Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

ATI Radeon, Nvidia GeForce, Matrox, S3 etc.
Benutzeravatar
BRaiNSToRM
Lt. Commander
Beiträge: 206
Registriert: 08.03.2004, 21:59
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von BRaiNSToRM » 24.11.2009, 21:34

Hi Sompe,

hatte mir Anfang November die ATi HD5770 von HiS geholt, läuft super in meinem HTPC mit FULL HD
Temperaturen sind i.O. zw. 40-55 Grad, bei Last so um die 70 Grad. Passt grad so rein in ein Lian Li V350-B ;o))
Nur der Lüftermotor könnte leiser sein, momentan läuft er auf 35%, warte jetzt auf einen Umbausatz für dieses Modell :)
AMD/ATi = Sapphire -> HiS -> ASUS -> Gigabyte -> TUL (Powercolor) -> ... -> XFX -> Gainward
Nvdidia = ASUS ... kenn mich da nicht aus ;o))

Ich würde, wenn es bald leisere Varianten gibt, dann den Hersteller nehmen, der am günstigsten, das meiste Zubehör und die besten Beigaben beilegt nehmen, egal welcher Hersteller...
Opteron 185 H²O | ASUS A8N-SLi Premium@H²O | PCS HD3850[512]@H²O | 2GB Kit G.Skill CL2 | SB X-Fi Fatal1ty Extreme Gamer

gustavs
Deckschrubber
Beiträge: 5
Registriert: 11.12.2009, 14:33

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von gustavs » 11.12.2009, 14:45

PowerColor hatte ich bis jetzt zwei mal und war immer eine Gute Karte, Sapphire war auch gut. Club3D Karten sind immer ein Stück günstiger glaube ich aber auch gut.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von sompe » 19.12.2009, 20:47

Kleines Update:
Ich habe mir zwischenzeitlich fuer einen anderen Rechner eine Sapphire Radeon HD 5750, 1024MB GDDR5 als lite retail geholt.
Der Kuehler ist angenehm leise und die Karte hat fuer die Kiste mehr als ausreichend Power. Das sollte die Wartezeit auf die Verfuegbarkeit der HD 5870 bei brauchbaren Preisen ausreichend ueberbruecken. :)

Die Masseschleife kam hingegen sowohl vom PC, als auch durch die Antenne in den AV Reciver rein aber seit dem noetigen Update von PowerDVD fuer IceAge3 kann ich den Audioausgang in der Player Software fest einstellen und bei einigen Filmen wird sogar DTS direkt per TOSLINK direkt uebertragen.

Also ich bin erstmal zufrieden. :)

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Apo » 20.12.2009, 06:43

Stimmen die Angaben in deinem Profil, dass die Sapphire Radeon HD 3870X2 deine GraKa davor war? Hat die 5750 wirklich so viel mehr Power, dass sich ein Wechsel gelohnt hat?
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 20.12.2009, 07:01

Die Karten müssten ziemlich auf dem selben Level bei Performance liegen, aber eine 5750 dürfte um einiges weniger Strom ziehen und vor allem leiser sein :)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Apo » 20.12.2009, 07:34

Doc Chaos hat geschrieben:Die Karten müssten ziemlich auf dem selben Level bei Performance liegen, [...]
Das hab ich mir auch gedacht, weshalb ich mich gewundert habe, dass er diesen Austausch vorgenommen hat. Die unten stehenden Vorteile sind zwar ziemlich deutlich, allerdings hätte er die restliche Zeit doch auch noch aussitzen können.

Doc Chaos hat geschrieben:[...] aber eine 5750 dürfte um einiges weniger Strom ziehen und vor allem leiser sein :)
DAS und die nicht vorhandenen Nachteile von Crossfire/SLI (stärkere Treiber-/Profilabhängigkeit, Mikroruckler).
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von sompe » 20.12.2009, 20:39

Apo hat geschrieben:Stimmen die Angaben in deinem Profil, dass die Sapphire Radeon HD 3870X2 deine GraKa davor war? Hat die 5750 wirklich so viel mehr Power, dass sich ein Wechsel gelohnt hat?
Da gab es wohl ein kleines Verstaendigungsproblem, denn ich habe mehrere Rechner am start.
Die HD 5750 ging in die Internetkiste und ersaetzte eine HD 2600XP Ultimate. Die HD 3870X2 (System im Profil) sollte durch eine HD 5870 mit Wasserkuehler ersetzt werden aber jetzt hatte ich keien Lust mehr auf die ewige warterei und bei einer Sapphire HD 5770 Vapor-X zugeschlagen (ca. 160,- als full Retail bei Conrad).
Die ganze Problematik mit dem AV Reciver betraf Rechner Nr. 3, der als Moechtegern HTPC dient und nur mit onboardgrafik auskommt....dafuer suche ich nebenher ein neues Netzteil und ne Lueftersteuerung. :o)

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von sompe » 20.12.2009, 20:42

Doc Chaos hat geschrieben:Die Karten müssten ziemlich auf dem selben Level bei Performance liegen, aber eine 5750 dürfte um einiges weniger Strom ziehen und vor allem leiser sein :)
Wenn Crossfire vernuenftig genutzt wurde, dann lag die alte X2 in etwar auf dem niveau der 4870 und ist eher mit der 5770 vergleichbar aber durch das andere Verhaeltnis der Rendereinheiten war das auch sehr vom Spiel und deren Anforderungen an die Rendereinheiten abhaengig.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 02.02.2010, 10:56

Uncle Doc hat geschrieben:2008: "Verdammt, jetzt unterstützen unsere Karten das voll, aber lass' es uns auf LPCM-Dekodierung beschränken, dann kann man die ("Perfektionisten") nochmal ausquetschen"
Die Beschränkung ist nicht LPCM sondern fehlendes PAP, das Downsampling ist afaik eine AACS Lizenzbedingung.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 02.02.2010, 11:10

Das Thema BD-/HD am PC (was Retail-Filme angeht) ist für mich sowieso durch, da es unmöglich ist, über die Grafikkarte saubere 23,976 Hz zu bekommen und immer nur Näherungswerte drin sind, was je nachdem wie empfindlich die Folge-Elektronik ist, die HDMI-Signalkette killt.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 02.02.2010, 11:12, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Firefly
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3327
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Raum Ludwigsburg (Stuggi)
Kontaktdaten:

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Firefly » 11.02.2010, 19:18

Ach... ist meine PS3 einfach und simpel :D

Sorry for flame^^

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Grafikartenhersteller besonders empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von sompe » 11.02.2010, 23:51

und ich bin froh das ich so tollerante Geraetschaften hab. ;)

Antworten