Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Mieten, bauen, kaufen, wohnen, kochen, Lifestyle, Möbel und Homeimprovement, hier werden sie geholfen!
Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von ictrout » 12.08.2010, 19:34

Hallo!

Ich spiele anscheinend gerne Musik die zu laut ist fuer meinen Nachbarn ueber mir. Er ist einmal angekommen und hat mich freundlich darauf hingewiesen, dass er von zu Hause arbeitet und ich die Musik bitte leiser stellen sollte. Das war um 3 Uhr nachmittags. Das hab ich natuerlich sofort getan.

Ich habe normalerweise die Musik etwas laut von ca. 10 bis 11 Uhr weil ich dann normalerweise dusche (Semesterferien). Da hat sich bislang noch keiner beschwert.

Allerdings ist er heute morgen runtergestuermt und war sehr wuetend. Ich habe erst nicht verstanden warum. Anscheinend war er noch am schlafen und arbeitet immer bis 2 Uhr morgens und schlaeft daher lange. Wusste ich nicht, hab ich gesagt. Er war wie gesagt sehr wuetend und sprach davon was er denn tun muss damit ich aufhoere, ob er ausziehen muss und so weiter und sofort. Ich sagte was das denn soll, im Endeffekt ist es nicht meine Schuld dass er um die und die Uhrzeit noch schlaeft (es ist ja Tag, nicht Nacht).

Er kam an von wegen seine Firma hat dicht gemacht und er muss zu Hause arbeiten und hatte gestern einen sau schlechten Tag. Ich sagte das sei alles schoen und gut aber nicht meine Verantwortung.

Er wurde extrem ausfallend und sagte mir ins Gesicht dass ich die Fresse halten soll. Mehrmals. Er hat den Finger erhoben als ob er mir gleich eine wischen wuerde. Natuerlich habe ich reagiert indem ich ihn gewarnt habe, mich jemals wieder so anzusprechen. Er hat sich sofort mehrmals entschuldigt und sagte er sei der Englischen Sprache nicht wirklich maechtig und meinte was anderes als er gesagt hat. Habe spaeter nochmal mit ihm gesprochen und ihn darauf hingewiesen, dass er mich praktisch bedroht hat und er hat sich wieder Zehn Minuten lang entschuldigt.

Momentan moechte ich hier nicht mehr wohnen. Es gibt mir ein mulmiges Gefuehl im Bauch mit so einem Abschaum zu wohnen.

Aus dem Mietvertrag sollte ich verstaendlicherweise einfach rauskommen, obwohl ich erst seit 2 Monaten hier wohne.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 12.08.2010, 19:45

Standardmietvertrag > 3 Monate Kündigungsfrist

Mal sollte mal in einer ruhigen Minute darüber sprechen. Auch er muss sich an Regeln halten, wie Du auch und muxmäuschenstill muss man am Tage nicht sein, aber z.B. ständig Musik in Partylautstärke auch nicht. Einfach mal in Ruhe drüber reden. Ausziehen bringt meist nicht viel, da Du in der anderen Wohnung genau das gleiche erwischen kannst. Willst Du alle paar Monate umziehen?

Davon mal abgesehen spielt der Ton die Musik.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 12.08.2010, 19:55

Sehe ich ähnlich. Red mit ihm drüber, frang ihn ab wann er etwa ausgeschlafen hat und dreh die Musik eben erst ab 12 Uhr so laut auf, dass du sie noch unter der Dusche hören kannst. Er hat sich doch entschuldigt, scheint das also einzusehen, ihr werdet euch da schon irgendwie einig werden. Umziehen würde ich wegen so einer Kleinigkeit auf keinen Fall, wenn es dir ansonsten dort gefällt.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 12.08.2010, 20:00

Der Typ ist wahrscheinlich nur mega-frustriert wegen seinem Job und brauchte eine Gelegenheit, um Luft rauszulassen. :)
Wenn der merkt, daß Du nicht auf seine Provokation anspringt, dann sucht der sich nen anderen.
Warte erstmal ab.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von fassy » 12.08.2010, 21:23

Bin ich der einzige der denkt das es zu keiner Zeit nötig ist die Musik so laut zu haben das der Nachbar davon gestört wird? In Deutschland gibt es z.B. den Grundsatz das man auch ausserhalb der Ruhezeiten "unnötigen Lärm" vermeiden soll und Musik in Zimmerlautstärke halten soll. Auch wenn sich da langsam keiner mehr dran hält... Warum auch Rücksicht nehmen? Was würdest du machen wenn der gute Mann z.B. Arzt wäre, grade ein 24Std. Doppelschicht hinter sich hat und in 8 Std wieder ins Krankenhasu muss? Wann soll er schlafen? Wenn du keine Musik hören willst? Was wenn du in 10 Std nach einen Autounfall unter seinem Messer liegst und er zu müde ist um dich zu reparieren? Alles sehr abwegig - aber ich glaube es verdeutlicht den Punkt....
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 12.08.2010, 21:55

@fassy
Es ist umgekehrt, innerhalb der Ruhezeiten Musik zur Zimmerlautstärke, außerhalb auch darüber hinaus. Nur eben im vertretbaren Rahmen ;)

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von fassy » 12.08.2010, 22:18

Nein - es ist ein weit verbreitete aber falsche Annahme dass man ausserhalb der Ruhezeiten soviel Krach machen kann wie man will...
mietrechtslexikon.de hat geschrieben: Nach den Grundsätzen im Mietrecht dürfen durch die Nutzung der Wohnung nicht die Belange anderer Mieter mehr als unvermeidbar beeinträchtigt werden. Unwesentliche Beeinträchtigungen müssen die Mieter gegenseitig akzeptieren; ein gewisses Maß an Toleranz ist also immer erforderlich. Alle Arten von Geräuschverursachung sind zu unterlassen, wenn hierdurch der Wohnbereich eines anderen Mieters nicht nur unwesentlich beeinträchtigt wird.
Landes-Immissionsschutzgesetz Berlin (LImSchG Bln) hat geschrieben: § 5 Tonwiedergabegeräte und Musikinstrumente
Tonwiedergabegeräte und Musikinstrumente dürfen nicht in einer Lautstärke benutzt werden, durch die jemand erheblich gestört wird. Weitergehende Einschränkungen nach den §§ 3 und 4 gehen vor.
Ich finde es aber ehrlich gesagt sehr traurig das man darüber überhaupt streiten muss. Meiner Meinung nach sollte eine gewisse Rücksichtnahme einfach dazugehören. Die Frage ist was vertretbar ist oder als "erheblich gestört" gilt... Aber wenn man nicht schlafen kann weil die Musik vom Nachbarn zu laut ist - dann finde ich ist das nicht vertretbar.

EDIT:// Ich kenne die Situation halt selber. Arbeite auch sehr viel in der Nacht mit Kunden aus den USA und muss dann tagsüber schlafen. Das sehen die WGs unter mir halt auch nicht wirklich ein. Obwohl wir uns mittlerweile geeinigt haben...
Zuletzt geändert von fassy am 12.08.2010, 23:30, insgesamt 4-mal geändert.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 12.08.2010, 23:25

Hmm, warum machst Du die Musik nicht einfach leiser? So wie ich das verstehe, geht es doch nur um die Zeit, in der Du duscht. Da kannst Du dem schlafenden Nachbarn doch die Ruhe gönnen.
Dürfte wahrscheinlich die einfachste Lösung sein ;).

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von ictrout » 13.08.2010, 01:17

Das ist das Problem. Er war schon mal hier um 3 Uhr nachmittags und sagte er war mit seiner Frau am schlafen. Daher hab ich danach auch nie wieder um diese Uhrzeit laute Musik gehabt! Und er sagt auch abends bis um 1-2 konnte er sie hoeren (obwohl es sehr leise war - komisch).

Jedenfalls hab ich seither angenommen er schlaeft mittags und von daher kann ich morgens mukke machen und schoen beim Duschen singen.

Und dann kommt er daher als haette ich sonstwas gemacht. Das ging mir eben gegen den Strich. Und wie gesagt er hat sich zig male entschuldigt.

Danke fuer die Antworten. Ich werde es so halten dass wir morgen einen Test machen, wie laut ich TV & PC machen kann bevor es ihn stoert. Werde dann noch mal berichten.

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von FragCool » 13.08.2010, 09:02

mit ein grund das wir uns jetzt gegen wohnung entschieden haben, und echt anfangen ein haus zu bauen...

freu mich schon musik etwas lauter spielen zu dürfen ;)

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 13.08.2010, 09:59

Gibt zum Glück auch gut geräuschgedämmte Neubau-Wohnungen :)
War für mich eines der wichtgsten Kriterien - das einzige, was man hier von Nachbarn hört, ist wenn sie Besuch haben, und sich gegenseitig lautstark bestätigen - und das auch nur direk von nebenan und wenn sie im Wohnzimmer sind :P

Aber wie wär's denn bespielsweise mit einem Dusch-Musikplayer? Kenne das von mir, wenn ich unter der Dusche was hören wollen würde, müsste ich die Musik im Wohnzimmer in 2.1 mit 3 x 250 Watt schon ordentlich aufdrehen - mit einem Gerät im Badezimmer ist das dagegen kein Problem...
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 13.08.2010, 10:14

fassy hat geschrieben:Nein - es ist ein weit verbreitete aber falsche Annahme dass man ausserhalb der Ruhezeiten soviel Krach machen kann wie man will...
Wo habe ich das geschrieben? Lies mein Posting noch mal ;)

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von fassy » 13.08.2010, 10:23

Siehe:
fassy hat geschrieben:Aber wenn man nicht schlafen kann weil die Musik vom Nachbarn zu laut ist - dann finde ich ist das nicht vertretbar.
Ich sagte ja nicht dass du denkst du kannst soviel Krach machen wie du willst - sondern das meine Erfahrung mit meinen Nachbarn und vielen anderen Leuten bisher gezeigt hat das sie diese Einstellung haben."Ey, ist nicht nach 22.00 - da darf ich so laut Musik hören/Krach machen wie ich will!", hab ich schon recht häufig gehört.

;)

Aber wie gesagt - ich verstehe halt nicht warum jeder meint er müsste keine Rücksicht auf andere mehr nehmen. Das ist doch der eigentliche Punkt. Warum muss ich beim Duschen die Musik aufreißen? Wie lange duscht ihr denn bitte alle? Bei mir dauert duschen höchstens 5 Minuten... Ich könnt es ja verstehen wenn ich in der Badewanne liege und entspannt ein bisschen Musik hören möchte - aber dann würde ich auch nicht auf die Idee kommen meine Anlage voll aufzureissen sondern wie Doc schon sagte etwas kleines direkt ins Bad stellen.
Zuletzt geändert von fassy am 13.08.2010, 10:26, insgesamt 2-mal geändert.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von ictrout » 13.08.2010, 16:08

Ergebnis:

Bin nach oben um zu fragen ob die Musik wie ich sie gerade spiele nervend/zu laut ist. Er hat sich entschuldigt und mich umarmt und gesagt er waere sehr wuetend mit seinem eigenen Verhalten von gestern. Er hatte mich wie seinen kleinen Bruder behandelt (er is 40 und ich 20). Er sagte seine Frau hat gestern mit ihm gestritten ueber wie er mit mir geredet hat.

Habe gesagt es ist kein Problem und ich habe in der Tat Musik recht laut gespielt. Er sagte ich kann von jetzt an machen wie ich Lust hab, nur vielleicht nicht laut vor 11 Uhr morgens und nach 10 Uhr abends. Hab gesagt ueberhaupt kein Problem und ich werde keine Musik mehr vor 12 Uhr spielen.

Lief alles besser als erwartet, er hat mich eingeladen und alles.

Ich denke solche Sachen passieren einfach... ich bin mit Sicherheit schuldig, Musik und Filme zu laut zu spielen - allerdings bin ich in meiner ersten Wohnung und solche Sachen muss man halt lernen. Von daher muessen andere auch Nachsicht haben. Und es ist nicht so als ob ich gezielt die Ruhe anderer stoere oder das Haus versaue oder sowas.
Zuletzt geändert von ictrout am 13.08.2010, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von sompe » 13.08.2010, 18:27

Vormittags ebend mit Kopfhörern hören und ein Abspielgerät fürs Bad holen.
Als Nachtschichtler kenne ich das Schlaf Problem nur zu gut. ;)

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von push » 14.08.2010, 00:18

Kann man auch was gegen Bauern machen die um diese Uhrzeit noch mit ihrem Mähdrescher oder was auch immer rumfahren? Ich muss mein Fenster geschlossen halten damit ich bei normaler Lautstärke TV gucken kann. Irgendwann reichts mir auch mal...
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Benutzeravatar
Schatten
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1081
Registriert: 08.03.2004, 11:44

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Schatten » 14.08.2010, 01:22

du studierst doch jura...?

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 14.08.2010, 09:37

In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 14.08.2010, 10:09

@push
Kannst du nichts gegen machen. Genauso wenig gegen Bauarbeiter, Handwerker etc., die während der Mittagsruhe arbeiten. Die dürfen das ;)

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Epfi » 14.08.2010, 10:45

@push: du weißt aber, dass es in der Landwirtschaft manchmal einfach nicht anders geht als genau *jetzt*, oder? Dem Bauern macht das auch nicht soo viel Spass, die halbe Nacht durchzuarbeiten...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von push » 14.08.2010, 12:53

Dann sollen die früher anfangen. Ist mir ehrlich gesagt scheißegal. Wenn ich schlafen will und das nicht mal bei gekippten Fenster machen kann wenn der Bauer meint um 2 Uhr nachts noch arbeiten zu müssen, dann will ich mal sehen was die machen wenn ich um diese Uhrzeit noch laut Musik höre...
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von Epfi » 14.08.2010, 13:17

Die arbeiten auch weiter, wenn Du Musik aufdrehst. Wenn es Dir nicht passt, dass die Termine der Getreideherstellung 100% vom Wetter gesteuert werden, verzichte doch einfach auf die Produkte. Mit etwas Glück machen andere mit und die doofen Landwirte sind bald alle pleite. Alternativ kannst Du ja den Bauern beim Dreschen helfen und das Geld für zwei, drei weitere Mähdrescher vorstrecken - dann können sie ihre Felder parallel abernten und müssen nicht bis in die Morgenstunden arbeiten.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 14.08.2010, 13:26

Oder du verklagst sie gleich mit, wenn du eh schon vor Gericht ziehst wegen der bösen Telefonunternehmen ;)

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von push » 14.08.2010, 14:33

Haha was seid ihr alle lustig. Hauptsache in der Großstadt wohnen, nen fetten Internetanschluss haben und sich über Nachbarn aufregen die sauer werden wenn man laut Musik hört. Ihr seid mir echt ein paar Nasen ey... ich würd euch gern mal sehen wenn der Bauer vor eurem Haus her fährt und ihr dabei fast ausm Bett fallt. Aber Hauptsache beim Aldi, Lidl, Rewe, Real usw in den Großstädten gibts nachher leckers Brot zu kaufen... :-X
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Was tun? Nachbar von oben wird ausfallend

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 14.08.2010, 14:38

Ich habe 20 Jahre lang in einem kleinen Dorf mit schlechtem Internet und direkt neben einem Feld gewohnt, kenne deine Probleme also ;)

Langsames Internet nervt natürlich sehr, aber dagegen kann man wie gesagt nicht viel machen, außer eben umziehen. Aber maximal 3-4 Mal im Jahr nachts einen Mähdrescher zu hören, den man bei geschlossenem Fenster nichtmal wirklich wahrnimmt, ist doch nichts was man nicht ertragen kann, man kann sich auch echt künstlich aufregen.

Antworten