vollgestopft.

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 29.01.2017, 17:26
von Snooty
Habe mir damals auch recht früh einen Beamer mit 3D gekauft; und wir gucken nach wie vor sehr gerne 3D-Filme auf Bluray im Heimkino.

Kann man nur hoffen, dass es zumindest die Blurays zukünftig noch in 3D geben wird.

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 29.01.2017, 23:20
von XETH
Ich schaue auch hin und wieder einen 3D Film auf unserem 55". Sinnlos ist das Feature nicht, es ist schon ganz nett, aber durch die Polarisationstechnik sind die Brillen zwar leichter und das Bild heller als bei Shutter Brillen (verwende ich manchmal beim Zocken mit 3D Vision am PC), dafür ist jedoch die vertikale? Auflösung halbiert.

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 30.01.2017, 09:15
von Grosskahn
Ich empfand diesen 3D schon immer als Mist. Auch im Kino schaue ich mir lieber die Filme in 2D hin. Halte da echt nix von...

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 30.01.2017, 09:23
von PatkIllA
XETH hat geschrieben:dafür ist jedoch die vertikale? Auflösung halbiert.
Das wäre dann etwas wo UHD nützlich gewesen wäre.

Wieviel der Filme werden jetzt eigentlich in 3D gedreht und wie viele konvertiert?

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 30.01.2017, 10:45
von Snooty
Ca. 2 von 3 Filmen werden direkt in 3D produziert:
2017-01-30 10_44_13-Mappe1 - Excel.jpg
http://digitaleleinwand.de/3d-filme/

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 30.01.2017, 14:16
von Dude
Können wir bei der Gelegenheit dann bitte auch wieder Plasmafernseher zurückbringen? Die Bildqualität der LCD-Fernseher ist einfach immer noch enttäuschend...

Re: News | 3D TV ist offiziell tot

Verfasst: 30.01.2017, 14:20
von PatkIllA
OLED kommt ja jetzt.
Nach 3D wird ja jetzt HDR durchs Dorf getrieben.