News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9869
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 09.11.2010, 08:03

Im dritten Quartal 2010 haben sich die Blu-ray-Verkäufe laut Digital Entertainment Group Europe im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr verdoppelt. Kunden gaben rund 445 Millionen Euro für Blu-rays aus und 24,7 Millionen Filme wanderten über die Ladentheke. Verantwortlich für die guten Zahlen sind laut den Analysten starke Veröffentlichungen wie "Alice im Wunderland", "Avatar" und "Sherlock Holmes" - alle drei Titel übertrafen mit ihren hohen Absätzen die Erwartungen der Studios. Parallel sanken die DVD-Verkäufe übrigens um 5,8 %.


http://www.hartware.net/news_50358.html

Benutzeravatar
soLofox
Commander
Beiträge: 425
Registriert: 09.03.2004, 20:19
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von soLofox » 09.11.2010, 09:14

naja, je mehr full hd fernseher verkauft werden, umso mehr blu-rays werden verkauft. macht ja auch sinn. obwohl mein vater auch beides hat und fast keinen unterschied zwischen DVD und bluray sieht. aber er kommt noch aus der VHS zeit, für ihn ist das DVD bild absolut top.

ich ziehe die neuen filme auf blu-ray eindeutig vor, die qualität kommt bei weitem nicht an die DVD ran.

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 09.11.2010, 10:34

Es hängt ja auch nicht nur viel von der Blu-ray an sich ab, sondern auch vom der Bilddiagonale und dem Sitzabstand und nicht zu vergessen der Qualität der Abspielgeräte. Ums mal extrem zu sagen: Wer drei Meter entfernt von nem billigen und womöglich schlecht kalibrierten 32-Zoll-TV sitzt, wird höchstens geringfügige Unterschiede, wenn überhaupt, zur DVD-Wiedergabe bemerken. Wer aber 2 Meter entfernt von einem gut kalibrierten 60-Zoll-TV einer Hochpreis-Marke sitzt, dem stechen die Unterschiede, selbst bei zweitklassigen Blu-ray-Umsetzungen sofort ins Auge.
ich ziehe die neuen filme auf blu-ray eindeutig vor, die qualität kommt bei weitem nicht an die DVD ran.
Hä? Du ziehst neue Filme auf Blu-ray vor aber deren Qualität kommt nicht an DVDs ran :-)? Das versteh ich nicht ^^.
Zuletzt geändert von JanusPSY am 09.11.2010, 10:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
soLofox
Commander
Beiträge: 425
Registriert: 09.03.2004, 20:19
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von soLofox » 09.11.2010, 10:58

ich meinte es natürlcih andersrum, die dvd kommt nicht an die blu-ray ran ;)

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 09.11.2010, 10:59

Aus normalen Sitzabstand zum PC-Monitor, also so 60 cm sieht man den Unterschied sogar auf einem 24" sehr deutlich. Ich dachte früher auch, das die Qulität einer DVD doch völlig ausreicht, wenn man aber erstmal BDs gewohnt ist, fragt man sich eher, wie man früher mit so einer schlechten Qualität zufrieden sein konnte ;)

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 09.11.2010, 11:21

Das ist doch mit allem so ;)
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 09.11.2010, 12:09

Klar, am Monitor sitzt man ja auch viel näher dran, als am TV :-).

Ich bin auch großer Blu-ray-Fan und kaufe mir keine DVDs mehr, außer bei alten Serien wo eine Blu-ray-Veröffentlichung unwahrscheinlich / unmlöglich ist, weils kein HD-Material gibt. Man kommt dadurch schon auf den Geschmack und kann auch erstmals die Qualität des Kinos zuhause was Bild und Ton angeht erreichen bzw. sogar übertreffen.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 09.11.2010, 13:00

Beim Ton würde ich jetzt nicht unbedingt größere Sprünge zur DVD erwarten.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 09.11.2010, 14:33

Kommts aufs Equipment an, ein Audiophiler würde dich dafür lynchen ;)

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 09.11.2010, 14:54

Kommt auch stark auf's Quellmaterial an, so dass die Kompressionsartefakte überhaupt auffallen würden. Dazu werden selbige durch die parallele Wiedergabe von Ton aus verschiedenen Kanälen/Richtungen sowieso diffuser, da müsste man schon jeden Kanal einzeln isoliert zerpflücken. Aber PCM-Mist kann ja zu allem kodiert werden, da ist es völlig egal, welches Codec-Logo dem Otto-Normal-Consumer ins Auge springt ;)
(und das sage ich als sogenannten Pseudo-Audiophiler ;)
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 09.11.2010, 14:59, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 09.11.2010, 19:40

Ich hab zumindest noch von keinem Blindtest gehört, wo jemand den dts core von dts master unterscheiden konnte.
Beim TrueHD kann man ja nicht sicher sein eine andere Abmischung zu bekommen. Den Kopf 10cm zu bewegen macht sicher mehr aus, als eine verlustfreie Komprimierung. Ich freu mich aber trotzdem, wenn die HD-Leuchte an ist, nachdem ich da etliche Stunden investiert habe.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 09.11.2010, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: News | Blu-ray-Verkäufe in Europa steigen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 09.11.2010, 19:50

Mir geht's da ähnlich. Zudem hat der Prozess des Musikhörens und die Wahrnehmung, wie sehr sie einem gefällt, eine sehr starke Beteiligung des Limbischen Systems, d. h. das "Glücksempfinden" wird verstärkt, wenn man weiß, dass etwas grundsätzlich besser sein kein (z. B ein verlustfreier Codec). Verlustfreie Codecs kann man zwar nicht wirklich mit guten Kompressionen in Blindtests unterscheiden, was man aber empirisch messen kann ist, über was man sich mehr freut und es dadurch subjektiv für den jeweiligen Probanden unbestreitbar besser ist.
Diese Mechanismen gibt's bei allen Sinneswahrnehmungen, es mach also durchaus Sinn, etwas zu zelebrieren ;)

Ich merke das beim Hören von LPs, wenn ich die gleichen Titel auch auf CD und als FLAC habe, sie von der analogen Platte aber einfach schöner sind, obwohl ich eigentlich weiß, dass 'ne LP im besten Fall einen Dynamikumfang von rund 50 dB, 16 Bit-PCM dagegen 96 dB hat, ein Unterschied, den auch durchschnittliche Hörer gut erkennen können.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 09.11.2010, 20:01, insgesamt 5-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Antworten