Haus modernisieren / sanieren

Mieten, bauen, kaufen, wohnen, kochen, Lifestyle, Möbel und Homeimprovement, hier werden sie geholfen!
Antworten
Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6647
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Haus modernisieren / sanieren

Ungelesener Beitrag von Apo » 04.08.2018, 21:33

Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon mal einen Altbau modernisiert / saniert?

Ich habe ein Erbstück, bei dem ich nun überlege. Was mir fehlt ist quasi ein Einstiegspunkt.

Da stellen sich mir zunächst die Fragen:
1. Was sollte gemacht werden bzw. was ist sinnvoll?
2. In welchem Preisrahmen würde sich solch ein Unterfangen in meinem Fall bewegen?

Ginge es bspw. nur um Fenster und Türen, dann würde ich einen entsprechenden Fachbetrieb kontaktieren. Oder wäre es nur die Isolierung der Hausfassade oder nur das Dach, dann ebenso.

Mir geht es aber um eine Beurteilung des großen Ganzen.

Laut Google kann mir bzgl. 1. ein Energieberater helfen, um den Ist-Zustand zu analysieren. Und wenn die Modernisierung/Sanierung umfangreicher ist, dann ist es wohl sinnvoll einen Architekten mit einzubeziehen.

Hat einer von euch sowas schon hinter sich und wie seid ihr die Sache angegangen?
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12839
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Haus modernisieren / sanieren

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 05.08.2018, 20:23

Hast du die äußeren Bedingungen für dich schon geklärt?
Was hast du vor mit dem Objekt? Selber nutzen, vermieten, verkaufen?
Wieviel kannst/willst du selber machen? Wieviel Zeit willst du selber in das Projekt investieren und wann soll es ungefähr fertig sein?
Wieviel darf die Sanierung kosten? Hast du schon mit einer Bank wegen einem Kreditrahmen gesprochen?

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6647
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Haus modernisieren / sanieren

Ungelesener Beitrag von Apo » 05.08.2018, 22:02

KoreaEnte hat geschrieben:
05.08.2018, 20:23
(1) Hast du die äußeren Bedingungen für dich schon geklärt?
(2) Was hast du vor mit dem Objekt? Selber nutzen, vermieten, verkaufen?
(3) Wieviel kannst/willst du selber machen? Wieviel Zeit willst du selber in das Projekt investieren und wann soll es ungefähr fertig sein?
(4) Wieviel darf die Sanierung kosten? Hast du schon mit einer Bank wegen einem Kreditrahmen gesprochen?
(1) Teilweise

(2) Das Haus besitzt 3 Wohneinheiten, von denen aktuell nur 2 bewohnbar sind. Nach der Sanierung wären es dann halt 3 Wohneinheiten, von denen ich wahrscheinlich eine selbst bewohnen, eine durch meinte Tante bewohnt werden würde (keine richtige Miete, sondern quasi Hausgeld) und die 3. Wohneinheit würde dann vermietet werden.

(3) Selber machen kann ich eigentlich nur solche Sachen, wie Tapezieren, Streichen, ggf. Boden verlegen, etc. - also diese typischen Sachen. Aber das wesentliche, worum es bei einer Modernisierung / Sanierung geht, kann ich nicht bzw. möchte ich bei so einem Projekt nicht erstmals selbst probieren.

(4) Ich dachte ich versuche erstmal in Erfahrung zu bringen, in welchem Rahmen sich solch eine Sanierung in meinem Fall ungefähr bewegen würde, bevor ich mit der Bank ins Gespräch gehe.
Man wird ja bei solch einer kompletten Sanierung auch bei den einzelnen Teilprojekten unterscheiden können zwischen "sollte man machen", "kann man machen" und "goldene Wasserhähne". Ich will halt erstmal ein Gefühl dafür bekommen, welche Optionen zur Wahl stehen und was diese Kosten würden.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12839
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Haus modernisieren / sanieren

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 06.08.2018, 06:55

Wir kennen das Haus, die Größe und den Zustand nicht. Würde an deiner Stelle einen Sachverständigen kontaktieren. Der Artikel ist vielleicht ganz hilfreich: https://www.welt.de/finanzen/immobilien ... -wird.html

Wenn es konkreter wird, schadet auch ein Steuerberater nicht. Wenn es nicht schon Sonderregeln wegen dem Erbe gibt, würde ich die Tante zum Beispiel nicht kostenlos wohnen lassen, weil du dann auch keine Abschreibungen und Co gelten machen kannst, sondern das anders regeln.

Antworten