Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D )

Mieten, bauen, kaufen, wohnen, kochen, Lifestyle, Möbel und Homeimprovement, hier werden sie geholfen!
Antworten
Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D )

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 20.03.2014, 13:42

War heute Einkaufen. Zur Abwechslung mal wieder 'ne Europoolpalette. ;)

Bild

2x Bockrollen, 1x Lenkrolle, 1x Lenkrolle mit Bremse drunter und umdrehen. Dann Siebdruckplatte 120x80 cm drauflegen:

Bild

Anzeichnen, 10 mm Holzbohrer ansetzen und danach muss das Eckige in das Runde:

Bild

Feile sei Dank schnell erledigt (bei 9 mm Siebdruckplatte auch kein Problem):

Bild

Abschließende Feinarbeiten damit das »edle Stück« noch ein wenig alltagstauglicher wird:

Bild

Kurz mit der Feile ran, danach ist die Ecke auch schon »schienbeinkompatibler«. ;)

Bild

Fertig ist der niedrige Couchtisch. Materialwert ca. 50-60 Euro (muss ich mal genau ausrechnen, die Quittungen habe ich noch).

Bild

Der wohl größte Unterschied zum IKEA LACK, welcher bekanntlich schon viele Haushalte beziehungsweise Wohnzimmer für derzeit 29,99 (Art.Nr. 100.659.58) erobert hat: Setzt euch mal zu viert auf einen LACK... Dann lernt ihr den Unterschied kennen. :D

Der Couchtisch passt zum TV-Schrank, welchen ich mir schon letzten Monat aus zwei Europaletten gebaut habe. Sobald dann mal alles beisammen ist -> kann ich's ja in der Wohnung fotograpixeln und hier online stellen.

Bis dahin vorab ein Bild aus der Bastelphase (von der Tischplatte muss noch die Folie runter):

Bild

Sind sonst noch Europoolpalettenbastler hier im Board unterwegs?

Grüße, Martin

Benutzeravatar
-Hugo-
Fleet Captain
Beiträge: 1492
Registriert: 08.03.2004, 19:09
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von -Hugo- » 20.03.2014, 17:31

Wird der Tisch seinen natürlichen, industriellen Look behalten oder bekommt der noch nen Anstrich?
Variante 1 mit nur einer Palette wäre mir ein wenig zu tief :-)
...besuchen sie kalifornien, das land der sonne ...da macht das leben noch spaaaaß!

Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 21.03.2014, 11:15

-Hugo- hat geschrieben:Wird der Tisch seinen natürlichen, industriellen Look behalten oder bekommt der noch nen Anstrich?
Bleibt so. Bekommt höchstens eine (oder zwei oder drei) Schicht(en) Klarlack verpasst. Aber nicht weiß, schwarz, grün oder gar orange. ;)
-Hugo- hat geschrieben:Variante 1 mit nur einer Palette wäre mir ein wenig zu tief :-)
Ist vom Sessel aus sehr bequem. Und vom (noch fehlenden) Sofa aus erhoffe ich mir liegenderweise einen ungehinderten Blick zum TV (ohne lästige Flaschenhälse oder Gläser im Blickfeld ;) ).

Die Oberkante hat 280 mm vom Boden aus gemessen. Das ist natürlich rund 5-8 cm niedriger als so mancher »niedrige Couchtisch«, dafür wirkt er nicht so wuchtig und dominant wenn man ins Zimmer reinkommt. Üblich sind wohl so 40-50 cm Höhe für einen Couchtisch.

Wer's lieber mit etwas mehr Höhe hat -> noch eine Palette drauf (114 mm Höhe) -> ca. 40 cm hätte man dann. ;)

Grüße, Martin

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12842
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch imme

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 21.03.2014, 13:10

Sieht sehr... japanisch aus. ^^
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von groundzero » 21.03.2014, 14:07

Ich finds unwohnlich. :P
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 22.03.2014, 08:42

Soulprayer hat geschrieben:Sieht sehr... japanisch aus. ^^
Dann passt's ja zum Futon-Schlafsofa. ;)
groundzero hat geschrieben:Ich finds unwohnlich. :P
Dann sei froh das du den Rest der Möbel nicht kennst. :D

Grüße, Martin

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 22.03.2014, 08:51

Ich finde den Industrial-Look eigentlich ganz cool, aber deine Variante ist mir dann doch etwas zu hart. Der TV-Schrank wäre mir zudem deutlich zu tief. Aber die Idee finde ich nicht schlecht, da steckt durchaus Potential drin. Da du die Dinger gerade da hast, welche Tiefe hat die erste Holzlatte mit den drei Holzklötzen am Anfang der Palette? Könnte mir das sehr gut als sehr DVD/BD Regal vorstellen.

Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 24.03.2014, 09:14

Die Maße der Europool Palette:

-> http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... europe.svg

Die TV-Bank ist dir zu niedrig? Die hat 64 cm vom Boden bis zur Oberkante der Platte. Oder hast du den Tisch (mit Rollen) als TV-Bank verstanden? Die TV-Bank ist das Konstrukt ohne Rollen sondern das mit den Edelstahlfüßen.

Grüße, Martin

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 24.03.2014, 16:05

Mit tief meinte ich die Tiefe ;) Also steht von der Wand zu weit nach vorne ab, für Receiver und Co würde auch die Hälfte reichen.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von groundzero » 24.03.2014, 18:48

Etwa weniger als ein Drittel kann man ja auch wegschneiden.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 24.03.2014, 22:55

KoreaEnte hat geschrieben:Mit tief meinte ich die Tiefe ;) Also steht von der Wand zu weit nach vorne ab, für Receiver und Co würde auch die Hälfte reichen.
*doh*

Wenn man drüber nachdenkt ist die Tiefe eigentlich nicht misszuverstehen. Zum Maß: Die TV-Bank ist ja gekürzt. Sie hat dann 48 cm Tiefe. Die Platte von IKEA hat 120x60 cm -> die 12 cm stehen dann hinten über. So bleibt Platz für die ganzen Kabel an den Steckdosen (TV und Strom). Obendrauf sitzt seit heute ein Röhren-TV -> füllt das Teil gut aus. ;)

Wer nur einen Flachbildschirm hat, braucht natürlich keine 60 cm Tiefe. Allerdings sind dann noch immer die Kabel irgendwo irgendwie zu verstauen. Damit die Seiten nicht so offen sind -> bei mir steht ein HOL von IKEA daneben. Bisher nur auf einer Seite weil ich den schon vor Jahren gekauft habe. Überlege mir noch einen zu holen, aber die kosten jetzt ja schon 25 Euro (meiner hat damals 15 Euro gekostet...).

Grüße, Martin

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von groundzero » 27.03.2014, 18:38

My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 28.03.2014, 09:58

Die Glasplattenvariante sind oft zu finden... Aber gefällt mir ehrlich gesagt nicht so recht.

Übrigens: Mein Kabel-Receiver war in der Post. Habe ihn aufgrund von Testberichten bestellt. Aber man könnte auch meinen das ein anderes Kriterium entscheidend war:

Bild

Reiner Zufall, passt aber wie dafür gemacht. Auch die Tiefe vom Gerät (jaja, die Tiefe ;) ) passt einwandfrei - ist so breit wie eins der Holzbretter. :D

Grüße, Martin

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 09.04.2014, 11:54

optisch ist es geschmackssache aber mir wäre das in der rohform zu unpraktisch. bei jedem anlangen, gegenstoßen hat man doch nen schiefer im arm/fuss/hand ??!!
wenn dann müsste das noch ordentlich geschliffen und lackiert werden. dann ist es aber nicht mehr so einfach und billig...
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 09.04.2014, 21:20

Also ich habe in den letzten drei Wochen keine Probleme gehabt.

Alles einmal mit einem Klarlack zu überziehen habe ich eigentlich noch immer vor. Habe vor etlichen Jahren mal was mit Bootslack/Parkettlack gemacht (altes Holzregal abgeschliffen und mit dem Lackieren zimmertauglich gemacht), aber da einen zu finden der auch für Innenräume geeignet ist -> scheint wohl schwieriger werden als zuerst angenommen.

Online findet man da viel, aber es wird nie explizit angegeben, dass er auch für Innenräume geeignet ist.

Die normalen Baumarktlacke würden sicherlich auch ihren Zweck erfüllen, aber da kosten 750 ml schon knapp 18 Euro. Bootslack/Parkettlack aus dem Web inkl. Versand -> 12 bis 14 Euro für einen Liter.

Grüße, Martin
Zuletzt geändert von X_FISH am 09.04.2014, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.

Jan22
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2014, 12:55

Re: Eigenbau Couchtisch (hochbelastbar - warum auch immer :D

Ungelesener Beitrag von Jan22 » 23.04.2014, 17:23

Ich find Möbel aus Paletten klasse! Habe mir auf dem Balkon eine kleine Lounge aus Paletten gebaut, da er ziemlich schmal ist und ich nichts passendes gefunden habe! Mittlerweile bin ich froh, weil es einfach sehr individuell und schön aussieht!

Antworten